orellfuessli.ch

Das Haus zur besonderen Verwendung

Roman

(55)
Russland, 1915: In einem kleinen Dorf verhindert der Bauernsohn Georgi ein Attentat. Zum Dank ruft Zar Nikolaus II. den tapferen Jungen nach Sankt Petersburg, wo er ihn zum Leibwächter seines einzigen Sohnes ernennt. In den prunkvollen Sälen des Winterpalais begegnet Georgi auch der schönen Zarentochter Anastasia. Sie verlieben sich, wohl wissend, dass diese Liebe nicht sein darf. Doch Georgi ist entschlossen, für Anastasia bis zum Äussersten zu gehen …
Portrait

John Boyne, geboren 1971 in Dublin, ist einer der renommiertesten zeitgenössischen Autoren Irlands. Seine Bücher wurden in mehr als vierzig Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit seinem Roman »Der Junge im gestreiften Pyjama«, der in vielen Ländern auf den Bestsellerlisten stand und von der Kritik als »ein kleines Wunder« (The Guardian) gefeiert wurde.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 01.11.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-27265-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 192/120/40 mm
Gewicht 401
Originaltitel The House of Special Purpose
Verkaufsrang 12.664
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21227266
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (55)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 35.90
  • 44143953
    Das Haus der verlorenen Kinder
    von Linda Winterberg
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 32165956
    Paris, ein Fest fürs Leben
    von Ernest Hemingway
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30607849
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (89)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39289579
    Zwei Herren am Strand
    von Michael Köhlmeier
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45008452
    Ich war Pierre, Peter, Pjotr
    von Yves Bertho
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 25.40
  • 33810514
    Das späte Geständnis des Tristan Sadler
    von John Boyne
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 47662285
    Das Haus der schönen Dinge
    von Heidi Rehn
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44253132
    Die Holunderschwestern
    von Teresa Simon
    (20)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Traumhaft und spannend“

Denny Engel, Buchhandlung Bern

Die wunderschöne Geschichte von Georgi und der Zarentochter Anastasia! Die russische Zarengeschichte hat mich schon interessiert seit ich damals (in der Kindheit noch ;D) den genialen Zeichentrick - Film Anastasia gesehen habe :) Also wurde ich sofort von der Inhaltsbeschreibung angezogen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Die wunderschöne Geschichte von Georgi und der Zarentochter Anastasia! Die russische Zarengeschichte hat mich schon interessiert seit ich damals (in der Kindheit noch ;D) den genialen Zeichentrick - Film Anastasia gesehen habe :) Also wurde ich sofort von der Inhaltsbeschreibung angezogen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Liebesgeschichte ist trotz der vorhersehbaren Wendung, spannend und nicht zu kitschig geschrieben. Vor allem der zweite Handlungsstrang der die beiden als altes Ehepärchen zum Inhalt hat, trägt zur Spannung bei. Es werden immer wieder Andeutungen gemacht zu Dingen die in der Vergangenheit liegen und erst nach und nach erfährt man die ganze traurige, aber auch schöne Geschichte der beiden. Obwohl historisch nicht immer korrekt (es ist immer noch umstritten ob Anastasia überlebt hat oder nicht) fände ich es doch schön wenn es sich in etwa so zugetragen hätte :) Ein echtes Lesevergnügen!

„Toller Epos über Russland“

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

Was ist mit der letzten Zarenfamilie Russlands wirklich passiert? Diese Frage beantwortet John Boyne mit diesem romantischen und spannenden Epos, in deren Mittelpunkt der Leibwächter des Zarensohnes Georgi und seine verbotene Liebe zur Zarentochter steht. John Boyne hat damit bewiesen, dass er einer der grossen Schriftsteller unserer Was ist mit der letzten Zarenfamilie Russlands wirklich passiert? Diese Frage beantwortet John Boyne mit diesem romantischen und spannenden Epos, in deren Mittelpunkt der Leibwächter des Zarensohnes Georgi und seine verbotene Liebe zur Zarentochter steht. John Boyne hat damit bewiesen, dass er einer der grossen Schriftsteller unserer Zeit ist.

„Ein russisches Märchen“

Eva Müller-Sahli, Buchhandlung Aarau

Eine Kindheit in der russischen Provinz, eine Kindheit in grosser Armut zur Zeit des letzten Zaren. Durch einen tragischen Zufall ist es möglich, dass der sechzehnjährige Georgi nach Sankt Petersburg geschickt wird und Leibwächter des Zaren wird. Sein Leben führt ihn durch die russische Revolution, nach Paris und schlussendlich nach Eine Kindheit in der russischen Provinz, eine Kindheit in grosser Armut zur Zeit des letzten Zaren. Durch einen tragischen Zufall ist es möglich, dass der sechzehnjährige Georgi nach Sankt Petersburg geschickt wird und Leibwächter des Zaren wird. Sein Leben führt ihn durch die russische Revolution, nach Paris und schlussendlich nach England. Diese Lebensgeschichte ist ein ergreifendes und wahrhaftiges Leseerlebnis.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42106402
    Haus der Geister
    von John Boyne
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 18689114
    Stadt der Diebe
    von David Benioff
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 5713388
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 30607860
    Marina
    von Carlos Ruiz Zafón
    (131)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35360402
    Der Winterpalast
    von Eva Stachniak
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 28963820
    Operation Romanow
    von Glenn Meade
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39940602
    Winterkinder
    von Owen Matthews
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21266225
    Die Zarentochter
    von Petra Durst Benning
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30501219
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1
    von Ken Follett
    (115)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 28852926
    Zwei bemerkenswerte Frauen
    von Tracy Chevalier
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32126544
    Madame Hemingway
    von Paula McLain
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 4179494
    Die Liebenden von Leningrad / Tatiana und Alexander Bd. 1
    von Paullina Simons
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
52
3
0
0
0

Das Buch zur besonderen Verwendungen
von Bianca aus Worms am 01.09.2012

John Boyne nimmt den Leser mit auf eine Reise nach Russland vor und während der Revolution und erzählt die wunderschöne und herzzerreisende Geschichte eines einfachen Bauernsohnes zur letzten Zarentochter. Es ist nicht nur schön, sondern auch spannend geschrieben, da erst sich erst nach und nach die Geschichte zusammenfügt, da... John Boyne nimmt den Leser mit auf eine Reise nach Russland vor und während der Revolution und erzählt die wunderschöne und herzzerreisende Geschichte eines einfachen Bauernsohnes zur letzten Zarentochter. Es ist nicht nur schön, sondern auch spannend geschrieben, da erst sich erst nach und nach die Geschichte zusammenfügt, da die einzelnen Kapitel von 1918 zu 1980 hin- und herwechseln. Obwohl ich das Buch vor längerer Zeit gelesen habe, sind mir noch immer Zitate im Gedächtnis geblieben, die ich einfach schön finde und mich so gerne an dieses Buch erinnere.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Das Haus zur besonderen Verwendung
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2015

Georgi, ein sechzehnjähriger Bauernjunge aus dem kleinen Dorf Kaschin in Russland vereitelt ein Attentat auf einen Vetter des Zaren Nikolaus II.. Dass er mit dieser Vereitelung seinen besten Freund Kolek, den Attentäter, verrät und der daraufhin getötet wird, tut ihm schrecklich weh und er leidet jahrelang an schlechtem Gewissen.... Georgi, ein sechzehnjähriger Bauernjunge aus dem kleinen Dorf Kaschin in Russland vereitelt ein Attentat auf einen Vetter des Zaren Nikolaus II.. Dass er mit dieser Vereitelung seinen besten Freund Kolek, den Attentäter, verrät und der daraufhin getötet wird, tut ihm schrecklich weh und er leidet jahrelang an schlechtem Gewissen. Doch durch diese Tat kommt er aus seinem Elend in Kaschin nach Sankt Petersburg in den Palast des Zaren , um Alexei, dem Sohn des Zaren, ein Leibwächter und Freund zu sein. Dort begegnet er auch Anastasia, der jüngsten Tochter des Zaren, in die er sich sofort verliebt und die seine Liebe erwidert, obwohl durch den Standesunterschied die Liebe nie aufblühen kann. Als die Revolution ausbricht und die Zarenfamilie ins "Haus der besonderen Verwendung" verschleppt werden, beginnt Georgi um Anastasia zu kämpfen. John Boyne beschreibt in wunderschöner Sprache die Liebesgeschichte von Georgi und Anastasia, als eine Geschichte, wie sie während der Revolution in Russland wirklich passiert sein könnte. Man will einfach glauben, dass Anastasia es geschafft hat aus den Fängen ihrer Verfolger und Mörder ihrer Familie zu fliehen. Der Roman ist in zwei Handlungssträngen gegliedert, welche abwechselnd in Ich-Form erzählt werden: Es beginnt 1981, wo Georgi bereits 82 Jahre alt ist und auf sein ereignisreiches Leben mit seiner Frau Soja zurückblickt. Zwischendurch sind immer Zeitreisen in die Jugend von Georgi beschrieben, bis zum Ende im letzten Kapitel wieder das Jahr 1981 und somit der wunderschöne Roman seinen Abschluss findet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd - eine vollkommen neue Perspektive
von einer Kundin/einem Kunden aus Würzburg am 01.10.2014

Ein hervorragend geschriebener Roman, der die Thematik 1. Weltkrieg und Revolution in Russland aus einem vollkommen anderen Blickpunkt darstellt. Ein wundervoller Schmöker!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus zur besonderen Verwendung

Das Haus zur besonderen Verwendung

von John Boyne

(55)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Kinder des Winters

Kinder des Winters

von Simon Montefiore

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale