orellfuessli.ch

Das große Lesebuch

Zusammengetr. u. Vorw. v. Harry Rowohlt

“Man sollte Polgar lesen, weil er Vergnügen macht und gescheit ist.” (Elke Heidenreich)
Der Erzähler Polgar hatte viele Themen. An seinem Tisch im Kaffeehaus - für Polgar der “Ort der Leidenschaften” - schrieb er über Städte und Landschaften, Dinge und Tiere. Die Wiener Jahre nach 1918, das glanzvolle Berlin der untergehenden Weimarer Republik und das Leben des Emigranten sind in seine Texte eingeflossen. Doch vor allem schrieb er über die Menschen – und nicht zuletzt auch immer über sich selbst.
Herausgegeben und mit einem Vorwort von Harry Rowohlt
Rezension
Man sollte Polgar lesen, weil er Vergnügen macht und gescheit ist.
Portrait
Geboren am 17. Oktober 1873 in Wien als Sohn eines Musikers, übersiedelte 1925 nach Berlin, wo er für die Wochenschriften "Weltbühne" und "Tagebuch" das Theater-Referat übernahm. Seine von Geist blitzenden Kritiken füllen vier in den Jahren 1928 bis 1932 erschienene Bände. Polgar schrieb auch selbst für die Bühne, alleine oder mit Egon Friedell; nachhaltig berühmt wurde er aber mit seinen kurzen Prosastücken, die schon den Zeitgenossen als "menschlich, geistig, schriftstellerisch vom ersten Rang" (Oskar Loerke) galten und auch heute noch durch ihre sprachliche Meisterschaft und ihren Witz entzücken. Aus dem nationalsozialistischen Deutschland emigrierte Polgar nach Österreich und 1940 über Frankreich und die Pyrenäenpfade nach Amerika. Alfred Polgar starb am 24. April 1955 in Zürich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Harry Rowohlt
Seitenzahl 426
Erscheinungsdatum 01.09.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23806-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/113/32 mm
Gewicht 345
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2908529
    Zwischen Gestern und Morgen
    von Kurt Tucholsky
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 5724224
    Kleine Schriften 1. Musterung
    von Alfred Polgar
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45185581
    Widerfahrnis
    von Bodo Kirchhoff
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 29301740
    Kurz nach vier
    von Ulrich Becher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (33)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90 bisher Fr. 33.90
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90 bisher Fr. 39.90
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (64)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90 bisher Fr. 36.90
  • 46411876
    4321
    von Paul Auster
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90 bisher Fr. 42.90
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das große Lesebuch

Das große Lesebuch

von Alfred Polgar

Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=
So zärtlich war Suleyken

So zärtlich war Suleyken

von Siegfried Lenz

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale