orellfuessli.ch

Das ungebremste Universum

Über das Standardmodell der Kosmologie

Das Buch stellt das Standardmodell der Kosmologie vor und beschäftigt sich insbesondere mit der Expansionsdynamik des Universums. Noch Albert Einstein war vor nicht ganz hundert Jahren von einem statischen Universum überzeugt und diesem seinerzeit vorherrschenden Weltbild so verhaftet, dass er seinen eigenen Gleichungen nicht traute. Er veröffentlichte 1917 sein auf der Allgemeinen Relativitätstheorie basierendes Weltmodell. Seinen Gleichungen hatte er die sogenannte kosmologische Konstante „eingehaucht“, die das modellierte Universum statisch werden liess. Der russische Physiker und Mathematiker Alexander Alexandrowitsch Friedmann war es, der 1922 Lösungen der einsteinschen Feldgleichungen vorstellte, die ohne kosmologische Konstante auskamen und ein dynamisches Universum in Betracht zogen. Als dann der US-amerikanische Astronom Edwin Hubble Ende der 1920er Jahre die Expansion des Universums tatsächlich beobachtete, verwarf Einstein die kosmologische Konstante und nannte sie angeblich die grösste Eselei seines Lebens. Eine Expansion des Universums bedeutete nun aber auch, dass es einen Anfang gegeben haben musste. Lässt man nämlich den „Expansionsfilm“ zurücklaufen, muss das Universum in der Vergangenheit kleiner, dichter und heisser gewesen sein. Anfang der 1930er Jahre entstand so die Theorie vom heissen Urknall, die aber erst mit der Entdeckung der kosmischen Hintergrundstrahlung im Jahre 1964 eine breite Anerkennung fand. Beinahe bis zur Jahrtausendwende blieb allerdings offen, ob das Universum für alle Zeiten expandieren oder irgendwann in sich zusammenfallen und durch die Energie des Rückpralls möglicherweise sogar erneut expandieren würde. 1998 entdeckte man bei der Vermessung weit entfernter Supernovae, was niemand erwartet hatte. Das Universum expandiert seit geraumer Zeit beschleunigt, mit zunehmender Geschwindigkeit also. Diese Entdeckung kam einer kosmologischen Sensation gleich. Sie führte zu dem Bild des Universums, dass in dieser Arbeit vorgestellt wird. Es ist das Bild eines ungebremst expandierenden Universums.
Der Autor Klaus Becker ist Mathematiker, war einige Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rechenzentrum einer Forschungseinrichtung und schliesslich viele Jahre Leiter eines Rechenzentrums. Er hat sich als Laie und Autodidakt mit kosmologischen Themen beschäftigt und unter anderem Arbeiten über die Expansion des Universums veröffentlicht.
Portrait

Klaus Becker ist am 27. Januar 1947 in Oberwesel am Rhein geboren. Nach dem Abitur im Jahre 1966 diente er zwei Jahre als Soldat der Bundeswehr. Er studierte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Mathematik und Betriebswirtschaftslehre, war im Anschluss einige Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter einer Forschungseinrichtung und schliesslich viele Jahre Leiter eines Rechenzentrums. Er hat sich als Laie und Autodidakt mit kosmologischen Fragen beschäftigt und ein Buch über die Expansion des Universums veröffentlicht. Auf diesem Weg ist er beinahe zwangsläufig auf die Frage nach einem Weltbild gestossen, das den Wissensfortschritt, den die Menschheit in den letzten beiden Jahrhunderten errungen hat, berücksichtigt.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 11.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7322-9847-1
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 211/146/12 mm
Gewicht 212
Abbildungen mit 9 Farbabbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 15.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45255173
    Im schwarzen Loch ist der Teufel los
    von Ulrich Walter
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90 bisher Fr. 24.40
  • 29145009
    Eine kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen W. Hawking
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39369734
    Universum
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.40
  • 45456411
    Haben Schwarze Löcher keine Haare?
    von Stephen W. Hawking
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90
  • 4547520
    Das Universum in der Nussschale
    von Stephen W. Hawking
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 29048234
    Der große Entwurf
    von Leonard Mlodinow
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 48053223
    Universum für Neugierige
    von Harald Lesch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 45100906
    Das Geheimnis der Gravitationswellen
    von Günter Spanner
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 13882397
    Die kürzeste Geschichte der Zeit
    von Leonard Mlodinow
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 47835663
    Einfach Hawking!
    von Rüdiger Vaas
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 19.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das ungebremste Universum

Das ungebremste Universum

von Klaus J. Becker

Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.40
+
=
Das inflationäre Universum

Das inflationäre Universum

von Klaus J. Becker

Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.40
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale