orellfuessli.ch

Das Kind, das nachts die Sonne fand

Roman

(14)
DER NEUE ROMAN VON BESTSELLERAUTOR LUCA DI FULVIO.
Raühnval, ein opulentes Herrschaftsgebiet in den Ostalpen. Der junge Marcus lebt ein privilegiertes Leben als Sohn des Landesfürsten. Elisa ist die Tochter der Dorfhebamme und weiss, was Entbehrung heisst.
Bei einem Massaker werden Marcus' Familie und alle übrigen Burgbewohner ermordet. Dank Elisas Hilfe bleibt Marcus unentdeckt und findet mit einer neuen Identität Aufnahme bei den Dorfbewohnern. Doch er spürt schon bald, dass ihm ein anderes Schicksal vorherbestimmt ist: Sein Herz brennt für Freiheit und Gerechtigkeit ...
Rezension
"Di Fulvio ist ein begnadeter Erzähler, dem ein Bestseller nach dem anderen gelingt. Brillant!" Frankfurter Stadtkurier



"Ein gewaltiger Schmöker um Vergeltung und Vergebung, Hass und die unsterbliche Macht der Liebe - farbgewaltig, leidenschaftlich und voller Hoffnung." Events, 01.04.2015



"Das Kind das nachts die Sonne fand" - ein toller Abenteuerroman im Mittelalter. Ganz viel Lesespass für den Sommerurlaub!" WDR 4 'Vor-gelesen', 16.06.2015
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 830, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783838759364
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 682
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40990829
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (7)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 42466224
    Hot Dogs zum Frühstück
    von Elke Becker
    (5)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 35427581
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (30)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 44191114
    Das Versprechen der australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (6)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40990811
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (10)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 30983424
    Ewig Dein
    von Daniel Glattauer
    (14)
    eBook
    Fr. 15.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 23509101
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942250
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 25931897
    Drachenläufer
    von Khaled Hosseini
    (6)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 30934436
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (5)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40157427
    Die Blutschrift
    von Robyn Young
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39143352
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (20)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 28822385
    Die Lagune des Löwen
    von Charlotte Thomas
    (2)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 28475621
    Das Lächeln der Fortuna
    von Rebecca Gablé
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38777149
    Tausend strahlende Sonnen
    von Khaled Hosseini
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29271599
    Juliregen
    von Iny Lorentz
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 20937617
    Die Feuerbraut
    von Iny Lorentz
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
2

Das Kind
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 17.06.2015

Das Buch ist spannend und mitreißend geschrieben. Es ist kein Kriminalroman, aber liest sich wie einer. Nur ein Nachteil hat das Buch. Es ist leider viel zu schnell zu Ende gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
geniales Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Rappenau am 12.05.2015

Ich war anfangs skeptisch, Mittelalter ist nicht so mein Ding, umso mehr war ich von diesem Buch beeindruckt und wurde immer mehr süchtiger , es weiter zu lesen, man hat sich so nah in diese Zeit versetzen können, ich war zutiefst ergriffen von der Handlung..ein ganz starkes super gutes... Ich war anfangs skeptisch, Mittelalter ist nicht so mein Ding, umso mehr war ich von diesem Buch beeindruckt und wurde immer mehr süchtiger , es weiter zu lesen, man hat sich so nah in diese Zeit versetzen können, ich war zutiefst ergriffen von der Handlung..ein ganz starkes super gutes Buch! !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
gelungen
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2015

Das Kind, das nachts die Sonne fand ist ein spannender, historischer und wirklich gelungener Roman. Da ich die Orte kenne, die im Buch vorkamen, war das natürlich doppelt so spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
das kind das nachts die sonne fand
von marianne am 30.05.2016

ich habe das buch regelrecht verschlungen.jede freie minute habe ich gelesen und war innerhalb von knapp 1ner woche durch. eine ganz tolle geschichte. ich kann dieses buch sehr empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Saterland am 18.11.2015

Wer dieses Buch langweilig findet, muss ein anderes meinen. Keine Spur von Langeweile! Detaillierte Beschreibungen der Charaktere und des Umfeldes, sehr liebevoll geschrieben, voller Weisheiten, stimmig, durchgehend spannend, zuweilen sehr brutal, aber auch das passt... Ich bin kein genereller Freund historischer Romane, aber dieser ist einfach gut, er wärmt... Wer dieses Buch langweilig findet, muss ein anderes meinen. Keine Spur von Langeweile! Detaillierte Beschreibungen der Charaktere und des Umfeldes, sehr liebevoll geschrieben, voller Weisheiten, stimmig, durchgehend spannend, zuweilen sehr brutal, aber auch das passt... Ich bin kein genereller Freund historischer Romane, aber dieser ist einfach gut, er wärmt das Herz und beschäftigt den Geist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Kind, das nachts die Sonne fand
von einer Kundin/einem Kunden aus basel am 30.06.2015

Habe schon lange nicht mehr so ein tolles ,spannendes und emotionales Buch gelesen.Kann es nur wärmstens weiter ermpfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Man möchte es nicht zur Seite legen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Arolsen am 20.05.2015

Ich habe das Buch erst angefangen und bin schon begeistert. Es ist brutal, spannend und ergreifend. Ich möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen und bin neugierig ob sich die beiden Hauptpersonen am Ende kriegen. Tolle Story

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Kind, das nachts die Sonne fand
von einer Kundin/einem Kunden aus Pfaffing am 20.05.2015

Ein sehr spannendes Buch man kann es einfach nicht mehr weg legen da die Geschichte sehr gut geschrieben ist. Ich habe schon die ersten 2 Bücher von Luca Di Fulvio gelesen auch die waren schon spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
das Kind das nachts die Sonne fand
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 19.05.2015

Spannung, die einem nicht los lässt, bis zur letzten Seite. Ein mitreißendes Buch, das man unbedingt lesen sollte. Die Geschichte eines Kindes, das lernen muss in eine andere Welt zurecht zu kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Kind ,das nachts die Sonne fand
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.05.2015

Dieses Buch ist einfach Klasse .Habe schon lange nicht mehr so ein tolles Buch gelesen .Habe es schon sehr oft weiter empfohlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein historischer Roman mit Niveau
von einer Kundin/einem Kunden aus Linkenheim am 03.02.2016

wirklich gut zu lesen und spannend - die perfekte Lektüre für Historienfans. Der Autor hat einen sehr flüssigen, angenehmen Stil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grausam und klischeehaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 02.12.2015

Ich habe noch nie so ein Mittelaltersepos gelesen und das Buch nach 250 Seiten endgültig weggelegt. Die beschriebenen Grausamkeiten zu lesen kommt mir vor, sie wären für Masochisten geschrieben. Die Handlung ist simpel und schnell durchschaut: Die Bösen werden umkommen und die Guten unbeschadet die Folterungen und Quälereien... Ich habe noch nie so ein Mittelaltersepos gelesen und das Buch nach 250 Seiten endgültig weggelegt. Die beschriebenen Grausamkeiten zu lesen kommt mir vor, sie wären für Masochisten geschrieben. Die Handlung ist simpel und schnell durchschaut: Die Bösen werden umkommen und die Guten unbeschadet die Folterungen und Quälereien überleben. Warum nur wird nicht vor den beschriebenen Grausamkeiten gewarnt? Ich will mich nich so unterhalten lassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
unbeschreiblich langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 05.09.2015

Ich habe nur selten ein derart langweiliges Buch gelesen. Eigentlich ein Stoff, aus dem man tatsächlich einen großartigen Schmöker schreiben könnte, aber es gibt hier nichts was halbwegs lesenwert wäre, weder die Beschreibungen der äußeren Zustände, das Leben der Reichen wie der Armen, es ist eine schulaufsatzmäßige Aneinanderreihung von... Ich habe nur selten ein derart langweiliges Buch gelesen. Eigentlich ein Stoff, aus dem man tatsächlich einen großartigen Schmöker schreiben könnte, aber es gibt hier nichts was halbwegs lesenwert wäre, weder die Beschreibungen der äußeren Zustände, das Leben der Reichen wie der Armen, es ist eine schulaufsatzmäßige Aneinanderreihung von Vorkommnissen, die so uninteressant , nichtssagend und ausdruckslos beschrieben werden, dass es eine Qual ist sich durchzuarbeiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut geschrieben!
von Nicole am 14.06.2015

Im Jahr 1407: In dem kleinen Ort Raühnval in den Ostalpen wird der neunjährige Fürstensohn Marcus II. von Saxia unerwartet aus seinen behütetem Leben gerissen. Bei einem schrecklichem Massaker werden Marcus' Familie und alle Burgbewohner getötet. Zutiefst verängstigt wird er von dem Mädchen Eloisa -der Tochter der Dorfhebamme Agneta-... Im Jahr 1407: In dem kleinen Ort Raühnval in den Ostalpen wird der neunjährige Fürstensohn Marcus II. von Saxia unerwartet aus seinen behütetem Leben gerissen. Bei einem schrecklichem Massaker werden Marcus' Familie und alle Burgbewohner getötet. Zutiefst verängstigt wird er von dem Mädchen Eloisa -der Tochter der Dorfhebamme Agneta- gerettet. Dank Eloisa bleibt Markus unentdeckt und lebt von nun an mit neuer Identität im Haus der Hebamme. Doch der Junge findet sich nur schwer in seinem neuen Leben zurecht und muss erst lernen, was harte Arbeit und Entbehrung bedeutet. Bald schon bricht eine neue Schreckensherrschaft über die Dorfbewohner herein. Der neue Fürst herrscht mit brutaler Hand. Marcus' Wut auf den Mörder seiner Familie steigert sich immer mehr. Oft fühlt er sich hilflos, doch er gibt seine Träume nicht auf: Freiheit und seine große Liebe... Nachdem ich die ersten beiden Bücher von Luca di Fulvio gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf sein neues Buch. Dieses Mal geht es um den Jungen Marcus, dem schon in seiner Kindheit Schreckliches widerfährt und von da an ein kein leichtes Leben führen wird. Doch er gibt seinen Wunsch nach Freiheit nicht auf... Der Roman lässt sich auf seinen über 800 Seiten flüssig lesen und ist an keiner Stelle langatmig. Manch Passagen sind allerdings äußerst brutal. Davon mal abgesehen ist die Geschichte um Marcus fesselnd, berührend und oft auch traurig. Auch Spannung kommt immer wieder auf, ein guter Mix aus allem. Sehr lesenswert, besonders für Leser von historischen Romanen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
bin gefesselt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 19.02.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Voller Vorfreude habe ich auch dieses Buch sofort wieder gekauft und bin nicht enttäuscht worden. Ich muss mich zwingen es abends aus der Hand zu legen und auf der Fahrt zur Arbeit wird sofort weitergelesen. Habe das Gefühl dabei zu sein, leide mit, freue mich mit und finde es... Voller Vorfreude habe ich auch dieses Buch sofort wieder gekauft und bin nicht enttäuscht worden. Ich muss mich zwingen es abends aus der Hand zu legen und auf der Fahrt zur Arbeit wird sofort weitergelesen. Habe das Gefühl dabei zu sein, leide mit, freue mich mit und finde es sehr spannend. Hoffe, es wird noch viele Romane von ihm geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Eine neue Identität und ein ganz eigener Weg
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Schlagartig ändert sich das Leben von Marcus - einst Sohn des Landesfürsten und nun angewiesen auf die Hilfe von Elisa. Versteckt und mit einer neuen Identität wird ihm klar, dass er seinen ganz eigenen Weg gehen muss und vor allem darum kämpfen was ihm wichtig ist. Luca di Fulvio... Schlagartig ändert sich das Leben von Marcus - einst Sohn des Landesfürsten und nun angewiesen auf die Hilfe von Elisa. Versteckt und mit einer neuen Identität wird ihm klar, dass er seinen ganz eigenen Weg gehen muss und vor allem darum kämpfen was ihm wichtig ist. Luca di Fulvio besitzt eine große Gabe - das Geschichtenerzählen. Packend mit großen Gefühlen werden wir beim Lesen hineingezogen in die Geschichte und fühlen uns direkt an Marcus Seite. Wieder ein ganz großer packender Schmöker.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Volltreffer mitten ins Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Großharthau-Seeligstadt am 16.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wie bereits bei den ersten beiden Büchern von Luca da Fulvio, war ich auch hier von der ersten bis zur letzten Seite begeistert dabei. Wie kaum ein anderer schafft er es, eine Geschichte zu erzählen, die mich im Herzen berührt, spannend, fröhlich und traurig ist. Der geschichtliche Hintergrund passt... Wie bereits bei den ersten beiden Büchern von Luca da Fulvio, war ich auch hier von der ersten bis zur letzten Seite begeistert dabei. Wie kaum ein anderer schafft er es, eine Geschichte zu erzählen, die mich im Herzen berührt, spannend, fröhlich und traurig ist. Der geschichtliche Hintergrund passt und gibt der Story einen passenden Rahmen ohne sie mit Fakten zu erdrücken. Wenn man dieses Buch nach der Lektüre aus der Hand legt, ist es, als müsste man sich von einem guten Freund verabschieden... Fazit:unbedingt lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Grausames Mittelalter!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2015
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Markus, Sohn des Fürsten von Raühnval, überlebt als einziger nur knapp einen Massaker dank Eloisa und ihre Mutter, die Hebamme des Ortes wo er fortan unter dem Namen Mikael aufwächst. Als der neue Fürst, ein Sadist ohne Gleichen, das Dorf seiner Leibeigenen an den Rand der Vernichtung bringt, beschließt... Markus, Sohn des Fürsten von Raühnval, überlebt als einziger nur knapp einen Massaker dank Eloisa und ihre Mutter, die Hebamme des Ortes wo er fortan unter dem Namen Mikael aufwächst. Als der neue Fürst, ein Sadist ohne Gleichen, das Dorf seiner Leibeigenen an den Rand der Vernichtung bringt, beschließt Mikael sich zu wehren und sein Erbe zurück zu fordern. Ein erbitterter Kampf beginnt. Luca di Fulvio ist ein großartiger Erzähler.Die Geschichte hier ist zwar historisch könnte aber wann und wo auch immer spielen. Erinnert an Iny Lorentz nur besser erzählt. Ein echter Schmöker! Sascha Rotermund liest mit viel Empathie für die Charaktere. Seine Lesart ist ein echter Gewinn für die Geschichte. Ein Hörbuch mit dem die Zeit wie im Fluge vergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schade
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 01.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wer mit Christmas und Mercurio mitgefiebert hat, wird von Mikael enttäuscht sein. Der vorhersehbare Mittelalterepos wird wahrscheinlich bald als Mehrteiler bei RTL landen. Signor di Fulvio, das können Sie viel besser

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mit 800 Seiten bringt der Autor einen fesselnden Schmöker! Er schreibt warmherzig und einfühlsam. Im Kopf des Lesers entstehen wunderbare Bilder zu einer schönen Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Kind, das nachts die Sonne fand

Das Kind, das nachts die Sonne fand

von Luca Di Fulvio

(14)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

von Paula Hawkins

(25)
eBook
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 22.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen