orellfuessli.ch

Non-Books-Artikel die bis 16. Dezember bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

(17)
Hazel (Shailene Woodley) und Gus (Ansel Elgort) sind zwei aussergewöhnliche Teenager, die ihren Sinn für Humor und ihre Abneigung gegen Konventionen teilen. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander und auch ihre Beziehung ist nichts weniger als aussergewöhnlich - nicht nur weil eine Sauerstoff-Flasche Hazels ständige Begleiterin ist und Gus dauernd Witze über seine Bein-Prothese macht! Gemeinsam fliegen die beiden nach Amsterdam, um dort Peter van Houten (Willem Dafoe) zu treffen, den Autor von Hazels Lieblingsbuch....
Portrait
John Green, geboren 1977, ist in Orlando, Florida aufgewachsen. Der preisgekrönte Autor wurde bereits mehrfach für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und erhielt 2010 die Corine für Margos Spuren . Er arbeitete unter anderem als Rezensent für die New York Times und als Radiokommentator. Zusammen mit seinem Bruder Hank führt er einen der beliebtesten Videoblogs bei YouTube . Heute lebt Green gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn in Indiana.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 17.10.2014
Regisseur Josh Boone
Sprache Deutsch, Türkisch, Englisch, Französisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010232064493
Genre Drama
Studio 20th Century Fox
Originaltitel The Fault in Our Stars
Spieldauer 120 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch, Türkisch)
Verkaufsrang 1.789
Film (DVD)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39110150
    Die Bestimmung - Divergent
    (9)
    Film
    Fr. 18.90
  • 39754732
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    (2)
    Film
    Fr. 19.90
  • 43426713
    Margos Spuren
    (3)
    Film
    Fr. 14.90
  • 37445919
    Fack Ju Göhte
    (20)
    Film
    Fr. 12.90
  • 34232315
    Vielleicht lieber morgen
    (8)
    Film
    Fr. 16.90
  • 37038304
    Der Geschmack von Apfelkernen
    (1)
    Film
    Fr. 14.90
  • 45766735
    Ice Age 5 - Kollision voraus!
    Film
    Fr. 19.90
  • 40392104
    Maze Runner
    (4)
    Film
    Fr. 22.90
  • 40321179
    Honig im Kopf
    (23)
    Film
    Fr. 14.90
  • 44555129
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Film
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Das Schicksal....“

Mandy Wendling

ist ein mieser Verräter.

Die Geschichte von Hazel und Gus berührt einen zutiefst. Selbst meinem Freund standen die Tränen in den Augen, was nicht sehr oft der Fall ist.

Das Buch habe ich noch nicht gelesen, werde dies jedoch demnächst nachholen, denn solch eine gelungene Verfilmung, da kann das Buch nur noch besser sein!

Shailene
ist ein mieser Verräter.

Die Geschichte von Hazel und Gus berührt einen zutiefst. Selbst meinem Freund standen die Tränen in den Augen, was nicht sehr oft der Fall ist.

Das Buch habe ich noch nicht gelesen, werde dies jedoch demnächst nachholen, denn solch eine gelungene Verfilmung, da kann das Buch nur noch besser sein!

Shailene Woodley hat ihre Rolle wirklich sehr überzeugend gespielt. Ich habe ihr alles geglaubt, von der krebskranken Tochter bis zur der Liebe verfallenen, jungen Frau. Auch Ansel Elgort hat mich mehr als beeindruckt. Ich kannte den Schauspieler zuvor noch nicht, trotz allem hat er mir viele Facetten zeigen können und die Szene an der Tankstelle war mehr als herzzerreissend!

Die Metapher mit der Zigarette fand ich sehr gelungen. Eine "tödliche" Zigarette im Mund haben, dem Tod aber trotzdem keine Chance geben, da sie nicht angezündet wird.

Diesen Film sollte man unbedingt gesehen haben!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
1

Einfach klasse!
von Jacky smile am 12.08.2014

Ich liebe diesen Film einfach! Er ist echt unglaublich schön, lustig aber auch total traurig. .. (Taschentücher nicht vergessen :'( ;)) Ich habe ihn bis jetzt schon zwei mal im kino gesehen und kann es kaum erwarten das die dvd endlich rauskommt! Eigentlich ist so gar nicht meine art von... Ich liebe diesen Film einfach! Er ist echt unglaublich schön, lustig aber auch total traurig. .. (Taschentücher nicht vergessen :'( ;)) Ich habe ihn bis jetzt schon zwei mal im kino gesehen und kann es kaum erwarten das die dvd endlich rauskommt! Eigentlich ist so gar nicht meine art von film (ich stehe mehr auf fantasy) aber ich habe auch das buch gelesen und bin danach sofort ins kino gerannt weil ich den Film einfach sehen musste! Und ich wurde nicht enttäuscht! Der Film ist wirklich ziemlich nah am buch ran und es wurde zum Glück nicht viel geändert. :) Außerdem sind die Schauspieler wirklich gut und die Charaktere klasse getroffen! Und die Musik finde ich auch top! :D Also ein Film den man meiner Meinung nach unbedingt sehen sollte! Ich kann nichts schlechtes daran finden. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Okay? - Okay.
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2016

Eine der besten Buchverfilmungen derzeit. John Green hat uns ein Liebesdrama geschenkt, wie es schöner nicht sein könnte. Der Tod gehört zum Leben, das wissen auch Hazel und Gus, die beide Krebs-Patienten sind. Und sie leben ihr Leben, ohne eine Sekunde zu vergeuden. Ein wahnsinnig berührender Film.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Film denn man sehen muss..!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2015

Hazel und Gus sind zwei Teenager, die sich in einer Selbsthilfegruppe kennenlernen. Hazel trägt eine Sauerstoff- Flasche mit sich, weil sie eine schwere Krankheit hat und ihr das Atmen schwer fehlt. Sie nimmt nicht mehr richtig Teil am Leben, bis sie Augustus trifft, der alles verändert. Er trägt eine... Hazel und Gus sind zwei Teenager, die sich in einer Selbsthilfegruppe kennenlernen. Hazel trägt eine Sauerstoff- Flasche mit sich, weil sie eine schwere Krankheit hat und ihr das Atmen schwer fehlt. Sie nimmt nicht mehr richtig Teil am Leben, bis sie Augustus trifft, der alles verändert. Er trägt eine Bein-Prothese. Sie verlieben sich ineinander. Gus erfüllt Hazel's größten Wunsch, und sie fliegen nach Amsterdam, um dem Autor von Hazels Lieblingsbuch zu treffen. Es scheint alles perfekt zu sein, aber dann zerstört das Schicksal von Augustus alles. Dieser Film hat mich zu tränen gerührt und ich kann ihn nur weiterempfehlen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geht ans herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Rielasingen-Worblingen am 11.03.2015

habe den Film für meine 12 jährige Tochter gekauft, wir saßen aber beide davor und waren hingerissen von dem Film. Kommt an das Buch wirklich ran

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandiose Verfilmung eines wundervollen Romans
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2015

Als ich gehört habe, dass John Greens »Das Schicksal ist ein mieser Verräter« - eines meiner absoluten Jugendbuch-Highlights - verfilmt wird, war ich zunächst genervt. Wäre ja nicht das erste geniale Buch, das Hollywood versaut. Aber man schaut sich den Film natürlich trotzdem an und wird manchmal vom Gegenteil... Als ich gehört habe, dass John Greens »Das Schicksal ist ein mieser Verräter« - eines meiner absoluten Jugendbuch-Highlights - verfilmt wird, war ich zunächst genervt. Wäre ja nicht das erste geniale Buch, das Hollywood versaut. Aber man schaut sich den Film natürlich trotzdem an und wird manchmal vom Gegenteil überzeugt und noch seltener sogar verblüfft. So war es bei diesem Film, bei dem ich gejubelt sowie Rotz und Wasser geheult habe, weil er wie das Buch unglaublich schön wie traurig war. Die Schauspieler werden meiner Vorstellung von den Figuren mehr als gerecht, die Szenen und Dialoge übertrafen meine Phantasie beim Lesen des Buches. Ein Film, den ich mir immer wieder ansehen werde, auch wenn man unweigerlich Weinen muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Man MUSS diese Geschichte lieben
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2015

Gleich, nachdem ich das Buch gelesen hatte, hab ich mir den Film angeschaut und nahtlos weiter gelacht und geweint. Zwar hält sich der Film nicht genau an das Buch aber ich kann ihn trotzdem jedem empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
TOP!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2014

Mein absoluter Lieblingsfilm! :) Kann ich nur empfehlen, vor allem für Jugendliche ab ca. 13 Jahren! Darunter eher nicht.. Auch für Erwachsene sicher sehr interessant :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Film!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Weidenstetten am 11.12.2014

Fesselnd bis zur letzten Minute, ein Muss für alle Fans des Buches!!!!! Witzig und traurig zugleich!! Genauso gut wie das Buch!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut sehenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.12.2014

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist einer der schönsten aber gleichzeitig auch traurigsten Filme, den Ich jemals gesehen habe. Es geht um die beiden kranken Teenager Hazel und Gus, die sich zufällig bei einer Therapie-Sitzung über den Weg laufen... eine Begegnung die ihr Leben verändert! Zu viel will... "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist einer der schönsten aber gleichzeitig auch traurigsten Filme, den Ich jemals gesehen habe. Es geht um die beiden kranken Teenager Hazel und Gus, die sich zufällig bei einer Therapie-Sitzung über den Weg laufen... eine Begegnung die ihr Leben verändert! Zu viel will Ich nicht verraten aber die beiden Hauptdarsteller spielen ihre Rollen wirklich großartig! Man verliebt sich in die Charaktereigenschaften und wird sofort in den Bann der Geschichte gezogen. Leider ein Film ohne wirkliches Happy End aber dennoch seeehr sehenswert und einfach nur toll :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
GREAT !
von Theresa G. aus Wörgl am 28.11.2014

Hazel und Gus - Was für eine Geschichte. Beide sind nicht ganz in der Norm lebende Teenager, die sich durch eine Selbsthilfegruppe kennenlernen. Hazel leidet an Schilddrüsenkrebs, Gus hat aufgrund eines Knochentumors sein Bein verloren hat. Beide stehen sie gemeinsam schmerzhafte und wundervolle Tage zusammen durch bis der Tag der Tage gekommen... Hazel und Gus - Was für eine Geschichte. Beide sind nicht ganz in der Norm lebende Teenager, die sich durch eine Selbsthilfegruppe kennenlernen. Hazel leidet an Schilddrüsenkrebs, Gus hat aufgrund eines Knochentumors sein Bein verloren hat. Beide stehen sie gemeinsam schmerzhafte und wundervolle Tage zusammen durch bis der Tag der Tage gekommen ist und einer der Beiden den Kampf gegen den Krebs verloren hat. Sehr mitreißende Geschichte zweier Teenager, die uns zeigen, dass das Leben hin und wieder ein mieser Verräter ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartiger Film mit positiver Einstellung
von Jonas Kissel am 26.11.2014

Am Anfang war ich ja noch skeptisch: Mein Gewinn mit "Regentage" bestand u.A. aus freiem Eintritt zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" in einem Kino meiner Wahl. Schnulze, dachte ich mir, Mädchenfilm. Dann kommt die Eröffnungssequenz und zaubert mir schon gleich ein Lächeln aufs Gesicht. Die Protagonistin Hazel... Am Anfang war ich ja noch skeptisch: Mein Gewinn mit "Regentage" bestand u.A. aus freiem Eintritt zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" in einem Kino meiner Wahl. Schnulze, dachte ich mir, Mädchenfilm. Dann kommt die Eröffnungssequenz und zaubert mir schon gleich ein Lächeln aufs Gesicht. Die Protagonistin Hazel ist äußerst sympathisch und toll ausgearbeitet, sowieso macht der Film in puncto Figuren einiges her. Das meint nicht nur die Durchdachtheit der Rollen, die charakterlichen Mehrschichtigkeiten und den erfrischenden Realismus, sondern auch die Schauspieler, allen voran wieder Shailene Woodley, die Darstellerin von Hazel. Sie verleiht dem Film mit ihrem großartigen Spiel von Gestik und Mimik sowie der absolut nicht gekünstelten Darstellung des emotionalen Chaos im Leben der Teenagerin und ihrer treffenden Ironie eine so gewaltige Authentizität, dass man sich immer wieder, vor allem in den traurigen Szenen, ins Gedächtnis rufen muss, dass da vorne auf der großen Leinwand nur eine fiktive Geschichte erzählt wird. Traurige Szenen; von denen gibt´s viele, vor allem gegen Ende, als sogar ich (teils auch aus meinem persönlichen Bezug zum Thema) angefangen habe zu weinen. Trotzdem verliert der Film nie seinen Humor. Immer und immer wieder sitz der Zuschauer laut lachend in seinem Sitz, fängt schon fast an, sich den Bauch zu halten, dann kommt der nächste traurige Dämpfer - ein emotionales Auf und Ab, das sich gewaschen hat und zu 91,38726% beim Zuschauer ankommt. Warum nicht 100? Einerseits, weil die Macher es so wollten und Hazel Grace vieles mit einer dicken Portion Ironie präsentieren lassen, andererseits, weil die Handlung - zumindest für mich - recht vorhersehbar ist. Das wäre wohl der einzige Kritikpunkt, den ich äußern muss, doch hinter allem Anderen scheint der wirklich zu verblassen. Denn an Positivem kann man da auch noch die Regiearbeit nennen, die u.A. der erwähnten Tiefe der Figuren im Film genug Spielraum lässt und an mehreren Stellen auch im Hintergrund z.B. über das Bühnenbild oder die akustischen Elemente unauffällige Zeichen streut, die zwar für den reinen Weitergang des Films keine Relevanz haben, den jeweiligen Szenen allerdings durchaus Möglichkeiten zur tiefergehenden Interpretation eröffnen. Das Schöne daran ist, dass die sich dem Zuschauer nicht aufdrängen und man den Film auch einfach nur passiv genießen kann, ohne sich über irgendwelche Interpretationen Gedanken zu machen. Soll heißen: Dieser Film macht Spaß, er bedeutet Unterhaltung für jedermann und besteht nicht aus intellektuellem oder emotionalem Gesülze, obwohl er auch einer analytischen und auf Interpreation ausgerichteten Blickweise problemfrei standhält. Dass dieser Spagat gelungen ist, verdient Respekt! Was hat das alles jetzt für ein Fazit zur Folge? Eine klare Empfehlung an alle männlichen und weiblichen Personen ab dem Teenageralter aufwärts (und ohne Grenze nach oben!), in diesen Film zu gehen! Habt keine Angst vor einer Schnulze für Teenies, dieser Film bietet viel, viel mehr und im Nachhinein bin ich froh, die Tickets gehabt zu haben, denn sonst hätte ich diese großartigen 2h wohl verpasst. Jonas Kissel, Autor von "Was bei Nacht geschah: 9 Kurzgeschichten, ein Gedicht" https://www.facebook.com/jonaskisselauthor

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.11.2014

Das Buch war toll, der Film ist toll. Eine schöne, tragische Geschichte, die mehr ist als nur ein normaler Liebesfilm (und das nicht nur weil es um Krebs geht). Die (zu dem Zeitpunkt noch nicht so bekannten) Schauspieler machen ihre Sache großartig und es macht einfach Spaß diesen Film... Das Buch war toll, der Film ist toll. Eine schöne, tragische Geschichte, die mehr ist als nur ein normaler Liebesfilm (und das nicht nur weil es um Krebs geht). Die (zu dem Zeitpunkt noch nicht so bekannten) Schauspieler machen ihre Sache großartig und es macht einfach Spaß diesen Film zu gucken....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die beste Buchverfilmung!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2014

Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green gelesen hat, wird von dieser Buchverfilmung mehr als Begeistert sein. Aber auch Menschen die das Buch nicht kennen werden sich verzaubert fühlen. Die Charaktere sind nahezu perfekt dem Buch wiedergegeben und auch die Emotionen kommen nicht zu kurz! Einfach jede Sekunde... Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green gelesen hat, wird von dieser Buchverfilmung mehr als Begeistert sein. Aber auch Menschen die das Buch nicht kennen werden sich verzaubert fühlen. Die Charaktere sind nahezu perfekt dem Buch wiedergegeben und auch die Emotionen kommen nicht zu kurz! Einfach jede Sekunde fühlt man mit Hazel und Gus mit. Wer eine himmlisch tragische Liebesgeschichte sucht, die nur das wahre Leben schreiben kann, der kommt hier zu hundert Prozent und zwei Packungen Taschentüchern auf seine Kosten! :`)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 18.10.2014

Lange hab ich darauf gewartet das der Film auf DVD rauskommt. Da ich das Buch liebte war ich skeptisch und hab mich nicht richtig ins Kino getraut aus Angst enttäuscht zu werden. Nur zum Teil berechtigt, kann ich im nachhinein sagen. Im Kino haben mir einige Passagen gefehlt die... Lange hab ich darauf gewartet das der Film auf DVD rauskommt. Da ich das Buch liebte war ich skeptisch und hab mich nicht richtig ins Kino getraut aus Angst enttäuscht zu werden. Nur zum Teil berechtigt, kann ich im nachhinein sagen. Im Kino haben mir einige Passagen gefehlt die jedoch auf DVD vorhanden sind wie z.B. der Moment in dem Hazel einem Mädchen ihrer Sauerstoffmaske anlegt. Dies findet man in der extended Version. Ich kann jedem nur raten diese Version anzuschauen da sie noch besser ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
schlechte schnulze
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2015

Buch war besser, wichtige Szenen kamen nicht vor, Geschichte wurde verkorkst, stellen zum heulen gab es wenige, hatte mehr erwartet

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Kein mieser Verräter!
von M.L.H am 25.09.2014

Die Vorlage von John Green fanden viele meisterhaft, ich fand sie müde, langatmig und einfach nicht lesenswert. Auch über den Film las ich dann überwiegend positive Berichte und als ich aus dem Kino ging dachte ich zufrieden-die waren absolut berechtigt. Ich bin kein Freund von seichten Liebeskomödien oder Dramen,... Die Vorlage von John Green fanden viele meisterhaft, ich fand sie müde, langatmig und einfach nicht lesenswert. Auch über den Film las ich dann überwiegend positive Berichte und als ich aus dem Kino ging dachte ich zufrieden-die waren absolut berechtigt. Ich bin kein Freund von seichten Liebeskomödien oder Dramen, in denen im Fünf-Minuten-Takt geheult wird. Aber dieser Film besticht durch Natürlichkeit, wirklich fantastische Darsteller und ein richtiges Maß an Humor und Schmerz. Die Harmonie zwischen den Darstellern stimmt einfach und auch wenn der Film nicht an kitschigen Szenen vorbeikommt (z.B. Zeitlupenszenen mit schreienden Eltern), kann er doch insgesamt einfach überzeugen-und macht Spaß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

mit Ansel Elgort , Laura Dern , Nat Wolff , Sam Trammell , Shailene Woodley

(17)
Film
Fr. 14.90
+
=
Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

(73)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale