orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Das Erste Horn / Das Geheimnis von Askir Bd.1

Das Geheimnis von Askir 01

(18)
Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Aussenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir … Ein sensationelles Debüt mit einer intensiven, beklemmenden Atmosphäre, die in der Fantasy ihresgleichen sucht.
Portrait
Richard Schwartz, geboren 1958 in Frankfurt, hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker und ein Studium der Elektrotechnik und Informatik absolviert. Er arbeitete als Tankwart, Postfahrer und Systemprogrammierer und restauriert Autos und Motorräder. Am liebsten widmet er sich jedoch phantastischen Welten, die er in der Nacht zu Papier bringt – mit grossem Erfolg: Seine Reihe um »Das Geheimnis von Askir« wurde mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Zuletzt erschienen seine Sagas um »Die Götterkriege« sowie »Die Lytar-Chronik«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.06.2011
Serie Das Geheimnis von Askir 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26817-2
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 193/121/38 mm
Gewicht 374
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39271217
    Askir
    von Richard Schwartz
    (5)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42555246
    Askir
    von Richard Schwartz
    Buch
    Fr. 28.90
  • 16351595
    Die Eule von Askir
    von Richard Schwartz
    (6)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 26655514
    Der Kronrat / Das Geheimnis von Askir Bd.7
    von Richard Schwartz
    (3)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 26655502
    Das Auge der Wüste / Das Geheimnis von Askir Bd.3
    von Richard Schwartz
    (5)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 32145020
    Der Falke von Aryn
    von Richard Schwartz
    (6)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39281934
    Der Wanderer / Die Götterkriege Bd.6
    von Richard Schwartz
    (7)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 26655512
    Die Feuerinseln / Das Geheimnis von Askir Bd.5
    von Richard Schwartz
    (3)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 26655505
    Der Herr der Puppen / Das Geheimnis von Askir Bd.4
    von Richard Schwartz
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 21265903
    Die Götterkriege 01. Die Rose von Illian
    von Richard Schwartz
    (6)
    Buch
    Fr. 16.90

Buchhändler-Empfehlungen

„High-Fantasy der Extraklasse“

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Eine Gruppe von Händlern, Banditen, eine Maestra und eine Dunkelelfe werden durch einen Eissturm in einem Gasthof eingeschlossen. Wenn Menschen bei Kälte eingesperrt werden, heisst es, sie werden verrückt. Schnell reihen sich Merkwürdigkeiten: Morde durch einen Werwolf, Untote im Keller und die Leichen von Soldaten aus dem längst vergessenen Eine Gruppe von Händlern, Banditen, eine Maestra und eine Dunkelelfe werden durch einen Eissturm in einem Gasthof eingeschlossen. Wenn Menschen bei Kälte eingesperrt werden, heisst es, sie werden verrückt. Schnell reihen sich Merkwürdigkeiten: Morde durch einen Werwolf, Untote im Keller und die Leichen von Soldaten aus dem längst vergessenen Reich Askir.
Ser Havald, ein alter Krieger, und die Maestra Leandra versuchen das Geheimnis zu lösen, müssen aber schnell feststellen, dass ihre magischen Fähigkeiten allein nicht ausreichen um die dunkle Macht zu bekämpfen.

Absolute Spannung bis zum Ende mit tollen Charakteren.
Super Einstieg in den Askir-Zyklus. Macht Lust auf mehr!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33790421
    Codex Alera 1
    von Jim Butcher
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33810648
    Die Festung der Titanen / Die Götterkriege Bd.4
    von Richard Schwartz
    (5)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 39950633
    Der Thron von Melengar / Riyria Bd.1
    von Michael J. Sullivan
    (11)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R. R. Martin
    (57)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 30576086
    Schattenwanderer / Die Chroniken von Siala Bd.1
    von Alexey Pehov
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6151171
    Das Rad der Zeit 02. Das Auge der Welt
    von Robert Jordan
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 16351595
    Die Eule von Askir
    von Richard Schwartz
    (6)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 35146188
    Die Klinge von Namara / Klingen Saga Bd.1
    von Kelly McCullough
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39281934
    Der Wanderer / Die Götterkriege Bd.6
    von Richard Schwartz
    (7)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 15153209
    Das erste Gesetz der Magie / Das Schwert der Wahrheit Bd.1
    von Terry Goodkind
    (18)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37818192
    Das Lied der Dämonen / Die drei Prophezeiungen Bd.1
    von Wolfgang Thon
    (2)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 26655501
    Die Zweite Legion / Das Geheimnis von Askir Bd.2
    von Richard Schwartz
    (7)
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
15
1
2
0
0

Eine sinnvolle und gelungene Neuausgabe
von horrorbiene am 27.07.2011

Diese Rezension bezieht sich nur auf die Neuauflage nicht auf den Inhalt. Ich habe zuvor die Erstauflage gelesen und war begeistert. Nun ist die gesamte Serie „Das Geheimnis von Askir – vollständig und in neuer Ausstattung“ - so wirbt der Verlag für die Neuauflage - erschienen. Da meine alte... Diese Rezension bezieht sich nur auf die Neuauflage nicht auf den Inhalt. Ich habe zuvor die Erstauflage gelesen und war begeistert. Nun ist die gesamte Serie „Das Geheimnis von Askir – vollständig und in neuer Ausstattung“ - so wirbt der Verlag für die Neuauflage - erschienen. Da meine alte Ausgabe schon sehr zerlesen ist, reizte mich die Neuauflage sehr. Die Ausgabe ist tatsächlich komplett vollständig. Es wurden lediglich zwei inhaltliche Fehler ausgemerzt: Zum einen wurde Leandras Größe auf „zwei handbreit kleiner als Havald“ korrigiert und zum anderen wurde eine entscheidende Information aus dem allerletzten Satz des Buches herausgenommen. Beide Korrekturen sind sinnvoll. Doch vor allem letztere war wirklich notwendig, da diese Information beim Lesen der Erstauflage mich entweder sehr verwirrte, oder sie zu viel verraten hat. Da die Saga noch nicht abgeschlossen ist, kann ich nicht sagen, welche von beiden Möglichkeiten stimmt. Die neue Ausstattung behinhaltet lediglich ein neues Cover und damit einhergehend ein neues Design für die Serie Das Geheimnis von Askir und eine andere Sorte Papier. Auch diese Aspekte werten das Buch noch mehr auf. Das Cover ist endlich nicht mehr nichtsagend, sondern könnte eine Situation in der Serie darstellen, indem die Protagonisten durch ein Portal gehen. Doch dies ist im Auftaktband noch nicht geschehen... aber ich will einmal nicht kleinlich sein, schließlich haben die anderen fünf Bände auch ein „Portal-Cover“ erhalten. Was ich wiederum sehr schade finde ist, dass das Design des Buchrückens von Das Geheimnis von Askir nun nicht mehr zum Design von Die Götterkriege passt, welche direkt an Das Geheimnis von Askir anschließen. Ebenso verhält es sich auch mit dem bisher alleinstehenden Roman Die Eule von Asir. Sieht im Regal etwas dümmlich aus – doch sie passen nun allemal besser zusammen als es mit der Erstauflage der Fall war. Fazit: Alles in allem eine gelungene Neuauflage, bei der ich froh bin, sie zu haben. Denn Das Geheimnis von Askir ist ein wirklich herausragendes Fantasy-Werk. Hat die Erstauflage bereits die volle Punktzahl erhalten, so müsste ich hier eigentlich hinter die Bewertung für die neue gelungene Ausstattung noch einen zusätzlichen Punkt vergeben. Wer die Erstauflage jedoch bereits besitzt und mit der Optik leben kann, braucht diese Auflage eigentlich nicht. Wer das Geheimnis von Askir noch gar nicht kennt: Unbedingt lesen und sich freuen, dass die Neuauflage schon auf dem Markt ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Der Wahnsinn!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 30.10.2013

Wow! Was für ein gelungener Auftakt für eine Reihe. Dieser Teil war vor allem gut, um die ganzen Charakter und ihre Fähigkeiten kennenzulernen. Die Halbelfe Leander trifft in einer Gaststätte auf den geheimnisvollen Krieger Havald. Ein Schneesturm tobt vor der Tür und so bleibt den Protagonisten nichts anderes übrig... Wow! Was für ein gelungener Auftakt für eine Reihe. Dieser Teil war vor allem gut, um die ganzen Charakter und ihre Fähigkeiten kennenzulernen. Die Halbelfe Leander trifft in einer Gaststätte auf den geheimnisvollen Krieger Havald. Ein Schneesturm tobt vor der Tür und so bleibt den Protagonisten nichts anderes übrig als dort zu verweilen. Doch plötzlich wird die Leiche eines Stallburschen gefunden... Hoch spannend! Faszinierende Fantasy! Und für alle Fantasyfans lesenswert. Die Charakter wachsen einem recht schnell ans Herz, mir hat es vor allem die Dunkelelfe Zokora angetan. Das Buch ist aus der Sicht von Havald geschrieben, doch ganz langsam werden seine Geheimnisse enthüllt. Der Autor schreibt total brillant, ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Vor Fans von "Das Lied von Feuer und Eis" sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein großartiger Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 11.04.2015

„Das erste Horn“ ist der erste Teil im großartigen Askir-Universum, in dem wir zunächst den Krieger Havald und die Magierin Leandra kennenlernen, die es beide in einen einsamen abgeschiedenen Gasthof verschlägt. Ich muss zugeben, am Anfang fiel es mir nicht ganz leicht mich in die Geschichte hinein zu finden,... „Das erste Horn“ ist der erste Teil im großartigen Askir-Universum, in dem wir zunächst den Krieger Havald und die Magierin Leandra kennenlernen, die es beide in einen einsamen abgeschiedenen Gasthof verschlägt. Ich muss zugeben, am Anfang fiel es mir nicht ganz leicht mich in die Geschichte hinein zu finden, da der erste Band ausschließlich in besagtem eingeschneiten Gasthof spielt und ich die Befürchtung hatte, eine eintönige Geschichte würde mich nun erwarten. Doch die Story schaffte es von Anfang an mich durch die spannenden Wendungen und humorvollen Dialoge in ihren Bann zu ziehen und belehrte mich eines besseren. Die Charaktere sind alle sehr liebevoll und detailliert ausgearbeitet und man merkt, dass sich der Autor viele Gedanken dazu gemacht hat. Ich konnte sie leicht in mein Herz schließen und mit ihnen mitfiebern. Auch die düstere Atmosphäre ist einfach ganz hervorragend und sorgte dafür, dass es eben keine eintönige Geschichte geworden ist sondern ich völlig darin eintauchen konnte. Der Spannungsbogen wird kontinuierlich aufrecht erhalten und ich kann kaum erwarten wie es weiter geht. Ich habe schon so viel Gutes über diese Reihe gehört und kann mich dem nur anschließen: ein großartiger Auftakt einer vielversprechenden Fantasy-Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd und Atemberaubend
von einer Kundin/einem Kunden aus Gossau am 05.11.2014

Als ich die Bewertungen gelesen habe, dachte ich mir "naja, wird schon schief gehen". Aber es stellt sich heraus, dass das Geheimnis von Askir niemanden mehr loslässt ;-) Sehr gut geschrieben, ein richtiger Page-Turner. Spannung, Action, Ruhe, Knistern. Alles ist dabei, was eine gute Geschichte ausmacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasy wie ich sie liebe ...
von Lydia Berger aus Bayreuth am 28.06.2013

Was würdest du tun, wenn du mit einer Gruppe von zwielichtigen Menschen in einem Gasthof bist und durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wirst? Dies passiert dem Krieger Havald, aus dessen Ich-Perspektive Richard Schwartz seinen Roman erzählt. Nach einem Mord spitzt sich die Lage im Gasthof... Was würdest du tun, wenn du mit einer Gruppe von zwielichtigen Menschen in einem Gasthof bist und durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wirst? Dies passiert dem Krieger Havald, aus dessen Ich-Perspektive Richard Schwartz seinen Roman erzählt. Nach einem Mord spitzt sich die Lage im Gasthof „Zum Hammerkopf“ schnell zu und das Puzzle um das verborgene Reich Askir setzt sich Stück für Stück zusammen. Das Erste Horn ist der Aufbruch in eine neue Welt mit großartigen Charakteren, einer sensationellen Geschichte, intensiver Atmosphäre und der richtigen Prise Humor - Mehr kann man von einem Fantasyroman nicht erwarten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Start
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2012

Mit Abstand ist der erste Band auch gleich der beste der Askir-Reihe. Es wäre sogar möglich gewesen, diesen Band für sich allein stehen zu lassen. Geschrieben wie ein Fantasy-Krimi, geht es darum, daß eine bunt zusammengewürfelte Truppe in den Bergen in einem Gasthaus eingeschneit wird. Und je länger dieses... Mit Abstand ist der erste Band auch gleich der beste der Askir-Reihe. Es wäre sogar möglich gewesen, diesen Band für sich allein stehen zu lassen. Geschrieben wie ein Fantasy-Krimi, geht es darum, daß eine bunt zusammengewürfelte Truppe in den Bergen in einem Gasthaus eingeschneit wird. Und je länger dieses Eingeschneitsein andauert, desto gefährlicher wird das Miteinander untereinander. Bis die ersten mysteriösen Morde geschehen (Werwölfe?). Und weil dieser erste Band so gut ist, muß man die folgenden natürlich auch lesen!...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kälteklirrender Lesespaß
von Marc Benecke aus Zweibrücken am 08.03.2012

Mit seinem Erstlingswerk "Das erste Horn" hat Richard Schwartz einen echten Meilenstein der High-Fantasy geschaffen! Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen!"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das erste Horn
von Jasmin Rickenberg aus Lemgo am 27.01.2012

Ich muss zugeben, am Anfang fiel es mir nicht ganz leicht mich in die Geschichte hinein zu finden, da der erste Band ausschließlich in einem eingeschneiten Gasthof spielt und ich die Befürchtung hatte, eine eintönige Geschichte würde mich nun erwarten. Doch die Story schaffte es schon sehr bald mich... Ich muss zugeben, am Anfang fiel es mir nicht ganz leicht mich in die Geschichte hinein zu finden, da der erste Band ausschließlich in einem eingeschneiten Gasthof spielt und ich die Befürchtung hatte, eine eintönige Geschichte würde mich nun erwarten. Doch die Story schaffte es schon sehr bald mich durch die spannenden Wendungen und humorvollen Dialoge in ihren Bann zu ziehen und belehrte mich eines besseren. Ich fieberte mit den unterschiedlichen Charakteren mit und kann es kaum erwarten, wie die Geschichte weiter geht. Es wurde eigentlich schon alles gesagt, daher nur noch eins: ein großartiger Auftakt einer vielversprechenden Fantasy-Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erstklassiger Auftakt einer neuen Serie!
von Christian Reuter aus Landau in der Pfalz am 13.10.2011

Es beginnt alles in dem eingeschneiten Berggasthof "zum Hammerkopf" ,der in vergangenen zeiten einmal eine Kaserene der Kaiserlichen Legionen von Askir war, mit einem brutalen Mord. Werden die Eingeschloßenen es schaffen den Mörder zu entlarven, bevor sie sich alle in Panik gegenseitig an die Kehle gehen?? Die Charactäre... Es beginnt alles in dem eingeschneiten Berggasthof "zum Hammerkopf" ,der in vergangenen zeiten einmal eine Kaserene der Kaiserlichen Legionen von Askir war, mit einem brutalen Mord. Werden die Eingeschloßenen es schaffen den Mörder zu entlarven, bevor sie sich alle in Panik gegenseitig an die Kehle gehen?? Die Charactäre in "das Erste Horn" sind nicht die normalerweise in vielen Fantasy-Zyklen anzutreffenden 08/15 Typen sondern angenehm vielschichtig, was die Geschichte immer unvorhersehbare Wendungen machen lässt. Langeweile hat keine Chance!! Meiner Meinung nach ist es die beste Fantasy-Reihe die es momentan gibt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der gelungene Auftakt zu einem wachsenden Fantasy-Zyklus
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2011

Überzeugende Charaktere und Handlungsstänge, eine kurzweilig und humorvoll erzählte Story und immer wieder Wendungen und Überraschungen, versehen mit Menschlichkeit und Magie: mehr braucht man nicht für dieses spannende Abenteuer inmitten eines eingeschneiten Gasthofes, in welchem sich die unterschiedlichsten Personen mit sehr verschiedenen Fähigkeiten und Eigenschaften treffen. Doch was für... Überzeugende Charaktere und Handlungsstänge, eine kurzweilig und humorvoll erzählte Story und immer wieder Wendungen und Überraschungen, versehen mit Menschlichkeit und Magie: mehr braucht man nicht für dieses spannende Abenteuer inmitten eines eingeschneiten Gasthofes, in welchem sich die unterschiedlichsten Personen mit sehr verschiedenen Fähigkeiten und Eigenschaften treffen. Doch was für einen grandiosen Einzelband gerade gut genug gewesen wäre, ist bei Richard Schwartz nur das inhaltliche Aufwärmen für etwas weitaus Größeres...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartig..
von Jacky Letman am 15.07.2011

Ich lese viel und gerne, vor allem Fantasybücher. Bisher habe ich die ersten drei Teile der "Das Geheimnis von Askir"-Reihe gelesen und war vollends gefesselt. Großartige Charaktere in einer nicht minder großartigen Geschichte. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach genial!
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 06.06.2011

Vor dem Kauf des Buches war ich etwas skeptisch.6 Bände aus der "Ich-Perspektive" geschrieben?!Völlig unbegründet.Die ersten zwei Bände sind gut,man konnte sich so richtig in den Hauptdarsteller hineinversetzen.Doch die weiteren Bände sind absolut genial.Die Bücher beinhalten kein nervendes Füllwerk.Die Gefährten,man ist sich nie ganz sicher,sind es wirklich Verbündete?Oder vielleicht... Vor dem Kauf des Buches war ich etwas skeptisch.6 Bände aus der "Ich-Perspektive" geschrieben?!Völlig unbegründet.Die ersten zwei Bände sind gut,man konnte sich so richtig in den Hauptdarsteller hineinversetzen.Doch die weiteren Bände sind absolut genial.Die Bücher beinhalten kein nervendes Füllwerk.Die Gefährten,man ist sich nie ganz sicher,sind es wirklich Verbündete?Oder vielleicht sogar Freunde?Spielt einer von ihnen ein falsches Spiel?Ob Verbündeter oder Feind,alle sind mit allerlei Magie gesegnet,so daß man immer wieder überrascht ist. Ich habe bereits von mehreren Autoren Bücher gelesen,es waren zumeist gute(dank den Bewertungen anderer Leser),doch so schnell wie ich die letzten 3 Bände gelesen habe, ist persönlicher Rekord.Schade ist nur,daß das Ende kein richtiges Ende ist.Dies kommt wahrscheinlich erst in der Staffel "Die Götterkriege". Andererseits gut,weil man eigentlich nicht möchte,daß die gute Unterhaltung endet. Tip:"Die Eule von Askir" vorher lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn gutes Handwerk auf Erinnerung trifft
von Michael Eisheuer aus Remscheid am 24.05.2011

Was soll ich sagen, das vorliegende Buch ist großartige High-Fantasy, wie sie schöner nicht sein könnte. Im ganzen Verlauf des Buches fühlte ich mich in die Anfänge meiner Karriere als Fantasy-Leser erinnert. Eine spannende Geschichte, ein faszinierender Held, der sich mit Hilfe seiner treuen Gefährten auf eine abenteuerliche Queste... Was soll ich sagen, das vorliegende Buch ist großartige High-Fantasy, wie sie schöner nicht sein könnte. Im ganzen Verlauf des Buches fühlte ich mich in die Anfänge meiner Karriere als Fantasy-Leser erinnert. Eine spannende Geschichte, ein faszinierender Held, der sich mit Hilfe seiner treuen Gefährten auf eine abenteuerliche Queste begibt - und all das verpackt in nur einen Schauplatz. Richard Schwartz liefert da sehr gute Arbeit ab, die sprachlich sauber und flüssig zu lesen ist und mit genau dem richtigen Maß zwischen Dialogen und Abenteuer aufwartet. Wir befinden uns auf einem eisigen Gebirgspass. Havald, ein alternder Soldat, sucht nicht mehr als seine Ruhe. Jedoch hält nicht nur Ihn der seltsame, viel zu heftige Wintersturm im Gasthof gefangen sondern auch einige andere zwielichtige Gesellschaft. Und außerdem scheint auch noch ein Monster sein Unwesen zu treiben. Viel zu tun also vor dem Ruhestand. Ein tolles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasy der Spitzenklasse!
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 17.05.2011

Im Gasthof "Zum Hammerkopf" findet sich an einem verschneiten Abend eine bunte Mischung von Leuten zusammen. Unter ihnen befinden sich auch der Krieger Havald und die Magierin Leandra. Als der Gasthof von einem Schneesturm eingeschneit wird sitzen die Besucher fest und als kurz darauf ein Mord geschieht ist es... Im Gasthof "Zum Hammerkopf" findet sich an einem verschneiten Abend eine bunte Mischung von Leuten zusammen. Unter ihnen befinden sich auch der Krieger Havald und die Magierin Leandra. Als der Gasthof von einem Schneesturm eingeschneit wird sitzen die Besucher fest und als kurz darauf ein Mord geschieht ist es vorbei mit dem Frieden. Schnell wird Havald und Leandra klar: Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu. Endlich gibt es die Geheimnisse von Askir in einer schönen Coverversion die ebenso genial aussieht wie es die Reihe auch ist. "Das erste Horn" ist der Auftakt zu dieser famosen Fantasyreihe und ich kann sie nur jedem empfehlen der nach einer tollen Geschichte sucht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mal was (Tolles) "Altes"
von einer Kundin/einem Kunden am 22.02.2012

Ein deutscher Fantasy-Autor,der fesselnde Unterhaltung erzeugt und gleichzeitig an die gute alte Zeit der Fantasy-Rollenspiele anknüpft,was will man mehr ! Der einsame Gasthof vom magischen Eissturm umringt mit seinen zwangsweise vereinten Bewohnern erzeugt eine Stimmung,die schnell auf den Leser überspringt.Aus der Ich-Perspektive erzählt Havald,ein alter,mysteriöser Krieger mit einem Bannschwert... Ein deutscher Fantasy-Autor,der fesselnde Unterhaltung erzeugt und gleichzeitig an die gute alte Zeit der Fantasy-Rollenspiele anknüpft,was will man mehr ! Der einsame Gasthof vom magischen Eissturm umringt mit seinen zwangsweise vereinten Bewohnern erzeugt eine Stimmung,die schnell auf den Leser überspringt.Aus der Ich-Perspektive erzählt Havald,ein alter,mysteriöser Krieger mit einem Bannschwert an seiner Seite ,wie es kommt ,daß er sich mit einer sehr bunt gemischten Truppe unterschiedlicher Leute erst eines Mörders erwehrt , das Geheimnis des alten Gasthofes mit ihnen aufdeckt und sich anschließend auf einer gemeinsamen Mission mit (Dunkel-)Elfen,Magierinnen,Spionen und Abenteurern ins sagenhafte Reich Askir wiederfindet.Flott geschrieben,durchaus auch mal mit leisem Humor verquickt ,macht dieser 1.Band Appetit auf den Rest der Reihe.Weiter so,Herr Schwartz !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Handlungsstränge, spannende Passagen jedoch zu nüchtern beschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 06.08.2015

Leider kann ich mich den anderen Kommentaren nicht zu hundertprozentig anschließen. Ich habe mir für den Urlaub gleich die ersten drei Bände von "Askir" gekauft und diese auch schnell und gerne gelesen. Das Buch liest sich sehr gut, sodass man ohne es zu merken, glatt mal hundert Seiten... Leider kann ich mich den anderen Kommentaren nicht zu hundertprozentig anschließen. Ich habe mir für den Urlaub gleich die ersten drei Bände von "Askir" gekauft und diese auch schnell und gerne gelesen. Das Buch liest sich sehr gut, sodass man ohne es zu merken, glatt mal hundert Seiten im Nu gelesen hat. Die Storyline hat mich dabei sehr überzeugt, tolle Ideen, Orte und Handlungsstränge. Was mich jedoch störte, war, dass spannende Momente, vor allem Kämpfe, zu rasch herbeigeführt werden bzw. vor allem zu rasch "abgehandelt" werden. Nach dem Prinzip: Held/Helden gehen in den Kampf, fünf Zeilen zu lesen, Helden gewinnen. Nie scheinen die Helden wirklich Probleme zu haben und solche Kämpfe sind (obwohl es sich um einen Ich-Erzähler handelt) derartig nüchtern und sachlich beschrieben, dass ich jedes mal extrem enttäuscht war. Selbst wenn die Helden mal schwer verletzt waren, konnte immer irgendeiner der Hauptfiguren den anderen im Nu heilen, alles war gut, und der Gegner tot. Dass diese Passagen, vor allem auch das Ende des ersten Buches, so schnell ( der "Showdown" gefühlt in einer halben Seite) abgehandelt wurden, tat dem Buch einen Abbruch. Denn ansonsten gefielen mir die Ideen und detailliert beschriebenen Schauplätze extrem gut. Nur die Hauptfiguren waren mir dabei auch zu etwas zu eindimensional. Wären diese einzelnen Passagen noch etwas spannender beschrieben, so würde ich wahrscheinlich 5 Sterne vergeben, so jedoch war ich zu oft regelrecht ernüchtert, wie einfach und schnell die Helden alles schaffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Durchaus lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Opfikon am 09.07.2011

Spannend geschrieben. Überraschende Figuren. Leider ist der Schluss etwas unspäktakulär herbeigeführt, flacht eher ab gegenüber der restlichen Geschichte. Dennoch lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Treffen sich 6 Helden in einer Taverne...
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 28.10.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

...war mein erster Gedanke, nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte. Gerade weil mich die Zusammenführung der Protagonisten (und denen, die noch zu welchen werden) ein wenig an meine Rollenspielzeit erinnerte, hatte ich von Anfang an Spaß an diesem Buch. Selbst denen, die nicht auf eine Rollenspielvergangenheit zurückblicken wird... ...war mein erster Gedanke, nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte. Gerade weil mich die Zusammenführung der Protagonisten (und denen, die noch zu welchen werden) ein wenig an meine Rollenspielzeit erinnerte, hatte ich von Anfang an Spaß an diesem Buch. Selbst denen, die nicht auf eine Rollenspielvergangenheit zurückblicken wird der Anfang nichts ausmachen, da er sehr kurz gehalten ist. Es geht nämlich schnell zur Sache: Gefangen in einer Taverne im Schneesturm - auf welcher Seite stehen die anderen Gäste - wem kann man vertrauen? -was hat es mit dem Gasthof auf sich und wer ist hier "der Böse"? Schnell entwickelt sich eine Abwechslungsreiche Geschichte, welche den Beginn einer langen Reise darstellt. Die (z.T.) sehr verschiedenen Charaktere wirken auf den ersten Blick ein wenig zusammengewürfelt, aber bei einem Fantasyroman kann man das wohl kaum als Kritikpunkt anbringen. Neben der Aktion und der Spannung, die durch die eigentliche Handlung entsteht, kann man sich regelmäßig an Situationen erfreuen, in denen diese extremen Charaktere aufeinandertreffen. Bannschwerter, Geweihte, Maestros, Nekromanten....Fantasy vom feinsten, ohne abzuheben. Fantasy die süchtig macht ohne Orks und Zwerge (zumindest bis zur Mitte des 4. Bandes) Ich habe mir nach ca. der Hälfte des Buches den zweiten und dritten Teil bestellt, um nicht Gefahr zu laufen auf dem Trockenen zu sitzen...Mittlerweile steht die komplette Reihe im Schrank... lohnt sich auf jeden Fall!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
6 0
Süchtig!
von Sarah_B aus Kiel am 01.03.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Vor 3 Wochen habe ich meinen EBook-Reader bekommen und habe dieses Buch kostenlos heruntergeladen. Da ich früher Rollenspiele gespielt habe, hat mich der Inhalt neugierig gemacht. Ich habe angefangen zu lesen und bin nun schon bei dem letzten Teil der Askir-Reihe. Ich bin restlos begeistert und süchtig! Man ist... Vor 3 Wochen habe ich meinen EBook-Reader bekommen und habe dieses Buch kostenlos heruntergeladen. Da ich früher Rollenspiele gespielt habe, hat mich der Inhalt neugierig gemacht. Ich habe angefangen zu lesen und bin nun schon bei dem letzten Teil der Askir-Reihe. Ich bin restlos begeistert und süchtig! Man ist in der Geschichte gefesselt und kann sich alles bildlich vorstellen, da es sehr gut geschrieben ist. Und es ist nicht vorhersehbar wie sich die verschiedenen Charaktere weiter entwickeln. Auf jeden Fall werde ich die Götterkriege lesen, ich hoffe nur es kommen bald noch mehr Teile raus!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kann es kaum noch aus der Hand legen. Havald und Lea sind so sympathische Charaktere, dass man sie lieben muss. Top Empfehlung !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Erste Horn / Das Geheimnis von Askir Bd.1

Das Erste Horn / Das Geheimnis von Askir Bd.1

von Richard Schwartz

(18)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Die Zweite Legion / Das Geheimnis von Askir Bd.2

Die Zweite Legion / Das Geheimnis von Askir Bd.2

von Richard Schwartz

(7)
Buch
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Das Geheimnis von Askir

  • Band 1

    26655476
    Das Erste Horn / Das Geheimnis von Askir Bd.1
    von Richard Schwartz
    (18)
    Buch
    Fr. 14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    26655501
    Die Zweite Legion / Das Geheimnis von Askir Bd.2
    von Richard Schwartz
    (7)
    Buch
    Fr. 16.90
  • Band 3

    26655502
    Das Auge der Wüste / Das Geheimnis von Askir Bd.3
    von Richard Schwartz
    (5)
    Buch
    Fr. 16.90
  • Band 4

    30410980
    Der Herr der Puppen
    von Richard Schwartz
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 5

    30411016
    Die Feuerinseln
    von Richard Schwartz
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale