orellfuessli.ch

Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

Roman

(51)
Portrait
Alex Capus, geboren 1961 in französischen Normandie, studierte Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel und arbeitete während und nach seinem Studium als Journalist und Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und bei der Schweizer Depeschenagentur.
Im Jahr 1994 veröffentlichte Alex Capus seinen ersten Erzählband ("Diese verfluchte Schwerkraft"), dem seitdem zahlreiche weitere Bücher mit Kurzgeschichten, historischen Reportagen und Romanen folgten.
Capus verbindet sorgfältig recherchierte Fakten mit fiktiven Erzählebenen, in denen er die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten einfühlsam beschreibt. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt; für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er zahlreiche Preise. Daneben hat Capus auch als kongenialer Übersetzer von Romanen des US-amerikanischen Autors John Fante gewirkt.
Alex Capus lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Olten/Schweiz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 29.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783446244276
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Verkaufsrang 637
eBook
Fr. 16.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45588562
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    eBook
    Fr. 23.50
  • 31130818
    Fast ein bisschen Frühling
    von Alex Capus
    eBook
    Fr. 14.50
  • 35324925
    Das größere Wunder
    von Thomas Glavinic
    (34)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 44380241
    Der Pfau
    von Isabel Bogdan
    (90)
    eBook
    Fr. 19.50
  • 34461615
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43372162
    Seiltänzer
    von Alex Capus
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45406478
    Du sagst es
    von Connie Palmen
    eBook
    Fr. 24.50
  • 34207246
    Allmen und der rosa Diamant
    von Martin Suter
    (6)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (34)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 36411481
    Die andere Seite des Glücks
    von Seré Prince Halverson
    (22)
    eBook
    Fr. 11.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Faszinierend, spannend und "bombastisch"“

Jasmin Bürki, Buchhandlung St. Gallen

Ein Buch, das ich nur empfehlen kann!

Es ist speziell - es kommen nämlich keine Anführungs- und Schlusszeichen vor. Doch lassen Sie sich nicht abschrecken, ich bin normalerweise kein Freund von ellenlangen Beschreibungen, aber dieses Buch - wow! Es beschreibt die (mögliche) Lebensgeschichte dreier Personen so erfrischend und witzig,
Ein Buch, das ich nur empfehlen kann!

Es ist speziell - es kommen nämlich keine Anführungs- und Schlusszeichen vor. Doch lassen Sie sich nicht abschrecken, ich bin normalerweise kein Freund von ellenlangen Beschreibungen, aber dieses Buch - wow! Es beschreibt die (mögliche) Lebensgeschichte dreier Personen so erfrischend und witzig, dass man das Buch einfach nicht mehr zur Seite legen kann.

P.S. Für Liebhaber von 1913. (:

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39548051
    Zwei Herren am Strand
    von Michael Köhlmeier
    (21)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 15110010
    Ruhelos
    von William Boyd
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 34834971
    Lila, Lila
    von Martin Suter
    (26)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 25998256
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (147)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 31112920
    Der Weg zurück
    von Erich M. Remarque
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39804918
    Von Männern, die keine Frauen haben
    von Haruki Murakami
    (20)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 33981659
    Das Haus der Tänzerin
    von Kate Lord Brown
    (23)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 48059322
    Das Mädchen im Strom
    von Sabine Bode
    eBook
    Fr. 23.90
  • 38871868
    Letzte Reise
    von Anna Enquist
    eBook
    Fr. 10.90
  • 26224423
    Kriegsenkel
    von Sabine Bode
    (12)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 41000250
    Montecristo
    von Martin Suter
    (45)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 34290985
    Die Eismalerin
    von Kristín Marja Baldursdóttir
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
30
21
0
0
0

großes Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2013

Es kann sein, dass sich Emile Gilliéron, "Der Fälscher", Laura d'Oriano " Die Spionin" und Felix Bloch "Der Bombenbauer" über den Weg gelaufen sind. Und wenn, dann nur ein einziges Mal -1924 am Hauptbahnhof Zürich. Laura, weitgereiste, kluge Tochter einer Musikantenfamilie verdient sich als Hutverkäuferin den Lebensunterhalt. Gelegentliche Auftritte... Es kann sein, dass sich Emile Gilliéron, "Der Fälscher", Laura d'Oriano " Die Spionin" und Felix Bloch "Der Bombenbauer" über den Weg gelaufen sind. Und wenn, dann nur ein einziges Mal -1924 am Hauptbahnhof Zürich. Laura, weitgereiste, kluge Tochter einer Musikantenfamilie verdient sich als Hutverkäuferin den Lebensunterhalt. Gelegentliche Auftritte als Sängerin erleichtern das Überleben. Androhungen lassen sie zur Spionin werden. Felix Bloch ist ein friedliebender, freundlicher, junger Mann. Wenn es nach Felix' Vater geht, dann ist Maschinenbau die richtige Wahl als Studienfach. Er nickt nur zum Vorschlag des Vaters, denkt aber -"wenn ich überhaupt etwas mache, wird es etwas ganz und gar Nutzloses, Zweckfreies sein"..Er wird Robert Oppenheimer beim Bau der Atombombe unterstützen. Emile Gilliéron wächst in Villeneuve als einziger Sohn des Dorfschullehrers auf. Er ist durchschnittlich. In Körperbau, Größe, Haarfarbe, Eigenschaften oder Talent. "Außer dem einen - er konnte unglaublich gut zeichnen, mit geradezu fotografischer Präzision und Vorstellungskraft." Eher beiläufig rutscht er in den Weg als Kunstfälscher Großes Lesevergnügen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kann man Geschichten im Konjunktiv 2 erzählen? Capus kann! [selbst als EBook geht die Faszination nicht verloren!]
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2013

Man merkt beim Lesen eines Capus' nicht, wieviel Recherche und Vorarbeit geleistet wurde, bevor der erzählerische Zwölfzylinder Fahrt aufnimmt. Bei Capus geht es nie um Beschleunigung, vielmehr um Entschleunigung, sanftes Dahingleiten in der 1. Klasse der erzählenden Literatur. Man vergisst die Welt um sich herum beim Lesen. Den eigenen... Man merkt beim Lesen eines Capus' nicht, wieviel Recherche und Vorarbeit geleistet wurde, bevor der erzählerische Zwölfzylinder Fahrt aufnimmt. Bei Capus geht es nie um Beschleunigung, vielmehr um Entschleunigung, sanftes Dahingleiten in der 1. Klasse der erzählenden Literatur. Man vergisst die Welt um sich herum beim Lesen. Den eigenen Alltag, - aber nie die Realität. Literarisches Tiefseetauchen an den Riffen unserer Geschichte. So auch in seinem neuesten Roman. Drei Lebenswege, willkürlich zusammengestellt? Nein - nicht bei Capus! Sie sind die Prismen, mit denen er eine Zeit ausleuchtet. Denkweisen und Hoffnungen bricht. Erst zusammen entwickeln sie eine erzählerische Leucht- und Strahlkraft, eine Leichtigkeit und gleichzeitig Tiefe, die in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur ihresgleichen sucht. Jeder der drei Lebenswege/Handlungsstränge ist für sich interessant und spannend. Atemlos inhalierte ich die Geschichten. Gehalten im Plauderton, allerdings durchsetzt mit geschliffenen Diamanten, Formulierungen, die ich als Pennäler noch herausschrieb, um sie in einem Brief (mein Gott, ich werde alt) zu zitieren, um mächtig klug zu wirken. Capus unterhält. Capus lehrt. Demut vor dem Leben zum Beispiel. Capus erzählt uns die Welt. Und ich höre so gerne zu! Und bevor ich in reine Schwelgerei verfalle, - ab dafür und selbst lesen/geniessen! Ich mag das Wort 'schön' nicht, hier allerdings ist es angebracht. Capus erzählt so schön, dass es strahlt. Sagt Ihr Buchstabenzahnarzt. Die Seele braucht kein Bleeching - sie braucht Schönheit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Drei Helden
von I. Schneider aus Mannheim am 31.07.2013

In seinem neuen Roman schreibt Alex Capus über drei Persönlichkeiten, die sich 1924 am Züricher Hauptbahnhof begegnet sein könnten: Laura, damals ein dreizehnjähriges Mädchen, die sich nicht verbiegen lassen will und versucht als Sängerin in Frankreich Fuß zu fassen. Felix, der Maschinenbau studieren wird, doch damit unglücklich ist und... In seinem neuen Roman schreibt Alex Capus über drei Persönlichkeiten, die sich 1924 am Züricher Hauptbahnhof begegnet sein könnten: Laura, damals ein dreizehnjähriges Mädchen, die sich nicht verbiegen lassen will und versucht als Sängerin in Frankreich Fuß zu fassen. Felix, der Maschinenbau studieren wird, doch damit unglücklich ist und zur Physik wechselt und Emile, ein begnadeter Maler, der aus seinem kleinen Dorf in die große weite Welt hinauswill. Alle drei haben eine große Karriere vor sich, an die sie 1924 noch gar nicht im Traum gedacht haben. Alex Capus erzählt wieder meisterhaft und beschreibt die Charaktere sehr eindrucksvoll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

von Alex Capus

(51)
eBook
Fr. 16.50
+
=
Eine Frage der Zeit

Eine Frage der Zeit

von Alex Capus

(31)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 27.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen