orellfuessli.ch

Das Ende der Megamaschine

Geschichte einer scheiternden Zivilisation

(1)
Warum schreitet die ökologische Zerstörung des Planeten trotz unzähliger Klimagipfel ungebremst voran? Warum hungern mehr Menschen als je zuvor auf der Erde, obwohl noch nie so ungeheure Reichtümer angehäuft wurden wie heute? Warum erweisen sich die globalen Eliten als unfähig, die Richtung zu ändern, obwohl ihr Kurs in einen planetaren Crash führt?
Der Berliner Autor und Journalist Fabian Scheidler legt in seinem Buch "Das Ende der Megamaschine" die Wurzeln der Zerstörungskräfte frei, die heute die menschliche Zukunft infrage stellen. In einer Spurensuche durch fünf Jahrtausende führt das Buch zu den Ursprüngen ökonomischer, militärischer und ideologischer Macht. Der Autor erzählt die Vorgeschichte und Genese des modernen Weltsystems, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft. Dabei demontiert er Fortschrittsmythen der westlichen Zivilisation und zeigt, wie die Logik der endlosen Geldvermehrung von Anfang an menschliche Gesellschaften und Ökosysteme verwüstet hat. So entsteht eine faszinierende Gegengeschichte unserer Zivilisation.
Das Buch schöpft aus einer Vielzahl von Quellen, von der Anthropologie und Geschichtswissenschaft über die Chaosforschung bis zur Populärkultur. Es verändert eingefahrene Sichtweisen, indem es Verbindungen quer durch Zeiten, Räume und Denktraditionen herstellt. Die Kenntnis der historischen Zusammenhänge bildet die Grundlage dafür, neue Möglichkeiten für eine notwendige zivilisatorische Wende zu entdecken.
Wer verstehen will, warum wir menschheitsgeschichtlich in eine Sackgasse geraten sind und wie wir aus ihr wieder herauskommen können, der kommt an Fabian Scheidlers "Das Ende der Megamaschine" nicht vorbei. Es ist ein Buch, das zum Handeln einlädt und Möglichkeiten eröffnet, gemeinsam einen Ausgang aus der gefühlten Ohnmacht zu finden.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 03.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85371-384-6
Verlag Promedia Verlagsges. Mbh
Maße (L/B/H) 212/149/27 mm
Gewicht 362
Verkaufsrang 22.470
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 31.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 6397436
    Im Raume lesen wir die Zeit
    von Karl Schlögel
    Buch
    Fr. 21.90
  • 40735381
    Russland verstehen
    von Gabriele Krone-Schmalz
    (8)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 45243943
    Das Ende der Demokratie
    von Yvonne Hofstetter
    Buch
    Fr. 33.90
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (1)
    Buch
    Fr. 48.90
  • 40952633
    Selbststeuerung
    von Joachim Bauer
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 47346649
    Der Links-Staat
    von Christian Jung
    Buch
    Fr. 31.90
  • 32794666
    Die Rothschilds
    von Tilman Knechtel
    Buch
    Fr. 31.90
  • 32885907
    Occupy !
    von Noah Chomsky
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45336451
    Die globale Wirtschaftselite
    von Michael Hartmann
    Buch
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine gelungene Zusammenfassung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Neuenahr-Ahrweiler am 16.08.2015

Ich gratuliere dem Autor zu einer gelungenen Zusammenfassung und - vor allem - Entmythologisierung (!) der ersten (ca.) 5000 Jahre der Geschichte unserer (sogenannten) Zivilisation. Die Anregungen zum Beispiel durch Immanuel Wallersteins "Weltsystemtheorie" und David Graebers "Schulden"-Geschichte sind dabei unübersehbar. Doch geht Scheidlers Text in seiner interpretatorischen Klarheit weit... Ich gratuliere dem Autor zu einer gelungenen Zusammenfassung und - vor allem - Entmythologisierung (!) der ersten (ca.) 5000 Jahre der Geschichte unserer (sogenannten) Zivilisation. Die Anregungen zum Beispiel durch Immanuel Wallersteins "Weltsystemtheorie" und David Graebers "Schulden"-Geschichte sind dabei unübersehbar. Doch geht Scheidlers Text in seiner interpretatorischen Klarheit weit über diese (und andere) hinaus. Er stellt sowohl eine Ergänzung der genannten dar als auch einen möglichen Einstieg in weiterführende (und grundlegendere) Literatur. Die Verweise darauf sind zahlreich und hilfreich. Ich gebe Scheidlers Buch die Bestnote, da ein "4,5" nicht zur Verfügung steht. Warum einen halben Punkt Abzug? Erstens, weil die Behandlung des (einst) "real existierenden Sozialismus" (als Teil jener unseren Planeten zernagenden Zivilisation) entschieden zu kurz kommt. Zweitens, weil im letzten Kapitel - ganz nebenbei - der "arabische Frühling" unkritisch als hoffnungsvoll benannt wird, als wären Scheidler dessen möglichen agitatorischen Quellen bei den "powers-that-be" (und deren Interessen) nicht bekannt. Alles in allem jedoch: ein sehr gut geschriebenes, spannend zu lesendes und augenöffnendes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bensheim am 04.08.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch spannt in Thematik und Historie einen weiten Bogen. Es regt an, sich in diesem Zusammenhang zu orten. Eines der besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Ende der Megamaschine

Das Ende der Megamaschine

von Fabian Scheidler

(1)
Buch
Fr. 31.90
+
=
Naturrituale

Naturrituale

von Wolf-Dieter Storl

(1)
Buch
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 63.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale