orellfuessli.ch

Das Feuermädchen (Die Legenden der Jiri 1)

(9)
Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element - dem Element des Wassers. Nichts interessiert ihn ausser sein eigenes Volk. Bis er eines Tages Shaani erblickt. Das Mädchen mit Augen so blau wie der Ozean und Haaren so rot wie Feuer. Prompt setzt er alles daran, sie kennenzulernen. Doch es gibt einen guten Grund dafür, warum sich das »Feuermädchen« vom Wasser fernhalten sollte… Dies ist der erste Band der Reihe »Die Legenden der Jiri«.
//Alle Bände der atemberaubenden Fantasy-Reihe:
-- Das Feuermädchen (Die Legenden der Jiri 1)
-- Das Kriegermädchen (Die Legenden der Jiri 2)
-- Das Goldmädchen (Die Legenden der Jiri 3) //
Die »Die Legenden der Jiri«-Reihe ist abgeschlossen.
Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.
Portrait
Martina Fussel, 1983 in Köln geboren, lebt nahe der Domstadt und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit Squash, langen Spaziergängen oder dem Lesen. Bei ein bis zwei Büchern die Woche, die ausschliesslich mit Liebe zu tun haben, kam ihr irgendwann die Idee, etwas Eigenes zu schaffen und so begann sie mit dem Schreiben. »Das Königsmädchen« war ihr Debütroman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 525, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646601022
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 12.125
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44368352
    Das Goldmädchen (Die Legenden der Jiri 3)
    von Martina Fussel
    (3)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45502156
    Secret Elements 1: Im Dunkel der See
    von Johanna Danninger
    (12)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 34375481
    Hochzeit in St. George
    von Sophia Farago
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 41090714
    Winteraugen (North & Rae 1)
    von Rebecca Wild
    (13)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45502167
    Beauty Hawk. Der Fluch der Sturmprinzessin
    von Andreas Dutter
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45502161
    Malou. Diebin von Geschichten
    von Lisa Rosenbecker
    (17)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47003873
    Winterflüstern
    von Tanja Voosen
    (3)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43812577
    Essenz der Götter II
    von Martina Riemer
    (14)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37437713
    Das Königsmädchen
    von Martina Fussel
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 36735751
    Spartan Frost
    von Jennifer Estep
    (8)
    eBook
    Fr. 2.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
3
4
0
0

Liebe zwischen Feuer und Wasser und was daraus entsteht
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 16.02.2015

Shaani ist so ganz anders als die Leute in ihrem Walddorf .Sie würde so gerne an s Meer aber den Leuten aus dem Wald ist es nicht erlaubt ans Meer zu gehen.Doch Lhaani versucht unverdrossen ans Meer zu gelangen und trifft eines Tages... Shaani ist so ganz anders als die Leute in ihrem Walddorf .Sie würde so gerne an s Meer aber den Leuten aus dem Wald ist es nicht erlaubt ans Meer zu gehen.Doch Lhaani versucht unverdrossen ans Meer zu gelangen und trifft eines Tages auf Faro,den jungen Mann aus dem Meer. Eine Liebe beginnt ,die für viele Probleme sorgt ,denn Faro dürfte sich ihr nicht nähern.Doch genau wie Shaani ist Faro allein und auf der Suche nach jemanden ,der ihn versteht und liebt. Lani ,vom Volk der Uhura liebt Faro,doch der fühlt sich zwar für sie verantwortlich ,aber lieben tut er nur Shaani.Die wiederum wird von Barein geliebt,der recht eifersüchtig auf Shaanis Gefühle für Faro reagiert.Und so dreht sich das Karussell der Liebe und erschwert ihnen den Weg zur Lüftung von Shaanis geheimnisvoller Herkunft. Ein Buch ,das einen mitnimmt in ein fernes Land , in dem nicht immer ersichtlich ist wer Freund oder Feind ist. Doch nur wenn man über vorherrschende Vorurteile hinweg sieht gelingt es die auftauchenden Gefahren zu meistern. Die einzelnen Figuren sind mit viel Charm dargestellt und manche Szenen entlocken einem ein Schmunzeln und den Wunsch den Protagonisten ab und an einen kleinen Stups zu geben. Einige Fragen werden gelüftet ,doch dafür wieder andere gestellt sodass man auf die Fortsetzung gespannt sein darf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die Vorhersehung manchmal andere Pläne hat...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 05.02.2015

Kurzbeschreibung Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element... Kurzbeschreibung Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element - dem Element des Wassers. Nichts interessiert ihn außer sein eigenes Volk. Bis er eines Tages Shaani erblickt. Das Mädchen mit Augen so blau wie der Ozean und Haaren so rot wie Feuer. Prompt setzt er alles daran, sie kennenzulernen. Doch es gibt einen guten Grund dafür, warum sich das »Feuermädchen« vom Wasser fernhalten sollte… (Auszug von Impress) Cover Das Cover fällt einem ins Auge mit dem Mädchen vorne darauf das einen wie es scheint fragend anblickt. Die Farbgebung ist sanft und lässt das Bild zart erscheinen. Sehr passend für mich stellt es Shaani dar. Und die Überschrift passt sehr gut zum Inhalt. Charaktere Shaani ist jung und weiß das sie anders ist als alle ihres Volkes. Aber sie weiß auch was sie will und versucht sich einzugliedern. Faro ist nicht nur ein großer Krieger und ein Führer sondern ist tief in seinem inneren allein obwohl er Freunde an seiner Seite hat die für ihn da wären, wenn er sie ließe. Aber Faro fehlt etwas Wichtiges im Leben. Schreibstil Die Autorin Martina Fussel hat einen tollen flüssigen Schreibstil der mich mitgenommen hat in die Welt wo es vier Völker gibt und Götter die den auserwählten Gaben geben. Toll geschrieben. Die Gefühle der Protagonisten sind gut dargestellt. Meinung Wenn die Vorhersehung manchmal andere Pläne hat... Dann sind wir bei den Vier Völkern die untereinander versuchen friedlich zu leben. Eines der Völker sind die Jiri, die im Wald leben und unter den Titel die Waldmenschen fallen. Allerdings und jetzt kommt es ist eine Jiri anders als alle anderen. denn Shaani ist nicht vergleichbar mit anderen denn sie ist anders. Sie hat schon bei der Haarfarbe angefangen aufzufallen. Denn Shaanis Haare sind nicht schwarz oder Braun wie die von allen anderen sondern in einem leuchtenden Rot. Ihre Augen sind Blau wie der Ozean und tief in ihr scheint eine ungeheure Kraft zu schlummern. Shanni selbst weiß nicht warum sie anders aussieht und von ihrem Vater erfährt sie leider nichts von ihrer verstorbenen Mutter die sie nie kennen lernen durfte. Deshalb findet sie sich mit den Hänseleien ihm Dorf ab. Sie hat zwei gute Freunde zum einen wäre da Zahra die mittlerweile aber weit von ihr weg ist, denn Zahra ist eine Kriegerin und dient der Gottheit Terra, die die Jiri beschützt und über sie wacht. Und da wäre noch Barein der nicht nur mit Gaben beschenkt wurden sondern noch der beste Krieger seines Volkes ist. Barein hegt aber noch tiefere Gefühle für Shaani die in ihm nur so etwas wie ihren Bruder sieht. Aber als wäre das nicht alles schon genug. Zieht es Shaani immer wieder zum Meer und genau dort passiert etwas was das Leben von Shanni und denn Jiri verändern könnte. Denn Shaani trifft auf Faro einen Amaris der mit der Kraft des Wassers gesegnet ist und beide trifft die Erkenntnis tief bis in ihr inneres, das diese Begegnung eine Wirkung haben wird. Denn Shaani geht der junge Krieger nicht mehr aus dem Kopf und Faro beschließt sich auf fremdes Gelände zu bewegen um die Schönheit die Shaani ist noch einmal wiederzusehen und mehr über sie rauszufinden, Alles andere als begeistert sind allerdings seine Freunde die von diesem Plan entweder nichts halten oder wie seine Freundin Lani nichts ahnen. Denn Lani und Faro sind nicht zusammen und doch erhofft sich Lani von Faro mehr. Werden Shanni und Faro einen Weg zueinander finden und was passiert mit den Völkern.... Fazit Für mich sehr empfehlenswert und gut geschrieben. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
schöner Auftakt der Reihe
von Manja Teichner am 01.03.2015

Kurzbeschreibung Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element... Kurzbeschreibung Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element - dem Element des Wassers. Nichts interessiert ihn außer sein eigenes Volk. Bis er eines Tages Shaani erblickt. Das Mädchen mit Augen so blau wie der Ozean und Haaren so rot wie Feuer. Prompt setzt er alles daran, sie kennenzulernen. Doch es gibt einen guten Grund dafür, warum sich das »Feuermädchen« vom Wasser fernhalten sollte… (Quelle: Impress) Meine Meinung Shaani, eine Jiri, vom Volk der Waldläufer, fühlt sich immer wieder vom Wasser gerufen. Eines Tage entwischt sie Barein, ihrem Freund und Aufpasser, und reitet zum Strand. Dort passiert es aber, sie stürzt ins Wasser, wird aber von Faro, einem Amaren, vom Wasservolk gerettet. Fortan möchte er mehr über das Mädchen mit den roten Haaren herausfinden. Shaari nimmt diese Hilfe gerne an, ahnt sie doch nicht das Faro auch seine Geheimnisse hat … Der Fantasyroman „Das Feuermädchen“ wurde von der Autorin Martina Fussel geschrieben. Dieser Auftakt einer neuen Reihe war das zweite Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Shaari ist vom Volk der Waldläufer, der Jiri, und doch ist sie so anders als andere ihres Volkes. Sie hat rote Haare und fühlt sich vom Wasser gerufen. Shaari weiß genau was sie will und möchte das auch durchsetzen, Ich empfand Shaari als sympathisch. Faro ist ein Krieger und Anführer. Er gehört zu den Amaren, den Volk des Wassers. Er hat Freunde fühlt sich aber innerlich ziemlich alleine. Ihm fehlt etwas Wichtiges im Leben. Neben den beiden Protagonisten gibt es noch weitere Charaktere, die teilweise ebenso wichtig sind, wie Shaari und Faro. Die Autorin beschreibt diese ebenso sehr gut, rückt sie aber in meinen Augen teilweise zu sehr in den Mittelpunkt und verliert die Geschichte um Shaari und Faro aus den Augen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr gut zu lesen. Man kommt gut durch die Seiten und die Gefühle der Charaktere werden gut beschrieben. Geschildert wird das Geschehen aus insgesamt 5 Perspektiven. Hierfür hat Martina Fussel immer wieder die Ich-Perspektive verwendet. Die Handlung ist an und für sich interessant und auch spannend gehalten. Es wird nie langweilig, ständig entdeckt man als Leser etwas Neues. Die geschaffene Welt ist sehr schön beschrieben, kommt detailliert rüber. Zwischen Faro und Shaari knistert es, doch dadurch, dass Martina Fussel sehr viel über die anderen Charaktere schreibt, gerät diese leider etwas in den Hintergrund. Das fand ich schon schade. Das Ende gibt dem Leser ein paar Antworten auf während des Lesens entstandene Fragen. Andere aber bleiben weiterhin offen und man wartet nun gespannt auf die Fortsetzung, die hoffentlich schnell erscheint. Fazit Abschließend gesagt ist „Das Feuermädchen“ von Martina Fussel ein sehr schöner Auftakt der neuen Reihe. Die gut ausgearbeiteten Charaktere, der flüssig lesbare recht angenehme Stil der Autorin und eine spannende Handlung vor einer sehr schön gestalteten Welt, haben mich hier wirklich gut unterhalten können. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Feuermädchen (Die Legenden der Jiri 1)

Das Feuermädchen (Die Legenden der Jiri 1)

von Martina Fussel

(9)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Das Kriegermädchen (Die Legenden der Jiri 2)

Das Kriegermädchen (Die Legenden der Jiri 2)

von Martina Fussel

(3)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen