orellfuessli.ch

Das Lied des Wasserfalls

Roman

(2)
Argentinien, 1897. Clarissa und Javier feiern ihren ersten Hochzeitstag mit einem Ausflug an die Iguazú-Wasserfälle. Doch der wunderschöne Tag endet schrecklich: Clarissa verliert ihren Ehemann, ihre Familie, ihr Zuhause, ihr bisheriges sorgenfreies Leben.



Zur gleichen Zeit befindet sich der Arzt Robert Metzler auf einer Expedition durch den Dschungel. Am Flussufer findet er die ohnmächtige Clarissa. Robert bringt die Frau, die sich an nichts erinnern kann, zur Farm seiner Eltern. Noch weiss er nicht, dass sie eine Gejagte ist ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783838753645
Verlag Bastei Entertainment
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40779396
    Im Tal der Zitronenbäume
    von Sofia Caspari
    eBook
    Fr. 11.00
  • 25418499
    Die Seele der Wüste
    von Jane Johnson
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44188827
    Der Tanz des Kolibris
    von Sofia Caspari
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29132208
    Im Land des Korallenbaums
    von Sofia Caspari
    (3)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 43938417
    Argentinische Sehnsucht
    von Sofia Caspari
    eBook
    Fr. 20.50
  • 42380051
    Kiro's Emily – Für immer
    von Abbi Glines
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 4571274
    Die Sünde der Engel
    von Charlotte Link
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 35126536
    Träume jenseits des Meeres
    von Tamara McKinley
    eBook
    Fr. 8.00
  • 35427651
    Die Frauen von Clare Valley
    von Monica McInerney
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33748253
    Die Zeit der Feuerblüten
    von Sarah Lark
    (8)
    eBook
    Fr. 11.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32457620
    Die Lagune der Flamingos
    von Sofia Caspari
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 19692977
    Im Land der weißen Wolke
    von Sarah Lark
    (6)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 40779396
    Im Tal der Zitronenbäume
    von Sofia Caspari
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39137748
    Der Klang des Muschelhorns
    von Sarah Lark
    (4)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 32457632
    Die Insel der roten Mangroven
    von Sarah Lark
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 31687489
    Im Land der Feuerblume
    von Carla Federico
    eBook
    Fr. 11.00
  • 33748253
    Die Zeit der Feuerblüten
    von Sarah Lark
    (8)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 35425106
    Die Rosen von Montevideo
    von Carla Federico
    eBook
    Fr. 11.00
  • 36508716
    Der Traum von Rapa Nui
    von Carla Federico
    eBook
    Fr. 11.00
  • 37621742
    Die Jasminschwestern
    von Corina Bomann
    (10)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 32457559
    Im Land der weiten Fjorde
    von Christine Kabus
    (12)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 31687426
    Jenseits von Feuerland
    von Carla Federico
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Argentinien....
von einer Kundin/einem Kunden am 30.06.2014

Spannend und farbenfroh präsentiert sich dieser schöne sommerliche Schmöker über Argentinien zur Jahrhundertwende ! Clarissa und Robert sind ein Liebespaar, was viele Höhen , Tiefen und Abenteuer erleben muss um ein Happy End zu finden ! Schön erzählt und passt für jeden Liegestuhl !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichte Lektüre für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2014

Argentinien 1897: Clarissa und ihr Ehemann Javier werden bei einem Ausflug an einen Wasserfall überfallen. Javier stirbt, Clarissa kann sich mit einem Sprung ins Wasser retten. Sie wird von dem Arzt Robert Metzler gefunden und gerettet. Dieser verliebt sich auf anhieb in die schöne junge und geheimnisvolle Frau.... Argentinien 1897: Clarissa und ihr Ehemann Javier werden bei einem Ausflug an einen Wasserfall überfallen. Javier stirbt, Clarissa kann sich mit einem Sprung ins Wasser retten. Sie wird von dem Arzt Robert Metzler gefunden und gerettet. Dieser verliebt sich auf anhieb in die schöne junge und geheimnisvolle Frau. Doch die Mörder von Javier sind weiterhin auf der Suche nach Clarissa,… Eine spannende und farbenprächtige Erzählung über Argentinien zur Jahrhundertwende

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Traurige schöner Schmöker im fernen Argentinien. Kurzweilige Lektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Historischer Roman der in Argentinien im 19. Jahrhundert spielt. Bei einem Ausflug verliert Klarissa Alles, einschließlich ihr Gedächtnis. Was ist passiert?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichter Urlaubsroman!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Cover finde ich sehr toll!!! Auch die Landkarte im inneren des Buches. Der Roman spielt in Argentinien um 1898 und zieht sich bis 1904. Eine fesselnde Familiensaga. Als Leser erfährt man von verschiedenen Schicksalen, die aber alle irgendwie zusammenhängen. Tolles Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für alle Leser mit Fernweh
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sofia Casparis Roman spielt in Argentinien um die Jahrhundertwende und ist so packend geschrieben, dass ich das Buch an einem Tag durchgelesen habe. Das wird nicht mein letztes Buch von dieser Autorin gewesen sein! Unbedingt selber überzeugen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Im letzten Teil der Argentinien-Trilogie gibt es wie gewohnt jede Menge Gefühl, Tragik und Intrigen. Gleichermaßen hält der Roman Überraschungen bereit. Ein gelungener Abschluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Für alle Fans von Auswanderer-Sagas und für alle die Romantik lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Guter Roman für Alle, die romantische Bücher lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sofia Caspari spannt einen weiten Bogen von tragischer Liebesgeschichte hin zu einer Geschichte, die überraschende Wendungen nimmt. Die exotische Kulisse unterstützt die Handlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Letzter Teil der Triologie
von Barbara Diehl am 15.08.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der 1. Hochzeitstag von Clarissa könnte schrecklicher nicht sein. Sie ist mit ihrem Mann im argentinischen Dschungel unterwegs. An den Iguazú-Wasserfällen wird ihr Mann Javier vor ihren Augen erschossen. Auf der Flucht vor den Mördern ihres Mannes stürzt Clarissa und verliert das Bewusstsein. Dr. Metzler, der gerade mit einer... Der 1. Hochzeitstag von Clarissa könnte schrecklicher nicht sein. Sie ist mit ihrem Mann im argentinischen Dschungel unterwegs. An den Iguazú-Wasserfällen wird ihr Mann Javier vor ihren Augen erschossen. Auf der Flucht vor den Mördern ihres Mannes stürzt Clarissa und verliert das Bewusstsein. Dr. Metzler, der gerade mit einer Expedition durch den Dschungel unterwegs ist, findet die verletzte Clarissa und nimmt sie mit in sein Lager. Als Clarissa aus ihrer Bewusstlosigkeit erwacht muss sie zu ihrem Entsetzen feststellen, daß sie ihr Gedächtnis verloren hat und keine Ahnung hat, warum sie sich überhaupt im Dschungel aufgehalten hat. Gemeinsam mit Dr. Metzler versucht sie herauszufinden was passiert ist und als ihre Erinnerungen nach und nach wiederkommen wird ihr klar, daß der Mordanschlag nicht ihrem Mann galt sondern ihr..... Mein Fazit: „Das Lied des Wasserfalls“ ist der 3. und letzte Teil der Triologie von Sofia Caspary. Man muss die Bücher "Im Land des Korallenbaums" und "Die Lagune der Flamingos" aber nicht zwingend vorher gelesen haben. Da ich den 2. Teil im April 2013 gelesen habe, brauchte ich einige Zeit bis ich mich wieder unter den Charakteren zurechtgefunden habe. Ich hab da ja bekanntlich generell Probleme mit wenn zu viele Charaktere gleich auf einmal in den Raum geworfen werden. Aber auch bei den hier auftauchenden „alten Bekannten“ musste ich mich erst einmal sortieren. Der 3. Teil handelt überwiegend von Clarissa und der Flucht vor ihrer Vergangenheit – und wie sie sich dieser dann letztendlich doch stellt. Aber wir treffen auch Aurora Weinbrenner, die für Taten ihrer Großmutter Anna Weinbrenner büßen soll, die viele Jahre zurückliegen sowie Aaron Czernowitz, der auf der Suche nach seiner Mutter ist. Die Handlungsstränge laufen zum Ende des Buches hin alle zusammen. Wie auch die Vorgänger lässt sich „Das Lied des Wasserfalls“ gut und flüssig lesen. Die Charaktere sind gut beschrieben und sie entwickeln sich im Laufe der Handlung weiter – nicht immer unbedingt so wie der Leser sich das vielleicht wünscht, aber das macht die ganze Sache ja interessant. Obwohl permanent irgend etwas passiert, gibt es nicht allzu viel Spannung aber für mich war das für den 3. Teil eine Serie auch absolut ok, denn irgendwie muss die Schriftstellerin ja auch einmal zum Schluss kommen. Es war also keineswegs langweilig zu lesen aber viele Situationen haben sich ohne große Dramatik aufgelöst. Für mich trotzdem ein sehr schönes Buch mit wieder sehr vielen und schönen Schilderungen von Land und Landschaft und das Leben in Argentinien im 19. Jahrhundert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ende gut,alles gut!
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 25.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich habe im letzten Jahr den 2. Teil der Trilogie (Die Lagune der Flamingos) mit Begeisterung gelesen und war sehr gespannt auf die Fortsetzung. In der Zwischenzeit sind acht Jahre vergangen und der ganz vorne abgedruckte Stammbaum half mir anfangs, die zahlreichen Personen auseinander zu halten. Der Einstieg war... Ich habe im letzten Jahr den 2. Teil der Trilogie (Die Lagune der Flamingos) mit Begeisterung gelesen und war sehr gespannt auf die Fortsetzung. In der Zwischenzeit sind acht Jahre vergangen und der ganz vorne abgedruckte Stammbaum half mir anfangs, die zahlreichen Personen auseinander zu halten. Der Einstieg war sehr spannend und geheimnisvoll und ich habe die wunderbaren Landschaftsbeschreibungen genossen. Das ist eine große Stärke von Sofia Caspari in diesem Buch. Sie beschreibt so detailliert und atmosphärisch, dass mein Kopfkino pausenlos arbeitete. Nach und nach führte sie ihre Figuren in die Geschichte ein und ich habe mich gefreut, alte Bekannte wieder zu sehen und neue Gesichter kennen zu lernen. Aber es ist auch hier nicht erforderlich, die Vorgeschichte zu kennen. Alle wichtigen Details aus der Vergangenheit lässt Sofia Caspari in die Geschichte einfließen. Leider flacht der Spannungsbogen nach der Hälfte etwas ab, viele Konflikte werden sehr undramatisch gelöst und einiges ist leider sehr vorhersehbar. Ich hatte beim Lesen immer mehr das Gefühl, dass Sofia Caspari all ihren Hauptpersonen noch etwas Gutes tun wollte. Das war mir persönlich etwas zu seicht und zu kitschig. Zu viel Happy End gefällt mir einfach nicht so gut. Im Vorgängerbuch habe ich sehr viel ganz allgemein über Land und Leute und das damalige Leben erfahren. Das fehlte mir hier ein bisschen. Es ging hauptsächlich darum, für alles ein gutes Ende zu finden. Es war mir „zu wenig Argentinien“ und zu viel Familiengeschichte. Sofia Caspari führt auch dieses Mal alle Stränge zusammen, es bleibt nichts offen und ich habe das Buch mit dem Gefühl beendet, dass nun wirklich alles erzählt ist. Das passt sehr gut zum Ende einer Trilogie. Wer ein Fan von einfühlsam erzählten Familiengeschichten ist und auf Dramatik gut verzichten kann, für den ist dieses Buch sehr gut geeignet. Mir hat es teilweise gefallen und als Ende der Trilogie ist es schon ok.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grottenschlecht
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 31.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Vorneweg - den einen Stern gibt's für das tolle Cover. Der Rest ist meiner Meinung nach einfach nur schlecht - es gibt keine wirkliche Hauptpersonen, sondern verschiedene Parallelhandlungen, die sich lose überschneiden - etwas was aus dem Klappentext nicht hervorgeht. Alles nicht wirklich spannend, niemand wirklich sympathisch. Auch passt... Vorneweg - den einen Stern gibt's für das tolle Cover. Der Rest ist meiner Meinung nach einfach nur schlecht - es gibt keine wirkliche Hauptpersonen, sondern verschiedene Parallelhandlungen, die sich lose überschneiden - etwas was aus dem Klappentext nicht hervorgeht. Alles nicht wirklich spannend, niemand wirklich sympathisch. Auch passt der Titel nicht richtig zum Inhalt. Der Stil erinnert zeitweise an Western-Groschenhefte, wirkt schwülstig und oft genug übertrieben. Es ist mir auch mehrmals beim Lesen passiert, dass die Übergange unlogisch waren und ich zurückgeblättert habe um zu überprüfen, ob ich nicht versehentlich eine Seite überlesen habe... Sicher das schlechteste Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Lied des Wasserfalls

Das Lied des Wasserfalls

von Sofia Caspari

(2)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Die Lagune der Flamingos

Die Lagune der Flamingos

von Sofia Caspari

(2)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen