orellfuessli.ch

Der Gesandte der Götter

Durch den Verrat seines Bruders gerät der junge König Chiron in die Gefangenschaft eines Feindes, als er seiner Braut und dem Hochzeitsgefolge zur Grenze entgegen zieht. Vier Jahre lang weiss niemand, wo er abgeblieben ist, und er wird für tot gehalten. Als er durch den Tod dieses Feindes die Freiheit wiedererlangt, macht er sich sofort voll Sehnsucht auf den Weg in seine Heimat. Obwohl er auf seinem Weg von einem seltsamen Reisegefährten und auch bei seiner Ankunft im Schloss von einem treuen Diener, der ihn als einziger erkennt, vor einer Begegnung mit seinem Bruder Menas gewarnt wird, tritt er arglos vor den neuen König. Wer kann sein Entsetzen beschreiben, als sein jüngerer Halbbruder und der heimtückische Magier Xoras, den er einst von seinem Hof verbannte, ihn in Ketten legen lassen und ihm höhnisch den schon damals geplanten Verrat an ihm und das fürchterliche Schicksal seiner Braut kundtun? Im Kerker erinnert er sich des geheimnisvollen Weggefährten, der ihn warnte und ihm Hilfe anbot, sollte er in Gefahr geraten. In höchster Verzweiflung ruft er den Namen, den dieser ihm nannte: Rotron! Und wirklich erscheint durch Magie dieser Mann in seinem Kerker und verhilft ihm zur Flucht. Rotron verspricht ihm den Beistand der Götter bei der Rückgewinnung seines Landes, doch er warnt ihn auch vor Rache an Unschuldigen. Doch in seinem masslosen Zorn über den Verrat des Bruders und dessen Untaten an seiner Braut schlägt Chiron die Warnung in den Wind und vollzieht seine Rache an der unschuldigen neuen Braut von Menas, der Prinzessin Loara. Werden die Götter ihm diesen Frevel verzeihen und ihm dennoch die Hilfe Rotrons weiterhin gewähren? Welchen Preis muss er für sein Vergehen zahlen? Wird es ihm je gelingen, wieder als König in seine Heimat zurückzukehren? Und – wird Loara, in die er sich verliebt hat, ihm seine Untat vergeben?
Portrait
Gabriel Galen, geb. 31. März 1959 in Düsseldorf, interessierte sich schon früh für Märchen, Sagen und Mythen. Galen schreibt Fantasy der sanften Art, die eher in Richtung Märchen gehen. Galen lebt seit einigen Jahren auf der Kanaren-Insel Teneriffa, wo er seine freie Zeit mit seinen drei Hunden, fünf Katzen und dem Schreiben seiner Bücher verbringt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739307589
Verlag Via tolino media
eBook
Fr. 1.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Gesandte der Götter

Der Gesandte der Götter

von Gabriel Galen

eBook
Fr. 1.50
+
=
Die Katze der Mondgöttin

Die Katze der Mondgöttin

von Gabriel Galen

eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 5.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen