orellfuessli.ch

Der Bauernkrieg

Die Revolution des Gemeinen Mannes

Hunderttausend tote Bauern – die Zahl lief um im Reich und war allgemein die grobe Aufsummierung dessen, was man gerüchteweise von den Schlachten des Bauernkriegs gehört hatte. „Das vergossene Blut des Jahres 1525“, schrieb ein Schweizer Beobachter, sei ausreichend, „alle Tyrannen zu ertränken“. Waren die Forderungen und Aktionen des Gemeinen Mannes so revolutionär, dass Fürsten und Adel sie wie Hochverrat und Landfriedensbruch behandeln mussten? Peter Blickle erklärt im vorliegenden Band, wie die Aufständischen einen Diskurs über Freiheit und Gerechtigkeit auslösten, der im Erfolgsfall zur Ausweitung kommunaler Rechte der Dörfer und Städte geführt und damit das Reich stark republikanisiert hätte. Dass der Bauernkrieg zur Revolution werden konnte, ist nicht zuletzt den Reformatoren geschuldet, mehr Huldrich Zwingli als Martin Luther. Schon deswegen, aber auch wegen seiner grossen Ausdehnung in der Schweiz und Österreich, ist er nicht nur ein deutscher. Auch war er keineswegs folgenlos. Der Autor hebt heraus, dass die nach der militärischen Niederwerfung geschlossenen Verträge den Untertanen für ihre Person und ihren Besitz Rechte mit verfassungsmässigen Garantien einräumten, die modernen Menschen- und Bürgerrechten nahekommen. Er zeigt weiter, wie die gescheiterte Revolution von 1525 seit 200 Jahren für Nationalismus, Sozialismus und Liberalismus nutzbar gemacht wurde und auch auf diese Weise geschichtlich weitergewirkt hat.
Portrait
Peter Blickle ist Professor em. für Neuere Geschichte an der Universität Bern. Er ist ein international renommierter Fachmann auf dem Gebiet der Erforschung von Bauernkrieg und Reformation. Im Verlag C.H.Beck sind von demselben Autor lieferbar: Von der Leibeigenschaft zu den Menschenrechten (22006), Das Alte Europa (2008) und Der Bauernjörg (2015).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 144, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783406693212
Verlag C.H.Beck
eBook
Fr. 9.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 9.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42449019
    Verdun
    von Paul Jankowski
    eBook
    Fr. 26.50
  • 44612730
    Der Dreißigjährige Krieg
    von Georg Schmidt
    eBook
    Fr. 9.50
  • 41966369
    Der Bauernjörg
    von Peter Blickle
    eBook
    Fr. 32.50
  • 40976039
    Waterloo
    von Bernard Cornwell
    eBook
    Fr. 12.00
  • 34400256
    Die Nonnen von Sant'Ambrogio
    von Hubert Wolf
    eBook
    Fr. 16.50
  • 46272588
    Die Amerikanische Revolution
    von Michael Hochgeschwender
    eBook
    Fr. 27.50
  • 38777045
    Die Ehre des Scharfrichters
    von Joel F. Harrington
    (5)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 46272604
    Phantome des Terrors
    von Adam Zamoyski
    eBook
    Fr. 27.50
  • 44793950
    Luther, der Ketzer
    von Volker Reinhardt
    eBook
    Fr. 22.50
  • 50329936
    1517
    von Heinz Schilling
    eBook
    Fr. 21.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Bauernkrieg

Der Bauernkrieg

von Peter Blickle

eBook
Fr. 9.50
+
=
Kinder der Freiheit

Kinder der Freiheit

von Ken Follett

(55)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 22.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen