orellfuessli.ch

Der Azteke

Roman

(3)
Karl der Fünfte, Kaiser des Römischen Reiches und König von Spanien verlangt im Jahre 1529 einen Bericht über seine neu Provinz Neuspanien, über Geschichte, Traditionen, Sitten und Gebräuche dieses Landes. Der Kaiser und sein Hofstaat sind hingerissen und gebannt, wenn daraus vorgelesen wird. Fray Don Juan de Zumárraga, Erster Bischof von Mexico, hat den Befehl seines Kaisers befolgt. Er lässt einen Azteken berichten - und ist entsetzt über das, was er zu hören bekommt und was er dem Kaiser vermelden mu´.
Portrait
Gary Jennings wurde 1928 in Buena Vista, Panama geboren udn lebt jetzt in Virginia, USA. Er hat bereits 18 Bücher veröffentlicht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 864
Erscheinungsdatum 01.11.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-16522-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 188/123/53 mm
Gewicht 541
Originaltitel AZTEC
Auflage 3
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17443103
    Das Montglane-Spiel - Das Geheimnis der Acht
    von Katherine Neville
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 29133150
    Karl Martell - Der erste Karolinger
    von Thomas R. P. Mielke
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 42374333
    Wenn die Adler kommen
    von Hans Bergel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 37.90
  • 45228195
    Der Pakt der Flößer
    von Ralf H. Dorweiler
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 43992720
    Acht Gräber
    von Michael Kühnel-Rouchouze
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.40
  • 44254660
    Schwerter des Zorns
    von Anthony Riches
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 45254425
    Das Sacher
    von Rodica Doehnert
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 29875743
    Jakob der Flößer vom Schwarzwald und Rhein
    von Hans-Henrik Köller
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 17363720
    Die sieben Monde des Jakobus
    von Brigitte Riebe
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 43309125
    Das Heulen des Wolfes - Die Jakobusbeichte Band IV - Historischer Roman
    von Karl Otto Nouvertné
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 19.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Fesselnd, historisch aber auch grausam“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ein sehr fesselndes und spannendes Portrait über die Azteken. Man fühlt sich als Leser regelrecht hineinversetzt in die spannende aber ja auch grausame Zeit. Es gibt Rituale, welche grausam oder pornographisch waren und diese werden seeehr detailliert beschrieben. Mir hat es sehr gut gefallen, da ich auch gerne mal einen recht blutigen Ein sehr fesselndes und spannendes Portrait über die Azteken. Man fühlt sich als Leser regelrecht hineinversetzt in die spannende aber ja auch grausame Zeit. Es gibt Rituale, welche grausam oder pornographisch waren und diese werden seeehr detailliert beschrieben. Mir hat es sehr gut gefallen, da ich auch gerne mal einen recht blutigen Thriller lese, aber diese Szenen sind definitv nicht für zart besaitete Gemüter bestimmt.

Alles in allem aber ein sehr empfehlenswertes Buch!!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Fesselnd und historisch perfekt, aber unnötig grausam
von lady_st.germain am 26.07.2007

Der Autor Gary Jennings schildert in diesem Roman Aufstieg, Blüte und Untergang des Aztekenreiches. Sein Ich-Erzähler Mixtli steht als Berater, Krieger und Adliger der jeweiligen Herrscher des Aztekenreiches stets im Brennpunkt des Geschehens. Hierbei erfährt der Leser unglaublich viel über die Mythen, Religionen sowie das Regierungssystem der damaligen Zeit... Der Autor Gary Jennings schildert in diesem Roman Aufstieg, Blüte und Untergang des Aztekenreiches. Sein Ich-Erzähler Mixtli steht als Berater, Krieger und Adliger der jeweiligen Herrscher des Aztekenreiches stets im Brennpunkt des Geschehens. Hierbei erfährt der Leser unglaublich viel über die Mythen, Religionen sowie das Regierungssystem der damaligen Zeit sowie über die Ankunft der spanischen Eroberer. Dieses Buch strotzt vor einer Fülle historischer Details über das Leben der Azteken und beschwört ein eindringliches, authentisches Bild dieses Epoche herauf. Die Geschichte selbst ist fesselnd und spannend zu lesen, allerdings von einer nahezu unerträgliche Fülle an pornographischen Details und grausamen Begebenheiten. So übergibt sich der Ich-Erzähler Mixtli einmal auf einer verstümmelten Frau, von der sich später herausstellt, dass sie eine einstige Geliebte und nahe Verwandte von ihm gewesen ist (aufgrund der vorher geschilderten Liebesbeziehung ging mir diese Szene persönlich sehr nahe.) Es kommen auch zahlreiche Opferungen vor, wie beispielsweise die Opferung der einzigen Tochter des Ich-Erzählers, die auf eine besonders blutrünstige Weise ihr Leben lässt. Auch die pornographischen Details waren mir etwas zu zahlreich. Man hat als Leser den Eindruck, das Mixtli mit (fast) allem schläft, was in Mexico nicht schnell genug vor ihm davon kommt, so wie unter anderem auch mit der indianische Geliebte von Cortez mit Namen Malinche. Ich bin sicher, dass dieses Buch vielen Lesern gefallen wird, da es historisch nahezu einmalig recherchiert ist und dabei sehr spannend zu lesen, daher bewerte ich es mit vier Sternen. Ich selbst werde es allerdings nicht ein zweites Mal lesen, da es mir teilweise zu abstoßend grausam war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unglaublich packend
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2014

Spannender ist die Eroberung Mexicos durch die Spanier wohl nie beschrieben worden. Aus der Sicht des Azteken Mixtli schildert Jennings die Zeit vor der Ankunft der Spanier und danach, und er spart dabei nicht an Grausamkeiten. Genau die sind es aber, die diesen Roman so außergewöhnlich machen, denn ob... Spannender ist die Eroberung Mexicos durch die Spanier wohl nie beschrieben worden. Aus der Sicht des Azteken Mixtli schildert Jennings die Zeit vor der Ankunft der Spanier und danach, und er spart dabei nicht an Grausamkeiten. Genau die sind es aber, die diesen Roman so außergewöhnlich machen, denn ob nun der vermeintliche Wille der Aztekengötter oder des Christengottes - die Menschen haben sich damals unsägliches Leid zugefügt. Ich habe über der Lektüre bittere Tränen vergossen - und viel gelernt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Azteke

Der Azteke

von Gary Jennings

(3)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
+
=
Mieses Karma hoch 2

Mieses Karma hoch 2

von David Safier

(29)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 51.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale