orellfuessli.ch

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Ein Wegweiser durch den Irrgarten der deutschen Sprache. Die Zwiebelfisch-Kolumnen von SPIEGEL-ONLINE

KIWI

(51)
Die erfolgreiche Spiegel-Online-Kolumne Zwiebelfisch - als Buch über eine Million verkaufte Exemplare! Die oder das Nutella - diese Frage hat schon viele Gemüter am Frühstückstisch bewegt. Der, die, das - wieso, weshalb, warum? Ob Nutella nun weiblich oder sächlich ist, ist sicherlich keine Frage auf Leben und Tod, aber eine Antwort hätten wir schon gern. Wir? Ja, wir hilflos Verlorenen im Labyrinth der deutschen Sprache. Wir, die wir unsere liebe Not mit der deutschen Sprache haben. Und leichter, verständlicher oder zumindest nachvollziehbarer ist es nach der Rechtschreibreform auch nicht geworden. In seinen hinreissend komischen und immer klugen Kolumnen bringt Bastian Sick Licht ins Dunkel der deutschen Sprachregelungen und sortiert den Sprachmüll. Ist der inflationären Verwendung von Bindestrichen noch Einhalt zu gebieten, angesichts von Spar-Plänen und Quoten-Druck?Versinken wir sprachlich gesehen nicht längst im Hagel der Apostrophe, wenn Känguru’s plötzlich in den Weiten Australien’s leben? Derlei Unsinn scheint nicht mehr aufhaltbar, wenn es nicht dieses Buch gäbe. Darauf zwei Espressis! Das Hörbuch mit zwei CDs und 153 Minuten Laufzeit ist im Audio-Verlag erschienen.
Rezension
"Lehrreiche und lustige Kolumnen" Spiegel
Portrait
Bastian Sick, geboren in Lübeck, studierte Geschichtswissenschaft und Romanistik. Während seines Studiums arbeitete er als Korrektor für den Hamburger Carlsen-Verlag. 1995 wurde er Dokumentationsjournalist beim SPIEGEL, 1999 wechselte er in die Redaktion von SPIEGEL ONLINE. Dort schrieb er ab 2003 die Sprachkolumne »Zwiebelfisch«. Aus diesen heiteren Geschichten über die deutsche Sprache wurde die Buchreihe »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod«. Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte und eine Lesereise, die in der »grössten Deutschstunde der Welt« gipfelte, zu der 15.000 Menschen in die Köln-Arena strömten. Seitdem war Bastian Sick mehrmals mit Bühnenprogrammen auf Tournee, in denen er eine neuartige Mischung aus Lesung, Kabarett und Quizshow präsentierte. In zwölf Jahren schrieb er zwölf Bücher. Zuletzt erschienen von ihm »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 4–6« und »Speck lass nach – Verdrehte Sprichwörter«. Bastian Sick lebt und arbeitet in Hamburg und in Niendorf an der Ostsee.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 19.08.2004
Serie KIWI 863
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03448-6
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 189/126/20 mm
Gewicht 186
Auflage 43. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40934764
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
    von Bastian Sick
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90
  • 15551874
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
    von Bastian Sick
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45332422
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod Folge 4-6
    von Bastian Sick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 42541521
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 6
    von Bastian Sick
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 17572432
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 04
    von Bastian Sick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 34.90
  • 39228737
    Das österreichische Deutsch
    von Robert Sedlaczek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.40
  • 39179303
    Digitale Demenz
    von Manfred Spitzer
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45409699
    Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?
    von Andreas Hock
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 13527291
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 03
    von Bastian Sick
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 5718309
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
    von Bastian Sick
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 39229907
    The devil lies in the detail
    von Peter Littger
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35344399
    Wir braten Sie gern!
    von Bastian Sick
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 39304026
    Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?
    von Andreas Hock
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 5715342
    Der weiße Neger Wumbaba
    von Michael Sowa
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90
  • 39253901
    Der David ist dem Goliath sein Tod - Taschenbuchausgabe
    von Torsten Sträter
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 3029920
    Der tiefere Sinn des Labenz
    von Sven Böttcher
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 38042124
    Vervollständige die Funktion
    von Petra Cnyrim
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 40414899
    Beerdigung von Herrn Krodinger im Biergarten
    von Georg Behrend
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 6639583
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 02
    von Bastian Sick
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 14241755
    Der weiße Neger Wumbaba kehrt zurück
    von Michael Sowa
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90
  • 39179651
    Aufzug kaputt. Morgen auch!
    von Max Lerm
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
26
20
5
0
0

Der Wegweiser durch den Irrgarten der deutschen Sprache
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 24.11.2005

n seinen Zwiebelfischkolumnen geht Bastian Sick nicht nur den Ausnahmephänomenen der deutschen Sprache, im Zusammenhang mit der neuen Rechtschreibreform, sondern auch den ganz alltäglichen stillschweigend akzeptierten Verbrechen an der Rechtschreibung auf den Grund. Dass diese zusammengefasst in Buchform publiziert wurden ist keineswegs selbstverständlich, aber das Projekt hat eingeschlagen wie... n seinen Zwiebelfischkolumnen geht Bastian Sick nicht nur den Ausnahmephänomenen der deutschen Sprache, im Zusammenhang mit der neuen Rechtschreibreform, sondern auch den ganz alltäglichen stillschweigend akzeptierten Verbrechen an der Rechtschreibung auf den Grund. Dass diese zusammengefasst in Buchform publiziert wurden ist keineswegs selbstverständlich, aber das Projekt hat eingeschlagen wie eine Granate und darf sich darüber freuen selbst im Deutschunterricht Erwähnung zu finden (angeblich wurde es in einigen Bundesländern auch schon als Unterrichtsmittel zugelassen). Bevor man anfängt dieses Buch zu lesen, sollte man sich zunächst unbedingt das Vorwort durchlesen indem der Standpunkt des Autors und sein Vorhaben ganz genaue erläutert wird. Erst dann kann man sich ganz sicher sein, verstanden zu haben, um was es bei den Zwiebelfischkolumnen überhaupt geht. In lustigen Anekdoten aus Alltag, Politik und Journalismus deckt Bastian Sick so manche Irrwege auf und schafft ein bisschen mehr Klarheit darüber, dass selbst jene Leute deren Geschäft es ist sich durch Sprache auszudrücken in viele der Fallen hineintreten, die bei der letzten Rechtschreibreform gelegt wurden oder die auch schon immer bestanden. Falsche Übersetzungen, Modesprache, mutwillige Fehler, all das beeinflusst unser Sprachgefühl und macht uns für den ein oder anderen Fehler blind. Besonders geißelt Sick die Werbesprache, die mit ihren mutwilligen Fehlern die Rechtschreibregeln oft genug bricht, um schon gar nicht mehr besonders aufzufallen. Beim Aufspüren solcher stillschweigend akzeptierter Fehler ist Sick sehr spitzfindig und genau, wobei er im Grunde auch Recht behält, denn was wir uns heute anhören müssen, ist oft schon weit vom guten Deutsch entfernt. Nebenbei löst er auch einige Sprachrätsel und verhilft somit auch zu einem besseren Verständnis der deutschen Sprache. Im Grunde ist Sick einfach ein guter Geschichtenerzähler, doch die Geister scheiden sich zumeist an seiner Detailwut, was aber nichts an dem guten Vorsatz ändert, mit „Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod“ einen Wegweiser durch den Irrgarten der deutschen Sprache zu setzen. Eine lobenswerte genaue Recherche und der witzige Stil machen dieses Buch zu dem was es ist und das darf jeder für sich selbst entscheiden. Ob nun Meisterwerk, Schwachsinn, Rechtschreibfanatismus oder einfach humorvolle Kolumnensammlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 2
Die Zwiebelfischkolumne des Spiegel-Online
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 28.12.2006

In diesem Buch sind die auf Spiegel-Online.de bis Mitte 2004 unter "Zwiebelfisch" erschienenen Artikel von Bastian Sick versammelt (lt. Vorwort des Buches, im Gegensatz zu manch anders lautender Behauptung hier). Ob Sie dieses Buch mögen werden? Die wichtigste Empfehlung zur Klärung dieser Frage lautet: Sehen Sie sich einige der... In diesem Buch sind die auf Spiegel-Online.de bis Mitte 2004 unter "Zwiebelfisch" erschienenen Artikel von Bastian Sick versammelt (lt. Vorwort des Buches, im Gegensatz zu manch anders lautender Behauptung hier). Ob Sie dieses Buch mögen werden? Die wichtigste Empfehlung zur Klärung dieser Frage lautet: Sehen Sie sich einige der aktuellen Artikel auf Spiegel-Online an. Sie finden die Kolumne unter der Kultur und dem Titel Zwiebelfisch. Auf dieser Seite gibt Bastian Sick wöchentlich Kommentare zur deutschen Sprache und deren Niedergang zum Besten. Dabei ist der Terminus "Niedergang" gar nicht unbedingt gerechtfertigt, wie er auch im Vorwort ausführt, denn schließlich sind viele der Probleme seit langem bekannt. Manche natürlich kommen neu dazu - das ist nicht weiter ungewöhnlich, leben wir doch in einer Welt die durch moderne Massenmedien ge(kenn)zeichnet ist. Die vielen TV-Sender (die zwangsläufig nicht mehr die gewohnten Qualitätsansprüche an Reportagen stellen) tragen ebenso zu den steigenden Schwierigkeiten bei, wie auch die Verbreitung des Internets (denn hier schreiben ja Hinz und Kunz und nicht alle beherrschen wirklich gutes Deutsch). Aber selbst das gedruckte Wort wurde qualitativ entwertet, so findet man in immer mehr Druckwerken für Autor, Lektor, Setzer und Korrektor entwürdigendes Deutsch. Zurück zum zu besprechenden Buch: Hier finden sich dann Artikel zu Themen wie "Babys" vs. "Babies", "entgegen seines Wunsches" vs. "entgegen seinem Wunsch", "einziger" vs. "einzigster" (übrigens ein wahrlich uraltes Problem), "gesendet" vs. "gesandt" und so weiter. Wenn Sie Spaß daran haben, in locker lustigem Ton einige Lehrstunden in deutscher Grammatik und Orthographie zu nehmen, so werden Sie hier sicherlich sehr gut bedient. Man muss nicht unbedingt ein Deutsch-Purist sein um das Buch zu lieben, aber wenn man sich an schludriger Sprache nicht stört wird man diese Texte weder lustig finden noch ihnen etwas abgewinnen. Meine Eingangs erwähnte Empfehlung möchte ich hier nochmals eindringlich wiederholen: Sehen Sie sich spiegel-online.de/zwiebelfisch an und entscheiden Sie danach. Mir persönlich gefiel der lockere Schreibstil ebenso wie das damit angegangene ernste Thema sehr gut, aber das Thema ist einfach zu kontroversiell, und die Chance sich ein klares eigenes Bild zu machen ist selten genug. Nutzen Sie die Möglichkeit und entscheiden Sie danach.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Auf eine witzige Art wird dem Leser die deutsche Sprache näher gebracht
von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2006

Ich habe noch niemals ein Buch gelesen, bei dem man sehr viel lernt und sich gleichzeitig dabei stark amüsiert. Man muss kein Professor sein, um das Buch zu verstehen. Meiner Meinung nach ein Buch das zur Pflichtlektüre werden sollte, damit alle Deutschen lernen, ob man "aufgehängt" oder "aufgehangen"... Ich habe noch niemals ein Buch gelesen, bei dem man sehr viel lernt und sich gleichzeitig dabei stark amüsiert. Man muss kein Professor sein, um das Buch zu verstehen. Meiner Meinung nach ein Buch das zur Pflichtlektüre werden sollte, damit alle Deutschen lernen, ob man "aufgehängt" oder "aufgehangen" sagt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

von Bastian Sick

(51)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 02

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 02

von Bastian Sick

(12)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von KIWI

  • Band 854

    5718408
    Ostpreussen Ade
    von Ralph Giordano
    (3)
    Fr. 14.90
  • Band 855

    5718409
    Sizilien, Sizilien!
    von Ralph Giordano
    (2)
    Fr. 14.90
  • Band 857

    5718411
    My Way
    von Peter Zadek
    Fr. 21.90
  • Band 861

    5718397
    Der Mäusetöter & Der Fenstersturz. Doppelband
    von Mario Adorf
    Fr. 12.90
  • Band 862

    5718315
    Mein Italien
    von Franca Magnani
    Fr. 14.90
  • Band 863

    5718309
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod
    von Bastian Sick
    (51)
    Fr. 12.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 864

    5840874
    The Motorcycle Diaries
    von Ernesto Che Guevara
    (2)
    Fr. 12.90
  • Band 865

    6124634
    Globus Dei
    von Helge Schneider
    (5)
    Fr. 11.90
  • Band 868

    6124680
    Moralische Geschichten
    von Maxim Biller
    Fr. 14.90
  • Band 869

    6124672
    Der Schneemensch
    von Jens Sparschuh
    Fr. 13.40

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale