orellfuessli.ch

Der Herr des Turmes

Rabenschatten 2 (ungekürzte Lesung)

(1)
Dem Schicksal kannst du nicht entrinnen …
Vaelin Al Sorna ist der grösste Krieger seiner Zeit und Zeuge einer verheerenden Niederlage. König Janus' Traum vom vereinten Reich forderte einen hohen Blutzoll und Vaelin ist des Kämpfens müde. Doch der neue König ist schwach, seine Feinde schmieden ein mächtiges Bündnis. Wird Vaelin, der das Töten hasst und um die Lügen weiss, auf denen Janus' Reich fusst, wieder zum Schwert greifen?
Detlef Bierstedt wird der Vielschichtigkeit des Protagonisten Vaelin mit seiner Stimme absolut gerecht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Hörbuch-Download
Anzahl Dateien 225
Erscheinungsdatum 28.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783837132335
Verlag Random House Audio
Spieldauer 1844 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 1844 Minuten, 1237.51 MB
Verkaufsrang 266
Hörbuch-Download
Fr. 1.00 im Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
3 Monate lang für je 1.00 CHF testen, danach 12.90 CHF im Monat
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
1 Hörbuch-Download pro Monat, monatlich kündbar
Abo-Download
Hörbuch-Download
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41785983
    Thor
    von Wolfgang Hohlbein
    (1)
    Hörbuch-Download
    Fr. 9.40
  • 43984125
    Geliebt
    von Morgan Rice
    Hörbuch-Download
    Fr. 21.90
  • 40667053
    Die Luna-Chroniken, Folge 1: Wie Monde so silbern
    von Marissa Meyer
    (1)
    Hörbuch-Download
    Fr. 15.90
  • 47068066
    Drachenreiter - Die Feder des Greifs
    von Cornelia Funke
    Hörbuch-Download
    Fr. 21.90
  • 40599323
    Eragon - Das Erbe der Macht
    von Christopher Paolini
    Hörbuch-Download
    Fr. 12.90
  • 40656587
    Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
    von Christopher Paolini
    Hörbuch-Download
    Fr. 12.90
  • 40596406
    Der Weg der Könige
    von Brandon Sanderson
    Hörbuch-Download
    Fr. 42.90
  • 41806117
    Eragon - Die Weisheit des Feuers
    von Christopher Paolini
    Hörbuch-Download
    Fr. 12.90
  • 40656708
    Eragon - Der Auftrag des Ältesten
    von Christopher Paolini
    Hörbuch-Download
    Fr. 12.90
  • 40595987
    Der Pfad der Winde
    von Brandon Sanderson
    Hörbuch-Download
    Fr. 37.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41774563
    Das Lied des Blutes
    von Anthony Ryan
    Hörbuch-Download
    Fr. 18.90
  • 26175161
    Der Thron der Sieben Königreiche / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 3
    von George R. R. Martin
    (9)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 46305416
    Die Königin der Flammen
    von Anthony Ryan
    Hörbuch-Download
    Fr. 18.90
  • 43092544
    Republik der Diebe
    von Scott Lynch
    Hörbuch-Download
    Fr. 32.90
  • 42435868
    Die rubinrote Königin / Kartograph Bd. 3
    von Royce Buckingham
    Buch
    Fr. 22.90
  • 34378902
    Die Furcht des Weisen 1 & 2
    von Patrick Rothfuss
    (4)
    Buch
    Fr. 41.90
  • 16334432
    Das Lied der Dunkelheit / Dämonenzyklus Bd. 1
    von Peter V. Brett
    (57)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 40599448
    Der Weg in die Schatten
    von Brent Weeks
    Hörbuch-Download
    Fr. 32.90
  • 40665115
    Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    Hörbuch-Download
    Fr. 19.90
  • 40596406
    Der Weg der Könige
    von Brandon Sanderson
    Hörbuch-Download
    Fr. 42.90
  • 16331860
    Kinder des Nebels / Die Nebelgeborenen Bd.1
    von Brandon Sanderson
    (21)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 39281934
    Der Wanderer / Die Götterkriege Bd.6
    von Richard Schwartz
    (7)
    Buch
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der Herr des Turms, Band 2...
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsheim am 18.10.2015

Anthony Ryan: Der Herr des Turms (Rabenschatten -2-) Vorwort: Anthony Ryan lebt als Autor von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen und Sachbüchern in London. Früher hat er in unterschiedlichen Funktionen für die britische Regierung gearbeitet, inzwischen widmet er sich aber ganz dem Schreiben. Detlef Bierstedt, geboren 1952, ist durch viele Theater-, Film- und TV-Produktionen bekannt.... Anthony Ryan: Der Herr des Turms (Rabenschatten -2-) Vorwort: Anthony Ryan lebt als Autor von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen und Sachbüchern in London. Früher hat er in unterschiedlichen Funktionen für die britische Regierung gearbeitet, inzwischen widmet er sich aber ganz dem Schreiben. Detlef Bierstedt, geboren 1952, ist durch viele Theater-, Film- und TV-Produktionen bekannt. Als Synchron- und Hörbuchsprecher bekannt, leiht er u.a. George Clooney seine Stimme. Für Random House Audio hat er bereits Teil eins der Rabenschatten-Trilogie von Anthony Ryan eingelesen. Kurzbeschreibung des Inhaltes: Der zweite Band der Rabenschatten-Trilogie: Vaelin Al Sorna, hat eine lange Geschichte hinter sich. Als Kämpfer, der überall gefürchtet und ebenso bekannt ist, hat er hinter die Vasade beider Seiten blicken müssen. Nachdem er unzähligen Leben ein Ende gesetzt hat und immer wieder unter dem Krieg von König Janus töten musste, möchte er nun endlich seine mehr als verdiente Ruhe finden. Nicht weiter an all die grausigen Dinge erinnert werden, sondern endlich all die Erinnerungen in vergessenheit geraten lassen... Was jedoch leichter gesagt als getan ist. Doch so richtig Ruhe kann er nicht finden, den zum einen muss er seine Suche nach Frentis weiter führen und zum anderen steht die Schlacht um Alltor kurz bevor... Urteil: Dieses Hörbuch in wenige Sätze zusammenzufassen, ist beinahe eine Sache der Unmöglichkeit. Es geschehen einfach zuviele Dinge, die man selbst gehört haben muss... Die Charaktäre sind voller Leben und scheinen geradezu vor Leben zu strotzen. Die Welt der rund um unsere vier Hauptdarsteller wird jeweils in deren Sehen- aufgezeigt... also 4 Ansichten...,trotzdem ist sie wundervoll Detailreich und auf höchstem Niveauausgereift! Wer einmal mit diesem Hörbuch begonnen hat, wird von den Geschichten dieses vielversprechendem Autors nicht wieder loskommen. Rezension/Besprechung: Die Magie der Bücher.de

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die grandiose Fortsetzung vom "Lied des Blutes". High-Fantasy at it's best!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
stimmige Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Vaelin al Sorna, der „Rabenschatten“,“Hoffnungstöter“ und wie sie noch alle lauten, die Namen, die seine Gegner aus verschiedenen Ländern/Völkern ihm gegeben haben, ist zurück aus dem Krieg,den der intrigante ,alte König Janus ihm aufgezwungen hatte.Er ist des Kämpfens müde und möchte in den Nordlanden als neuer Herr des Turmes... Vaelin al Sorna, der „Rabenschatten“,“Hoffnungstöter“ und wie sie noch alle lauten, die Namen, die seine Gegner aus verschiedenen Ländern/Völkern ihm gegeben haben, ist zurück aus dem Krieg,den der intrigante ,alte König Janus ihm aufgezwungen hatte.Er ist des Kämpfens müde und möchte in den Nordlanden als neuer Herr des Turmes dort seinen Frieden finden.Zeitgleich ist die clevere Prinzessin Lyrna unterwegs, um mit den gefürchteten Lonakern Frieden zuschließen und bei ihnen herauszubekommen,ob es tatsächlich eine finstere Macht gibt,die Jahrhunderte alt und gefährlich, gerade erst angefangen hat, ihre bösen Spiele mit den Menschen zu treiben. Auch Vaelin muss erkennen, dass seine Zeit des Kämpfens noch keineswegs zu Ende ist,aber die Macht des Blutes,seine Gabe, steht ihm bei und es finden sich unverhofft Verbündete. Die sind allerdings auch dringend von Nöten…. Der zweite Band der „Rabenschatten“-Trilogie lässt uns aus der Sicht verschiedener Protagonisten immer wieder spannende Einblicke gewinnen,neue wichtige Figuren werden eingeführt und alte Bekannte bei ihren gefährlichen Abenteuern begleitet - auch“Der Herr des Turmes“ ist anspruchsvolle,flüssig zu lesende High Fantasy ! Da bin ich doch froh, solange gewartet zu haben , bis nun auch Tl.3: „Die Königin der Flammen“ erschienen ist,damit ich gleich nahtlos weiterlesen kann .... Auf nach Volaria ! P.S.Gut und hilfreich:das schöne Kartenmaterial und vor allem das Personenregister :-) !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Superspannende Fortsetzung die Lust auf das Finale macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine grandiose Fortsetzung und noch besser als der erste Teil. Unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
grandiose Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 03.06.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

(0) Ich hatte ja den ersten Teil "Das Lied des Blutes" von Anthony Ryans Trilogie verschlungen und konnte so die Fortsetzung kaum erwarten. Ich war außerdem sehr gespannt, ob er die hohen Erwartungen erfüllen und mit der Fortsetzung die Geschichte auf gleichen Niveau halten würde können. Zum... (0) Ich hatte ja den ersten Teil "Das Lied des Blutes" von Anthony Ryans Trilogie verschlungen und konnte so die Fortsetzung kaum erwarten. Ich war außerdem sehr gespannt, ob er die hohen Erwartungen erfüllen und mit der Fortsetzung die Geschichte auf gleichen Niveau halten würde können. Zum Inhalt: Es ist ein dicker Wälzer und der Titel "Der Herr des Turms" bezieht sich natürlich auf Vaelin al Sorna, der hofft, nun sein Schwert stecken lassen zu dürfen und als Turmherr einen ruhigeren und unblutigen Job zu bekommen. Natürlich weit gefehlt, denn der eigentliche Kampf zwischen den Guten und den Bösen steht ja noch bevor. Deshalb ist dieser mittlere Band auch zu großen Teilen der Vorstellung neuer Charaktere geschuldet, die im finalen Band sicherlich noch alle eine große Rolle spielen werden. Deshalb springt die Geschichte auch zwischen verschiedenen Schauplätzen hin und her und es werden eine Handlungsfäden entrollt, die sich erst langsam entwirren und zu einem gemeinsamen Strang gebunden werden müssen. Meine Meinung: Man braucht ein bisschen Ausdauer und Geduld für diesen zweiten Teil. Er unterscheidet sich etwas im Erzählrythmus und eigentlich finde ich das gut, denn der Autor spielt mit unseren Erwartungen und fordert uns mit Neuem und auch mit Ausschweifungen, die wir nicht gleich in direkten Zusammenhang mit Vaelins Schicksal bringen. Mir hat vor allem sehr gefallen, dass jetzt auch mehr als eine Frau für wichtige Hauptrollen besetzt wurden und auch, dass sein treuer Gefährte aus dem ersten Band wieder in einer neuen Rolle auftaucht. Die Sprache ist wie erwartet kraftvoll und lässt viele Szenen entstehen, die das Kopfkino hervorragend bedienen. Fazit: Es handelt sich um ausgefeilte und anspruchsvolle High-Fantasy mit einer epochalen Breite erzählt und dennoch auf keiner Seite langweilig oder vorhersehbar. Ich habe auf diesen grandiosen zweiten Teil mit viel Freude gelesen und hoffe, das Finale lässt nicht zu lange auf sich warten. Ryan hat meine Erwartungen erfüllt. Chapeau.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Prima zweiter Teil. Unheimlich handlungsstark.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine gelungene Fortsetzung! Hat der erste Teil mich schon aufgrund der Charaktere, der Handlung und der Sprache begeistert, so steht dieser Teil dem in nichts nach! Unbedingt lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannend, düster und mit interessanten Charakteren, ist dieses Buch die gelungende Fortsetzung zu "Das Lied des Blutes".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannende Fortsetzung der Rabenschwingen-Saga. Mitreißend und mit tollen Charakteren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein grandioser zweiter Band , den man gar nicht mehr aus der Hand legen kann. Begeistert bin ich von den starken Frauenfiguren, die Ryan erschaffen hat. So muss High Fantasy sein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der zweite Teil enthüllt teilweise die Bestimmungen der Hauptfiguren und die Gegenspieler, die diese verhindern wollen. Die erste große Schlacht gibt's auch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gelungene Fortsetzung der Rabenschatten-Trilogie. Verschiedene Handlungsstränge - einer spannender als der andere - werden gekonnt miteinander verknüpft. Absolut fesselnd!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fortsetzung
von Sandra W. am 13.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Achtung es handelt sich hier um die Rezi von Rabenschatten Teil2! Vaelin al Sorna ist es leid zu kämpfen und zu töten und möchte eigentlich in Frieden leben. Der neue König ernennt ihn zum "Herrn des Turmes" und schickt ihn in die Nordlande. Doch leider bleibt es nicht so friedlich... Achtung es handelt sich hier um die Rezi von Rabenschatten Teil2! Vaelin al Sorna ist es leid zu kämpfen und zu töten und möchte eigentlich in Frieden leben. Der neue König ernennt ihn zum "Herrn des Turmes" und schickt ihn in die Nordlande. Doch leider bleibt es nicht so friedlich wie Vaelin es sich erhofft hatte. Meine Meinung: Was mir besonders gut gefallen hat war das wir auch in der Herr des Turmes einige Charaktere wieder finden die auch bereits in Rabenschatten 1 dabei waren. Diese wachsen einem dank der liebevollen Beschreibung und Charakterisierung unglaublich schnell ans Herz. Wir haben es hier mal nicht mit Trollen, Orks, Feen oder Elfen zu tun, sondern meist mit ganz normalen Menschen. Allerdings haben einige von ihnen besondere Fähigkeiten wie z.B. hellsehen, heilen, Tiere zähmen oder wie Vaelin der durch "Das Lied des Blutes" vor Gefahren gewarnt wird. Anfangs denkt man vielleicht es geht etwas seichter in diesem Buch zu, aber die Kampfszenen sind wirklich sehr brutal und blutrünstig. Jemand mit schwachen Nerven sollte es sich lieber 2 mal überlegen dieses Buch zu lesen. Während dieser Szenen wurde mit beswusst man sollte nicht zuviele Charaktere ins Herz schließen. Zum trauern bleibt einem wirklich kaum Zeit. Wie so oft haben wir auch bei Rabenschatten 2 einen totalen Cliffhanger...eben noch in einer wirklich spannenden Szene und schwupps ist das Buch zu Ende. Ich hoffe wirklich das ich mich nicht all zu lange gedulden muss um endlich zu wissen wie es mit Vaelin weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
top
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenberg am 04.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Iiest sich sehr gut und ist super spannend. Die gebundene ausgabe ist sehr stabil und kann von daher super überall mit hingenommen werden

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Macht der Gaben
von einer Kundin/einem Kunden am 06.01.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Kaum in die Heimat zurückgekehrt, lässt sich Vaelin zum Dank für seine Dienste in die Nordlande versetzen. Unterdessen ist Prinzessin Lyrna in diplomatischer Mission unterwegs. Denn dunkle Kräfte und Mächte ziehen auf, und bringen Tod und Verwüstung. Kann und wird auch Vaelin Verbündete finden, selbst wenn er seine dunkle... Kaum in die Heimat zurückgekehrt, lässt sich Vaelin zum Dank für seine Dienste in die Nordlande versetzen. Unterdessen ist Prinzessin Lyrna in diplomatischer Mission unterwegs. Denn dunkle Kräfte und Mächte ziehen auf, und bringen Tod und Verwüstung. Kann und wird auch Vaelin Verbündete finden, selbst wenn er seine dunkle Gabe einsetzt? Der packende, flüssige und spannende Schreibstil verleiht dem Leser das Gefühl, bei den Geschehnissen unmittelbar dabei zu sein. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Aber ein Muss für Leser von George R. Martin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller 2. Band
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2015
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Vaelin al Sorna ist zurück in der Heimat und schon beginnen die Probleme ihn zu verfolgen. Zeitgleich bricht die Prinzessin zu einer Friedensverhandlung auf, und Vaelins Freund Frentis wird als Sklave verkauft. Vaelin wird Herr des Nordturms, trifft endlich seine Schwester und findet sogar noch eine weitere. Der König wird... Vaelin al Sorna ist zurück in der Heimat und schon beginnen die Probleme ihn zu verfolgen. Zeitgleich bricht die Prinzessin zu einer Friedensverhandlung auf, und Vaelins Freund Frentis wird als Sklave verkauft. Vaelin wird Herr des Nordturms, trifft endlich seine Schwester und findet sogar noch eine weitere. Der König wird verraten und das Land mit Krieg übersäht. Dieser 2. Band besteht aus vielen Handlungssträngen und noch mehr Wendungen ist aber so spannend geschrieben, dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Doch wie wird es ausgehen. Werden sie den Krieg gewinnen, was hat es mit der Horde auf sich und wieso singt das Lied des Blutes so laut in Vaelins Ohren, als er in die Schlacht zieht. Absolut wundervoll und grandios geschrieben. Wie schon den ersten Band, habe ich dieses Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rabenschatten 2
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2015
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Nachdem Vaelin Al Sorna genug von den Kämpfen und dem Töten hatte und aus dem Orden ausgetreten ist , zieht es ihn in die Vereinigten Königslande zurück . Unterwegs begegnet ihm Reva , die auf der Suche nach der Wahrklinge , dem Schwert ihres Vaters ist . Sie wollte... Nachdem Vaelin Al Sorna genug von den Kämpfen und dem Töten hatte und aus dem Orden ausgetreten ist , zieht es ihn in die Vereinigten Königslande zurück . Unterwegs begegnet ihm Reva , die auf der Suche nach der Wahrklinge , dem Schwert ihres Vaters ist . Sie wollte ihn zuerst töten , nimmt dann aber an Vaelin auf seinem Weg zu begleiten . In der Königslande angekommen , wird er vom neuen König zum Herr des Turmes der Nordlande ernannt . Er nimmt zwar an , würde sich aber lieber auf die Suche von Frentis begeben , der zwar totgeglaubt wird , er aber Anzeichen sieht , das er noch lebt . Der Leser erfährt das Frentis in Gefangenschaft geraten war . Parallel dazu wird erzählt , wie es mit Lyrna weitergeht . Anthony Ryan erzählt die Geschichte gewohnt packend in einem gut zu lesenden Schreibstil . Das Buch ist ein wenig anders aufgebaut wie Band 1 , in dem die Geschichte aus Vaelins Sicht erzählt wurde . Hier wird abwechselnd und von verschiedenen Schauplätzen von Vaelin , Reva , Lyrna und Frentis erzählt . Eingeleitet werden die Kapitel wie in Band 1 von Verniers Bericht , von dem man auch neues erfährt . Der Wechsel der Schauplätze verlangen ein langsames und sorgfältiges lesen . Dabei hilfreich ist das gute Personenverzeichnis , in dem die Protagonisten nach Familien und Ländern geordnet sind . Mir hat dieses Buch genauso gut wie Band 1 gefallen , auch weil der Autor neben den bekannten Protagonisten auch neue , wie Reva und Davoka vorstellt . Davoka hat für mich ein wenig die Rolle von Lyrna in Band 1 übernommen , mit ihren Sprüchen und Dialogen . Ich fand es auch gut das man hier mehr Frauen wie in Band 1 unter den Hauptprotagonisten findet . Da es eine Trilogie ist würde ich jedem raten die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen , es fehlen ansonsten , meiner Meinung nach , einige Grundlagen .

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Perpignan am 18.07.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

In „Der Herr des Turmes“ kehrt Vaelin Al Sourna aus dem Krieg zurück, um Frieden und Ruhe in heimatlichen Gefilden zu finden. Doch schon bald überschlagen sich die Ereignisse. Eine unbekannte Frau vrsucht ihn zu töten. Der charakterlich ziemlich schwache König schickt ihn in die Nordlande, wo Vaelin Al... In „Der Herr des Turmes“ kehrt Vaelin Al Sourna aus dem Krieg zurück, um Frieden und Ruhe in heimatlichen Gefilden zu finden. Doch schon bald überschlagen sich die Ereignisse. Eine unbekannte Frau vrsucht ihn zu töten. Der charakterlich ziemlich schwache König schickt ihn in die Nordlande, wo Vaelin Al Sourna, der Herr des Turmes, einer gigantischen Streitmacht ins Auge blickt. Zum Glück ist unser Held kein sonderlich furchtsamer Mann, eher ein tapferer Recke, von ritterlicher Gestalt. Eine Kampfmaschine mit Herz und Verstand, was in der Zusammensetzung ja relativ selten vorkommen soll. Der Autor geizt nicht mit sonderbaren Begabungen und starken Helden. Neben Vaelin treten mehrere Frauenfiguren auf den Plan, die vor allem mutig und intelligent sind. Ich habe schon zweihundert Seiten Anlauf gebraucht, um mich mit dem Buch anfreunden zu können. Richtig Bindung habe ich erstaunlicherweise ausgerechnet in den Frentis Kapiteln erlebt. Dieser versklavte Einzelkämpfer, dem immer nur das Morden bleibt, weilhinter jeder Ecke der Wahnsinn lauert ist in seiner Brandgefährlichkeit und Vielschichtigkeit sehr interessant. Dagegen fand ich die Frauenkapitel zu Beginn etwas pomadig erzählt. Mag sein, dass ich als Mann da gewisse lesetechnische Defizite habe. Mag sein. Aber bisweilen hängt die Geschichte da für mich leicht durch. Mit zunehmender Dauer läuft das Buch aber immer hochtouriger, bis die Erzählfäden zusammenfinden. Auffallend sind auch die vielen kraftvoll gezeichneten Nebenfiguren, die Fiesen und Drangsalierten in ihrer Qual. Das Kampfgeschehen, die Schlachten, hier wird verraten und verkauft, geliebt und gemordet. Herz was Willst du mehr? Naja, die Liebe natürlich. Kommt auch vor. Über den Schreibstil muss man nicht lange diskutieren, der ist einfach grandios und die Fähigkeit des Autors eine solche komplexe Geschichte mit derart ausgefeilten Charakteren zu erfinden verdient ein Sonderlob. Das Ding ist spannend, formidabel ausgearbeitet und mitreißend geschrieben. Ein tolles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Herr des Turmes
von einer Kundin/einem Kunden aus Mengen am 04.06.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nachdem ich den ersten Teil der Trilogie, "Das Lied des Blutes" regelrecht verschlungen habe. Habe ich den zweiten Band schon herbeigesehnt. Als ich dann „ Der Herr des Turmes“, in der Hand hatte, musste ich zugeben, dass es ein... Nachdem ich den ersten Teil der Trilogie, "Das Lied des Blutes" regelrecht verschlungen habe. Habe ich den zweiten Band schon herbeigesehnt. Als ich dann „ Der Herr des Turmes“, in der Hand hatte, musste ich zugeben, dass es ein wahrhaft beeindruckendes Buch ist. Schon das wundervolle gestaltete Cover und der über 800 Seiten starke Wälzer zeigen seine Wirkung. Wobei sich der erste Band hauptsächlich um den Werdegang und die Ausbildung des jungen Vaelin al Sorna drehte, sind hier mehrere Figuren, die das Geschehen bestimmen. Das sind Vaelin, Reva, Lyrna und Frentis, zwischen diesen wird immer kapitelweise hin- und hergeschwenkt. Vielleicht hat es das ausgemacht, dass ich zu Beginn etwas Schwierigkeiten hatte, ins Buch reinzukommen. Ich fand auch den Schreibstil im ersten Teil besser. Hier wird zum Teil an manchen Stellen zu lange verweilt, die ganzen Kriegshandlungen sind etwas zäh und langatmig. Immer mal wieder kamen für mich sehr fesselnde und spannende Segmente, die sich jedoch durch die Personenwechsel wieder aufgelöst haben. Trotzdem hat mir das Buch gefallen und ich habe immer weitergelesen. Wahrscheinlich hatte ich auf Grund des ersten Bandes auch etwas zu hohe Erwartungen. Diesen fand ich definitiv spannender und auch fesselnder. Ein Buch, das vor allem durch seine detailliiert aufgezeichnete Kampf-Feldzüge besticht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Kundenbewertungen