orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Leben ist nichts für Feiglinge

Roman

(1)
Markus liebt seine Tochter Kim aufrichtig, aber trotzdem hat er in den letzten Jahren den Draht zu ihr verloren. Die kluge, aber störrische Fünfzehnjährige vertraute sich nur noch ihrer Mutter an. Doch nun ist Babette tot, Vater und Tochter sind auf sich allein gestellt. Kim reagiert auf den Verlust wütend und aggressiv, Markus hilflos. Er möchte seine Tochter festhalten, ihr Mut machen und sie beschützen – aber das ist nicht leicht, wenn man sich am liebsten nur die Decke über den Kopf ziehen will, um unbemerkt weinen zu dürfen. Als Kim eines Tages spurlos verschwindet, muss Markus sich auf die Suche nach ihr machen. Und am Ende dieser unerwarteten Reise wird er sie nicht nur finden – sie werden sich gegenseitig retten …
Ein Roman wie das Leben: mit vielen kleinen und grossen Niederlagen, aber auch voller unerwarteter Glücksmomente und der Erkenntnis, dass wir alles schaffen können, wenn wir die richtigen Menschen an unserer Seite haben.
Das Leben ist nichts für Feiglinge von Gernot Gricksch: auch im eBook erhältlich!
Portrait
Gernot Gricksch, geboren 1964, ist Kolumnist, Kinokritiker und Autor von Romanen, Sachbüchern und Drehbüchern. Er ist einer der meistverfilmten deutschen Autoren und lebt mit seiner Familie in Hamburg. Gernot Gricksch versteht es wie kaum ein anderer deutscher Unterhaltungsautor, sein Publikum zum Lachen zu bringen, zu Tränen zu rühren und dabei so einiges über das Innenleben von Männern zu verraten, was "echte Kerle" nur zu gerne für sich behalten und viele Frauen gerade deswegen hochspannend finden. Zu Gernot Grickschs grössten Erfolgen gehören "Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande" und "Freilaufende Männer". Sein Roman "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" wurde 2006 mit dem Literaturpreis DeLiA als bester Liebesroman des Jahres ausgezeichnet, die eigene Drehbuchadaption mit dem Norddeutschen Filmpreis und dem Bayerischen Filmpreis. Nach „Freilaufende Männer“ wurde 2012 der Roman „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ mit Wotan Wilke Möhring verfilmt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783426403969
Verlag Knaur eBook
eBook (ePUB)
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24604851
    Königskinder
    von Gernot Gricksch
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 20422902
    Freilaufende Männer
    von Gernot Gricksch
    eBook
    Fr. 10.00
  • 20422666
    Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe
    von Gernot Gricksch
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29271604
    Alles, was bleibt
    von Annette Hohberg
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32188502
    Herzenstimmen
    von Jan-Philipp Sendker
    (8)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33651540
    Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande
    von Gernot Gricksch
    eBook
    Fr. 10.00
  • 20937617
    Die Feuerbraut
    von Iny Lorentz
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36004750
    Die heldenhaften Jahre der Kirschkernspuckerbande
    von Gernot Gricksch
    (2)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 33652203
    Die Herren Hansen erobern die Welt
    von Gernot Gricksch
    eBook
    Fr. 7.50
  • 25998247
    Männertaxi
    von Andrea Kossmann
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gernot Gricksch einmal anders und nachdenklicher
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2011

Bisher habe ich von Gernot Gricksch die beiden Romane „Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande“ und „Königskinder“ gelesen. Diese beiden Bücher haben immer eine recht große Zeitspanne umrissen und waren jeweils ein sehr humorvoller Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte. Das ist anders bei seinem neuen Roman, denn diesmal erzählt er... Bisher habe ich von Gernot Gricksch die beiden Romane „Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande“ und „Königskinder“ gelesen. Diese beiden Bücher haben immer eine recht große Zeitspanne umrissen und waren jeweils ein sehr humorvoller Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte. Das ist anders bei seinem neuen Roman, denn diesmal erzählt er eine tragische Familiengeschichte, die nur innerhalb eines Jahres spielt. Die Hauptpersonen sind Markus, seine fünfzehnjährige Tochter Kim, seine Mutter und die Möchtegern-Schauspielerin Paula. Der Roman beginnt damit, dass Markus und Kim gerade Babette, die geliebte Ehefrau und Mutter, beerdigen müssen. Babette ist durch einen sehr unglücklichen Unfall im Kindergarten ums Leben gekommen. Wie in so vielen Familien üblich, hat Babette diese Kleinfamilie zusammengehalten. Sie war der Dreh- und Angelpunkt und hat mit ihrer Fröhlichkeit alle mitgerissen. Markus fällt in ein tiefes Loch und bekommt nicht wirklich mit, wie es um seine Tochter und um seine Mutter steht. Erst als die Möchtegern-Schauspielerin und Krankenpflegerin Paula in der Familie auftaucht, wacht Markus auf. Gernot Gricksch erzählt wunderbar warmherzig von Trauer und Verlust, von der ersten großen Liebe und der Unsicherheit Heranwachsender, von Krankheit, der Angst vor der Abhängigkeit und dem Tod. Durch seine Figur Paula, die eigentlich nur eine Nebenrolle spielt, wird dem Buch etwas von seiner Schwere genommen. Paula ist so lebenssprühend und geradeheraus, dass sie alles wieder ins rechte Verhältnis setzt. Eine tolle, traurige und zugleich humorvolle Familiengeschichte, die zum Nachdenken anregt. Auch diese neue Facette von Gernot Gricksch hat mir wieder sehr gut gefallen. Er erzählt einfach tolle Familiengeschichten, die so richtig aus dem Leben gegriffen sind!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Leben ist nichts für Feiglinge

Das Leben ist nichts für Feiglinge

von Gernot Gricksch

(1)
eBook
Fr. 10.00
+
=
Kleine Aussichten

Kleine Aussichten

von Alice Munro

eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 21.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen