orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Das Haus der zwanzigtausend Bücher

Mit einem Nachwort von Philipp Blom. Deutsche Erstausgabe

(3)

Die Liebe eines Enkels zu seinem Grossvater, ein Leben für Bücher und ein Salon voller Ideen
Ein Haus voller Bücher, in dem Abend für Abend eine illustre Gästeschar lebhaft diskutierte. Als Kind kam Sasha Abramsky dies ganz selbstverständlich vor. Erst viel später wurde ihm bewusst, welcher Schatz sich hinter der unauffälligen Fassade dieser Londoner Doppelhaushälfte verbarg: Sein Grossvater Chimen, der 2010 hochbetagt starb, hatte im Laufe seines Lebens geschätzte zwanzigtausend Bücher zusammengetragen und eine der bedeutendsten Privatsammlungen Englands geschaffen - zugleich ein Spiegel der grossen gesellschaftspolitischen Debatten des 20. Jahrhunderts.
Voller Zärtlichkeit erinnert sich Abramsky an seinen Grossvater und dessen unvergleichliche Büchersammlung - ein einzigartiges Vermächtnis.
Mit Bildteil und einem Nachwort von Philipp Blom.

Rezension
"Es ist schöner als ein Roman, erhellender als ein Sachbuch, persönlicher als eine Biographie."
Harald Loch, der-zauberberg.eu 02.11.2015
Portrait

Sasha Abramsky, geboren 1972 in England, wuchs in London auf und studierte Politik, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften in Oxford. Anschliessend nahm er an der New Yorker Columbia University Graduate School of Journalism ein Journalistik-Studium auf. Er arbeitet als freier Journalist und Autor. Seine Artikel erscheinen im >Guardian<, >Observer<, >Independent< und >Sunday Telegraph< ebenso wie im >New Yorker< online. Sein jüngstes Buch, >The American Way of Poverty: How the Other Half Still Lives< wurde von der >New York Times< in die Liste der hundert wichtigsten Bücher des Jahres 2013 aufgenommen. Sasha Abramsky lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 408
Erscheinungsdatum 23.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28062-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 225/135/37 mm
Gewicht 586
Originaltitel The House of Twenty Thousand Books
Abbildungen mit Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 31.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

großes, faszinierendes Leseerlebnis
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2015

"Für Sasha Abramsky war es als Kind ganz selbstverständlich, dass alte Menschen wie seine Großeltern in Bücherhäusern lebten." Erst als Jugendlichem wird ihm bewußt, welch' außergewöhnliche Bibliothek sich im Haus seiner Großeltern befindet. Bücher , Dokumente, Schriftstücke, Erstausgaben, Manuskripte, Briefwechsel. Es ist die Haptik, es ist das gedruckte... "Für Sasha Abramsky war es als Kind ganz selbstverständlich, dass alte Menschen wie seine Großeltern in Bücherhäusern lebten." Erst als Jugendlichem wird ihm bewußt, welch' außergewöhnliche Bibliothek sich im Haus seiner Großeltern befindet. Bücher , Dokumente, Schriftstücke, Erstausgaben, Manuskripte, Briefwechsel. Es ist die Haptik, es ist das gedruckte Wort, von dem Chimen Abramsky ein ganzes Leben lang fasziniert und beeindruckt bleibt. Chimen Abramskys Haus beherbergt eine der bedeutendsten Privatsammlungen Englands.. Es sind eigentlich 2 Bibliotheken. Seine sozialistische Sammlung und die zweite aus seinen Judaica. Die Bücherstapel bedecken jeden Platz im Haus. Einzige Ausnahme - die Küche. Nicht nur als begnadete Gastgeberin ist Mimi Abramsky das Herz der Familie. Die linksorientierten Intellektuellen geben sich die Klinke in die Hand. Nächtelange Diskussionsrunden werden von Mimis Kochkünsten in jüdischer Tradition begleitet. Kein Gast verlässt je unbewirtet das Haus. " Das Haus der zwanzigtausend Bücher" von Sasha Abramsky ist großes, fastzinierendes Lesevergnügen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Roman über einen unendlichen Schatz, eine große Bibliothek und die Möglichkeit diese zu nutzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2016
Bewertet: anderes Format

Sasha kennt es nicht anders: Ein Haus ist immer voller Bücher. Mit viel Herz erinnert er sich an seine Großeltern und deren unglaubliche Bibliothek in ihrem Londoner Zuhause.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus der zwanzigtausend Bücher

Das Haus der zwanzigtausend Bücher

von Sasha Abramsky

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=
Pussy Book

Pussy Book

von Martin Krake

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 41.90
+
=

für

Fr. 73.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale