orellfuessli.ch

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

5 CDs

(4)
Hazel muss bald sterben, denn sie hat unheilbaren Krebs. In einer Selbsthilfegruppe triff sie auf Augustus. Gus ist intelligent, witzig, umwerfend schlagfertig und geht offensiv mit seinem Schicksal um. Trotz ihrer Krankheit und Unerfahrenheit verlieben sich Hazel und Gus ineinander. Die beiden erfahren, dass sich die Liebe unter allen Umständen lohnt und dass sie das Leben bis zum letzten Tag feiern wollen. Anna Maria Mühe liest tiefgründig und zugleich komisch - hoch emotional, aber nicht rührselig.

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" wurde ausgezeichnet als Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres 2012.
Portrait

John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt Eine wie Alaska (2007) Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen) (2008) und Margos Spuren (2010), ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. Mit Das Schicksal ist ein mieser Verräter gelang ihm sein grosser Bestseller, der 2014 verfilmt wurde. Inzwischen wird Green mit Philip Roth und John Updike verglichen. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Indianapolis. 

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Anna M. Mühe
Anzahl 5
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 27.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783867426978
Verlag Silberfisch
Auflage 10
Spieldauer 369 Minuten
Hörbuch (CD)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25908722
    Auf in den Urwald
    von Christian Waluszek
    Hörbuch
    Fr. 26.90
  • 44169605
    Deutsche Geschichte für junge Leser
    von Karlheinz Weissmann
    Hörbuch
    Fr. 28.40
  • 42530113
    Die schwarzen Musketiere
    von Oliver Pötzsch
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 25.90
  • 15543134
    Reise um den Mond
    von Jules Verne
    Hörbuch
    Fr. 18.90
  • 42415508
    Die Tribute von Panem 1-3 Gesamtausgabe (6 MP3 CDs)
    von Suzanne Collins
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 27.90
  • 42486608
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 39.90
  • 43131002
    Kitty Kathstone 01
    von Sandra Öhl
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 5.90
  • 45228755
    Tintenwelt. Die große Hörbuch-Box (6 CD) (AT)
    von Cornelia Funke
    Hörbuch
    Fr. 25.90
  • 21112600
    Im Bann des Zyklopen
    von Rick Riordan
    (4)
    Hörbuch
    Fr. 15.90
  • 45244423
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (2)
    Hörbuch
    Fr. 23.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Schwere Kost“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Ein ergreifendes, lustiges und trauriges Jugendbuch.
Thematisch ist es nicht ohne, zumindest hab ich diverse Male schlucken müssen.
Der Stil ist überaus niveauvoll und die Dialoge wunderbar ausgearbeitet.
Für Leser ab 16 Jahren finde ich diese Geschichte ganz besonders.
Ein ergreifendes, lustiges und trauriges Jugendbuch.
Thematisch ist es nicht ohne, zumindest hab ich diverse Male schlucken müssen.
Der Stil ist überaus niveauvoll und die Dialoge wunderbar ausgearbeitet.
Für Leser ab 16 Jahren finde ich diese Geschichte ganz besonders.

„Ein Buch für die Ewigkeit“

Denny Engel, Buchhandlung Bern

Ehrlich gesagt fehlen mir ein bisschen die Worte um dieses Buch angemessen zu beschreiben ;)

Wie viele andere die dieses Buch gelesen haben, kann auch ich nur zustimmen wenn sie sagen, dass sie noch kein Buch über dieses Thema (Krebs) gefunden bzw. gelesen haben, das so realistisch ist und ohne irgendwelche Plattitüden oder übertriebenen
Ehrlich gesagt fehlen mir ein bisschen die Worte um dieses Buch angemessen zu beschreiben ;)

Wie viele andere die dieses Buch gelesen haben, kann auch ich nur zustimmen wenn sie sagen, dass sie noch kein Buch über dieses Thema (Krebs) gefunden bzw. gelesen haben, das so realistisch ist und ohne irgendwelche Plattitüden oder übertriebenen Pathos auskommt.

Die Geschichte von Hazel und Augustus geht einem unglaublich nahe und man fängt unwillkürlich ernsthaft damit an sein Leben zu hinterfragen. Ob man sich nicht doch mit nutz- und sinnlosen Dingen herumplagt, die einen vom "richtigen" Leben abhalten, dass den beiden auf so unausweichliche Weise verwehrt ist. Der Autor, John Green, schafft es durch seinen Schreibstil einen Sog und eine Nähe zu erzielen, dass man wirklich das Gefühl hat es mit realen Personen mit echten Gefühlen zu tun zu haben.

Egal ob man sich für das Thema Krebs interessiert oder nicht, dieses Buch ist eine Empfehlung für alle Altersgruppen (14 aufwärts) und sollte auf keiner Literaturliste fehlen :)

„Traurig schöne Liebesgeschichte“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

2 Jugendliche beide schwerkrank begegnen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebskranke. Hazel hadert nicht mehr mit ihrem Schicksal. Sie ist kaltschnäuzig und teilweise sehr arrogant. Bis sie dann auf Gus trifft.... Er zeigt ihr, wie schön die Welt trotz Krankheit sein kann und erfüllt ihren grössten Herzenswunsch...
Es ist eine
2 Jugendliche beide schwerkrank begegnen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebskranke. Hazel hadert nicht mehr mit ihrem Schicksal. Sie ist kaltschnäuzig und teilweise sehr arrogant. Bis sie dann auf Gus trifft.... Er zeigt ihr, wie schön die Welt trotz Krankheit sein kann und erfüllt ihren grössten Herzenswunsch...
Es ist eine schöne Geschichte bei der Sie viel weinen und lachen werden. Ich habe schon einige "Krebsgeschichten" gelesen, da es solche gibt, die mein Herz mehr erwärmt haben, gibt es hier "nur" 4 Sterne.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17438236
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (31)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 33981346
    Wunder
    von Raquel J. Palacio
    (48)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 36780528
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 36.90
  • 39268278
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    von A. J. Betts
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 40952534
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (3)
    Hörbuch
    Fr. 23.90
  • 13715216
    Beim Leben meiner Schwester
    von Jodi Picoult
    (43)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 41098501
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 40417614
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    Hörbuch
    Fr. 31.90
  • 40906546
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    Hörbuch
    Fr. 27.90
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37631352
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (1)
    Hörbuch
    Fr. 25.90
  • 44252920
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    (26)
    Buch
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Wenn Schicksal auf Humor trifft
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2012

Ja, vielleicht stellt man sich unter einem Hörbuch welches man abends nach der Arbeit oder vielleicht auch beim Auto fahren hören möchte thematisch etwas anders vor. Da denkt man eher an schöne Themen voller Harmonie und Glück. Krebs jedoch klingt so nach Trauer, Leid und Endgültigkeit. Nicht wirklich das, womit man sich... Ja, vielleicht stellt man sich unter einem Hörbuch welches man abends nach der Arbeit oder vielleicht auch beim Auto fahren hören möchte thematisch etwas anders vor. Da denkt man eher an schöne Themen voller Harmonie und Glück. Krebs jedoch klingt so nach Trauer, Leid und Endgültigkeit. Nicht wirklich das, womit man sich also unbedingt beschäftigen mag. Allerdings darf man sich nicht vom ersten Eindruck lenken lassen. Denn: Anna Maria Mühe gibt diesem Buch und seinen Personen eine Stimme. Eine Stimme mit einer gehörigen Portion von Ironie und Witz. In dieser Geschichte geht es schließlich nicht darum, dass sich 2 totkranke Jugendliche bemitleiden- im Gegenteil- es wird gezeigt, wie man die vielleicht letzte Zeit seines Lebens noch einmal genießen, sich seine Träume erfüllen und seinen Seelenverwandten finden kann. Ein Hörerlebnis, welches einen sehr bewegt zurück lässt, einem zum Weinen aber auch sehr oft zum Lachen bringen kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unendlich traurig und schön
von Ulrike Seine aus Rheine am 13.04.2013

Ich habe viele Bücher über das Sterben und Krebserkrankungen gelesen und alle haben mich berührt. Aber Krebs bei Kindern oder jungen Menschen hat für mich eine andere emotionale Dimension als bei älteren Menschen. Dieses Buch über die Krebserkrankung zweier junger Menschen, ihr Lebenswille und ihre Lebensfreude, ihre Hoffnungslosigkeit und... Ich habe viele Bücher über das Sterben und Krebserkrankungen gelesen und alle haben mich berührt. Aber Krebs bei Kindern oder jungen Menschen hat für mich eine andere emotionale Dimension als bei älteren Menschen. Dieses Buch über die Krebserkrankung zweier junger Menschen, ihr Lebenswille und ihre Lebensfreude, ihre Hoffnungslosigkeit und doch wieder ihre Hoffnung ist emotional sehr stark beladen. Es hat mich tief traurig gemacht und mich dennoch die Freude am Leben spüren lassen. Ein sehr gut gesprochenes Hörbuch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WOW!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2013

Dieses Hörbuch hat mich mit solch einer Wucht gepackt, das ist unbeschreiblich. Es erzählt die Geschichte zweier krebskranker Jugendlicher - die von Hazel und Augustus. Natürlich spielt der Krebs eine große Rolle in ihrem Leben, aber es ist trotzdem schön zu hören, wie sie der Krankheit trotzen und ihrer... Dieses Hörbuch hat mich mit solch einer Wucht gepackt, das ist unbeschreiblich. Es erzählt die Geschichte zweier krebskranker Jugendlicher - die von Hazel und Augustus. Natürlich spielt der Krebs eine große Rolle in ihrem Leben, aber es ist trotzdem schön zu hören, wie sie der Krankheit trotzen und ihrer zarten Liebe eine Chance geben. Dies ist ein unglaublich ehrliches Hörbuch über zwei außergewöhnliche Menschen - zu keiner Zeit kitschig. Absolut höhrenswert, vor allem, da die Sprecherin Anna Maria Mühe zu jeder Zeit den richtigen Ton trifft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hörenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2013

Ein schöner trauriger Hörgenuss über das Leben und Sterben, das Lieben und Kämpfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meine Jugendbuchempfehlung 2014
von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Kaum eine Geschichte hat mich so berührt, wie die von Hazel Grace und Augustus. Und auch bei keinem Buch habe ich so viel gelacht und geweint, wie bei "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Noch nie wurde ich von Charakteren aus einem Buch so ins Herz getroffen und habe... Kaum eine Geschichte hat mich so berührt, wie die von Hazel Grace und Augustus. Und auch bei keinem Buch habe ich so viel gelacht und geweint, wie bei "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Noch nie wurde ich von Charakteren aus einem Buch so ins Herz getroffen und habe noch viele viele Stunden über diese wundervolle Geschichte nachgedacht. Und trotz seines Themas, lässt dieses Buch seinen Leser niemals hoffnungslos und traurig zurück. John Green schafft es, mit seiner einfachen und dennoch wunderschönen Sprache, den Nagel auf den Kopf zu treffen. Dieses Buch hat mich überwältigt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Roman "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" richtet sich an Leser ab 14 Jahren aber ebenso auch an "Erwachsene", also an alle die sich mit dem Sinn des Lebens und der großen Frage des Sterbens auseinandersetzen. Es wird die Geschichte von Hazel und Augustus erzählt. Sie lernen ... Der Roman "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" richtet sich an Leser ab 14 Jahren aber ebenso auch an "Erwachsene", also an alle die sich mit dem Sinn des Lebens und der großen Frage des Sterbens auseinandersetzen. Es wird die Geschichte von Hazel und Augustus erzählt. Sie lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebserkrankte Jugendliche kennen. In Gesprächen über Religion, Literatur und das Sterben finden sie fest zueinander. Es ist ein trauriges aber zugleich sehr schönes Buch über das Lebens, Die Liebe und den Tod.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
wie das Leben schreibt
von einer Kundin/einem Kunden aus Liebefeld am 21.08.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das Mädchen das trotz Krebs und einer Aussicht auf ein kurzes Leben trotzdem lebt und geniesst und leidet ist so berührend, dass ich fast nicht aufhören konnte zu lesen, mitzuleiden, mitzuschwärmen und mitzuweinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein intellektueller Lesegenuss
von Simona Westermann aus Recke am 08.08.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Über das Buch habe ich so viel Gutes gehört und Taschentuchgarantie wurde auch versprochen. Nun läuft der Film zum gleichnamigen Buch schon längst in den Kinos und wird bald (Oktober 2014) auf DVD erscheinen. Es wurde also höchste Eisenbahn, dieses Buch zu lesen, und JA es war wundervoll und... Über das Buch habe ich so viel Gutes gehört und Taschentuchgarantie wurde auch versprochen. Nun läuft der Film zum gleichnamigen Buch schon längst in den Kinos und wird bald (Oktober 2014) auf DVD erscheinen. Es wurde also höchste Eisenbahn, dieses Buch zu lesen, und JA es war wundervoll und Taschentücher brauchte ich auch. Aber nun zum Buch: Das Cover fand ich sehr schön gestaltet. Mal etwas anderes und der Titel war sehr passend gewählt. Etwas verhalten war ich bei dem Autoren – ein Mann. Kann ein Mann Liebesromane aus der Sicht eines pubertären 16 jährigen Mädchens schreiben? JA er kann. Ich habe beim Lesen vergessen das der Schriftsteller ein Mann ist. Er hat eine ganz besondere Begabung. Sein Buch liest sich leicht und flüssig und doch strotzt es nur so von Intelligenz. Nur hat John Green nicht den Intelligenzbolzen heraushängen lassen, sondern hat seine Figuren intellektuell glänzen lassen. Damit wären wir schon beim Inhalt des Buches: Ich fand es Wahnsinn, wie John Green seine Figuren mit Wörter, Zitaten und Gedichten spielen ließ. Allein die Gedankengänge von Hazel und Augustus waren Gold wert. Es war ein richtiges Vergnügen in die Welt von Hazel und Augustus einzutauchen. Ich weiß nicht, ob alle Endzeitpatienten zu intellektuellen Jongleuren werden und ihrem biologischen Alter weit voraus sind, aber John Green hat die Charaktere authentisch rüber kommen lassen. Hazel hat mir als Charakter besonders gefallen. Sie war mir von Anfang an sympathisch und trotz ihrer schweren Krankheit, ihren Schmerzen und das fürchterliche Schicksal, welches ihr anhaftete, bin ich nicht vor Mitleid zerflossen. Denn Hazel wollte kein Mitleid, neben ihren schlauen Gedanken überzeugte sie auch mit Witz und Charme. In Augustus hat Hazel ihren Seelenverwanden gefunden und zusammen waren die beiden ein Ganzes. Hach ich bin immer noch geflasht von der Geschichte. Dieses Buch ist wirklich schnell gelesen aber es ist kein Buch das man so schnell wieder vergißt. Vielen Dank an John Green für diese wunderbare Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ohne Worte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mahlow am 15.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe es innerhalb weniger Stunden verschlungen, obwohl ich eigentlich lieber Bücher kaufe als lese.. Dieses Buch ist eine Empfehlung für alle! Kein Buch hat mich je so verzaubert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
WOW!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ich habe selten ein Buch gelesen das mich so zwiegespalten hat. Oft musste ich lachen und schmunzeln. Doch auch oft schnürte sich mir die Kehle zu und ich war den Tränen sehr nah. Hazel und Gus sind zwei so tolle, einzigartige Personen man kann sie eigentlich nur lieb haben.... Ich habe selten ein Buch gelesen das mich so zwiegespalten hat. Oft musste ich lachen und schmunzeln. Doch auch oft schnürte sich mir die Kehle zu und ich war den Tränen sehr nah. Hazel und Gus sind zwei so tolle, einzigartige Personen man kann sie eigentlich nur lieb haben. Ich weiß nicht was man zu diesem Buch noch sagen soll, außer: lesen Sie es. Denn von diesem Buch kann man nur beeindruckt sein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Super schönes Buch!
von Lisa am 10.02.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wer das Buch nicht liest, ist selbst schuld! Es ist wahnsinnig schön und leicht beschrieben und es lässt sich super gut lesen. Ich habe geweint und geschmunzelt, weil man sich einfach in die Personen hineinfühlt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
sensationell!
von einer Kundin/einem Kunden aus Arnsberg am 07.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Obwohl es ein Jugendbuch ist, war ich mehr als ergriffen und fasziniert. Die Protagonisten sind einem auf Anhieb sympatisch und oftmals muss man lachen und weinen gleichzeitig! nur zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
tieftraurig, aber wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mit ?Das Schicksal ist ein mieser Verräter? (im Original: ?The fault in our stars?) ist John Green nach seinem fulminanten Debut ?Eine wie Alaska? und einigen anderen Jugendbüchern ein weiteres Meisterwerk gelungen. Die junge Hazel ist an Leukämie erkrankt. Sie wird sterben und eigentlich hat sie sich damit abgefunden... Mit ?Das Schicksal ist ein mieser Verräter? (im Original: ?The fault in our stars?) ist John Green nach seinem fulminanten Debut ?Eine wie Alaska? und einigen anderen Jugendbüchern ein weiteres Meisterwerk gelungen. Die junge Hazel ist an Leukämie erkrankt. Sie wird sterben und eigentlich hat sie sich damit abgefunden ? bis sie auf Augustus, den alle nur Gus nennen, trifft. Die beiden verlieben sich ineinander. Doch darf man sich verlieben, wenn man weiß, dass man bald stirbt? Auch Gus hat Krebs. Die beiden lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebskranke Jugendliche kennen. Schon zu Anfang sagt Hazel, dass sie Krebsbücher doof findet. Aber dies ist kein Krebsbuch. Es geht um das Ganze, um das Leben, um das Sterben ? und wie man damit umgeht. Was möchte man vor dem Tod erleben? Mit welchen Menschen möchte man sich umgeben? Was ist wirklich wichtig im Leben? Green beweist sich hier wieder als wahrer Poet. Mit packender Ehrlichkeit lässt er Hazel aus ihrem Alltag erzählen und erschafft mit Worten vor dem ernsten Hintergrund eine Leichtigkeit, die einem doch schwer zu Herzen geht. Er erspart sowohl seiner Protagonistin als auch dem Leser nichts. So traurig die Geschichte aber auch sein mag, so voller Wärme und Geborgenheit steckt sie. Green schafft es hoffnungslose Verzweiflung in Worte zu packen und bugsiert seine Romanfiguren damit in Lagen, die oft ernüchternd ausweglos scheinen. Obwohl das Thema an sich ein sehr trauriges ist, lässt einen frostiger Humor oft unwillkürlich lachen. Am Ende will dieses Buch Trauer zulassen, Trost spenden, Liebe zeigen, zum Lachen bringen; es will, dass wir das Leben feiern? Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist keinesfalls ?nur? ein Jugendbuch. Wie Hazel auf Seite 36 so treffend sagt: ?Manchmal liest man ein Buch, und es erfüllt einen mit diesem seltsamen Missionstrieb, und du bist überzeugt, dass die kaputte Welt nur geheilt werden kann, wenn alle Menschen dieser Erde dieses eine Buch gelesen haben.? Dieses Buch bewegt! Es bringt zum Lachen, es bringt zum Weinen und im besten Falle bringt es einen dazu nachzudenken ? darüber wie groß das Wort ?Leben? ist und wie großartig an sich. Green hat für dieses ?kleine? Meisterwerk zurecht den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (in der Kategorie Preis der Jugendlichen) erhalten. Wer ?Beim Leben meiner Schwester? mochte, wird dieses Buch lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
As he read, I fell in love the way you fall asleep: slowly, and then all at once.
von Glimmer am 01.05.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

I saw this book "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" a million times, but I actually haven´t even considered buying it. I heard it´s about a girl with cancer and that it is sad, that was it for me! I usually prefer books with a happy ending, sue me... I saw this book "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" a million times, but I actually haven´t even considered buying it. I heard it´s about a girl with cancer and that it is sad, that was it for me! I usually prefer books with a happy ending, sue me but that´s the way it is. But then I read this : “Oh, I wouldn't mind, Hazel Grace. It would be a privilege to have my heart broken by you.” I was hooked I had to read it! And it was amazing, breathtaking, heart wrenching, funny, sad, unjust and everything in between. I love this book. Writing does not get any better. I promise! I knew how the book ended before I bought it you can look it up on the authors homepage. I just had to know if there would be an happy ending for Gus and Hazel, well sometimes happy ending are not the most important thing.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein großartiges Jugendbuch!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wie schon in vorhergehenden Büchern überzeugt der amerikanische Autor mit starken Figuren und unsentimentaler, sehr kluger, prägnanter Erzählung. Hazel und Gus, zwei krebskranke Jugendliche, lernen sich bei der Selbsthilfegruppe kennen. Sie haben nichts mehr zu verlieren – nur mehr sich selbst und ihre Liebe zueinander. Aber:... Wie schon in vorhergehenden Büchern überzeugt der amerikanische Autor mit starken Figuren und unsentimentaler, sehr kluger, prägnanter Erzählung. Hazel und Gus, zwei krebskranke Jugendliche, lernen sich bei der Selbsthilfegruppe kennen. Sie haben nichts mehr zu verlieren – nur mehr sich selbst und ihre Liebe zueinander. Aber: darf/kann/soll man sich noch verlieben, wenn das Ende schon angefangen hat? Ein wunderbarer Liebesroman, in dem auch die Literatur eine große Rolle spielt. Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas wirken die intelligent-witzigen Dialoge mit jugendlich-frechem Ausdruck, die philosophischen Diskussionen von Hazel und Gus, sowie deren beeindruckende Weise im Umgang mit ihrer Krankheit sehr authentisch. Ein wertvolles, unterhaltsames, unendlich trauriges und intensives Buch zum Nachdenken - großartig vor allem die Reflexion über Literatur und Leben an sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr traurig, sehr gut und ein wunderbarer Einblick in junges Denken
von einer Kundin/einem Kunden aus Reinbek am 26.10.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe geweint bei diesem Buch. War erstaunt, wie wenig schon viel sein kann, wenn die Kraft durch den Krebs fast erlahmt ist, aber die Liebe die Lust am Leben wieder weckt. Und habe vom Autor 'ganz nebenbei' einen wunderbaren Einblick in junges Denken erhalten. Womit ich nicht einverstanden... Ich habe geweint bei diesem Buch. War erstaunt, wie wenig schon viel sein kann, wenn die Kraft durch den Krebs fast erlahmt ist, aber die Liebe die Lust am Leben wieder weckt. Und habe vom Autor 'ganz nebenbei' einen wunderbaren Einblick in junges Denken erhalten. Womit ich nicht einverstanden war: Ist der Krebs wirklich ein Teil von mir, dem ich quasi auch ein (Über-)Lebensrecht zusprechen muss? Hmm ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Leben spüren
von RaNi am 08.10.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

10 Taschentücher und ein gutes Gefühl ... - eine der besten, berührendsten, grausamsten und zugleich schönsten Geschichte die ich je gelesen habe... wunderbar, wie jemand so treffend beschreiben kann, wie sich Krank-Sein anfühlen kann... unglaublich, dass ich mich dabei so gesund und am Leben gefühlt habe... wie dankbar bin... 10 Taschentücher und ein gutes Gefühl ... - eine der besten, berührendsten, grausamsten und zugleich schönsten Geschichte die ich je gelesen habe... wunderbar, wie jemand so treffend beschreiben kann, wie sich Krank-Sein anfühlen kann... unglaublich, dass ich mich dabei so gesund und am Leben gefühlt habe... wie dankbar bin ich darüber mit meiner neuen Lunge eine neue Chance in diesem unglaublich verrückten Universum bekommen zu haben, dass vielleicht wirklich nur Aufmerksamkeit möchte...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Reality Check
von Maria Vaclavicek aus Bludenz am 15.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Zum Inhalt möchte ich hier nicht mehr viele Worte verlieren - es wurde von meinen Vor-Rezensenten schon viel dazu gesagt...:)...Aber eines sei noch erwähnt - die Geschichte von Gus und Hazel ist berührend aber dennoch frei von Pathos - sie ist lebensnah und realistisch, was es für den Leser... Zum Inhalt möchte ich hier nicht mehr viele Worte verlieren - es wurde von meinen Vor-Rezensenten schon viel dazu gesagt...:)...Aber eines sei noch erwähnt - die Geschichte von Gus und Hazel ist berührend aber dennoch frei von Pathos - sie ist lebensnah und realistisch, was es für den Leser nicht unbedingt leichter macht sich mit dem Schicksal der beiden Hauptcharaktere so ohne Weiteres abzufinden. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist ein grandioses Buch über Krankheit und den Umgang damit, aber auch über das Erwachsenwerden und die erste große Liebe. - Die Verbindung dieser beiden Themen gelingt Green ausgezeichnet, sodass man mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurückbleibt und feststellt, dass das Leben schön und vor allem lebenswert ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
tiefgründig, dramatisch, sarkastisch, intensiv
von Favola am 01.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Hazel hat mir ihren 16 Jahren schon viel durchgemacht: Sie leidet an Schilddrüsenkrebs, der sich über die Lunge als Metastasen ausgebreitet hat. Eine Sauerstoffflasche, die ihr das Atmen erleichter, ist ihr ständiger Begleiter. Diagnose: Unheilbar. Aus diesem Grund zieht sie sich immer mehr zurück, denn sie möchte so wenig... Hazel hat mir ihren 16 Jahren schon viel durchgemacht: Sie leidet an Schilddrüsenkrebs, der sich über die Lunge als Metastasen ausgebreitet hat. Eine Sauerstoffflasche, die ihr das Atmen erleichter, ist ihr ständiger Begleiter. Diagnose: Unheilbar. Aus diesem Grund zieht sie sich immer mehr zurück, denn sie möchte so wenig Menschen wie möglich mit dem Schmerz belasten, den ihr Tod verursachen wird. Und nur um ihre Eltern glücklich zu machen, geht sie trotz eigenem Widerwillen zur Selbsthilfegruppe für krebskranke Teenager. Dort lernt sie eines Tages den einbeinigen Augustus Waters kennen. Sofort ist sie von ihm fasziniert, denn er ist witzig und charmant und geht so anders mit seiner Krankheit um als sie. Mit ihm konnte sie über alles reden: über Bücher, Musik, aber auch über den Krebs. John Green erzählt die Geschichte aus der Sicht von Hazel Grace. Wir erfahren viel über ihr Leben und ihre Gefühlswelt. Dabei durchleben wir mir ihr die gesamte Gefühlspalette von distanziert sarkastisch, humorvoll offen, tragisch traurig, hoffnungsvoll ängstlich bis erschreckend ehrlich. Sofort habe ich sie in mein Herz geschlossen und mit ihr gelitten, geweint und gelacht. Hazel und Augustus sind beide ausserordentliche Persönlichkeiten: sympathisch, klug und absolut authentisch. Die Gespräche zwischen den zweien sind herrlich, zum Teil schon fast philosophisch, ab und zu sarkastisch und regen oft zum Nachdenken an. Auch gefallen hat mir die Geschichte in der Geschichte. Hazel hat ein absolutes Lieblingsbuch: "Ein herrschaftliches Leiden" von Per Van Houten. Schon oft hat sie es gelesen und es ist für sie ein treuer Begleiter. Doch da das Buch sehr aprupt endet, möchte sie unbedingt herausfinden, was aus den verschiedenen Charakteren aus dem Buch veworden ist. So versucht sie gemeinsam mit Gus den Autor zu finden und ihn zur Rede zu stellen. Recht früh konnte ich mir ausmalen, wie das Buch enden muss und obwohl ich mit meinen Befürchtungen richtig lag, las ich die Seiten atemlos, unendlich traurig und auch ein wenig schockiert. Selten habe ich ein Buch erlebt, das mir so unter die Haut gegangen ist, das mich Tage später noch mit einem Kloss im Hals zurücklässt, das ich bestimmt nie mehr vergessen werde. Gänsehaut pur! John Green verzauberte mich mit seinem einfachen aber eindrücklichen Schreibstil von der ersten Seite an. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist ein ganz besonderes Buch und hat bei mir Spuren hinterlassen. Es hat mich sprachlos zurückgelassen und nach der letzten Seite musste ich erst dreimal tief durchatmen. Es ging mir gleich wie Hazel: Während ich las, verliebte ich mich in das Buch, so wie man in den Schlaf gleitet: langsam zuerst und dann rettungslos. Fazit: "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" nimmt uns mit in eine Achterbahn der Gefühle. Die Geschichte von Hazel und Gus ist tiefgründig, dramatisch, ironisch, geht unter die Haut und lässt einen nicht mehr los. Deshalb: unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Das Schicksal kann echt hart sein!
von Elisabeth Wiederin aus Innsbruck am 26.08.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Geschichte zweier junger krebskranker Menschen - bemerkenswert, wie sie ihr Leben meistern! Mit einem Lachen und zugleich tiefer Betroffenheit liest man die "Lebensgeschichte" von Gus und Hazel - und den harten Kampf gegen ihre Krankheit, den sie jeden Tag aufs Neue auf sich nehmen! Eigentlich will man einfach weiterlesen... Die Geschichte zweier junger krebskranker Menschen - bemerkenswert, wie sie ihr Leben meistern! Mit einem Lachen und zugleich tiefer Betroffenheit liest man die "Lebensgeschichte" von Gus und Hazel - und den harten Kampf gegen ihre Krankheit, den sie jeden Tag aufs Neue auf sich nehmen! Eigentlich will man einfach weiterlesen und noch mehr erfahren!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

(4)
Hörbuch
Fr. 23.90
+
=
Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

(73)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale