orellfuessli.ch

Der Blumengarten oder: Reden vom Gedicht

M. Opitz: An die deutsche Nation – M. Opitz: Ach liebste lass uns eilen – S. Dach: Die Sonne rennt mit prangen – S. Dach: Unterthänigste letzte Fleh-Schrifft – S. Schwarz: Ist Lieb ein Feur – D. C. von Lohenstein: Umschrift eines Sarges – L. C. Heinrich Hölty: Die Maynacht – J. W. Goethe: Wandrers Nachtlied – J. W. Goethe: Fünfte Elegie – J. W. Goethe: Frankreichs traurig Geschick – J. W. Goethe: Ritter Kurts Brautfahrt – J. W. Goethe: Parabase – F. Schiller: Der Taucher – F. Schiller: Reiterlied – F. Hölderlin: An die jungen Dichter – L. Tieck: Waldeinsamkeit – J. Kerner: Ikarus – H. Heine: Die Jahre kommen und gehen – J. von Eichendorff: Sehnsucht – E. Mörike: Ein Stündlein wohl vor Tag – E. Mörike: Auf eine Lampe – Das Blutgericht – F. Wedekind: Der Tantenmörder – K. von Berlepsch: Der Weichensteller – A. Lichtenstein: Die Dämmerung – E. Kästner: Weihnachtslied – B. Brecht: Vom armen B.B. – B. Brecht: Die Rückkehr – B. Brecht: Auf einen chinesischen Theewurzellöwen – B. Brecht: Der Blumengarten – O. Loerke: Der Wald der Welt – M. L. Kaschnitz: Kleine Ballade – M. L. Kaschnitz: Dezembernacht – C. Meckel: Als ich nach Hause kam – C. Meckel: Andere Erde – P. Celan: Grosses Geburtstagsblaublau mit Reimzeug und
Assonanz – S. Kirsch: 2005 – G. Grass: Der Neubau – J. Theobaldy: Abenteuer mit Dichtung – P. Salomon: Kleine Pannenhilfe für Schöngeister – W. H. Fritz: Also fragen wir beständig – H. M. Enzensberger: Der Fliegende Robert – H. M. Enzensberger: Altes Europa – H. M. Enzensberger: Gewöhnliche Geschichte – E. Klessmann: E.T.A. Hoffmann beim Fenster – D. Runge: Fliegen – D. Runge: Den Metaphysikern – E. Gomringer: 4 Eckwerte eines Poesie-Modells – P. Maiwald: Grabschrift – J. Koneffke: Hunde scharren im Hof – U. Hahn: Ballade vom Schriftsteller – A. Ostermaier: Ratschlag für einen jungen Dichter – A. Ostermaier: Ode an Kahn – D. Grünbein: Kleine Litanei – D. Grünbein: Im Kolonnadenhof – H. Hartung: Aus dem Sommer ’47 – U. Kolbe: Wie einer doch noch hoffen kann/Bingener Gebet – N. Bossong: Leichtes Gefieder – L. Steinherr: Im Bamberger Dom
Portrait
Wulf Segebrecht, geboren. 1935 in Neuruppin, ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bamberg. Er ist mit zahlreichen Publikationen u. a. zur deutschen Lyrik hervorgetreten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 334
Erscheinungsdatum 17.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8260-5721-2
Verlag Königshausen & Neumann
Maße (L/B/H) 239/159/24 mm
Gewicht 513
Buch (Taschenbuch)
Fr. 52.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 52.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 37.90
  • 44135933
    Richtig oder falsch?
    von Johannes Wyss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 37922220
    Germanistische Linguistik
    von Oliver Stenschke
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 32128558
    Gottfried Keller-Handbuch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 89.00
  • 3029538
    Deutsch für Kenner
    von Wolf Schneider
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 2820904
    Kafkas 'Urteil' und die Literaturtheorie
    von Oliver Jahraus
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 41082820
    LTI
    von Victor Klemperer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 38900220
    Grundlagen der Lesedidaktik
    von Daniel Nix
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 40401340
    Goethe
    von Rüdiger Safranski
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 37872105
    Die Herren der Welt
    von Noah Chomsky
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 24.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Blumengarten oder: Reden vom Gedicht

Der Blumengarten oder: Reden vom Gedicht

von Wulf Segebrecht

Buch (Taschenbuch)
Fr. 52.00
+
=
Frankfurter Anthologie 38

Frankfurter Anthologie 38

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
+
=

für

Fr. 87.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale