orellfuessli.ch

Das Ende der Geduld

Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter

(3)
Ihre Aggressivität explodiert wie aus dem Nichts und kennt keine Grenzen. Die Angst vor jugendlichen Gewalttätern und ihren brutalen Attacken vergiften das öffentliche Leben. Viele von uns meiden inzwischen bestimmte Strassen oder Viertel, Eltern und Lehrer beklagen die Gewalt in ihren Schulen, Polizei und Sozialarbeiter kommen an ihre Grenzen. Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig war nicht bereit, dies hinzunehmen und forderte konsequentes Handeln. Der Spiegel-Bestseller 2010 jetzt als Taschenbuch!
Portrait
Kirsten Heisig, geb. 1961, war Jugendrichterin in Berlin. Das von ihr wesentlich iniitierte sog. »Neuköllner Modell« zeichnet sich aus durch Prävention, Abschreckung, Konsequenz und Schnelligkeit. Am 3. Juli 2010 nahm sie sich das Leben.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 237
Erscheinungsdatum Februar 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-06466-1
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 191/120/18 mm
Gewicht 209
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21107995
    Meinungsmache
    von Albrecht Müller
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90 bisher Fr. 16.90
  • 42775052
    Böse Gutmenschen
    von Bernd Höcker
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 32160059
    Jeder kann zum Mörder werden
    von Nahlah Saimeh
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 9064221
    Adolf Hitlers Mein Kampf. Eine kommentierte Auswahl
    von Christian Zentner
    Buch
    Fr. 23.90
  • 43855648
    Die Asyl-Industrie
    von Udo Ulfkotte
    (2)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 40981241
    Der Profiler
    von Axel Petermann
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42436436
    Nichts als die Wahrheit?
    von Max Steller
    Buch
    Fr. 28.90
  • 11009070
    Gnadenlose Bruderschaften
    von Ulrich Schmid
    Buch
    Fr. 49.90
  • 45243637
    Jeder Mensch hat seinen Abgrund
    von Norbert Nedopil
    Buch
    Fr. 28.90
  • 4501252
    Killing Pablo
    von Mark Bowden
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Erschütternd
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 16.08.2012

Kirsten Heisig ist womöglich an der Situation,die sich ihr in ihrem Beruf geboten hat,zerbrochen.Ich habe aus aktuellem Anlass dieses Buch erneut gelesen und kann nach wie vor nur mit dem Kopf schütteln.Die Lage der jugendlichen Straftäter verschlimmert sich und die Justiz tut sich immer noch schwer,bestehende Gesetzte zur Anwendung... Kirsten Heisig ist womöglich an der Situation,die sich ihr in ihrem Beruf geboten hat,zerbrochen.Ich habe aus aktuellem Anlass dieses Buch erneut gelesen und kann nach wie vor nur mit dem Kopf schütteln.Die Lage der jugendlichen Straftäter verschlimmert sich und die Justiz tut sich immer noch schwer,bestehende Gesetzte zur Anwendung zu bringen bzw. mit anderen Institutionen zusammenzuarbeiten.Richter Müller aus Berlin geht den konsequenten Weg weiter,dafür gebührt ihm Respekt und Anerkennung.Ein Umdenken ist bitter nötig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Das Ende der Geduld
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 15.09.2015

Dieses Buch ist hervorragend! Es stellt die Wirklichkeit unserer Zeit und unseres Landes ungeschminkt dar. Hoffentlich lesen es noch recht viele Mitbürger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein mutiges Buch
von Christina Matte aus Wittingen am 27.01.2015

Frau Heisig schreibt über die Ursachen, die Möglichkeiten der Justiz, der Schulen, der Jugendämter und der Polizei im Hinblick auf die Jugendkriminalität. Sie beschreibt anhand von Fallbeispielen wie sich Jugendkriminalität entwickeln kann. Zum Abschluß zeigt sie auch Lösungsmöglichkeiten auf, wie durch Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen positiv eingewirkt werden... Frau Heisig schreibt über die Ursachen, die Möglichkeiten der Justiz, der Schulen, der Jugendämter und der Polizei im Hinblick auf die Jugendkriminalität. Sie beschreibt anhand von Fallbeispielen wie sich Jugendkriminalität entwickeln kann. Zum Abschluß zeigt sie auch Lösungsmöglichkeiten auf, wie durch Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen positiv eingewirkt werden kann. Auch der Umgang mit der Materie im europäischen Ausland wird beschrieben.Schwer vorstellbar, dass eine Autorin, die soviel Herzblut und Engagement in dieses Thema investiert, am Leben verzweifelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schonungslos
von Daniel Keck aus Karlsruhe am 30.10.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

In einer Zeit in der jugendliche Gewalt in Verbindung mit Arbeitslosigkeit und Problemvierteln im medialen Fokus steht, erschien dieses Buch der zu Lebzeiten Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig. Diese nahm sich Ende Juni diesen Jahres das Leben. In ihrem aufsehenerregenden Buch schildert Heisig ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Umgang mit... In einer Zeit in der jugendliche Gewalt in Verbindung mit Arbeitslosigkeit und Problemvierteln im medialen Fokus steht, erschien dieses Buch der zu Lebzeiten Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig. Diese nahm sich Ende Juni diesen Jahres das Leben. In ihrem aufsehenerregenden Buch schildert Heisig ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Umgang mit jugendlichen Straftätern und sonstigen auffälligen Jugendlichen. Im Fokus stehen dabei in Deutschland vor allem bekannte Problemviertel wie Berlin-Neukölln oder Duisburg-Marxloh. Heisig wirft aber auch einen Blick auf andere europäische Staaten wie Norwegen, Schottland und die Niederlande und deren Umgehensweise mit den Problemen Jugendgewalt im Kontext mit Migration und Überfremdung. Mit ihrem Insiderwissen möchte Heisig gerade diejenigen aufrütteln, welche fern dieser Problematiken Teil der deutschen Mehrheitsgesellschaft sind. In der Jugendgewalt und den türkisch-arabischen Parallelgesellschaften sieht Heisig eine ernste Bedrohung für abendländische Werte- und Gesellschaftsordnungen. Das Buch bietet aber auch Lösungsansätze und Vorschläge aus Sicht der Autorin zur Eindämmung von Gewalt und rechtsfreien Räumen. Eine schonungslose Bestandsaufnahme jenseits von jeder Sozial- und Multikulti- Romantik die manchen Leser verstören wird, aber ein großes Problem unserer Zeit offensiv anpackt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Ein wichtiges Buch
von Susanne Fink am 02.12.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Dass in unserer Gesellschaft angesichts der steigenden Jugendkriminalität etwas schief läuft, ist offensichtlich. Kirsten Heisig liefert Gründe hierfür und bietet mit ihrem Neuköllner Modell Lösungen an. Man merkt, wie stark die Jugendrichterin in dieses Thema involviert und wie engagiert sie war. Ein starkes Vermächtnis!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Neue Wege
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich sehr aufgewühlt und ich habe mir und meiner unmittelbaren Umgebung Fragen gestellt und über Jugendgewalt, Migration, Schule, Staat und Polizei diskutiert. Ich habe dieses Buch im Urlaub auf einem eReader gelesen und war fasziniert wie die Berliner Richterin Kirsten Heisig ihre Arbeit schilderte und mit... Dieses Buch hat mich sehr aufgewühlt und ich habe mir und meiner unmittelbaren Umgebung Fragen gestellt und über Jugendgewalt, Migration, Schule, Staat und Polizei diskutiert. Ich habe dieses Buch im Urlaub auf einem eReader gelesen und war fasziniert wie die Berliner Richterin Kirsten Heisig ihre Arbeit schilderte und mit dem Neuköllner Modell neue Wege ging. Schade das diese Frau freiwillig ihr Leben beendete.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Interessanter Einblick ins deutsche Rechtssystem und Plädoyer für ein Ende der Kuschelpolitik bei jungen und jugendlichen Straftätern

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Reicht das Jugendstrafgesetz aus oder müssen härtere Maßnahmen ergriffen werden, um gezielt gegen Jugendkriminalität vorzugehen? Muss präventiv mehr getan werden? Aktuell wie nie!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pflichtlektüre für alle
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 12.04.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Schon nach wenigen Minuten des Zuhörens war ich geschockt über die geschilderte Situation in Berlin. Die Autorin versteht es, dem Leser/Hörer ein unverblümtes Bild der Wirklichkeit zu geben wie man es sonst aufgrund der Political Correctness nur selten findet. Sie klagt allerdings nicht nur an, sondern bringt auch konstruktive... Schon nach wenigen Minuten des Zuhörens war ich geschockt über die geschilderte Situation in Berlin. Die Autorin versteht es, dem Leser/Hörer ein unverblümtes Bild der Wirklichkeit zu geben wie man es sonst aufgrund der Political Correctness nur selten findet. Sie klagt allerdings nicht nur an, sondern bringt auch konstruktive Kritik an. Mich würde sehr interessieren, was aus den vielen Vorschlägen die sie macht, in den nächsten Jahren tatsächlich umgesetzt wird bzw. überhaupt versucht wird. Jedem am Thema Interessierten kann ich nur zum Kauf des Buchs/Hörbuchs raten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr interessant
von Renate Strahl aus Weiterstadt am 04.12.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Es empfiehlt sich sehr dieses Buch zu lesen, da es sehr aufschlussreich und interessant geschrieben wurde. Es ist auch zum verschenken sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Ende der Geduld

Das Ende der Geduld

von Kirsten Heisig

(3)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Neukölln ist überall

Neukölln ist überall

von Heinz Buschkowsky

(3)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale