orellfuessli.ch

Das Rätsel der Templer / Die Templer Bd.1

Roman

(6)
Das grösste Geheimnis des Mittelalters
Im Jahr 1156 bringt der Grossmeister der Templer einen geheimnisvollen Gegenstand aus Jerusalem nach Frankreich. Dieses Artefakt sorgt dafür, dass der Orden zu unermesslichem Reichtum gelangt - und dass für die Templer die Grenzen von Raum und Zeit verschwinden. Als der Orden 150 Jahre später verboten wird, soll Gero von Breydenbach, ein Ritter aus Trier, dieses sogenannte Haupt der Weisen nach Deutschland überführen, um den Untergang des Ordens zu verhindern. Mit ein paar Getreuen macht er sich auf den Weg, doch plötzlich findet er sich in einer anderen Zeit wieder - in einem Dorf in der Eifel im Jahr 2004.
"Martina André erzählt die Templerlegende neu und voller Überraschungen." Rhein-Zeitung
Portrait
Martina Andrè, Jahrgang 1961, lebt mir ihrer Familie bei Koblenz. Bei Aufbau liegen ihre Bestseller „Die Gegenpäpstin“, „Schamanenfeuer. Das Geheimnis von Tunguska“, „Die Teufelshure“; „Das Rätsel der Templer“ und „Die Rückkehr der Templer“ vor.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 759
Erscheinungsdatum 20.01.2009
Serie Die Templer 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2498-3
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 208/134/50 mm
Gewicht 770
Auflage 6. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33718420
    Der Todesengel von Florenz / Pater Angelico Bd.2
    von Rainer M. Schröder
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42162378
    Totentanz
    von Martina André
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14224485
    Die Gegenpäpstin
    von Martina André
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37333017
    Die Hebamme und das Rätsel von York
    von Sam Thomas
    Buch
    Fr. 12.90
  • 16307302
    Castello Cristo / Vatikan Bd. 2
    von Arno Strobel
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 26666586
    Der Legionär
    von Arno Meier
    Buch
    Fr. 24.40
  • 18775938
    Das Buch des Teufels / Matthew Shardlake Bd.4
    von C. J. Sansom
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44093565
    Die Ernte des Bösen / Cormoran Strike Bd.3
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (12)
    Buch
    Fr. 33.90
  • 44197325
    Adventskalender Apfel, Zimt und Todeshauch 2016 / Kalender
    von Tommie Goerz
    (1)
    Kalender
    Fr. 17.70
  • 45331936
    Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6
    von Volker Kutscher
    Buch
    Fr. 31.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21383182
    Stonehenge
    von Bernard Cornwell
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16338422
    Der Kreuzritter - Aufbruch
    von Jan Guillou
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 17443060
    Der Kreuzritter - Rückkehr
    von Jan Guillou
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 11377265
    Sakrileg / Robert Langdon Bd.2
    von Dan Brown
    (95)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 16338444
    Der Kreuzritter - Verbannung
    von Jan Guillou
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33718602
    Das verlorene Labyrinth
    von Kate Mosse
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37822383
    Die Blutschrift
    von Robyn Young
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18689028
    Der Kreuzritter - Das Erbe
    von Jan Guillou
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41128601
    Die Tempelritter-Saga - Band 1: Der Fluch der Templer
    von Rena Monte
    (1)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 37332957
    Kains Erben
    von Charlotte Lyne
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37354005
    Die Frauen von Carcassonne / Languedoc Trilogie Bd. 3
    von Kate Mosse
    (7)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 2878324
    Illuminati
    von Dan Brown
    (152)
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Vergangenheit & Gegenwart
von Michael Kühn aus dem Westerwald am 01.11.2009

Wenn man das Land vom Wasser her betrachtet, ist es eine Insel. So war mein erster Eindruck, als ich das Buch von Martina Andre zu Ende gelesen hatte. Mit der Synthese aus Vergangenheit und Gegenwart, ist es M. Andre gelungen literarisches Neuland zu betreten.In ihren Worten verkörpert der Ritter... Wenn man das Land vom Wasser her betrachtet, ist es eine Insel. So war mein erster Eindruck, als ich das Buch von Martina Andre zu Ende gelesen hatte. Mit der Synthese aus Vergangenheit und Gegenwart, ist es M. Andre gelungen literarisches Neuland zu betreten.In ihren Worten verkörpert der Ritter Gero historisch und glaubwürdig alle Tugenden der Ritterlichkeit. Darunter gehören, Ehre, Stolz, der Glaube, bedingungslose Hingabe, Fürsorge, und Kampfbereitschaft.Alle Grundsätze der Tempelritter werden dem Betrachter auf wunderbare Weise in Worte gefasst, sodass der Leser hautnah am Geschehen teilnehmen kann.Bemerkenswert sind auch die Dialoge der Zeitreisenden, die darauf hinweisen das die Gesellschaft im Mittelalter einen hohen Bildungsstand hatte.Das Buch, die Geschichte, die Erzählweise macht Hunger auf mehr von Martina Andre. Sehr gut recherchiert, spannend geschrieben, für jeden was dabei..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Spannend und gut recherchiert
von Zabou1964 aus Krefeld am 11.03.2009

Der Templer Gero von Breydenbach wird 1307 zu seinem Komtur gerufen. Er soll von Frankreich, wo die Templer verfolgt und vernichtet werden, in die deutschen Lande reisen und dort das „Haupt der Weisen“ retten. Mit ein paar Brüdern und seinem Knappen Mattis macht er sich auf den Weg, die... Der Templer Gero von Breydenbach wird 1307 zu seinem Komtur gerufen. Er soll von Frankreich, wo die Templer verfolgt und vernichtet werden, in die deutschen Lande reisen und dort das „Haupt der Weisen“ retten. Mit ein paar Brüdern und seinem Knappen Mattis macht er sich auf den Weg, die feindlichen Krieger des französischen Königs immer auf den Fersen. Zu viert erreichen sie schließlich Geros Heimatort, doch kurz vor dem Ziel erscheint ein geheimnisvolles Licht und Gero und Mattis sind wie vom Erdboden verschluckt. Im Jahr 2004 forscht eine amerikanische Firma an dem Phänomen Zeitreise. Eines Abends gibt es einen Unfall. Das Forschungszentrum wird zerstört und zwei mittelalterliche Gestalten liegen in den Trümmern. Die Forscher Tom und Paul verstecken die beiden bei Toms Ex-Freundin Hannah. Gemeinsam mit ihren Gästen aus dem Mittelalter versucht sie in der Gegenwart das Haupt der Weisen aufzuspüren. Doch auch hier werden Gero und Mattis verfolgt: Die amerikanischen Auftraggeber der Forschung sind hinter ihnen her. Martina André hat in diesem Buch zwei Genre vereint: Zum einen ist das Rätsel der Templer ein historischer Roman, der bis ins kleinste Detail recherchiert wurde und mir das Mittelalter und vor allem die Templer sehr nahe brachte. Zum anderen ist dies ein Zeitreise- und somit Fantasy-Roman. Die verschiedenen Zeiten und die Sprünge zwischen Mittelalter und Gegenwart sind gekonnt beschrieben. Die Art und Weise, wie die Gäste aus der Vergangenheit mit unseren Errungenschaft konfrontiert werden, hat die Autorin pointiert und witzig dargestellt. Gleichzeitig werden aber auch die Probleme, die eine solche Zeitreise mit sich bringt, nicht vernachlässigt. Die Spannung kommt an keiner Stelle des immerhin 759 Seiten starken Buches zu kurz. Die verschiedenen Zeitebenen werden am Anfang jedes Kapitels benannt, so dass ich immer wusste, wo und in welcher Zeit ich mich befand. Die Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit sind immer an der richtigen Stelle, ich verlor nie den Faden durch unlogische oder unpassende Sprünge. Was ich an Martina Andrés Büchern besonders mag, ist ihre Genauigkeit und ihre Liebe zum Detail. Sie recherchiert gründlich und hat in diesem Buch sogar z.B. die Mondphasen in den verschiedenen Zeiten und die Essensgewohnheiten der Templer im Mittelalter beachtet. Ich hatte das Glück, das Buch mit ihr gemeinsam in einer Leserunde zu lesen. Fazit: Dieser Roman vereint historische mit phantastischen Elementen. Er hat mich zum Lachen, Weinen und Mitfiebern gebracht. Ich empfehle „Das Rätsel der Templer“ uneingeschränkt. Ein fesselnder Roman, den ich kaum aus der Hand legen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Spannend erzählt
von leymich am 26.05.2010

Am Freitag, den 13. Oktober 1307 lässt der französische König Philipp IV, in den frühen Morgenstunden, alle Angehoerigen des Templerordens festnehmen. ihnen wird neben der Blasphemie und Sodomie auch der Vorwurf der Idolatrie, die Verehrung eines geheimnivollen Hauptes vorgeworfen. Martina Andre schreibt in Ihrem Roman über die Vehaftung der Templer... Am Freitag, den 13. Oktober 1307 lässt der französische König Philipp IV, in den frühen Morgenstunden, alle Angehoerigen des Templerordens festnehmen. ihnen wird neben der Blasphemie und Sodomie auch der Vorwurf der Idolatrie, die Verehrung eines geheimnivollen Hauptes vorgeworfen. Martina Andre schreibt in Ihrem Roman über die Vehaftung der Templer sowie die Spekulationen darüber, dass ein engerer Kreis in der Führung des Ordens bereits zuvor von den Absichten des französischen Königs Kenntnis hatte. Neben diesem bereits überzeugenden historischen Szenario, entwickelt sie in der Gegenwart des Jahres 2004 eine zweite Science-Fiction-Handlungsebene, um die geheimen Experimente des "Center of Accelerate Particles in Universe and Time", kurz "Caput". Andre gelingt es beide Zeitebenen überzeugend zu verknüpfen. Die Protagonisten wirken lebendig und ueberzeugend. Zweifelsfrei liegt dem Werk eine umfangreiche Recherche zugrunde, was sich in einer Vielzahl geschichtlicher Fakten und kleinster Details wiederspiegelt, wenn auch einiges an Fantasie dahintersteckt! "Das Raetsel der Templer" ist eine überzeugende und packende "phantastische-historische" Geschichte, die das Format zum Klasssiker hat, die Hoechstbewertung von 5 Sternen hat das Buch allemal verdient!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannender Templer-Roman
von Bellexr aus Mainz am 15.04.2010

Vorabend des 13.Oktober 1307. Der Tempelritter Gero von Breydenbach erhält den Auftrag, das "Haupt der Weisen" nach Deutschland in Sicherheit zu bringen. Zusammen mit zwei seiner Kameraden und seinem Knappen Matthäus macht er sich auf den beschwerlichen Weg, den Auftrag zu erfüllen. Kurz vor seinem Heimatort in Trier werden... Vorabend des 13.Oktober 1307. Der Tempelritter Gero von Breydenbach erhält den Auftrag, das "Haupt der Weisen" nach Deutschland in Sicherheit zu bringen. Zusammen mit zwei seiner Kameraden und seinem Knappen Matthäus macht er sich auf den beschwerlichen Weg, den Auftrag zu erfüllen. Kurz vor seinem Heimatort in Trier werden sie von Wegelagerern überfallen und Gero verliert das Bewusstsein. Als er wieder aufwacht, findet er sich im Jahr 2004 in einem kleinen Dorf in der Eifel wieder - ganz in der Nähe von Spangdahlem - und die NSA hat sich an seine Spuren geheftet. Mit einer Mischung aus Abenteuerroman, Thriller und Science Fiction ist Martina André ein absolut phantastischer Roman gelungen. Man merkt während des Lesens immer wieder, dass diesem Buch eine sehr gute Recherchearbeit zugrunde liegt. Die Informationen, welche man über das Leben der Templer erhält sind äußerst informativ und interessant in die Geschichte eingewoben. Auch wunderbar beschrieben sind die Schwierigkeiten, wenn die Kultur des 14. Jahrhunderts mit der des 21. Jahrhunderts aufeinander trifft. So sind natürlich nicht nur die Bräuche der damaligen Zeit mit unseren in keiner Weise mehr zu vergleichen, auch ist die Sprache ein Problem, da damals mittelhochdeutsch oder altfranzösisch gesprochen wurde, dass in unserer heutigen Zeit befremdlich klingt und kaum noch einer versteht. Diese Schwierigkeiten und oft auch Missverständnisse beschreibt die Autorin sehr realistisch und absolut nachvollziehbar und oft auch mit einem guten Schuss Humor. Die Hauptakteure des Buches sind zum einen Gero von Breydenbach, ein überaus stolzer, selbstsicherer junger Ritter des Templerordens, für den die Erfüllung seines Auftrages absolute Priorität hat und er - bedingt durch seinen Stolz - mehr als einmal in größere Schwierigkeiten gerät, um mit dem Leben im Jahr 2004 zurecht zu kommen. Zum anderen ist da Hanna Schreyber, eine selbstbewusste, energische junge Frau, die - teilweise vergeblich - versucht, Gero das heutige Leben verständlich zu machen und zum anderen versucht, ihn vor dem Zugriff der NSA zu schützen. Was sich nicht selten als äußerst schwierig gestaltet. Interessant sind auch die Passagen am Anfang ihres Zusammentreffens, in denen das Buch stellenweise in Mittelhochdeutsch geschrieben ist, welches man durchaus verstehen kann und einem so die Unterschiede der Jahrhunderte noch bewusster macht. Die Mischung aus Historie, Thriller und einem guten Schuss Science Fiction ist Martina André hervorragend gelungen. Man ist von der ersten Seite an gefesselt von dem Roman und die Spannung hält mühelos über das gesamte Buch hinweg an, bedingt auch dadurch, dass die verschiedenen Erzählstränge geschickt angelegt sind und immer wieder einige interessante und nicht unbedingt vorhersehbare Wendungen eingearbeitet wurden. Ihre Protagonisten beschreibt sie erfrischend und interessant, sodass sie einem bereits nach wenigen Seiten vertraut sind. Auch die anderen Mitwirkenden sind charismatisch beschrieben, sodass ein Wiedererkennen mühelos stattfindet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 11.10.2009

Eine tolle Mischung aus historischen Roman und Zeitreise! Interessant und überraschend gestaltet. Und ja, auch ein bißchen Liebesgeschichte ist dabei. Also alles, was das Herz einer Frau begehrt ;) Weitere Ausführungen und eine tolle Zusammenfassung hat ja bereits Frau Kühlewind geschrieben, so daß ich mich hierauf beschränke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Templer an Rhein und Mosel
von einer Kundin/einem Kunden am 01.09.2009

Ich konnte damals die erste Lesung für Frau André ausrichten: Was ich nocht heute toll finde, war ihr Engagment und ihre Detailtreue, die genaue Recherche. So ist es nicht schwer, beim Lesen vieles aus der Rhein/ Mosel Gegend wiederzuerkennen. Und dann verpackt sie es in einen spannenden historischen Roman,... Ich konnte damals die erste Lesung für Frau André ausrichten: Was ich nocht heute toll finde, war ihr Engagment und ihre Detailtreue, die genaue Recherche. So ist es nicht schwer, beim Lesen vieles aus der Rhein/ Mosel Gegend wiederzuerkennen. Und dann verpackt sie es in einen spannenden historischen Roman, in dem es um den verzweifelten Versuch der Templer geht,die nahende Auslöschung zu verhindern. Mit allen Mitteln. Ist für alle Leser geeignet, die einen Schuss Michael Crichton versetzt mit Diana Gabaldon mögen. Schönes Lesefutter!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überraschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 05.03.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Nachdem ich DAS GEHEIMNIS DES TEMPLERS als Gratis Version auf meinem neuen tolino hatte und mich süchtigerweise durch das Buch gefressen hatte, habe ich mir sofort den Anschlussroman heruntergeladen OHNE vorher die Inhaltsangabe durchzulesen. Als ich mich auf einmal im Jahr 2004 befand und das Gefühl hatte im Physik... Nachdem ich DAS GEHEIMNIS DES TEMPLERS als Gratis Version auf meinem neuen tolino hatte und mich süchtigerweise durch das Buch gefressen hatte, habe ich mir sofort den Anschlussroman heruntergeladen OHNE vorher die Inhaltsangabe durchzulesen. Als ich mich auf einmal im Jahr 2004 befand und das Gefühl hatte im Physik Leistungskurs zu sitzen, war ich erstmal etwas entnervt. Meine Erwartung war ein schnulziger Mittelalter Roman und dann das. Aber siehe da, der Suchtfaktor wurde immer größer. Sensationelle Story mit tollem Verlauf. Das technische Hick Hack ist zweitrangig. Hinten raus leider etwas schnelle Entwicklung. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Voll und ganz zufrieden
von einer Kundin/einem Kunden aus Rahden am 19.04.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Habe mir das buch vor einigen tagen gekauft und bin garnicht von los gekommen. Ist ein sehr schön geschriebenes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Detmold am 07.08.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Einen Templer gab es als Zugabe auf dem Tolino. Schönes Buch. Die Fortsetzung dagegen enttäuschend. Plötzlicher Sprung in die Gegenwart, das geht gar nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hanebüchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.05.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Hatte mich auf eine schöne, historische Verschwörungsgeschichte gefreut. Leider war es ein reiner Scifi-Klamauk verbunden mit viel Romantik. Passt aus meiner Sicht vorne und hinten nicht zusammen und wirkte an fast allen Stellen arg konstruiert. Absoluter Fehlgriff.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zeitreise der Templer
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 09.05.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

1307: Die Templer stehen kurz davor, vom französischen König Philipp IV. aufgelöst zu werden. Ihnen wird u.a. zur Last gelegt, ein geheimes Haupt zu verehren. Dieses soll auch mit der Grund dafür sein, dass der Orden über unermesslichen Reichtum verfügt und scheinbar die Grenzen von Raum und Zeit überwinden... 1307: Die Templer stehen kurz davor, vom französischen König Philipp IV. aufgelöst zu werden. Ihnen wird u.a. zur Last gelegt, ein geheimes Haupt zu verehren. Dieses soll auch mit der Grund dafür sein, dass der Orden über unermesslichen Reichtum verfügt und scheinbar die Grenzen von Raum und Zeit überwinden kann. Um der vollkommenen Vernichtung zu entgehen, wird der Ordensritter Gero von Breydenbach nach Deutschland geschickt, um dieses Artefakt in Sicherheit zu bringen. Bei einem Angriff der Ordensbrüder findet er sich plötzlich im Jahr 2004 wieder... Gemeinsam mit seinem 12-jährigen Knappen strandet Gero urplötzlich im Jahr 2004. Eine Welt, die so gar nicht seine ist und in der er sich sehr schwer tut. Sein Knappe passt sich erstaunlicherweise schneller an als er selbst. Tom und Paul sind Mitarbeiter in einem Forschungszentrum, das sich mit Zeitreisen beschäftigt. Als es einen Unfall während eines Experiments gibt, geht das Labor in Flammen auf und zwei vorher nicht dagewesene Gestalten befinden sich urplötzlich in den Trümmern. Was auch immer geschehen mag, sie wissen, dass sie diese in Sicherheit bringen müssen, denn die Amerikaner, die maßgeblich an den Forschungen beteiligt sind, und ihr Professor haben mit Sicherheit nichts Gutes im Sinn. Um den beiden Gestalten ein Leben als Laborratten zu ersparen, fliehen sie mit ihnen und finden Unterschlupf bei Hannah, der Ex-Freundin von Tom. Diese sträubt sich zwar anfangs, hält sie doch alles nicht für rechtens, lässt sich aber dann doch darauf ein. Gero begreift so langsam, was sich hinter dem Artefakt verbirgt. Die Möglichkeit, in eine andere Zeit zu reisen, hat sich ihm offenbart und das, wie ihm klar wird, schon 150 Jahre vor seiner Zeit. Er erfährt in der Zukunft, dass die Orden der Tempelritter seinerzeit vernichtet wurden und setzt nun alles daran, dieses zu verhindern, was für ihn bedeutet, dass er wieder in seine Zeit zurückgehen muss, um genau das zu verhindern. Es wird ihm auch gelingen, wieder in seine Zeit zurückzukehren, aber auch da geht nicht alles nach Plan. Zeitreisen lese ich seit der Schottlandsaga von Diana Gabaldon bevorzugt. So war es eine Frage der Zeit, dass ich mich auch dem Thema Tempelritter von Martina André zuwende. Nachdem ich das Hörbuch "Das Geheimnis des Templers" konsumiert hatte, in dem es um das Vorleben von Gero von Breydenbach ging, war es klar, dass ich mich auch der Folgebände annehmen werde, zumal es sich ja auch um Zeitreiseromane handelt. Auch für diesen Roman hat die Autorin Martina André wieder hervorragend recherchiert. Die Tempelritter und ihr Artefakt sind geschichtlich verbürgt. Im Internet findet man Hinweise, dass man im Haus des Tempels zu Paris einen Kopf aus Holz fand, eine Art Reliquienkästchen in dem sich zwei kleinere menschliche Schädelknochen befanden. Der Kopf trug die Beschriftung: Caput LVIII („Kopf 58“). Dieses Detail, das Leben der Tempelritter sowie die Verknüpfung von Gegenwart und Zukunft mittels Zeitreisen machen dieses Buch spannend und mitreißend. Gepaart mit einer Liebesgeschichte, vielen geschichtlichen Erwähnungen und Örtlichkeiten, die man teils noch heute aufsuchen kann, lassen nicht einen Moment den Gedanken an Langatmigkeit oder Langeweile aufkommen. Man ist sofort in der Geschichte drin und wird mit ihr mitgezogen. Ich mochte mein Hörbuch gar nicht ausschalten, so packte es mich. Das liegt sicherlich auch mit am Sprecher Siegfried Knecht gelegen haben mochte. Es spricht für ihn, dass ich ihn auch noch nach mehr als 25 h hören mochte. Ein wunderbares Buch für Leser / Hörer, die gern Historisches lesen / hören, sich von einer gut recherchierten Story mitreißen lassen und auch einer integrierten Liebesgeschichte nicht abgeneigt sind. Ich habe dieses Buch genossen und freue mich auf den nächsten Teil. Ein Buch / Hörbuch, das ich sehr gern weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gutes Buch :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannung vom Feinsten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aufregende Zeitreise
von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2009
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

1307: Der Templer Gero von Breydenbach, sein Knappe Mattis und einige Ordensbrüder machen sich im Auftrag des Ordens, auf den Weg in die Deutschen Lande. Sie sollen dort ihre Ordensbrüder warnen, dass die Templer vom französischen König verboten und verfolgt werden. Weiter sollen sie das „Haupt der Weisheit“ retten,... 1307: Der Templer Gero von Breydenbach, sein Knappe Mattis und einige Ordensbrüder machen sich im Auftrag des Ordens, auf den Weg in die Deutschen Lande. Sie sollen dort ihre Ordensbrüder warnen, dass die Templer vom französischen König verboten und verfolgt werden. Weiter sollen sie das „Haupt der Weisheit“ retten, dass in der Eifel in der Zisterzienserabtei Heisterbach versteckt sein soll. Wer gerne etwas über das Mittelalter liest kommt hier schon voll auf seine Kosten. Im Jahr 2004 arbeitet eine amerikanische Firma in der Eifel an der Möglichkeit, durch die Zeit zu reisen. Martina André ist es gelungen, eine packende Geschichte über die verschiedenen Welten, die so plötzlich und unvorbereitet aufeinander treffen, zu schreiben. Auch die Beschreibung der Menschen, wie z.B. Gero, der die Werte der Templer mit ins 21. Jahrhundert bringt und damit natürlich auffällt, hat sie sehr gut beschrieben. Siegfried Knecht hat eine angenehme, tiefe Erzählstimme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einwandfreier Lesestoff
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 07.05.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Für mich war es schon ungewöhnlich, dass ein mittelalterlicher Roman plötzlich in die "Gegenwart" versetzt wird. Der Roman ist für mich aber mit dem 1. Teil gleich zu setzen. Er liest sich sehr sehr gut und flüssig. Ich kann gar nicht genug davon bekommen. Ich habe mich nicht "verkauft".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 03.02.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Wer historische Romane, gepaart mit etwas Science fiction mag, ist hier genau richtig. Ich war anfangs etwas verwirrt, dass der Roman nicht komplett im 14. Jh. spielt, aber dann wurde die Spannung nur gesteigert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Rätsel der Templer
von einer Kundin/einem Kunden aus Lehrte am 02.12.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ich hatte es innerhalb von 3 Tagen durch. Für jeden Templerfan, ein muß

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Fortführung
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosbach am 07.05.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Auch das dritte Buch ist sehr spannend. Jetzt muß in die Zukunft gedacht werden. Das ist sehr spannend. Weiter so :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Cadenberge am 17.04.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Auch wenn einiges ziemlich utopisch ist, war der Roman sehr spannend zu lesen. Ich mochte ihn kaum aus der Hand legen. Damit will ich aber keinesfalls sagen, dass die Geschichte unlogisch ist. Ich bin gespannt auf weitere Romane von Martina Andre´.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenhausen am 10.02.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

INTERESANTES BUCH GUT GESCHRIEBEN, HABE DEN ERSTEN TEIL AUCH SCHON GELESEN. FREUE MICH SCHON AUF DIE NÄCHSTE FOLGE. BÜCHER VON MARTINA ANDRE' KANN MAN EMPFEHLEN.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Rätsel der Templer / Die Templer Bd.1

Das Rätsel der Templer / Die Templer Bd.1

von Martina André

(6)
Buch
Fr. 23.90
+
=
Die Rückkehr der Templer / Die Templer Bd.2

Die Rückkehr der Templer / Die Templer Bd.2

von Martina André

(1)
Buch
Fr. 17.90
bisher Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 41.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Templer

  • Band 1

    15527754
    Das Rätsel der Templer / Die Templer Bd.1
    von Martina André
    (6)
    Buch
    Fr. 23.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    33041644
    Die Rückkehr der Templer / Die Templer Bd.2
    von Martina André
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90 bisher Fr. 19.90
  • Band 3

    42445722
    Das Schicksal der Templer / Die Templer Bd.3
    von Martina André
    (3)
    Buch
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale