orellfuessli.ch

Das unendliche Blau

Roman

(2)
Kurz vor ihrem 50. Geburtstag erfährt Martha, dass sie Krebs hat, im Endstadium. Die Journalistin entscheidet sich gegen jede Art von Therapie und geht stattdessen nach Italien. Ohne festen Plan, nur mit ein paar Träumen im Gepäck macht sie sich auf und verlässt ihre Tochter, ihre Freunde, ihren Vater. Jetzt, da ihr Leben mit einem Ablaufdatum versehen ist, tut sie endlich, was sie immer gewollt und sich immer versagt hat. In Bologna findet Martha nicht nur Antworten auf Fragen, die sie sich bis dahin nie gestellt hat. Sie findet das Lachen, die lange vermisste Lebensfreude – und die grosse Liebe. Sie trifft Michele, und gerade weil sie weiss, dass ihr nur noch ein paar Wochen bleiben, lässt sie alles zu und nichts aus. Sie zieht die Sicherheitsnetze ein, die sie jahrzehntelang sorgfältig gespannt hat, und lässt den freien Flug zu. Denn sie weiss: Man bereut im Leben nur das, was man nicht getan hat.
»Ein mitreissendes Buch, das anregt, über die eigenen ­Werte nachzudenken.« Für Sie
Rezension
"Ein mitreissendes Buch, das anregt, über die eignen Werte nachzudenken." Petra, 01.12.2013
Portrait
Annette Hohberg, Jahrgang 1960, wuchs in Schleswig Holstein auf und studierte später Linguistik, Literaturwissenschaften und Soziologie in München. Seit Ende der 80er-Jahre arbeitet sie als Journalistin und war u.a. einige Jahre Restaurantkritikerin beim Gault Millau und bei der "Welt". Mittlerweile ist sie Ressortleiterin einer grossen Publikumszeitschrift des Condé Nast Verlags in München.
Annette Hohberg ist verheiratet und lebt am Starnberger See. Sie liest viel, kocht gern, liebt französische Filme und Musik und reist, wann immer Zeit dafür bleibt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 02.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51416-0
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/135/27 mm
Gewicht 353
Buch (Paperback)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41609722
    Die Wahrscheinlichkeit des Glücks
    von Gisa Klönne
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30504622
    Alles, was bleibt
    von Annette Hohberg
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42466052
    Die Frau am See
    von Sara Gruen
    (6)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39179690
    Tanz auf Glas
    von Ka Hancock
    (14)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44127699
    Stellas Traum
    von Annette Hohberg
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42457851
    Kongs große Stunde
    von Alexander Kluge
    Buch
    Fr. 48.90
  • 42378888
    Jene Jahre in Paris
    von Rachel Hore
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41603630
    Leonardo da Vinci
    von Dmitri S. Mereschkowski
    Buch
    Fr. 39.40

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34055031
    Cleo
    von Helen Brown
    eBook
    Fr. 7.90
  • 29017517
    Weiß der Himmel von dir
    von Alicia Bessette
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37356816
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (14)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 39179690
    Tanz auf Glas
    von Ka Hancock
    (14)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Carpe Diem
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2015

Wie würden Sie reagieren, wenn Sie von Ihrem Arzt erfahren würden, dass Sie Krebs im Endstadium haben? Genau diese Frage behandelt der aktuelle Roman von Annette Hohberg. Annette Hohberg erzählt die Geschichte von Martha, einer knapp 50 Jahre alten Journalistin, die erfährt, dass sie Krebs im Endstadium hat. Eine Chemotherapie... Wie würden Sie reagieren, wenn Sie von Ihrem Arzt erfahren würden, dass Sie Krebs im Endstadium haben? Genau diese Frage behandelt der aktuelle Roman von Annette Hohberg. Annette Hohberg erzählt die Geschichte von Martha, einer knapp 50 Jahre alten Journalistin, die erfährt, dass sie Krebs im Endstadium hat. Eine Chemotherapie würde ihr zwar etwas mehr Zeit geben, aber gleichzeitig die Lebensqualität deutlich einschränken. Und so entscheidet Martha sich, auf eine Chemotherapie zu verzichten. Martha ist seit 11 Jahren geschieden und hat sich pflichtbewusst um ihre Tochter Lina und ihren Beruf gekümmert. Auf der Feier ihres Geburtstages veranlasst ein Satz ihrer Freundin sie, ihre eigene Party heimlich zu verlassen und einfach ins Blaue loszufahren. Im Unterbewusstsein hat sie aber durchaus ein Ziel, denn auf einer ihrer letzten Reisen als Journalistin hat sie in Triest eine sehr interessante Italienerin namens Francesca kennengelernt, mit der sie so viel persönliches wie mit keinem anderen Menschen bisher ausgetauscht hat. Die Frauen habe ihre Telefonnummer getauscht. Francesca wohnt in Bologna. Und dahin fährt Martha jetzt. Dort beginnt sie ein neues Leben, welches auch eine neue Liebe umfasst, wohl wissend, dass ihr nur begrenzt Zeit zur Verfügung steht. Gleichzeitig erzählt die Autorin aber auch davon, wie Lina und ihr Vater Hans mit der Situation umgehen. Nach der Scheidung ihrer Eltern hat Lina klar Position für ihre Mutter bezogen. Nun müssen ihr Vater und sie sich erst mal wieder kennenlernen. Dieser Roman ist eine unglaublich intensive und trotz des schwierigen Themas sehr schöne Geschichte, die mich zum Nachdenken gebracht hat. Ich habe mir ganz viele Sätze notiert, die ich mir immer wieder einmal anschauen werde, wenn ich mit meinem Leben und meinen Lebensumständen hadere. Das Buch ist ein Plädoyer für das Leben. Wir müssen einfach sehen, dass wir in der Gegenwart leben und nicht immer mit Groll zurück oder mit Hoffnung in die Zukunft schauen. Was vergangen ist, ist vorbei. Und was Morgen kommt, wissen wir nicht. Für mich ist dieses Buch eine großartige Mischung aus den Büchern von Nina George und den beiden Titel „Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes und „Tanz auf Glas“ von Ka Hancock. Es ist kein einfaches Thema, aber die Autorin hat es sehr weise behandelt. Ich glaube, dieses Buch ist nichts für ganz junge Frauen. Ein wenig Lebenserfahrung sollte man bei dieser Lektüre schon haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Carpe Diem....
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2015

An ihrem 50.Geburtstag verlässt Martha ihre Geburtstagsgesellschaft und ihr altes Leben, was aus Tochter, anstrengendem Job und pflegebedürftigem Vater besteht. Was zunächst wie eine Midlifecrisis aussieht , entpuppt sich schnell als eine noch viel größere Katastrophe...Martha geht Hals über Kopf nach Italien um die Liebe , die Freundschaft und... An ihrem 50.Geburtstag verlässt Martha ihre Geburtstagsgesellschaft und ihr altes Leben, was aus Tochter, anstrengendem Job und pflegebedürftigem Vater besteht. Was zunächst wie eine Midlifecrisis aussieht , entpuppt sich schnell als eine noch viel größere Katastrophe...Martha geht Hals über Kopf nach Italien um die Liebe , die Freundschaft und das Leben in seiner Leichtigkeit doch noch zu finden - eine kurze intensive Zeit , die ihr bleibt und die wichtig und lohnenswert ist. Ein wunderbares Buch und eine schöne Ermunterung für uns alle das Leben zu schätzen und zu genießen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
„Carpe diem“
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

„Carpe diem ist eine Einstellung, die sich heute keiner mehr leisten kann.“ Dieser Aussage zu Beginn des Buches widerspricht man insbesondere, wenn man weiß, dass man nur noch wenige Monate zu leben hat. So ergeht es Martha, die an ihrem 50. Geburtstag unangekündigt ... „Carpe diem ist eine Einstellung, die sich heute keiner mehr leisten kann.“ Dieser Aussage zu Beginn des Buches widerspricht man insbesondere, wenn man weiß, dass man nur noch wenige Monate zu leben hat. So ergeht es Martha, die an ihrem 50. Geburtstag unangekündigt ihre Geburtstagsfeier verlässt und nach Bologna aufbricht. Obwohl (oder weil?) sie todkrank ist, versucht sie die verbleibende Lebenszeit für die für sie selbst wichtigen Dinge zu nutzen. Was Martha in diesem Sommer erlebt ist schön und traurig zugleich. Hohberg versteht es dabei sehr gut nachdenklich und emotional zu erzählen, ohne ins Triviale abzusinken. So ist der Roman keine schreckliche Krankheits-oder Todesgeschichte. Man kann ihn durchaus als Aufforderung lesen sich, neben der Verantwortung für Andere, um sich selbst zu kümmern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial sensibel!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Eine Frau erkennt erst im Angesicht des Todes, was es heißt zu lieben und das Leben zu genießen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr fehlen die Worte...
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Martha hat immer ein „braves und geregeltes“ Leben geführt. Dann erfährt sie, dass sie Krebs hat, unheilbar, ein großer SCHOCK!!! Martha reist deshalb nach Italien. Dort lernt sie Michele kennen. Traurig, einfühlsam und sehr gefühlvoll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für ein Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Diese Geschichte ist etwas Besonderes! In diesem neuen Roman von einer meiner Lieblingsautorinnen, geht es um Martha. Martha ist fünfzig und unheilbar krank. Sie macht sich auf nach Italien, um sich zu finden, um noch einmal zu leben und zu lieben, um loszulassen. Annette Hohbergs schöne Worte berühren, lassen... Diese Geschichte ist etwas Besonderes! In diesem neuen Roman von einer meiner Lieblingsautorinnen, geht es um Martha. Martha ist fünfzig und unheilbar krank. Sie macht sich auf nach Italien, um sich zu finden, um noch einmal zu leben und zu lieben, um loszulassen. Annette Hohbergs schöne Worte berühren, lassen Bilder im Kopf entstehen, regen zum Nachdenken an. Genießen Sie jede Zeile dieses wunderbaren Buches, lassen Sie sich ein, lesen Sie seitenweise - ein einmaliges Leseerlebnis!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Leider eine tieftraurige Geschichte, aber eine die Mut macht und an das Leben glauben lässt. Genieße jeden Tag deines Lebens, als wäre es dein Letzter!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das unendliche Blau
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Kurz vor ihrem 50. Geburtstag erfährt Martha, dass sie Krebs im Endstadium hat. sie entscheidet sich gegen eine Therapie und verlässt während ihrer Geburtstagsfeier Hals über Kopf ihre Tochter, ihre Freunde und fährt nach Bologna. Da sie nicht mehr lange zu leben hat, möchte sie nur mehr das tun,... Kurz vor ihrem 50. Geburtstag erfährt Martha, dass sie Krebs im Endstadium hat. sie entscheidet sich gegen eine Therapie und verlässt während ihrer Geburtstagsfeier Hals über Kopf ihre Tochter, ihre Freunde und fährt nach Bologna. Da sie nicht mehr lange zu leben hat, möchte sie nur mehr das tun, was sie immer tun wollte. Annette Hohberg beschreibt sehr emotional die Monate, die Martha noch bleiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das unendliche Blau

Das unendliche Blau

von Annette Hohberg

(2)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Ein Sommer wie dieser

Ein Sommer wie dieser

von Annette Hohberg

(4)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale