orellfuessli.ch

Das Gehirn und seine Freiheit

Beiträge zur neurowissenschaftlichen Grundlegung der Philosophie

Viele Menschen verbinden mit dem Begriff der Willensfreiheit intuitiv die Vorstellung, dass man unter identischen Bedingungen auch anders hätte handeln und entscheiden können, als man es faktisch tat. Daran ist die Auffassung geknüpft, dass der Mensch letztendlicher Urheber seiner willentlichen Handlungen ist und deshalb auch dafür verantwortlich.
In den Geisteswissenschaften dominierte bislang der Wunsch nach Autonomie des Geistigen nahezu alle Forschungsfragen, doch zeigen die Neurowissenschaften, dass dieser Wunsch keinesfalls mit den Beobachtungen an unserem Gehirn korrespondiert. Diese Erkenntnisse lösen heftige Kontroversen und mitunter Bestürzung aus, rühren sie doch an die Grundfesten unseres menschlichen Selbstverständnisses als autonome, frei entscheidende und selbstverantwortliche Personen.
Obwohl das Problem der Vereinbarkeit von Willensfreiheit und Determinismus eines der ältesten der Philosophie ist, geniesst das Thema derzeit auch in der breiteren Öffentlichkeit bemerkenswerte Aufmerksamkeit.
Portrait
Gerhard Roth zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands. Er hat in Philosophie und Zoologie promoviert und lehrt seit 1976 als Professor für Verhaltensphysiologie an der Universität in Bremen; seit 1989 ist er Direktor am dortigen Institut für Hirnforschung. 1997 wurde er zum Gründungsrektor des Hanse-Wissenschaftskollegs ernannt. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und seit 2003 Präsident der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seine Forschungsschwerpunkte sind neurobiologische Grundlagen der kognitiven und emotionalen Verhaltenssteuerung bei Wirbeltieren, neurobiologische Grundlagen psychischer Zustände und Erkrankungen, theoretische Neurobiologie und Neurophilosophie. Er hat neben zahlreichen Fachartikeln und -büchern auch eine ganze Reihe erfolgreicher Sachbücher veröffentlicht, darunter etwa Das Gehirn und seine Wirklichkeit sowie Fühlen, Denken, Handeln, und ist regelmässig Gast von Fernseh- und Rundfunksendungen.
Dr. Klaus-Jürgen Grün ist Privatdozent für Philosophie an der Universität Frankfurt. In zahlreichen Veröffentlichungen, unter anderem gemeinsam mit dem Bremer Hirnforscher Gerhard Roth, hat er sich mit Fragen der Ethik in der Wirtschaft, der Moralpsychologie, der Angst u.a.m. beschäftigt. Er arbeitet freiberuflich als Wissenschaftler und Dozent.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Gerhard Roth, Klaus-Jürgen Grün
Seitenzahl 168
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-525-49085-3
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Maße (L/B/H) 209/126/14 mm
Gewicht 207
Auflage 3
Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neuerscheinung
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2894588
    Der goldene Käfig
    von Hilde Bruch
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90 bisher Fr. 16.90
  • 34156428
    Wie das Gehirn die Seele macht
    von Nicole Strüber
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 38653946
    Kandale, M: Repetitorium
    von Kai Rugenstein
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 61.00
  • 45437942
    Psychologie mit E-Learning "MyLab | Psychologie"
    von Richard J. Gerrig
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    Fr. 68.00
  • 45630618
    Value Pack Psychologie Lehr- und Übungsbuch
    von Richard J. Gerrig
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    Fr. 79.00
  • 44336487
    Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 5.90
  • 43761354
    Resilienz
    von Maike Rönnau-Böse
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 2965587
    Rede an den kleinen Mann
    von Wilhelm Reich
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 44440931
    Digitale Depression
    von Daniel Ullrich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 35322859
    Das psychologische Experiment
    von Oswald Huber
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Gehirn und seine Freiheit

Das Gehirn und seine Freiheit

von Gerhard Roth , Klaus-Jürgen Grün

Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
+
=
Führung leben

Führung leben

von Martin Carmann

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 52.00
+
=

für

Fr. 78.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen