orellfuessli.ch

Das Narrenschiff

Durchges. u. m. e. Nachw. neu hrsg. v. Hans-Joachim Mähl. Übertr. v. H. A. Junghans

Die ganze Menschheit besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher Narren
- das ist die zentrale Botschaft des Narrenschiffs. Im Narren-Begriff treffen
das christliche Konzept der Sünde und das humanistische der Unvernunft
zusammen; entsprechend ambivalent ist der dem Narrentum didaktisch entgegengehaltene
Begriff der Weisheit. Die Narren als solche haben hier jedoch ihre sowohl
in der Volkskultur als auch im höfischen Leben deutliche Ambivalenz, nach
der sie auch Monopolisten der Weisheit sein konnten, nahezu vollständig
eingebüsst. Das Buch will ein Narrenspiegel sein, verkennt aber, dass ein
solches Instrument der Weisheit doch ein Werkzeug der Narren ist. Brants
Moralvorstellungen sind einerseits rückwärtsgewandt, andererseits vertritt
er eine Ethik stadtbürgerlichen Gemeinsinns. Jeder soll sich mit dem Ort
bescheiden, an den das Schicksal ihn gestellt hat - doch zugleich wird
die Wechselhaftigkeit des Schicksals im Bild des Fortunarads betont. Kaiser
Maximilian I. wird ausdrücklich unterstützt (>>Dem kommt ohn Zweifel in
die Hand/Die heilge Erd, das gelobte Land>Da
fing die Macht zu zerfallen an,/Wardst einem Kaiser untertan<<). Dies und
andere Widersprüche sind Zeichen einer epochenbedingten Doppeldeutigkeit,
die sich auch darin äussert, dass im Belegmaterial für jeden Narren-Typus
unbefangen Beispiele aus dem Alten Testament und aus klassischen lateinischen
Werken durcheinander gewürfelt sind.
Portrait
Sebastian Brant, 1457 Strassburg - 10. 5. 1521 ebd. Der aus einer Strassburger Ratsherren- und Gastwirtsfamilie stammende B. studierte in Basel klassische Sprachen und Jura (Lizentiat 1483/84); danach lehrte er hier Kirchen- und Zivilrecht sowie Poesie. Er promovierte 1489 zum Doktor beider Rechte, wurde Dekan der juristischen Fakultät (1492) und 1496 Professor für römisches und kanonisches Recht. 1500 kehrte B. nach Strassburg zurück; 1501 übernahm er das Amt des Syndikus, 1503 wurde er Stadtschreiber. Als Berater, Korrektor und Lektor war er wesentlich an der Baseler Buchproduktion zwischen 1480 und 1500 beteiligt (Editionen u. a.).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Hans-Joachim Mähl, H. A. Junghans
Seitenzahl 536
Erscheinungsdatum 1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-000899-7
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 145/98/24 mm
Gewicht 234
Abbildungen mit 115 Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35428681
    Das Narrenschiff
    von Sebastian Brant
    Buch
    Fr. 8.40
  • 5694299
    Das Narrenschiff. Studienausgabe
    von Sebastian Brant
    Buch
    Fr. 21.90
  • 32017953
    Das Narrenschiff
    von Katherine Anne Porter
    Buch
    Fr. 22.90
  • 2963885
    Malina
    von Ingeborg Bachmann
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44993749
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (30)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Narrenschiff

Das Narrenschiff

von Sebastian Brant

Buch
Fr. 17.90
+
=
Der Schimmelreiter

Der Schimmelreiter

von Theodor Storm

(4)
Buch
Fr. 5.40
+
=

für

Fr. 23.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale