orellfuessli.ch

Der grauende Morgen

Erinnerungen

'Das eigene Vorstellungsvermögen kann sich der Höllenwelt eines Vernichtungs-lagers am ehesten mit dem Ziel des Begreifens nähern mit Hilfe der persönlichen Erinnerung eines Überlebenden. Darin liegt der grosse Wert Ihres Buches für an-dere, und darin liegt für Sie die Rechtfertigung, dass Sie es auf sich genommen haben, das Buch zu schreiben und sich dazu Ihren Erinnerungen auszusetzen. Eine der stärksten Wirkungen Ihres Buches liegt in Ihrer Darstellung, wie es Ih-nen gelungen ist, unter den entwürdigendsten Bedingungen und angesichts der dauernden Drohung, ja Gewissheit des Todes einen Selbstbehauptungswillen zu entwickeln und an ihm festzuhalten, der nicht nur ein Defensiv-Mechanismus ist, sondern die gelungene Selbstbewahrung eines Kerns von Menschenwürde in der Konfrontation mit ihrer schrecklichsten Missachtung.
Sie hätten wahrlich allen Grund gehabt, Ihre Verfolger und Peiniger zu hassen. Dass Sie dem Hass und dem Wiederhass so entschieden entgegentreten, kommt darum fast übermenschlich vor, auch wenn man bedenkt, dass ständiger Hass eigene menschliche Substanz verzehrt.
Es ist die spontane Kombination von Bericht und Reflexion, es ist das 'Hin- und Herschalten' zwischen der Zeit des Verfolgt- und Gefangenseins und der Zeit danach mit der schwierigen Rückkehr in die Normalität (das ist ja eigentlich erst das Eintreten in die Normalität überhaupt), was Ihr Buch so ›compelling‹ macht, indem es einen nicht mehr loslässt.' (Dietrich Schwarzkopf an Imo Moszkowicz)
Portrait

Imo Moszkowicz wurde 1925 als Sohn eines jüdischen Schuhmachers in Ahlen /Westfalen geboren. Im KZ Buna Monowitz entdeckte er seine schauspielerische Begabung und trat vor Häftlingen auf. Am Kriegsende wurde er befreit. Moszkowicz erhielt erste Engagements an der Jungen Bühne Warendorf und am Westfalentheater in Gütersloh. Anschliessend ging er nach Düsseldorf an die Dumont-Lindemann Schauspielschule, wurde aber sehr bald Regieassistent bei Gustaf Gründgens am Düsseldorfer Schauspielhaus und später bei Fritz Kortner am Berliner Schillertheater. Als Regisseur und Schauspieler wechselte er von dort an die Kammerspiele in Bue-nos Aires, inszenierte in Sao Paulo und in Tel Aviv. Mit über 200 Fernsehfilmen und -serien sowie Spielfilmen zählt Imo Moszkowicz zu den bedeutenden Vertretern der Branche.
Moszkowicz wurde mit dem Grossen Bundesverdienstkreuz der BRD ausgezeichnet; er erhielt den Bayerischen Fernsehpreis 1995, den Scopus Award 2002 der Universi-tät Jerusalem, den Oberbayerischen Kulturpreis 2003. Im März 2006 wurde ihm die Ehrenbürgerschaft der Stadt Ahlen verliehen.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Iris Nölle-Hornkamp
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum Januar 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89785-430-7
Verlag Mentis Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 238/158/18 mm
Gewicht 321
Auflage 4. überarbeitete Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90 bisher Fr. 39.90
  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90 bisher Fr. 33.90
  • 47795021
    Vergessene Kinder
    von Luna Darko
    (2)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 47832567
    Der Lärm der Zeit
    von Julian Barnes
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47602443
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 22.90 bisher Fr. 28.90
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 47871929
    Sie kam aus Mariupol
    von Natascha Wodin
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90 bisher Fr. 35.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der grauende Morgen

Der grauende Morgen

von Imo Moszkowicz

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 26.90
+
=
Tschick

Tschick

von Wolfgang Herrndorf

(172)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 41.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale