orellfuessli.ch

Der Alpdruck

Roman

Berlin, Stunde null – ein bedeutender Fallada
Ein fast vergessener Roman und ein tief bewegendes Zeugnis: Niemand hat die Monate des Zusammenbruchs 1945/46 so eindringlich geschildert wie der Autor von "Jeder stirbt für sich allein". Dieses Buch über die verworrene Zeit zwischen Krieg und Frieden, in der mecklenburgischen Provinz und ganz besonders in der für ihre historische Schuld abgestraften Stadt Berlin, ist in seiner dennoch menschlich warmen und zugleich lebensnahen Schilderung ein echter Fallada.
April 1945: Der Krieg ist vorbei, doch nachts verfolgen den Schriftsteller Dr. Doll Träume vom Bombentrichter, der ihn nicht freigibt. Er will etwas tun gegen den Alpdruck der Mitschuld, doch er kann es niemandem recht machen als Bürgermeister einer Kleinstadt, eingesetzt von der Roten Armee. Er stiehlt sich fort und flüchtet in den Drogenrausch. Im Chaos des zerbombten, nur auf dem Schwarzmarkt funktionierenden Berlin entgleitet ihm seine junge, morphiumsüchtige Frau, und er hat um zwei Leben zu kämpfen, als er zaghaft beginnt, wieder an eine Zukunft zu glauben.
Erst nachdem sich Fallada den "Alpdruck", die Geschichte des erkennbar eng aus seinem eigenen Erleben geschöpften Protagonisten Dr. Doll, von der Seele geschrieben hatte, konnte er sich der Arbeit an "Jeder stirbt für sich allein" stellen.
Mit einem Vorwort und Hintergrundmaterial.
»Ein spannendes Dokument.« Literarische Welt
»›Der Alpdruck‹ ist Symbol für das, was sich in Deutschland nach der Kapitulation abspielte.« Der Tagesspiegel
»Fesselnd und lebendig geschrieben.« Berliner Zeitung
„Ein höchst ehrliches Buch, ein menschliches Dokument.“ Frankfurter Neue Presse
„Meisterhaft sind die letzten Monate des Kriegserlebnisses geschildert.“ Zwiebelfisch
Portrait
Rudolf Ditzen alias Hans Fallada , geb. 1893 in Greifswald als Sohn eines hohen Justizbeamten, besuchte ohne Abschluss das humanistische Gymnasium und absolvierte eine landwirtschaftliche Lehre. Von 1915-25 war er Rendant auf Rittergütern, Hofinspektor, Buchhalter, von 1928-31 Adressenschreiber, Annoncensammler, Verlagsangestellter. 1920 Roman-Debüt 'Der junge Goedeschal', seit 1931 freiberuflicher Schriftsteller. Mit dem vielfach übersetzten Roman 'Kleiner Mann was nun?' (1932) wurde Fallada weltbekannt. In der Zeit des Faschismus lebte er als 'unerwünschter Autor' zurückgezogen auf seinem Sechs-Morgen-Anwesen in Mecklenburg. 1945 siedelte er nach Berlin über und starb dort 1947.
Weitere wichtige Werke: 'Bauern, Bonzen und Bomben' (1931), 'Wer einmal aus dem Blechnapf frisst' (1934), 'Wolf unter Wölfen' (1937), 'Der eiserne Gustav' (1938), 'Geschichten aus der Murkelei' (1938), 'Jeder stirbt für sich allein' (1947).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 285
Erscheinungsdatum 16.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3155-4
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 190/116/22 mm
Gewicht 234
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30643885
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (6)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32126441
    Heute bei uns zu Haus
    von Hans Fallada
    Buch
    Fr. 14.90
  • 26003719
    Ein Mann will nach oben
    von Hans Fallada
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42435596
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30617527
    Ein feiner Herr und ein armer Hund
    von Adriaan van Dis
    Buch
    Fr. 28.90
  • 3026625
    Zornige grüne Insel
    von Liam O'Flaherty
    Buch
    Fr. 17.90
  • 3015814
    Der Mann im Strom
    von Siegfried Lenz
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32126495
    Der junge Goedeschal
    von Hans Fallada
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33790342
    Der Doppelgänger
    von José Saramago
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2870679
    Der Steppenwolf
    von Hermann Hesse
    (4)
    Buch
    Fr. 11.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2958292
    Ein Mann will nach oben
    von Hans Fallada
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 35328942
    Der Bettler, der Glück bringt
    von Hans Fallada
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39940565
    Finale Berlin
    von Heinz Rein
    Buch
    Fr. 17.90
  • 3850565
    Der Untergang
    von Joachim C.Fest
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 28943790
    Der Trinker
    von Hans Fallada
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2904733
    Der Hauptmann von Köpenick
    von Carl Zuckmayer
    (5)
    Buch
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Alpdruck

Der Alpdruck

von Hans Fallada

Buch
Fr. 15.90
+
=
Der Trinker

Der Trinker

von Hans Fallada

(2)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 30.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale