orellfuessli.ch

Das fremde Mädchen

Roman

(3)
Dunkle Schatten hinter herrschaftlichen Mauern


Die prächtigen Häuser von Landsdown Crescent thronen über der englischen Stadt Bath – hier stellt sich Rachel als Gesellschafterin vor und begegnet dem zurückgezogenen Jonathan zum ersten Mal. Obwohl ihn dunkle Erinnerungen zu quälen scheinen, zieht er sie in seinen Bann. Einst verlor er seine grosse Liebe Alice unter mysteriösen Umständen. Welches Geheimnis verbindet Rachel mit jener jungen Frau, die so plötzlich verschwand und der sie aufs Haar gleicht? Immer tiefer gerät sie in eine Spurensuche, die ihr Schicksal bestimmen wird …


Rezension
"(…) Drama der Missverständnisse und der verdrängten Leidenschaften, das an die Romane der Brontë-Schwestern erinnert und dennoch eine ganz eigenständige Note hat."
Portrait
Katherine Webb, geboren 1977, wuchs im ländlichen Hampshire auf und studierte Geschichte an der Durham University. Nach dem grossen internationalen Bestseller »Das geheime Vermächtnis«, folgten zahlreiche Romane, die in England und Italien spielen. Die Autorin wählt für "Das Versprechen der Wüste" erstmalig einen Schauplatz, der die Leser in den arabischen Oman entführt. Sie lebt in der Nähe von Bath, England.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 656, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641142674
Verlag Diana Verlag
Verkaufsrang 328
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (17)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42746041
    Italienische Nächte
    von Katherine Webb
    (1)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (12)
    eBook
    Fr. 15.10 bisher Fr. 18.90
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 36896866
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (17)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45395404
    Das Versprechen der Wüste
    von Katherine Webb
    eBook
    Fr. 18.90
  • 36028837
    Das Geheimnis von Orcas Island
    von Nora Roberts
    (1)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 40779112
    Mit Rosen bedacht
    von Jennifer Benkau
    eBook
    Fr. 11.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36896866
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (17)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 29298142
    Das Orchideenhaus
    von Lucinda Riley
    (34)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33945288
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364812
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40210460
    Ein letzter Tanz
    von Judith Lennox
    eBook
    Fr. 12.50
  • 26794799
    Die fernen Stunden
    von Kate Morton
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38237994
    Das italienische Mädchen
    von Lucinda Riley
    (21)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38676477
    Der entschwundene Sommer
    von Rebecca Martin
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42746432
    Das goldene Haus
    von Rebecca Martin
    eBook
    Fr. 10.90
  • 18455764
    Der verborgene Garten
    von Kate Morton
    (12)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 17202606
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34123847
    Das Dornenhaus
    von Lesley Turney
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

sehr zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Teising am 14.06.2016

Ich habe das Buch nicht aus der Hand gelegt bis zur letzten Seite,ich wollte unbedingt wissen wie es ausgeht.das Buch ist sehr flüssig geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
düstere Geheimnisse...
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2014

Angesiedelt im geschichtsträchtigen Ort Bath finden wir uns - angelehnt an die Jane Austen Romane - in einem Geschehen voller Intrigen wieder. In zwei verschiedenen Zeitebenen erfahren wir von Alice, Starling und Rachel , die wenig privilegiert sind und die sich mittels Heirat oder mit unterbezahlten Gouvernantenstellen durchs Leben... Angesiedelt im geschichtsträchtigen Ort Bath finden wir uns - angelehnt an die Jane Austen Romane - in einem Geschehen voller Intrigen wieder. In zwei verschiedenen Zeitebenen erfahren wir von Alice, Starling und Rachel , die wenig privilegiert sind und die sich mittels Heirat oder mit unterbezahlten Gouvernantenstellen durchs Leben schlagen müssen. Hinzu kommen Mord und Totschlag und wenig gute Absichten - alles schöne Zutaten für einen wahrhaft schaurigen und spannenden Roman....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das fremde Mädchen
von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2014

Bath im Jahr 1803: Die junge und hübsche Alice wohnt abgelegen auf einem kleinen Gut, als Mündel des reichen Lord Faulkes. An einem eiskalten Tag taucht plötzlich ein kleines Mädchen auf dem Gut auf, fast verhungert und erfroren, misshandelt und verletzt. Alice nimmt sich des Mädchens, das sie Starling... Bath im Jahr 1803: Die junge und hübsche Alice wohnt abgelegen auf einem kleinen Gut, als Mündel des reichen Lord Faulkes. An einem eiskalten Tag taucht plötzlich ein kleines Mädchen auf dem Gut auf, fast verhungert und erfroren, misshandelt und verletzt. Alice nimmt sich des Mädchens, das sie Starling nennt, an und behandelt sie wie ihre kleine Schwester. Die beiden teilen fast alle Geheimnisse miteinander, besonders Alice Liebe zu dem jungen Jonathan Alleyn, dem Enkel von Lord Faulkes, von der niemand erfahren darf. Doch alles kommt heraus und Alice erfährt eine schreckliche Nachricht und verschwindet. Jahre später lebt Starling noch immer im Haushalt von Lord Faulkes, als eine junge Frau, die Frau des Weinhändlers Richard, dem ehemaligen Geliebten Starlings, auftaucht, die Alice zum Verwechseln ähnlich sieht. Rachel wird Gesellschafterin von Jonathan Alleyn, der kriegsversehrt und psychisch instabil den Krieg und das Verschwinden von Alice nicht verarbeitet hat. Kann Rachel ihm helfen oder ist er wirklich Alice Mörder, wie Starling seit Jahren vermutet?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Düstere Geheimnisse
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Rachel wird für den im Krieg sowohl psychisch als auch physisch schwer verwundeten Jonathan als eine Art Gesellschafterin eingestellt. Als Jonathan sie zum ersten Mal sieht, erleidet er einen Schock, denn Rachel sieht seiner verlorenen grossen Liebe zum Verwechseln ähnlich. Zufall oder haben andere ihre Finger im Spiel? Düstere Geheimnisse... Rachel wird für den im Krieg sowohl psychisch als auch physisch schwer verwundeten Jonathan als eine Art Gesellschafterin eingestellt. Als Jonathan sie zum ersten Mal sieht, erleidet er einen Schock, denn Rachel sieht seiner verlorenen grossen Liebe zum Verwechseln ähnlich. Zufall oder haben andere ihre Finger im Spiel? Düstere Geheimnisse kommen ans Tageslicht, die für Rachel alles verändern. Gute Mischung aus Familien - und Spannungsroman. Ich war unheimlich gespannt auf die Auflösung und wurde nicht enttäuscht! Für Leserinnen von Lucinda Riley und Kate Morton

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Geheimnisse kommen ans Licht...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein neuer Stern am britischen Autorenhimmel. Katherine Webb versteht es, vielschichtige und sehr spannende Geschichten zu kreieren. Spannend, dramatisch, romantisch - sehr super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach perfekt!
von Cornelia Diem aus Wörgl am 23.09.2015
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Rachels Leben steht eigentlich schon auf dem Kopf und ist von tiefer Trauer geprägt. Doch, dass alles noch komplizierter und geheimnisvoller werden kann, damit hat sie selbst nicht gerechnet. Katherine Webb ist eine meiner Lieblingsautoren. Eigentlich macht man zwischen seinen Kindern keine Unterschiede, doch ich muss sagen, dass das eines... Rachels Leben steht eigentlich schon auf dem Kopf und ist von tiefer Trauer geprägt. Doch, dass alles noch komplizierter und geheimnisvoller werden kann, damit hat sie selbst nicht gerechnet. Katherine Webb ist eine meiner Lieblingsautoren. Eigentlich macht man zwischen seinen Kindern keine Unterschiede, doch ich muss sagen, dass das eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist! Die Ortsbeschreibungen spielen für Katherine eine wichtige Rolle, um dem Leser oder die Leserin, die Stimmung besser vermitteln zu können. Man taucht sehr schnell mitten in die Geschichte ein und versinkt in ihr. Der Autorin gelingt es einmalig den Lesenden vollkommen im früheren England verschwinden zu lassen und das Buch saugt einen förmlich auf! Vor allem schön finde ich diese einzigartige Melancholie, die sich durch das ganze Buch zieht und trotzdem… Man kann diese Stimmung einfach nicht in Worte fassen! Also unbedingt selber lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wo ist Alice?
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 24.10.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Für Starling, eine aufgenommene Waise von Alice, bricht eine Welt zusammen, als Alice von einem Tag auf den anderen verschwindet. Sie wuchs in deren Haus wie ein Schwesterersatz für Alice auf, die selbst keine Eltern und Geschwister hat. Alice lebte zurückgezogen mit ihrer Betreuerin Bridget als Mündel von Lord... Für Starling, eine aufgenommene Waise von Alice, bricht eine Welt zusammen, als Alice von einem Tag auf den anderen verschwindet. Sie wuchs in deren Haus wie ein Schwesterersatz für Alice auf, die selbst keine Eltern und Geschwister hat. Alice lebte zurückgezogen mit ihrer Betreuerin Bridget als Mündel von Lord Faukes auf. Wenn Lord Faukes auf Besuch war und seinen Enkel Jonathan mitbrachte, blühte Alice förmlich auf, so dass es nicht wunderte, dass die beiden bald mehr Gefühle füreinander hatten, als sie sollten. Doch Jonathan war nicht frei, er war bereits einer anderen versprochen. Aber ihre Liebe keimte im geheimen und Jonathan wollte Alice heiraten, sobald er aus dem Krieg, in den er eingezogen war, vorbei war. Doch dazu sollte es nie kommen, denn er bekommt eines Tages Post von Alice, in dem sie die Verbindung löst und verschwindet spurlos. Starling, die entgegen allen Vermutungen, dass Alice mit einem anderen Mann weggegangen ist, der Meinung ist, das diese tot sei, hält Jonathan für den Schuldigen, für einen Mörder. Selbst nach 12 vergangenen Jahren versucht sie dem inzwischen gebrochenen Jonathan ein Geständnis zu entlocken und da kommt ihr Rachel, die kürzlich ihren Geliebten geheiratet hat, gerade recht. Denn Rachel hat etwas, womit sie ihn überführen soll... Was für ein Buch. Es gelingt einem nicht, es aus der Hand zu legen. Ein Buch voller Konflikte und Geheimnisse, voll Liebe, Hass und Verrat und vor allem vor Hoffnung. Es spielt Anfang des 19. Jh. in dem hübschen Städtchen Bath. Der Autorin ist es hervorragend gelungen, die gesellschaftlichen Klassenunterschiede zwischen Personal und Herrschaft herauszuarbeiten und dies gekonnt in Szene zu setzen. Mit der dazugehörenden Portion an Konflikten und Geheimnissen macht sie das Leseerlebnis komplett. Rachel Weekes, die kürzlich den Weinhändler Richard Weekes geheiratet hat, zwar nicht aus Liebe, aber die kann sich ja ihrer Meinung nach noch einstellen, gerät in den Sog der Machenschaften um Jonathan Alleyn und seiner Mutter. Aber bald sieht sie es als ihre Pflicht an, selbst hinter das Geheimnis des Verschwindens um Alice zu kommen, denn es könnte auch sie betreffen. Der Autorin Katherine Webb ist es gelungen, den Leser durchweg an der Stange zu halten. Es ist nicht zu erahnen, durch welchen Pfuhl aus Macht, Gier, Eifersucht, Neid und Hochmut man gehen muss, um letztendlich zu erfahren, was aus Alice wurde. Die Handlung spielt auf zwei Zeitebenen, die jedoch nicht allzuweit auseinander liegen. Man kann sie bezeichnen als Vor dem Verschwinden von Alice (1803 - 1808) und Nach dem Verschwinden (1821 - 1822). Das Zusammenspiel der einzelnen Protagonisten ist perfekt. Die, die nur als "Nebenfiguren" eingesetzt werden, sind die, die letztendlich lange verborgene Geheimnisse aufdecken und das ganze Lügengebilde zum Einsturz bringen. Die Autorin lässt aber auch die Geschichte nicht außen vor. Der Roman spielt zur Zeit der Napoleonischen Kriege, in den auch ihr Protagonist Jonathan einberufen wird. Sie scheut sich nicht, die Grausamkeiten, das Abstumpfen und das Resignieren der Soldaten aufzuzeigen. Es ist deutlich spürbar, dass es nicht leicht war, diese Zeit als Mensch zu überstehen. Nicht nur Jonathan kommt aus diesem Krieg als seelischer und körperlicher Krüppel zurück. Mit diesem Buch hat man ein Werk in der Hand, von dem man behaupten kann, dass wirklich nichts so ist, wie es scheint. Böse Geheimnisse werden offenbart, Menschen gehen durch die Hölle. Durch die Grausamkeiten und Bösartigkeiten weniger Menschen werden andere bis ins Innerste verletzt und verlieren ihre Realität. Ein wunderbares Buch, geschrieben von einer Autorin, die Geschichte nicht nur studiert hat, sondern die diese auch gekonnt in einem Buch umsetzen kann. Ich empfehle dieses Buch sehr gerne weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das fremde Mädchen
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 08.10.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Klappentext: Die prächtigen Häuser von Landsdown Crescent thronen über der englischen Stadt Bath – hier stellt sich Rachel als Gesellschafterin vor und begegnet dem zurückgezogenen Jonathan zum ersten Mal. Obwohl ihn dunkle Erinnerungen zu quälen scheinen, zieht er sie in seinen Bann. Einst verlor er seine große Liebe Alice unter... Klappentext: Die prächtigen Häuser von Landsdown Crescent thronen über der englischen Stadt Bath – hier stellt sich Rachel als Gesellschafterin vor und begegnet dem zurückgezogenen Jonathan zum ersten Mal. Obwohl ihn dunkle Erinnerungen zu quälen scheinen, zieht er sie in seinen Bann. Einst verlor er seine große Liebe Alice unter mysteriösen Umständen. Welches Geheimnis verbindet Rachel mit jener jungen Frau, die so plötzlich verschwand und der sie aufs Haar gleicht? Immer tiefer gerät sie in eine Spurensuche, die ihr Schicksal bestimmen wird … Der erste Satz: Der Tag, an dem das Kind aus dem Moor kam, war ein Tag betäubender Kälte. Meine Meinung: Bath Anfang des 19. Jahrhunderts. Rachel arbeitet bei Adligen als Gesellschafterin, dort begegnet sie auch Jonathan. Obwohl Rachel merkt das er irgendwelche dunklen Geheimnisse zu haben scheint, ist sie Jonathan verfallen. Jonathan verlor einst seine große Liebe, Rachel gleicht ihr bis aufs Haar. Doch welches Schicksal verbindet die beiden Frauen? Rachel begibt sich auf Spurensuche ohne zu ahnen welches dunkle Geheimnis sie schon bald lüften wird..... Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, ich muss dazu sagen das dies mein erstes Buch der Autorin ist, dies hat natürlich meine Neugierde noch gesteigert! Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar und etwas ganz besonderes. Innerhalb weniger Zeilen hat sie es Geschafft mich in den Bann der Geschichte zu ziehen. Bis kurz vor dem Ende ist der Leser ahnungslos. Der Autorin gelingt es den Leser zwischen Hoffen und Bangen, Wahrheit und Lüge. gefangen zu halten. Ich für meinen Teil wollte und konnte nicht mit dem lesen aufhören. Was auch das besondere für mich war, ist das dies der erste Historische Roman ist ist der mich vollkommen begeistern konnte. Und das will was heißen. Kurz gesagt hat dieser Roman mich an die Seiten gefesselt und nicht mehr los gelassen. Ich hatte wahnsinnig spannende Lesemomente und habe mich wirklich sehr gut unterhalten gefühlt! Daher empfehle ich diesen Roman uneingeschränkt. Das Cover: Das Cover wirkt auf mich verträumt und geheimnisvoll, diese besondere Mischung macht dieses Cover zu einem wahren Hingucker. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Diana Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken! Fazit: Mit "Das fremde Mädchen" ist der Autorin ein wahres Meisterwerk gelungen. Spannend und mitreißend zieht sie den Leser in den Bann und konnte mich so vollkommen überzeugen. Daher bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geheimnisvoll und bis zum Schluss mitreißend
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Erstmalig hat Katherine Webb einen Roman vor der historischen Kulisse Südenglands des 19.Jahrhunderts geschrieben.Ihre Charaktere sind fesselnd und dem damaligen Sprach-und Schreibstil enstprechend-die Autorin ist eine sehr gute Geschichtenerzählerin,welche aber auch schwierige Themen in ihren Büchern nicht scheut. Dieses Buch legt man so schnell nicht aus der Hand! Man... Erstmalig hat Katherine Webb einen Roman vor der historischen Kulisse Südenglands des 19.Jahrhunderts geschrieben.Ihre Charaktere sind fesselnd und dem damaligen Sprach-und Schreibstil enstprechend-die Autorin ist eine sehr gute Geschichtenerzählerin,welche aber auch schwierige Themen in ihren Büchern nicht scheut. Dieses Buch legt man so schnell nicht aus der Hand! Man hofft und leidet bis zum Ende mit,ob die vermisste Alice wieder auftaucht und welche Gründe zu ihrem Verschwinden geführt haben. Dieser Roman hat mir von all ihren bisherigen Büchern eindeutig am besten gefallen und ich bin sicher,daß er vielen Lesern spannende Stunden beschert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine neue Liebe bringt düstere Geheimnisse mit sich...Romantisch und spannend zugleich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das fremde Mädchen
von Verena Schilp am 01.11.2015
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Meine Meinung: Alles fängt an mit einer harmlosen Familiengeschichte, zwei Menschen heiraten, andere trauern und wieder andere versuchen mit den Erlebnissen im Krieg klar zu kommen. Zu Anfang hatte ich einige Schwierigkeiten die Personen auseinander zu halten und vor allem ihren Zusammenhang zu verstehen, das legt sich allerdings schnell wieder... Meine Meinung: Alles fängt an mit einer harmlosen Familiengeschichte, zwei Menschen heiraten, andere trauern und wieder andere versuchen mit den Erlebnissen im Krieg klar zu kommen. Zu Anfang hatte ich einige Schwierigkeiten die Personen auseinander zu halten und vor allem ihren Zusammenhang zu verstehen, das legt sich allerdings schnell wieder und man kann komplett eintauchen in diese geheimnisvolle von Hass gesteuerte Atmosphäre im frühen England. Physische Gewalt hält sich in diesem Roman, und das ist auch passend, in Grenzen. Was den Protagonisten allerdings auf der psychischen Ebene angetan wird ist noch viel grausamer und abscheulicher als alles was man zu erwarten glaubt. Die Tatsache das Frauen wie Rachel ohne die Erlaubnis ihre Männer keinen Schritt vor die Tür setzen durften, macht mich sehr nachdenklich und der Spruch "Bis das der Tot und scheidet" bekommt in diesem Zusammenhang eine ganz andere besondere Bedeutung. Immer wenn man als Leser gerade glaubt, wenigstens eines der verworrenen Geheimnisse aufgedröselt zu haben, bringt Kathrerine Webb mit überraschenden Windungen frischen Wind in die Geschichte. Das Ende ich für mich trotz offener Fragen seht stimmig. Ich habe eigentlich alles für meine lieb gewonnene Protagonisten bekommen, was ich mir gewünscht hatte. Leider hat dieses Buch auch seine Längen und zwar immer dann, wenn Jonathan von seinen Erlebnissen im Krieg berichtet. Es ist zwar wichtig um zu verstehen, warum dieser Mann ist wie er ist, aber es bringt die eigentliche Geschichte im großen und ganzen nicht mehr weiter. Hörbuch: Ich hatte letzte Woche zusätzlich die Gelegenheit bei einer Freundin in das Hörbuch zu "Das fremde Mädchen" rein zu hören. Da ich die Geschichte ja nun schon kannte, konnte ich mich voll und ganz auf die Stimme konzentrieren und finde, das Anna Thalbach (Tochter von Katharina Thalbach) wirklich wunderbar zu diesem Text passt. Vor allem ihre Interpretation der jungen Starling hat mir sehr gut gefallen. Man kann es nicht genau beschreiben, aber ihre Stimme hat was wunderbar rauchiges das klasse zu Zeit und Handlungsort passt. Fazit: Ich würde dieses Buch und vor allem auch das Hörbuch uneingeschränkt weiter empfehlen. Es hat mir trotz seiner Längen sehr gut gefallen... In welches Genre ich dieses Buch einordnen soll, weiß ich leider bis jetzt immer noch nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht das Beste von Kathrine Web!!!
von Bani am 29.04.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich müss zugeben das ich mühe hatte das Buch bis Ende durch zu lesen. 637 Seiten echt sehr viel und langatmig. Andere Bücher von ihr fand ich besser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das fremde Mädchen

Das fremde Mädchen

von Katherine Webb

(3)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Der Engelsbaum

Der Engelsbaum

von Lucinda Riley

(24)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen