orellfuessli.ch

Der größte Schatz der Welt

(6)
Der kleine Affenjunge Mono möchte für seine Mama den grössten Schatz der Welt finden. Den ganzen Tag ist er im Dschungel unterwegs, aber einen Schatz findet er nicht. Als das Glühwürmchen ihn abends nach Hause bringt, wartet Monos Mama schon sehnsüchtig auf ihren grössten Schatz ... Eine herzerwärmende Geschichte für Grosse und Kleine.
Rezension
- Eine herzerwärmende Geschichte darüber, dass ein Schatz nicht immer aus Gold sein muss; - Unverwechselbare, stimmungsvolle Illustrationen; - Ein Geschenkbuch der besonderen Art mit zeitloser Botschaft
Portrait
Andrea Schütze hat in ihrer Kindheit so ziemlich alle Hobbys ausprobiert, die man sich nur vorstellen kann. Irgendwann ist sie beim Lesen geblieben und schreibt deshalb auch so gerne selber Bücher. Sie hat einen Gesellenbrief als Damenschneiderin, ein Diplom als Psychologin aber kein Seepferdchenabzeichen. Mit ihren Töchtern lebt sie im Schwarzwald. In der Nähe gibt es eine Stelle, an der man gleichzeitig in Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen kann – vorausgesetzt natürlich man hat drei Beine.

Joëlle Tourlonias, geboren 1985 in Hanau, hat Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. 2009 machte sie sich selbständig und zeichnet, malt, lebt und liebt momentan in Düsseldorf.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-44674-2
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 299/235/10 mm
Gewicht 345
Abbildungen durchg. farbige Illustrationen und Text
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Joëlle Tourlonias
Verkaufsrang 27.136
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44147382
    Wir zwei gehören zusammen
    von Michael Engler
    Buch
    Fr. 17.90
  • 34902126
    Der Baum der Erinnerung
    von Britta Teckentrup
    (4)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 43842975
    Wolle und Butz - Mit Sack und Pack ins Abenteuer
    von Charlotte Habersack
    Buch
    Fr. 21.90
  • 2974560
    Wünsche für dein Leben
    von Adele Geras
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 14294985
    Winzig. Das große Buch vom kleinen Elefanten
    von Erwin Moser
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 35300257
    Ich bleib immer bei dir
    von Andrea Schütze
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 25922980
    Die Schnecke und der Buckelwal
    von Axel Scheffler
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 18122256
    Die kleine Spinne Widerlich Bd.1
    von Diana Amft
    (19)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42459802
    Der Bär und das Wörterglitzern
    von Agnès de Lestrade
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 33799853
    Flunkerfisch
    von Julia Donaldson
    Buch
    Fr. 11.90

Buchhändler-Empfehlungen

„"Schatz"-Suche“

Jasmin Bürki, Buchhandlung Schaffhausen

Ja, was ist denn der grösste Schatz der Welt für die Mama ...? Der kleine Affenjunge Mono möchte dieses Rätsel lösen und macht sich auf die Suche.

Eine wunderschön illustrierte Geschichte, die ab sofort zu meinen Lieblingsbilderbüchern gehört ... (:
Ja, was ist denn der grösste Schatz der Welt für die Mama ...? Der kleine Affenjunge Mono möchte dieses Rätsel lösen und macht sich auf die Suche.

Eine wunderschön illustrierte Geschichte, die ab sofort zu meinen Lieblingsbilderbüchern gehört ... (:

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Der größte Schatz
von einer Kundin/einem Kunden am 19.03.2016

Der kleine Affenjunge Mono ist ganz aufgeregt, denn er will für seine Mama den größten Schatz der Welt finden und macht sich auch gleich im Dschungel auf die Suche. Doch es stellt sich heraus, dass es gar nicht so leicht ist einen Schatz zu finden und auch die anderen... Der kleine Affenjunge Mono ist ganz aufgeregt, denn er will für seine Mama den größten Schatz der Welt finden und macht sich auch gleich im Dschungel auf die Suche. Doch es stellt sich heraus, dass es gar nicht so leicht ist einen Schatz zu finden und auch die anderen Tiere sind da nicht gerade die größte Hilfe. Ruckzuck ist so ein Schatzsuchetag im Dschungel vorüber und nur durch das Glühwürmchen kann Mono wieder zu seiner Mama zurückfinden, die sich schon schrecklich Sorgen machte. Und in Mamas Armen ist es auch gar nicht mehr so schlimm, dass Mono keinen Goldschatz gefunden hat... Eine berührende und gleichzeitig sehr unterhaltsame Affengeschichte über die Liebe für groß und klein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ganz viel Herz...
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2016

... steckt in der wunderbaren Erzählung vom kleinen Affen Mono, der auszog um seiner Mutter den größten Schatz zu bringen. Die Geschichte, die Andrea Schütze geschaffen hat und die liebevoll gestalteten Bilder von Joëlle Tourlonais laden zu einem ganz besonderen Leseabenteuer ein, mit einem sehr berührenden Ende. Ein Bilderbuch das... ... steckt in der wunderbaren Erzählung vom kleinen Affen Mono, der auszog um seiner Mutter den größten Schatz zu bringen. Die Geschichte, die Andrea Schütze geschaffen hat und die liebevoll gestalteten Bilder von Joëlle Tourlonais laden zu einem ganz besonderen Leseabenteuer ein, mit einem sehr berührenden Ende. Ein Bilderbuch das man immer gerne vorliest (auch mehrmals hintereinander).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Schatzsuche der besonderen Art
von orfe1975 am 13.02.2016

Cover und Aufmachung: ------------------------------------ Das Cover ist in hellen, warmen Farben gehalten. Der Sonnenstrahl, der in den Dschungel fällt und den "Schatz" (den kleinen Affen) anstrahlt und die Affen selber sind sehr liebevoll gezeichnet. Alles wirkt warm und harmonisch. Dieser Eindruck setzt sich auch in den Illustrationen im Buch fort. Das... Cover und Aufmachung: ------------------------------------ Das Cover ist in hellen, warmen Farben gehalten. Der Sonnenstrahl, der in den Dschungel fällt und den "Schatz" (den kleinen Affen) anstrahlt und die Affen selber sind sehr liebevoll gezeichnet. Alles wirkt warm und harmonisch. Dieser Eindruck setzt sich auch in den Illustrationen im Buch fort. Das Buch selber ist schön groß mit dickeren, glänzenden Seiten, so dass die Zeichnungen ihre volle Wirkung entfalten und Kinder es trotzdem gut in der Hand halten können. Der Titel ist in zwei unterschiedlichen Schriftarten gesetzt, das Wort "Schatz" hebt sich hier besonders hervor und man weiß somit gleich um das zentrale Thema. Auch das Schriftbild betreffend wirkt alles sehr harmonisch. Somit ist bereits auf den ersten Blick alles vorhanden, was ein gutes Bilderbuch haben sollte. Inhalt: ------------------------------------ Der kleine Affe Mono zieht im Dschungel los, um für seine Mama einen großen Schatz zu suchen, genauer: Den größten Schatz der Welt! Auf der Suche begegnet er vielen Tieren, die bereits ihren Schatz gefunden haben und die ihm nicht wirklich weiterhelfen können. Doch am Ende seiner Reise findet er die Erkenntnis, was wirklich zählt im Leben. Mein Eindruck: ------------------------------------ Im ersten Anlauf habe ich das Buch alleine gelesen und ich fand die Geschichte sofort wunderschön. Mir selbst ging der Schlusssatz auch sehr zu Herzen. Dieser ist nicht nur für Kinder schön, sondern kann auch jeden Erwachsenen am Ende eines schlechten Tages wunderbar aufbauen! Ich hatte jedoch leichte Bedenken, dass die Texte etwas zu lang für meine 2,5 jährige Tochter sind (Altersempfehlung ist ab 4 Jahren). Diese waren jedoch unbegründet. Kaum zeigte ich ihr das Buch, war sie sowohl von den Bildern als auch von der Geschichte so begeistert, dass sie tatsächlich die ganze Zeit über bei der Stange geblieben ist und gebannt meiner Stimme gelauscht hat. Die Tiere, denen Mono begegnet, haben teilweise diverse Sprachfehler bzw. Sprachakzente, die ich beim Vorlesen auch noch mit unterschiedliche Stimmen interpretiert habe. Besonders hier konnte ich mich als Vorleser voll austoben und meine Tochter war vollkommen fasziniert. Das war für uns beide ein Riesenspaß! Zwischendurch hat sie die Bilder angeschaut und kommentiert. Jedes Tier ist naturgetreu gezeichnet und die dazugehörigen Schätze sehr detailgetreu umgesetzt. Es gab viel zu entdecken und zu schmunzeln für uns beide. Ich weiß zwar nicht, ob meine Tochter den finalen Satz in seiner ganzen Auswirkung verstanden hat, aber ihre Reaktion zeigte deutlich, dass zumindest ein Teil bei ihr angekommen ist. Obwohl das Buch erst ab 4 Jahren empfohlen ist, denke ich, dass man es auch sehr gut Jüngeren vorlesen kann. Hier kommte es sicherlich auf verschiedene Faktoren an, wie z. B. den Charakter des Kindes, wie hoch seine Aufmerksamkeitsspanne ist, in welcher Tagesform es sich befindet etc. und sicher auch, wie man das Buch vorliest. Hier war ich einfach begeistert, dass der Text einen automatisch zu einem sehr lebendigen Vortrag hin führt. Für uns ist das Buch definitiv voll und ganz gelungen und wird zukünftig noch häufiger als Gute-Nacht-Geschichte hervorgeholt werden. Fazit: ------------------------------------ Eine wundervoll illustrierte und warmherzige Geschichte über das, was im Leben wirklich zählt - ein Vorlesespaß für die ganze Familie!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vom Suchen und Finden eines Schatzes - herzallerliebst!
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 11.02.2016

Dem kleinen Affen Mono ist langweilig. „Sing mir doch was Tolles, mein Schatz!“ ruft seine Mama ihm zu. Doch Mono versteht: „Bring mir einen Goldschatz!“ Also macht Mono sich auf Schatzsuche, quer durch den Dschungel. Dabei trifft er auf den Spitzmaulfrosch, das Chamäleon, die Schlange, den Papagei Pappa LaPapp,... Dem kleinen Affen Mono ist langweilig. „Sing mir doch was Tolles, mein Schatz!“ ruft seine Mama ihm zu. Doch Mono versteht: „Bring mir einen Goldschatz!“ Also macht Mono sich auf Schatzsuche, quer durch den Dschungel. Dabei trifft er auf den Spitzmaulfrosch, das Chamäleon, die Schlange, den Papagei Pappa LaPapp, Frau Spinne und das Faultier, einen Dingo und am späten Abend das Glühwürmchen. Jeder hat eine andere Vorstellung davon, was ein Schatz ist. Für den Spitzmaulfrosch ist es die Musik, für das Glühwürmchen der Leuchtpopo, für das Faultier die Träume usw. Als Mono abends enttäuscht zu seiner Mama kommt, sagt diese: „Aber ich hab doch schon einen Schatz“ und hält ihm den Spiegel vor. Hach, was für ein wunderbares, bezauberndes und liebevolles Bilderbuch! Meine Tochter (4) und ich sind total angetan. Die Geschichte lebt durch phantasievolle Illustrationen, die Dschungelfeeling verbreiten und durch einen Text, der großen Spaß macht. Andrea Schütze, die ich bereits von anderen Kinderbüchern kenne, hat einfach ein Händchen für kindgerechte Texte. So ist die Geschichte ein bisschen abenteuerlich und nachdenklich, hat aber auch ihre humorvollen Szenen durch die unterschiedlichen Sprechweisen der Tiere (der Frosch spricht z.B. mit spitzem Mund „Müsük“ statt Musik und die Spinne „Schüscher“ statt Süßer). Daran haben Kinder und Vorleser großen Spaß und es belebt die Geschichte. Da der Text doch schon recht umfangreich ist, sollte der junge Zuhörer / die junge Zuhörerin mindestens 4 Jahre alt sein. Fazit: Ein herzallerliebstes Bilderbuch, mit einer großen Message: „Manchmal will man einen Schatz suchen und findet sich selber. Ist das nicht schön?“ Empfehlenswert auch als Gute-Nacht-Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine wunderschöne und warmherzige Geschichte
von MarTina am 10.02.2016

Der kleine Affe Mono will für seine Mama den größten Schatz der Welt finden. Er macht sich im Dschungel auf die Suche nach Edelsteinen oder Gold. Dabei trifft er auf verschiedene Tiere und fragt sie, ob sie ihm helfen wollen. Diese haben aber bereits alle einen Schatz und wollen... Der kleine Affe Mono will für seine Mama den größten Schatz der Welt finden. Er macht sich im Dschungel auf die Suche nach Edelsteinen oder Gold. Dabei trifft er auf verschiedene Tiere und fragt sie, ob sie ihm helfen wollen. Diese haben aber bereits alle einen Schatz und wollen daher nicht mit. Als Mono am Abend mit leeren Händen nach Hause kommt, ist er ganz enttäuscht. Doch die Mama erklärt ihm, dass auch sie schon ihren größten Schatz gefunden hat. Was die Mama wohl für einen Schatz besitzt? Meine Meinung: Ich habe die Geschichte meiner Tochter (4 Jahre) und meinem Neffen (6 Jahre) vorgelesen. Sie fanden die Geschichte richtig toll und auch ich hatte richtig Spaß beim Vorlesen. Mono trifft im Dschungel auf viele verschiedene Tiere. Einige davon haben auch eine ganz eigene Sprechweise und natürlich bekam jedes Tier von mir seine eigene Stimme. Das fanden meine kleinen Zuhörer richtig lustig und haben viel gelacht. Der Schluss ist dazu wunderschön und hat eine tolle Aussage. Meine Tochter war sich erst nicht sicher, was der Schatz war, aber mein Neffe wusste gleich die richtige Antwort. Die Länge der Geschichte fanden wir genau richtig. Für jüngere Kinder ist die Geschichte wohl noch ein bisschen zu lang. Die Illustrationen haben uns ebenfalls sehr gefallen. Die Tiere sind alle richtig schön gezeichnet, vor allem die kleine Spinne fand bei uns Anklang. Auch haben meine Zuhörer aufgrund der natürlichen Darstellung alle Tiere erkannt, was nicht immer der Fall ist :-) Daneben ist der Dschungelhintergrund toll, auf jedem Bild ein bisschen anders, aber das "Dschungelgefühl" bleibt. Fazit: Eine wunderschöne und warmherzige Geschichte. Uns hat dieses Buch richtig gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der größte Schatz der Welt

Der größte Schatz der Welt

von Andrea Schütze

(6)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Die kleine Hummel Bommel

Die kleine Hummel Bommel

von Britta Sabbag

(12)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 39.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale