orellfuessli.ch

Das Finanzkapital

Die vorliegende Schrift bietet
? keine Beschwerde über Zockerei und kriminelle Umtriebe der Finanzmafia;
? keinen Einblick in den Alltag ehrlicher Geldhändler;
? weder Untergangsprognosen noch Zukunftsperspektiven für eine Krisenbranche;
? keine kurzgefasste Banklehre oder einen TÜV für die Ratschläge vom Bankberater;
? keine Rezepte für eine bessere staatliche Geld- und Finanzpolitik.
Sie erklärt stattdessen
? das Verhältnis der Abhängigkeit und der Notwendigkeit, des Dienstes und des Regimes, in dem das Finanzgewerbe zur kapitalistischen Warenproduktion steht;
? die vom Staat verliehene und unterstützte Macht der Banken, Kreditzeichen als Geld zirkulieren zu lassen und mit Schulden Geschäfte zu machen;
? die Freiheit der ‚Finanzindustrie‘, mit dem Geldvermögen der Gesellschaft, das ihr gar nicht gehört, auf den Geschäftserfolg der Unternehmenswelt zu spekulieren, die ihr auch nicht gehört, und daran nicht nur zu verdienen, sondern alle Welt vom Erfolg ihrer Spekulationsgeschäfte abhängig zu machen;
? den Nutzen des Kreditgewerbes für den Staat, der mit Geld und Schulden regiert, und den Nutzen des Staats für das Kreditgewerbe, das ohne Zentralbank und öffentliche Schuldenverwaltung aufgeschmissen wäre; also die Symbiose von privater Finanzmacht und staatlicher Gewalt;
? die weltweit wirksame Macht über Investitionen und nationale Kapitalstandorte, die die Kreditbranche durch die staatlich betreute Internationalisierung des kapitalistischen Geschäftslebens gewinnt;
? den Dienst, den die Finanzmärkte für das Geld der Weltwirtschaftsmächte leisten, und die Geschäftsfreiheiten und -mittel, die sie dafür von den politischen Machthabern über die herrschende Weltordnung verlangen und bekommen; also die ökonomische Räson des modernen Imperialismus.
Kurzum: Das Buch widmet sich der Kritik der politischen Ökonomie des ‚globalisierten‘ Kapitalismus.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 180, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 17.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783929211757
Verlag Gegenstandpunkt
eBook
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (21)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 46472157
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32430559
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45395342
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    eBook
    Fr. 21.90
  • 43795259
    Der Kämpfer im Vatikan
    von Andreas Englisch
    (5)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 45254849
    Gegen den Hass
    von Carolin Emcke
    eBook
    Fr. 22.50
  • 46324582
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    (2)
    eBook
    Fr. 27.50
  • 46672225
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    eBook
    Fr. 28.50
  • 45187400
    Rückkehr nach Reims
    von Didier Eribon
    eBook
    Fr. 22.50
  • 45303641
    Polizei am Limit
    von Nick Hein
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Finanzkapital

Das Finanzkapital

von Joseph Patrick , Konrad Hecker , Peter Decker

eBook
Fr. 21.90
+
=
Gesundheit ? ein Gut und sein Preis

Gesundheit – ein Gut und sein Preis

von Rolf Röhrig

eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 32.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen