orellfuessli.ch

Das Haus vom Stein

Das Juwel - Eine Story

(2)

Im ersten Band der Trilogie ›Das Juwel‹ folgten wir Violet, die der Herzogin vom See dienen muss. Nun erfahren wir die Geschichte ihrer Freundin Raven als Surrogat der Gräfin vom Stein in einer e-novella von Amy Ewing.

Als Raven bei der Auktion ersteigert wird, weiss sie sofort, dass es nicht gutgehen wird. Und als sie im Palast der Gräfin ankommt, findet Raven bald heraus, dass die Gräfin weniger an einem Baby interessiert ist, als daran, mit Ravens Körper und Verstand zu experimentieren. Raven kann nur auf eine Fluchtmöglichkeit hoffen – und darauf, Violet wiederzusehen. Während all dessen, was sie durchleiden muss, erinnert sie sich selbst stets daran, dass sie Raven Stirling ist und niemandem gehört.

Portrait
Amy Ewing stammt aus einer Familie von Bibliothekaren und ist selbst ein grosser Fan von Fantasyliteratur. Sie ist in einer Kleinstadt bei Boston aufgewachsen, hat Kreatives Schreiben in New York studiert und lebt in Harlem. Bei FISCHER FJB erschien der erste Teil der ›JUWEL‹-Trilogie, ›Die Gabe‹
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 80, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.08.2016
Serie Das Juwel 3
Sprache Deutsch
EAN 9783104037677
Verlag Fischer Digibook
Verkaufsrang 18.215
eBook (ePUB)
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46158075
    Ein Käfig aus Rache und Blut
    von Laura Labas
    (5)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 41090717
    Die Niemandsland-Trilogie. Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Nadine d'Arachart
    (3)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 45502155
    Die Geschichten der Jahreszeiten: Alle vier Bände in einer E-Box!
    von Jennifer Wolf
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (2)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 42850990
    Feenherz: Göttin wider Willen
    von Cornelia Zogg
    (2)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42322532
    Ruf aus der Traumzeit
    von Alfred Wallon
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46411434
    Kreuzbrüder: Kampf um Jerusalem. Historische Fantasy
    von Sven van Kagen
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 47565516
    Sekundenträume
    von Hannah Kaiser
    eBook
    Fr. 3.90
  • 39364539
    Schwert und Rose
    von Sara B. Larson
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Wenn deine Hoffnung langsam verblasst...
von Klaudia Szabo am 27.08.2016

Inhalt Los 192. Raven Stirling. Ein junges Mädchen, das bei der großen Auktion als Surrogat im Haus vom Stein geendet ist. Doch Ravens Hoffnung erlischt nicht so leicht, der Gedanke an Violet, die bei der Herzogin vom See untergekommen ist, lässt sie immer weitergehen, Schritt für Schritt. Und immer wieder... Inhalt Los 192. Raven Stirling. Ein junges Mädchen, das bei der großen Auktion als Surrogat im Haus vom Stein geendet ist. Doch Ravens Hoffnung erlischt nicht so leicht, der Gedanke an Violet, die bei der Herzogin vom See untergekommen ist, lässt sie immer weitergehen, Schritt für Schritt. Und immer wieder erinnert sie sich, während sie unfassbare Qualen erträgt, wer sie ist: Raven Stirling. Nicht nur eine Nummer. Meine Bewertung Die Kurzgeschichte zu Amy Ewings Reihe rund um das Juwel habe kurz vor Erscheinen des zweiten Teils förmlich inhaliert. Zwar konnte ich mich nicht mehr an alles erinnern, und gerade die Namen haben mir Schwierigkeiten bereitet, denn es ist fast ein Jahr her, dass ich Band eins gelesen habe, doch gerade dafür war die Kurzgeschichte aus Ravens Sicht perfekt geeignet, um alles wieder aufzufrischen. Raven wurde als Surrogat an das Haus vom Stein verkauft. Während Violet, ihre beste Freundin, im Juwel auch schon unheimliche Schrecken erleiden musste, erfährt man jetzt hautnah, wie es dem aufmüpfigen Mädchen mit dem schrecklichen Sturkopf ergangen ist. Denn genau der bringt Raven in große Gefahr. Immer wieder wird sie aufs Grausamste gequält, der psychische Terror, den sie schon kurz nach ihrem Kauf erleiden muss, ließ mir als Leser oft den Atem stocken. Auch der körperliche Schmerz treibt sie hart an ihre Grenzen, und ihre Besitzerin kennt kein Erbarmen. Als Leser erfährt man mehr über einige Hintergrundcharaktere, die im „Juwel“ noch nicht so eine große Bedeutung hatten, und wird tiefer hineingesogen in die grausame Welt der Reichen, die das Juwel beherrschen. Raven ist hierbei nur ein kleiner Baustein in einem riesigen Spiel, ein Puzzleteil, das sich nicht so recht einfügen will. Und ihr Ungehorsam wird bestraft. Amy Ewings bildlicher Schreibstil lässt den Leser nicht zu Atem kommen, trotz der Kürze ist die Geschichte voll mit Brutalität und der nackten Panik, die sich direkt auf den Leser überträgt. Man fiebert mit, man hofft, und weiß doch, wie die Geschichte schließlich ausgeht, da sie parallel zu den Ereignissen aus dem „Juwel“ erzählt wird. Viele Details, unter anderem über die neuen Nebencharaktere, setzen das große Bild in seinen kompletten Stand. Wer den ersten Teil der Reihe rund um Violet geliebt hat, sollte sich die Kurzgeschichte zu Raven definitiv nicht entgehen lassen. Sie eignet sich gut als Auffrischung und zeigt wieder einmal die Skrupellosigkeit der Bewohner des Juwels.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette ergänzende Geschichte
von eulenmatz aus Hamburg am 27.09.2016

INHALT: Als Raven bei der Auktion ersteigert wird, weiß sie sofort, dass es nicht gutgehen wird. Und als sie im Palast der Gräfin ankommt, findet Raven bald heraus, dass die Gräfin weniger an einem Baby interessiert ist, als daran, mit Ravens Körper und Verstand zu experimentieren. Raven kann nur auf... INHALT: Als Raven bei der Auktion ersteigert wird, weiß sie sofort, dass es nicht gutgehen wird. Und als sie im Palast der Gräfin ankommt, findet Raven bald heraus, dass die Gräfin weniger an einem Baby interessiert ist, als daran, mit Ravens Körper und Verstand zu experimentieren. Raven kann nur auf eine Fluchtmöglichkeit hoffen – und darauf, Violet wiederzusehen. Während all dessen, was sie durchleiden muss, erinnert sie sich selbst stets daran, dass sie Raven Stirling ist und niemandem gehört. MEINUNG: Ich habe den ersten Band Die Gabe förmlich verschlungen und habe mir im Anschluss gleich diese Kurzgeschichte und den zweiten Band Die weisse Rose gleich vorbestellt. Zur Einstimmung auf den zweiten Band habe ich nun Das Haus am Stein gelesen. "Ich bin Raven Stirling. Ich gehöre niemanden." Violets Freundin Raven ist eine Rebellin und am Rand bekommt man im ersten Teil mit, wie es Raven bei der Gräfin vom Stein ergeht. Es wird deutlich, dass irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht und die Gräfin an ihr diverse Experimente verübt. Die Geschichte soll uns nun einen Einblick in Ravens Martyrium geben. Noch mehr als bereits im ersten Band ist es mir oft eiskalt den Rücken herunter gelaufen und oft war das Gelesene an der Grenze des Ertragbaren. Ich finde kaum Worte dafür, was Raven ertragen und über sich ergehen lassen muss. Dennoch versucht sie immer wieder sich ihren Willen nicht brechen zu lassen und muss dafür aber bitter bezahlen. Trotz aller Grausamkeit habe ich mir von der Geschichte etwas mehr erhofft. Leider wird in der Kurzgeschichte nur der Anfang des ersten Bandes aus Ravens Sicht wider gegeben. Dann endet die Geschichte genau an der Stelle, wo man auch im ersten Band von Raven fast nichts mehr mitbekommen hat. Genau für diesen Teil hätte ich mich aber besonders interessiert. FAZIT: Es ist ratsam, wenn man den ersten Band von Amy Ewing schon gelesen hat, aber es ist aus meiner Sicht kein Muss. Die Kurzgeschichte erzählt zu großen Teilen nochmals den Beginn des ersten Teils nur aus Ravens Sicht. Es ist eine nette ergänzende Geschichte für Fans, aber man hat auch nichts verpasst, wenn man sie nicht gelesen hat. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus vom Stein

Das Haus vom Stein

von Amy Ewing

(2)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Das Juwel - Die Weiße Rose

Das Juwel - Die Weiße Rose

von Amy Ewing

(1)
eBook
Fr. 16.50
+
=

für

Fr. 20.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Das Juwel

  • Band 1

    42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (2)
    eBook
    Fr. 16.50
  • Band 2

    45254820
    Das Juwel - Die Weiße Rose
    von Amy Ewing
    (1)
    eBook
    Fr. 16.50
  • Band 3

    45254808
    Das Haus vom Stein
    von Amy Ewing
    (2)
    eBook
    Fr. 3.50
    Sie befinden sich hier