orellfuessli.ch

December Park

Mystery-Thriller und Abenteuerroman, Coming of Age

(3)
Gewinner des Beverly Hills international Book Awards 2015 - Kategorie Suspense (Spannungsliteratur)
Zehntausende begeisterte Leser in den USA!
Jetzt zum stark reduzierten Sonderpreis! Nur für kurze Zeit!
--------------------------------------------------------------------
Im Herbst 1993 wird das beschauliche Städtchen Harting Farms in Maryland vom Verschwinden mehrerer Kinder erschüttert. Zunächst denken die Bewohner noch an Ausreisser - bis in dem grossen, gespenstischen, umwaldeten December Park die erste Leiche eines Mädchens gefunden wird. Die Zeitungen sprechen vom Entführer als Piper - als Rattenfänger, wie in der Sage der Brüder Grimm -, weil er gekommen ist, um die Kinder wegzulocken. Doch in den Schulgängen flüstern die Kinder noch viel düsterere Namen.
Angelo Mazzone und seine Freunde entdecken eine Verbindung zu dem toten Mädchen und nehmen die Verfolgung des Mörders auf. Die fünf Jugendlichen schwören sich, der Schreckensherrschaft des Pipers ein Ende zu setzen. Doch was als mutiges Versprechen beginnt, entpuppt sich nicht nur als Odyssee in die Düsternis ihrer Heimatstadt und ihrer Bewohner, sondern auch als Selbsterfahrungstrip. In der Dämmerung ist auf den Strassen von Harting Farms jeder verdächtig, und jeder der Jungs könnte das nächste Opfer des Pipers sein.
Dieser Coming-of-Age-Thriller ist Ronald Malfis persönlichster Roman, sein Magnum Opus, in das auch eigene Kindheitserinnerungen mit einflossen. Vergleiche zu Stephen Kings ES und zu Dan Simmons' SOMMER DER NACHT drängen sich zwar auf, DECEMBER PARK ist jedoch frei von übernatürlichen Elementen, dennoch nicht minder schaurig.
Ein gelungener Genremix aus Mystery-Thriller und Abenteuerroman.
-----------------------------------
»Eine echt tolle und spannende Story, die hier erzählt wird. Das Ende hat mich richtig mitgenommen. Ich war schockiert!« [Amazon Leser]
»December Park ist das spannendste Buch, das ich in der letzten Zeit gelesen habe.« [Amazon Leser]
Portrait
Ronald Malfi ist der preisgekrönte Autor mehrerer Horrorromane, Krimis und Thriller. Im Jahr 2009 gewann sein Kriminaldrama Shamrock Alley* einen Silver IPPY Award. Sein Schauerkrimi Die Treppe im See wurde 2011 von der Horror Writers Association als bester Roman nominiert und das Buch wurde mit dem Gold IPPY Award für den besten Horrorschocker ausgezeichnet.
Sein Roman December Park gewann 2015 den Beverly Hills international Book Award - Kategorie Suspense.
Malfis düstere Literatur hat besonders wegen seines fesselnden Schreibstils und seiner einprägsamen Charaktere Anklang unter Lesern aller Genres gefunden. Zurzeit wohnt er mit seiner Frau und seiner Tochter in der Chesapeake Bay, wo er bereits an seinem nächsten Buch schreibt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 624, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 07.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958350335
Verlag Luzifer-Verlag
Verkaufsrang 16.594
eBook (ePUB)
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43037988
    Finstere Nacht
    von Greg F. Gifune
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42220080
    Feuerjäger 1: Die Rückkehr der Kriegerin
    von Susanne Pavlovic
    (3)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 39987913
    Wilder Fluss
    von Cheryl Kaye Tardif
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 36822376
    Der Tod kann mich nicht mehr überraschen
    von Heike Vullriede
    (11)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 38659358
    900 Meilen
    von S. Johnathan Davis
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44863488
    Skull Moon
    von Tim Curran
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 42859823
    Dunkler Fluss
    von Nicholas Bennett
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (21)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 42755175
    Der zehnte Heilige
    von Daphne Niko
    (19)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Sehr spannend!!!!!!!!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Werther am 09.10.2015

Der Klappentext ist einer der zutreffendsten, die ich seid langem zu einem Buch gelesen habe. Hier wird unter anderem ein Vergleicht zu Stephen Kings "Es" hergestellt, wenn man das Übernatürliche weg läßt. Da ich mich auch immer davor gedrückt habe "Es" zu lesen, kam mir als erster Vergleich, ohne... Der Klappentext ist einer der zutreffendsten, die ich seid langem zu einem Buch gelesen habe. Hier wird unter anderem ein Vergleicht zu Stephen Kings "Es" hergestellt, wenn man das Übernatürliche weg läßt. Da ich mich auch immer davor gedrückt habe "Es" zu lesen, kam mir als erster Vergleich, ohne Kenntnis des Klappentexts, Stephen Kings " The Body" in den Sinn. Die Vorlage zu der Verfilmung von Stand by me- Das Geheimnis eines Sommers. Diese Art Coming of age Roman, die Gruppe der Jugendlichen mit ihren Eigenarten und dem speziellen Umgang miteinander. Nur das bei "The Body" das Ziel ist eine Leiche zu finden und es hier ein Mörder ist. Der Schreibstil gefällt mir ausnehmend gut. Sehr flüssig zu lesen. Niemals zu spartanisch oder überbordend findet der Autor hier für mich den goldenen Mittelweg. Und schafft es dabei eine Spannung zu erzeugen, wie im besten Horrorfilm. Ich war gefesselt von dem Buch und je weiter ich las umso schwerer fiel es mir das Buch aus der Hand zu legen. Definitiv ein Lesetipp, selbst für Menschen, die sich vielleicht nicht so sehr zu Hause fühlen in dem Genre. Der Roman hat das Zeug sie trotzdem zu gewinnen und zu überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
6 0
Tolle Geschichte mit 5 Jugendlichen
von einer Kundin/einem Kunden am 03.12.2015

Ich lese sehr gerne Horrorbücher und "harte" Thriller. Beim Luzifer-Verlag bin ich auch schon oft fündig geworden. Dieses Buch passte nicht ganz in mein "Beuteschema", aber es hörte sich einfach zur interessant an. Es wird zwar als Thriller mit Horrorelementen angepriesen, aber durch andere Rezensionen war mir klar, dass... Ich lese sehr gerne Horrorbücher und "harte" Thriller. Beim Luzifer-Verlag bin ich auch schon oft fündig geworden. Dieses Buch passte nicht ganz in mein "Beuteschema", aber es hörte sich einfach zur interessant an. Es wird zwar als Thriller mit Horrorelementen angepriesen, aber durch andere Rezensionen war mir klar, dass die Geschichte eher zur Gattung "Abenteuer" gehört und kein Aktionkracher ist. Und so bin ich ans Lesen herangegangen. Bei einigen Rezensionen konnte ich lesen, dass die Story teilweise langatmig und ohne Spannung ist. Dem kann ich mich gar nicht anschließen. Von der ersten Seite an war ich gepackt von der toll erzählten Geschichte um die Freundschaft zwischen 5 Jugendlichen. Beim Lesen wurde man praktisch in seine Kindheit zurück versetzt. Auch die "jugendlichen Dialoge" kam bei mir sehr gut an. Zum Inhalt möchte ich hier nichts sagen, einfach selber lesen. Das Ende war sehr überraschend, fast schon etwas zu viel des Guten, aber warum nicht. Ich kann nur sagen, dass Herr Ronald Malfi mit Debember Park ein sehr unterhaltsames und spannendes Buch abgeliefert hat, das auch einige unheimlichen Passagen enthält. Ich werde die Geschichte so schnell nicht vergessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannende Geschichte über Freundschaft und das Böse
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 21.12.2015

December Park handelt von einer wunderbaren Freundschaft zwischen heranwachsenden Jugendlichen die es sich zur Aufgabe gemacht haben, einen Serienmörder zu fangen, der in ihrer Heimatgemeinde Kinder verschwinden läßt und deswegen auch der Piper genannt wird. Die Story, aus Sicht der Hauptfigur Angie erzählt, ist fein verwoben und die Charaktere... December Park handelt von einer wunderbaren Freundschaft zwischen heranwachsenden Jugendlichen die es sich zur Aufgabe gemacht haben, einen Serienmörder zu fangen, der in ihrer Heimatgemeinde Kinder verschwinden läßt und deswegen auch der Piper genannt wird. Die Story, aus Sicht der Hauptfigur Angie erzählt, ist fein verwoben und die Charaktere treten einem beim Lesen deutlich vor Augen. Lediglich der mysteriöse Effekt des Pipers kommt etwas kurz, dafür wird die Freundschaft der Jungs detaillierter herausgearbeitet. Ein wirklich gelungenes Buch. Für alle Fans von "Stand by me".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wundervolle Geschichte...
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Ich habe schon ein anderes Buch von Ronald Malfi gelesen, und bin von seinem Schreibstil sehr begeistert. Die Charaktere, besonders die fünf Freunde, bezaubern durch ihre unbändige Neugier, ihren Witz und ihren Mut, und haben mich von Anfang bis Ende an ihren... Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Ich habe schon ein anderes Buch von Ronald Malfi gelesen, und bin von seinem Schreibstil sehr begeistert. Die Charaktere, besonders die fünf Freunde, bezaubern durch ihre unbändige Neugier, ihren Witz und ihren Mut, und haben mich von Anfang bis Ende an ihren aufregenden Abenteuern mitfiebern lassen. Ich fühlte mich ein wenig an meine eigene Kindheit erinnert. Schaurig, lustig, traurig, tiefgründig und sehr spannend. Eine schöne Geschichte die zeigt, wie wichtig und wertvoll gute Freunde sein können!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kein Thriller, aber trotzdem nicht schlecht!
von Yvonne Hantschel am 29.11.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

„December Park“ von Ronald Malfi…….was war meine Erwartung an das Buch? Düsteres Cover, dunkle Farben, ein Junge mit ängstlichem Gesichtsausdruck….. Der Luzifer Verlag, bekannt für meisterhaften Thriller und Horror…. Das Buch eingeordnet im Genre Thriller….. Eine spannende Kurzbeschreibung auf dem Klappentext…… Alles Kriterien, die mich dazu veranlassten, dieses Buch lesen zu wollen. Ich erwartete... „December Park“ von Ronald Malfi…….was war meine Erwartung an das Buch? Düsteres Cover, dunkle Farben, ein Junge mit ängstlichem Gesichtsausdruck….. Der Luzifer Verlag, bekannt für meisterhaften Thriller und Horror…. Das Buch eingeordnet im Genre Thriller….. Eine spannende Kurzbeschreibung auf dem Klappentext…… Alles Kriterien, die mich dazu veranlassten, dieses Buch lesen zu wollen. Ich erwartete Spannung pur, einen Lesegenuss mit düsteren Charakteren, einem gespenstischem Setting und einem freilaufenden Mörder. Leider wurde ich teileweise herb enttäuscht. Aber um was geht es in dem Buch? In einer Kleinstadt in Maryland verschwinden im Jahr 1993 mehrere Kinder spurlos. Anfangs geht man noch davon aus, dass diese ausgerissen sind. Aber dann wird ein junges Mädchen tot aufgefunden. Eine Clique von 4 Jungs, Angelo, Scott, Michael und Peter, beobachtet die örtliche Polizei, wie sie die Tote bergen und sie fragen sich nicht nur, wer das Mädchen ist, sondern auch, wer es getötet hat. Sie beginnen selbst Nachforschungen anzustellen. Zuerst nur als Spaß, und um sich die Zeit zu vertreiben. Als dann aber der Nachbarsjunge von Angelo, Adrian, zur Clique dazu stößt, wird aus dem Spiel eine Art Besessenheit, den Mörder des toten Mädchens zu finden. Dann verschwinden noch mehr Jugendliche aus dem Ort Harting Farms. Die Clique begibt sich in immer größere Gefahr, um den Piper, wie der Entführer in der Stadt mittlerweile genannt wird, vor der Polizei ausfindig zu machen. Warum bin ich enttäuscht von dem Buch? Naja, eigentlich muss ich das auch etwas differenzieren. Unter dem Genre Thriller verstehe ich auf alle Fälle etwas anderes. Die Geschichte plätschert ohne großartigen Spannungsaufbau anfangs dahin. Rein von der Story her gesehen, könnte das Buch locker 200 Seiten weniger haben und man hat trotzdem nichts von der Geschichte verpasst. Ich habe mich sehr schwer mit dem Lesen getan, weil es so langatmig und teilweise sogar langweilig war. Etwas düstere Atmosphäre und gruselige Orte kamen als Setting vor, aber das war es bis gegen Ende des Buches auch schon. Die letzten 150 Seiten wiederum haben mir sehr gut gefallen. Endlich war das Gefühl da, es passiert etwas in der Handlung. Spannung kam auf und der Showdown hatte es dann geschafft, dass ich schneller lesen wollte. Schade, dass ich so lange darauf warten musste – nämlich über 400 Seiten. Allerdings hat mich die Auflösung am Ende überhaupt nicht überzeugt, ich fand es sogar sehr an den Haaren herbei gezogen. Warum es mir trotzdem gefallen hat? Gehe ich jetzt mal von dem Gedanken des Genre Thriller weg, hat Ronald Malfi hier aber einen wunderbaren Roman geschaffen, der von einer Jugendclique und ihren Erlebnissen erzählt. Die Protagonisten, allen voran Angelo, Sohn eines Polizisten, sind tiefgründig ausgearbeitet. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt, dem „Abhängen“ nach der Schule und man hat sich als Leser herrlich in die 90-er Jahre zurück gesetzt gefühlt. Das Ende hat mich in Hinblick dieser Jungenfreundschaft sehr ergriffen und ja, ich gebe zu, ich hatte ein paar Tränchen in den Augen. Wer also hier einen spannenden Thriller mit Grusel und Horror erwartet, wird bestimmt enttäuscht sein. Dennoch gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternen aus oben genannten Gründen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

December Park

December Park

von Ronald Malfi

(3)
eBook
Fr. 5.50
+
=
Blood on Snow. Der Auftrag

Blood on Snow. Der Auftrag

von Jo Nesbo

(8)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 17.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen