orellfuessli.ch

Das kleine große Glück

Roman. Deutsche Erstausgabe

(3)
Wenn du noch einmal ganz neu anfangen könntest – welche 100 Dinge würdest du aus deinem alten Leben mitnehmen?
Nach ein paar schwierigen Jahren, die sie am liebsten vergessen würde, fängt die dreiunddreissigjährige Gina Bellamy noch einmal ganz von vorne an. Dabei stellt sie fest, dass all die Habseligkeiten, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, gar nicht mehr so recht zu ihr passen. Gina fasst einen Entschluss: Sie behält nur die 100 Dinge, die ihr am wichtigsten sind. Der Rest wird verschenkt oder verkauft. Doch während sie ihr Leben aufräumt, muss sich Gina nicht nur ihrer Vergangenheit stellen – sie erlebt auch eine Zeit voller Überraschungen, Freundschaft und Liebe und erkennt, was wirklich wichtig ist.
Rezension
"Bittersüss, wunderschön und lebensbejahend. Das kleine grosse Glück lässt niemanden unberührt." Jojo Moyes
Portrait
Lucy Dillon lebt in einem renovierungsbedürftigen Bauernhaus in einem Dorf in der Nähe von Hereford. Ihre Romane schreibt sie zwischen den Spaziergängen mit ihren Vierbeinern und den Versuchen, den Bauarbeitern nicht in die Quere zu kommen. „Das kleine grosse Glück“ ist Lucy Dillons fünfter Roman. Ähnlichkeiten mit ihrer Familie oder ihren Bauarbeitern sind rein zufällig − die Hunde dürften sich allerdings wiedererkennen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 15.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48217-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/120/38 mm
Gewicht 440
Originaltitel A hundred pieces of me
Verkaufsrang 25.173
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41519091
    Arschkarte
    von Heiko Thiess
    (6)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42492529
    Das Fundbüro der Wünsche
    von Caroline Wallace
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39309133
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (22)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40974356
    Coco und das Geheimnis des Glücks
    von Niamh Greene
    (3)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 41804564
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (96)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 35146438
    Gideon, M: Eheprobe
    von Melanie Gideon
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 32018268
    Emmas Geheimnis
    von Liz Balfour
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44068422
    Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    (70)
    Buch
    Fr. 21.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33790414
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (43)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39180882
    Über uns der Himmel
    von Kristin Harmel
    (15)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45008637
    Vor uns das Leben
    von Amy Harmon
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40681510
    Unendlich wir
    von Amy Harmon
    (21)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42218487
    Für immer Blue
    von Amy Harmon
    (4)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39162707
    Das Beste, das mir nie passiert ist
    von Jimmy Rice
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (192)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32353594
    Liebe kommt auf sanften Pfoten
    von Lucy Dillon
    eBook
    Fr. 8.90
  • 35374528
    Eine Handvoll Worte
    von Jojo Moyes
    (66)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

TB Das kleine große Glück
von LilaMaus am 29.09.2015

Ein ganz herzlich geschriebenes Buch! Mit viel Gefühl und Herz! Das Ende ist leider etwas anderes als erwartet und offen. Offene Enden mag ich persönlich nicht sehr, daher nur 4 Sterne!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Empfehlung
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 19.06.2015

Das Cover: Mir gefällt das Cover an sich eigentlich ganz gut, wobei ich sagen muss dass mich diese Frau darauf etwas stört. Sie passt nicht so ganz ins Bild und bringt für mich persönlich etwas Unruhe mit hinein. Es wäre besser und für mich ansprechender ohne Person gewesen. Auch den Buchtitel... Das Cover: Mir gefällt das Cover an sich eigentlich ganz gut, wobei ich sagen muss dass mich diese Frau darauf etwas stört. Sie passt nicht so ganz ins Bild und bringt für mich persönlich etwas Unruhe mit hinein. Es wäre besser und für mich ansprechender ohne Person gewesen. Auch den Buchtitel kann ich nicht so mit dem Buchinhalt in Verbindung bringen. Irgendwie hätte es besser verpackt werden können, da es doch eigentlich um einen Neuanfang und nicht wirklich um das Glück selber geht. Meine Meinung: Dieses Buch empfinde ich persönlich als etwas ganz besonderes. Es beschreibt das Leben von Gina, wie sie sich entwickelt und selber findet. Die Schreibweise ist sehr ruhig, ausschmückend und informierend. Man bekommt viele Hintergründe aufgezeigt, Details sehr genau beschrieben und auch die verschiedenen Personen werden ausgeleuchtet. Man lernt alles sehr genau kennen und kann sich die Gegend, die Personen und Gedanken der einzelnen Personen sehr gut vorstellen. In der Geschichte geht es um Gina, die nun 33 Jahre ist und im Grunde vor einem Scherbenhaufen steht. Ihre Ehe ist vorbei, sie hat schon einiges in ihrem Leben mitgemacht was sie noch nicht verarbeitet hat und im Grunde weiß sie nicht so genau was sie jetzt machen soll. Mit Hilfe ihrer besten Freundin, einem neuen Auftrag und einem Plan nur noch 100 Dinge für ihr Leben zu beanspruchen, beginnt eine tolle Wiederfindungs-Geschichte die es in sich hat. Um dieses Buch wirklich wahrnehmen und genießen zu können, benötigt man meines Erachtens vor allem Ruhe und Zeit. Man kann hier nicht durchfliegen, sondern muss sich auf die Worte und Seiten wirklich konzentrieren. Das Einlassen auf die Geschichte ist unheimlich wichtig, um die Gefühle und Emotionen auch wahrnehmen zu können. Nur so hat man die Möglichkeit alles mitzuerleben und besser zu verstehen. Ich würde durchaus sagen, dass es teilweise recht langatmig ist. Es wird viel erklärt und ausgeschweift, aber ich empfand es zu keinem Zeitpunkt störend. Zur Geschichte hat es einfach perfekt gepasst, denn es ist ein langer Weg zu einem Neuanfang, gerade in Gina´s „Verfassung“. Besonders schön aufgebaut ist das Leben von Gina. Man erfährt nicht alles auf einmal, sondern nach und nach. Zu Beginn werden immer nur gewisse Andeutungen gemacht, andere Sachen werden gleich aufgeklärt und so lernt man in der Geschichte Gina kennen und lieben. Sie ist ein sehr vielschichtiger, interessanter und vor allem realitätsgetreuer Charakter. Ich konnte mich in sie hineinfühlen und verstehen, wenn auch nicht immer. Aber das ist nicht der Punkt, sondern sie ist authentisch und ich war der Ansicht, dass es sie so irgendwo geben könnte. Alle wichtigen Charaktere lernt man nicht nur kennen, sondern sie erhalten auch eine Seele sodass man sie auch wahrnimmt. Hier hat man definitiv ein paar Lieblinge, aber auch welche die man nicht so leiden kann. Darunter unter anderem Gina´s Mutter, mit welcher ich mich so gar nicht anfreunden konnte auch wenn ich nach der kompletten Geschichte zumindest ein bisschen ihre Einstellungen nachfühlen kann. Dennoch ist sie ein Charakter der mir leider von Beginn an unsympathisch war. Stu hingegen war jemand, den ich in meinem Gefühl nicht richtig einordnen konnte. Auf der einen Seite war er der liebenswerte und hilfsbereite Ehemann und auf der anderen Seite hat er Gina bestimmen wollen. Man lernt noch viele weitere und tolle Charaktere kennen, die einem zum schmunzeln und nachdenken bringen. Hier wurde viel Gefühl, Zeit und vor allem Einfühlungsvermögen eingebracht. Man lernt die Personen so intensiv kennen, dass man denkt es wären die eigenen Freunde und Bekannte. Es macht so unglaublich viel Spaß durch das Buch zu schweben und die Geschichte so nah zu erleben. Mit diesem Buch kann man sich einfach nur unglaublich wohlfühlen, daher sollte man sich wirklich Zeit dafür nehmen. Der offene Schluss ist passend zum ganzen Aufbau gestaltet worden, wobei ich gerne noch einen Epilog gehabt hätte. Einfach so einen kleinen Blick in die Zukunft. Mein Gesamtfazit: Eingekuschelt in die Decke, eine Tasse Tee in der einen und dieses Buch in der anderen Hand. Dazu noch die ruhige Stille, das knistern im Kamin und schon ist die perfekte Atmosphäre für diese Geschichte geschaffen. Es wird so viel Emotion herübergebracht, dass ich teilweise tatsächlich eine leichte Gänsehaut hatte und so gefangen war, dass ich nichts mehr mitbekommen habe. Wichtig ist es, sich für diese Geschichte Zeit zu nehmen, damit man nichts verpasst und sich vollkommen fallen lassen kann. Von mir 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein emotionaler Roman
von Manja Teichner am 05.02.2015

Kurzbeschreibung Wenn du noch einmal ganz neu anfangen könntest – welche 100 Dinge würdest du aus deinem alten Leben mitnehmen? Nach ein paar schwierigen Jahren, die sie am liebsten vergessen würde, fängt die dreiunddreißigjährige Gina Bellamy noch einmal ganz von vorne an. Dabei stellt sie fest, dass all die Habseligkeiten, die... Kurzbeschreibung Wenn du noch einmal ganz neu anfangen könntest – welche 100 Dinge würdest du aus deinem alten Leben mitnehmen? Nach ein paar schwierigen Jahren, die sie am liebsten vergessen würde, fängt die dreiunddreißigjährige Gina Bellamy noch einmal ganz von vorne an. Dabei stellt sie fest, dass all die Habseligkeiten, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, gar nicht mehr so recht zu ihr passen. Gina fasst einen Entschluss: Sie behält nur die 100 Dinge, die ihr am wichtigsten sind. Der Rest wird verschenkt oder verkauft. Doch während sie ihr Leben aufräumt, muss sich Gina nicht nur ihrer Vergangenheit stellen – sie erlebt auch eine Zeit voller Überraschungen, Freundschaft und Liebe und erkennt, was wirklich wichtig ist. (Quelle: Goldmann Verlag) Meine Meinung Ginas Leben verläuft nicht wirklich so wie sie es sich erhofft hat. Ihre Ehe ist nur noch ein Scherbenhaufen, ihr Mann hat sie lange Zeit betrogen. Wenig später findet sich Gina in einer kleinen Wohnung wieder, mit jeder Menge Kartons die im Weg rumstehen. Sie fasst einen Entschluss, in ihre neue Wohnung dürfen nur noch 100 Dinge mit. Einzige Bedingung, sie müssen ihr etwas bedeuten oder nützlich sein. Kann Gina wirklich entscheiden was wichtig ist? Schafft sie den Neuanfang? Der Roman „Das kleine große Glück“ stammt von der Autorin Lucy Dillon. Es ist bereits ihr fünfter Roman, für mich persönlich war dieses Buch aber das erste von der Autorin. Gina ist eine recht sympathische junge Frau. Sie ist mittlerweile 33 Jahre alt, ihre Ehe ist jedoch ein Scherbenhaufen. Durch Zufall hat sie erfahren, dass ihr Mann sie betrogen hat. Also wagt Gina einen Neuanfang, der verbunden ist mit einer Reise zu ihren Erinnerungen. Ich empfand Gina als authentisch und glaubhaft beschrieben. Sie ist ein sehr vielseitiger Charakter. Der Schreibstil der Autorin ist recht ruhig und lässt sich an sich auch gut lesen. Die Autorin beschreibt alles sehr detailliert, gibt sehr viele Informationen preis. Des Öfteren war mir dies aber leider doch zu viel, sie verliert sich regelrecht in ihren Beschreibungen und die Handlung rückt dadurch in den Hintergrund. Im Roman gibt es verschiedene Zeitebenen, die nach und nach miteinander verschmelzen. So wird es recht komplex aber nicht unübersichtlich. Die Handlung ist sehr schön. Zu Beginn brauchte ich ein wenig Einlesezeit, dann aber ging es viel entspannter. Für Gina ist es eine Reise zu ihren Erinnerungen, die Gegenstände stehen dafür. Es berührt und ist gefühlvoll gehalten. Der Roman ist jedoch nichts für mal eben zwischendurch. Man sollte sich hier Zeit nehmen, sich auf die Geschichte einlassen, sie erleben. Das Ende ist recht offen gehalten. Es stimmt zwar versöhnlich und hinterlässt ein doch positives Gefühl und regt auch zum Nachdenken an. Allerdings ein klarer Schlussstrich hätte mich doch besser gefallen. Fazit Alles in Allem ist „Das kleine große Glück“ von Lucy Dillon ein emotionaler Roman. Eine sympathische Protagonistin, ein gut lesbarer aber doch teilweise zu detaillierter Stil und eine Handlung auf verschiedenen Zeitebenen, der nach einem etwas schwierigen Anfang dann aber doch berührt, haben mich hier sehr gut unterhalten können. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wunderbar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Feng Shui im Leben! Altes gehen lassen, Neues willkommen heißen, im Jetzt leben und das Schicksal annehmen. Ein wunderbares, ehrliches Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Noch einmal ganz von vorne beginnen und alles hinter sich lassen? Praktisch möglich, aber seelisch schwierig. Die Autorin spricht damit an, was viele schon einmal dachten. Klasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderschönes Buch für den Sommer, in dem es darum geht, neu anzufangen, die Prioritäten seines Lebens zu erkennen und einfach glücklich zu werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wirklich großartiger Roman über die Last der Vergangenheit in der Gegenwart und wie heilsam und schön es manchmal sein kann sein Leben zu entrümpeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gina steht vor dem Scherbenhaufen ihre Ehe und beschließt, ihr Leben zu ändern. Sie nimmt 100 Dinge aus ihrem alten Leben mit. Tolles Buch über Freundschaft, Liebe und das Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Viel Text, leider zu viel Unwichtiges. Springt von der Vergangenheit in die Zukunft, ohne Absatz. Habe das Buch zu Ende gelesen, kann es aber nicht weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das kleine große Glück

Das kleine große Glück

von Lucy Dillon

(3)
Buch
Fr. 13.90
+
=
Ein ganz neues Leben

Ein ganz neues Leben

von Jojo Moyes

(63)
Buch
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 42.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale