orellfuessli.ch

Das Parfum. 8 CDs

Ungekürzte Lesung

(2)
Als Jean-Baptiste Grenouille am 17. Juli 1738 auf dem Pariser Fischmarkt geboren wird, ist er bereits das vierte ungewollte Kind seiner Mutter, welche versucht ihn wie die anderen Kinder loszuwerden. Während als sie das scheinbar tote Baby zu den Fischabfällen legt, wird sie jedoch ohnmächtig und Jean-Baptistes erster Schrei bringt seine Mutter um den Kopf. Ein Kloster nimmt sich seiner an und dort wird das Waisenkind auch auf den Namen Jean-Baptiste Grenouille getauft. Doch keine Amme will das Kind grossziehen und so landet es wieder bei Pater Terrier. Schliesslich übergibt der Pater das Findelkind an Madame Gaillard die für Bezahlung Kostkinder jeden Alters bei sich aufnimmt und dabei nie unbequeme Fragen stellt. Da sie selbst keinen Geruchsinn mehr besitzt erkennt sie auch nicht, wie alle anderen Menschen das der junge Grenouille keinerlei Eigengeruch besitzt, weshalb ihn die anderen Kinder meiden und sogar versuchen ihn umzubringen. Denn Grenouille ist anders, er verbreitet nicht nur keinen Eigengeruch, sondern besitzt auch einen weit überlegenen Geruchsinn, der ihm ermöglicht Personen anzukündigen lange bevor sie eintreffen oder versteckte Gegenstände wie ein Spürhund zu erschnüffeln, anders als normale Menschen braucht er deshalb die Dunkelheit nicht zu fürchten, weil er sich dank seiner Nase ja bestens in ihr zurechtfindet. Mit 8 Jahren kommt er schliesslich als Hilfsarbeiter zum Gerbermeister Grimal, der ihn wie ein Arbeitstier behandelt und verwundert über die Zähigkeit des jungen Grenouilles ist. Selbst eine Milzbrand-Infektion überlebt er und erwirbt sich dadurch das Recht auch manchmal ausgehen zu dürfen. Auf einem seiner Streifzüge vernimmt er jedoch einen ganz besonderen Geruch, wie er ihn vorher noch nie gerochen hat. Bereits mit 13 oder 14 Jahren begeht er seinen ersten Mord, als er das Mädchen das diesen Geruch verströmt ermordet um den Geruch in sich aufzunehmen. An diesem Punkt gelangt Grenouille zu der Auffassung ein olfaktorisches Genie zu sein und die Welt der Düfte revolutionieren zu müssen. Den Duft des Mädchens in Erinnerung wird er Lehrling des grossen Parfumers Guiseppe Baldini, welcher Grenouilles Entwürfe als die seinen verkauft. Doch Grenouille ist dem Meister nicht böse, sondern versucht möglichst viel von ihm über das Parfumerhandwerk zu lernen. Nach Ende seiner Lehrzeit beginnt der Geselle Grenouille schliesslich seine Wanderjahre und verbringt 7 Jahre in einer Höhle, wo er erkennt dass er sich selbst nicht riechen kann. Also kehrt er in die Zivilisation zurück, um sich dort ein ultimatives Parfum zu erschaffen, wobei er selbst vor Mord nicht zurückschreckt...
Rezension
»›Das Parfum‹ ist eine literarische Glanzleistung, die hohe Anforderungen an alle Interpreten stellt. Hans Korte zeichnet die Gerüche mit der Stimme nach und entführt den Hörer allein schon durch sein Timbre tief ins 18. Jahrhundert. Gebannt hängt man an seinen Lippen. Er verleiht den Personen unaufdringlich Kontur und erweckt das Scheusal Grenouille zum Leben. Eindringlich und mitreißend. Unbedingt hörenswert.« Katja Weise / Norddeutscher Rundfunk
»Etwas besseres kann Patrick Süskinds Bestseller gar nicht passieren: Dieses Hörbuch ist ausgesprochen aromatisch! Kortes knarzige Stimme serviert die übelsten Abscheulichkeiten und Monstrositäten des prallen Romans mit ironischem Charme. Die Lakonik seines Tons ist umwerfend komisch, dabei bleiben einem genug Zwischentöne für die dämonischen Seiten des Antihelden Jean-Baptiste Grenouille. Dem Rezitator gelingt es spielend, Vorstellungen von Gerüchen zu erzeugen, ohne sich gleich aufzudrängen.« Lukas Speckmann / Westfälische Nachrichten, Münster
Portrait
Patrick Süskind, geboren 1949 in Ambach am Starnberger See, studierte in München und in Aix-en-Provence mittlere und neuere Geschichte und verdiente seinen Lebensunterhalt zunächst mit dem Schreiben von Drehbüchern. 1984 erschien sein Ein-Personen-Stück ›Der Kontrabass‹, 1985 sein Roman ›Das Parfum‹, der 2005 von Tom Tykwer verfilmt wurde. 1987 folgte die Erzählung ›Die Taube‹ und 1991 ›Die Geschichte von Herrn Sommer‹, mit Illustrationen von Jean-Jacques Sempé. Patrick Süskinds Werk ist in über fünfzig Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Hans Korte
Anzahl 8
Erscheinungsdatum 25.08.2006
Sprache Deutsch
EAN 9783257800371
Verlag Diogenes
Auflage 10. Unabridged
Spieldauer 582 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 53.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 53.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13912326
    Helvetiastrasse 17, 3 Audio-CDs
    von Jakob Fischer
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 20.90
  • 25611381
    Der Schlüssel zu Rebecca
    von Ken Follett
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 16.90
  • 41430927
    Der Tod stickt mit
    von Tatjana Kruse
    Hörbuch
    Fr. 21.40
  • 14216953
    Morpheus. Sonderausgabe
    von Jilliane Hoffman
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 18.90
  • 42436483
    Schneller, weiter, toter
    von Dietrich Faber
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 26003172
    Tiefe Wunden / Oliver von Bodenstein Bd.3
    von Nele Neuhaus
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 23.90
  • 35146337
    Clark, M: Spürst du den Todeshauch/6 CDs
    von Mary Higgins Clark
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 44068455
    Dickes Fell
    von Moritz Matthies
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 18.90
  • 45291444
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 32.50
  • 45066798
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein Muß für jeden Hörbuch-Fan!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 30.10.2006

Sehr gut erzählt! Als Hörer merk man gar nicht wie die Stunden vergehen und wird direkt in die Welt des Jean-Baptiste Grenouille hineingezogen. Ein Erlebnis!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
toll
von Blacky am 26.01.2010

Kurzbeschreibung Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Seine Geschichte soll hier erzählt werden Tolles Hör/Buch. Spannung auf andere Art. Wäre es wirklich -mit der richtigen Nase- möglich , einen derartigen Duft herzustellen ? Sehr empfehlenswert... Kurzbeschreibung Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Seine Geschichte soll hier erzählt werden Tolles Hör/Buch. Spannung auf andere Art. Wäre es wirklich -mit der richtigen Nase- möglich , einen derartigen Duft herzustellen ? Sehr empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Parfum. 8 CDs

Das Parfum. 8 CDs

von Patrick Süskind

(2)
Hörbuch
Fr. 53.90
+
=
Das Parfum

Das Parfum

von Patrick Süskind

(94)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 71.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale