orellfuessli.ch

Das Schönste, was ich sah

Roman

Giovanni Segantini und Luigia Bugatti: Er malte sie, als sie fast noch ein Kind war. Er liebte sie leidenschaftlich, solange er lebte. Als siebenjährige Waise steckt man Giovanni Segantini in eine Besserungsanstalt. Mit zwanzig wird er an der Mailänder Akademie aufgenommen. Wenige Jahre später reissen ihm die Galeristen seine Bilder aus den Händen. - Der Roman eines Künstlerlebens und einer ungewöhnlichen Liebe. Als Giovanni Segantini sich an der Akademie Brera einschreibt, hat er eine albtraumhafte Kindheit und Jugend hinter sich. Er ist abgerissen, hungrig und hat kein Geld. Trotzdem wird er der engste Freund Carlo Bugattis, eines reichen Mailänder Bürgersohnes, der auch an der Brera studiert und schon einen Namen als Möbelbauer hat. Carlos’ schöne, verwöhnte Schwester Luigia verliebt sich in den scheuen Giovanni, der zum Erstaunen aller in der Akademie einen Preis nach dem anderen bekommt. Der Maler und Luigia werden ein Paar und haben zusammen vier Kinder. Es ist ein turbulentes Leben, aber Luigias Hingabe an Giovannis Künstlertum und seine unerschütterliche Liebe zu ihr wappnen sie gegen alle Widrigkeiten.
Portrait
Asta Scheib arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften, bevor sie in den achtziger Jahren ihren ersten Roman veröffentlichte. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihr Roman Eine Zierde in ihrem Hause. Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell wurde zum gefeierten Bestseller. Bei Hoffmann und Campe erschienen zahlreiche Romane, u.a. In den Gärten des Herzens, Die Leidenschaft der Lena Christ, Sonntag in meinem Herzen. Das Leben des Malers Carl Spitzweg und ihr grosser Erfolg Das Schönste, was ich sah, eine Romanbiographie über den Maler Giovanni Segantini. Asta Scheibs Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin lebt in München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 22.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783455811698
Verlag Hoffmann und Campe Verlag GmbH
Verkaufsrang 5.920
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45537239
    Augustus
    von John Williams
    eBook
    Fr. 21.90
  • 36031949
    Sonntag in meinem Herzen
    von Asta Scheib
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45331703
    Sturm in den Himmel
    von Asta Scheib
    eBook
    Fr. 20.90
  • 29339066
    Eine Zierde in ihrem Hause
    von Asta Scheib
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39251606
    Das grüne Seidentuch
    von Marcella Maier
    eBook
    Fr. 13.50
  • 30583122
    Der Elefantenflüsterer
    von Graham Spence
    (3)
    eBook
    Fr. 2.90
  • 36370764
    In den Gärten des Herzens
    von Asta Scheib
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42126791
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden
    von Per Andersson
    (22)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 48760742
    Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    eBook
    Fr. 18.90
  • 42754904
    Lady Africa
    von Paula McLain
    (18)
    eBook
    Fr. 10.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Er liebte sie mehr als sein Leben“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Die Geschichte des berühmten Giovanni Segantini und seiner grossen Liebe Luiga "Bice" Bugatti.

Es ist eine grossartige Geschichte einer tiefen Liebe und ein spannendes Portraits eines Malers um 1858-1899. Es zeigt auch, wie schwer es war, zu dieser zeit als Maler zu überleben. Wurde jedoch ein Bild verkauft, lebte das Paar mit seinen
Die Geschichte des berühmten Giovanni Segantini und seiner grossen Liebe Luiga "Bice" Bugatti.

Es ist eine grossartige Geschichte einer tiefen Liebe und ein spannendes Portraits eines Malers um 1858-1899. Es zeigt auch, wie schwer es war, zu dieser zeit als Maler zu überleben. Wurde jedoch ein Bild verkauft, lebte das Paar mit seinen Kindern kurze Zeit im Überschwang, bald jedoch wieder in ärmlicheren Verhältnissen. Zeitlebens hatten sie Schulden und Probleme mit ihren jeweiligen Vermietern sodass sie wieder weiterziehen mussten.

Ein grandioses Portrait des Malers und seiner Familie und seiner ewigen Liebe zu seiner Bice...

Sehr lesenswert!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Schönste, was ich sah

Das Schönste, was ich sah

von Asta Scheib

eBook
Fr. 10.90
+
=
Das stille Kind

Das stille Kind

von Asta Scheib

eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 18.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen