orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Der Historiker

Roman

(10)
Spät in der Nacht findet ein junges Mädchen in der Bibliothek ihres Vaters ein altes Buch und ein Konvolut mit vergilbten Briefen.
Die Briefe sind alle an "meinen lieben und bedauernswerten Nachfolger" adressiert, und sie nehmen das Mädchen mit in ein Labyrinth, in dem sich die Geheimnisse der Vergangenheit ihres Vaters mit dem mysteriösen Schicksal ihrer Mutter zu einem unvorstellbaren Verhängnis verbinden, das weit in die Historie zurückreicht.
Die Briefe führen zu einer der dunkelsten Mächte in der Menschheitsgeschichte: Vlad dem Pfähler, dem barbarischen Herrscher und Urbild der Dracula-Legende. Eine Suche in Klöstern, Bibliotheken und Archiven beginnt, bei der die Grausamkeiten von Dracula zu Tage treten, die sich bis heute fortsetzen.
Portrait
Elizabeth Kostova hat an den Universitäten von Yale und Michigan studiert. Ihr erster Roman »Der Historiker« war in den USA Bestseller Nr. 1 mit mehr als 1,5 Millionen verkauften Exemplaren. Übersetzungsrechte wurden in 44 Sprachen verkauft, die Filmrechte gingen an Sony.

Werner Löcher-Lawrence war als Lektor tätig, bevor er literarischer Agent und Übersetzer wurde. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören Nathan Englander, Hilary Mantel und Colin Thubron.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 825
Erscheinungsdatum 06.10.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-0394-4
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 188/117/56 mm
Gewicht 630
Originaltitel The Historian
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25984653
    Kostova, E: Schwanendiebe
    von Elizabeth Kostova
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15160808
    Wie ein Stein im Geröll
    von Maria Barbal
    (6)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 42541511
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (7)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 2981194
    Dracula
    von Bram Stoker
    Buch
    Fr. 17.90
  • 2861281
    Das Foucaultsche Pendel
    von Umberto Eco
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 16377880
    Agnes
    von Peter Stamm
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44253314
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (2)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 29021308
    Dracula
    von Bram Stoker
    Buch
    Fr. 11.90
  • 35323627
    Golem und Dschinn
    von Helene Wecker
    (15)
    Buch
    Fr. 35.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2981194
    Dracula
    von Bram Stoker
    Buch
    Fr. 17.90
  • 2985965
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (6)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 33793772
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (10)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 2137018
    Club Dumas
    von Arturo Perez-Reverte
    Buch
    Fr. 29.90
  • 40803625
    Die Wiederkehr / Department 19 Bd.2
    von Will Hill
    Buch
    Fr. 14.90
  • 4138491
    Dracula
    von Bram Stoker
    Schulbuch
    Fr. 13.90
  • 11377265
    Sakrileg / Robert Langdon Bd.2
    von Dan Brown
    (95)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 2861281
    Das Foucaultsche Pendel
    von Umberto Eco
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 14642800
    Bis(s) zum Morgengrauen / Twilight-Serie Bd.1
    von Stephenie Meyer
    (186)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 24478750
    Totenbraut
    von Nina Blazon
    (5)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 25984653
    Kostova, E: Schwanendiebe
    von Elizabeth Kostova
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18689182
    Brennen muss Salem
    von Stephen King
    (4)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
2
1
0
0

Starke Unterhaltung
von Alexia am 09.02.2009

Paul, ein amerikanischer Diplomat, ist verwitwet und lebt mit seiner Tochter in Amsterdam. Eines Tages findet das Mädchen in der Bibliothek seines Vaters ein ungewöhnliches Schriftstück. Es ist ein Brief von einem Professor namens Rossi, der an „seinen lieben, unglücklichen Nachfolger“ schreibt… Als das Mädchen seinen Vater auf den... Paul, ein amerikanischer Diplomat, ist verwitwet und lebt mit seiner Tochter in Amsterdam. Eines Tages findet das Mädchen in der Bibliothek seines Vaters ein ungewöhnliches Schriftstück. Es ist ein Brief von einem Professor namens Rossi, der an „seinen lieben, unglücklichen Nachfolger“ schreibt… Als das Mädchen seinen Vater auf den Brief anspricht, erzählt er ihr, was es damit auf sich hat, wer Rossi war und was mit ihm passiert ist. Sie reisen zu vielen mystischen Orten, begeben sich auf eine Zeitreise, die im 15. Jahrhundert beginnt, zu der Zeit, in der Fürst Dracula sein Unwesen treibt und, so wie es aussieht, dies auch noch fünfhundert Jahren später tut… Hat Dracula etwas mit Rossis Verschwinden zu tun? Und was ist mit Helen, Pauls Frau passiert? Und wohin ist Paul plötzlich verschwunden? Seine Tochter begibt sich auf die Suche nach ihm... Elizabeth Kostova hat einen wunderbaren Roman geschrieben. Zwar bin ich kein Fan von Vampirromanen und hatte einen solchen auch nicht hinter dem Titel „Der Historiker“ vermutet, war aber dann doch angenehm überrascht über dieses gelungene Buch. Die Geschichte zieht einen von der ersten Seite an in seinen Bann. Die Autorin beschreibt vieles sehr ausführlich, geradezu eindringlich, aber was einen bei manchen Büchern langweilt, gehört bei diesem Buch einfach dazu und intensiviert die Handlung. Elizabeth Kostova hat einen sehr schönen Schreibstil. Man fühlt sich als stiller Beobachter der Geschichte, als ob man immer hinter Paul und Helen steht und alles mit ihnen durchlebt. Und zum Ende hin führen kurze berührende Sätze über das weitere Schicksal von Paul und Helen dazu, das Tränen fließen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Eigentlich außergewöhnlich, wenn nicht das Ende....
von Dancer aus Aachen am 07.12.2006

Ein äußerst bemerkenswertes Buch von Elizabeth Kostova. Die Schreibweise und die Personen laden gerade zu dazu ein selbst an der Handlung teilzunehmen. Gut recherchiert und eine packende Story, nur leider hat mich das Ende ein wenig enttäuscht. Trotzdem ein bemerkenswert gutes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
„Mein lieber, unglücklicher Nachfolger,...“
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2010

So beginnen die Briefe, die ein junges Mädchen in der Bibliothek ihres Vaters findet. Als sie ihn darauf anspricht ahnt sie nicht, in was für eine Geschichte sie da reingeraten ist. Die Briefe kommen von einem Mann, der auf den Spuren von Vlad Tepes war, der Vorlage für unsere... So beginnen die Briefe, die ein junges Mädchen in der Bibliothek ihres Vaters findet. Als sie ihn darauf anspricht ahnt sie nicht, in was für eine Geschichte sie da reingeraten ist. Die Briefe kommen von einem Mann, der auf den Spuren von Vlad Tepes war, der Vorlage für unsere heutige Dracula- Legende. Es beginnt eine regelrechte Zeitreise, die im 15. Jahrhundert beginnt, zur Zeit des blutrünstigen Vlad dem Pfähler, und gleichzeitig entsteht eine Verbindung zwischen dem rumänischen Woiwoden zur Familiengeschichte der Erzählerin. Die Geschichte dieses Buches ist nicht nur wegen dem „Thema Dracula“ an sich spannend, Eizabeth Kostova schafft es, Realität und Fiktion um die Legende zu verbinden. Sie gibt haufenweise Fakten um das Leben und die Geschehnisse dieser Zeit,und auf diese Weise lernt man Unmengen, und wird sogar dazu angespornt selber ein wenig zu recherchieren. Die Kunst dabei ist, das Buch nicht langweilig werden zu lassen durch alle Daten und Worterklärungen, und dies ist Elizabeth Kostova hervorragend gelungen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war am Boden zerstört, als ich auf einmal auf der letzten Seite angelangt war! Die zehn Jahre, die die Autorin an diesem Buch gearbeitet hat, haben es zu einem wahren Meisterwerk werden lassen. Nicht umsonst ist er ein internationaler Bestseller geworden. Wer Bram Stokers Dracula mag, wird Kostovas Historiker lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinnig tolles Buch
von M. Völmeke aus Lüdenscheid am 27.06.2010

Die Geschichte berichtet von einer Jagt auf den echten und einzigen Dracula. Hier werden verschiedene Elemente aus den Legenden um Vlad III Tepes und Bram Stokers Dracula verwendet. Die Reise führt die Protagonisten unter anderem nach Istanbul und in die Walachei. Die Sprache und die Darstellung der Personen machen... Die Geschichte berichtet von einer Jagt auf den echten und einzigen Dracula. Hier werden verschiedene Elemente aus den Legenden um Vlad III Tepes und Bram Stokers Dracula verwendet. Die Reise führt die Protagonisten unter anderem nach Istanbul und in die Walachei. Die Sprache und die Darstellung der Personen machen dieses Werk so einzigartig. Ein muß für jeden Anne Rice Fan.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einer der besten Vampirromane in alter Tradition...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2010

...ist diese Kombination aus Fakten und Fiktion. Man kann in sämtlichen belegten Tatsachen über die Legende des klassischen, real existierenden Prinzen stöbern, die die Autorin geschickt mit einer spannenden Jagd nach der Wahrheit dahinter verknüpft, Diese führt einen an viele interessante, teils originale Schauplätze überall in Europa. Man ist gefesselt,... ...ist diese Kombination aus Fakten und Fiktion. Man kann in sämtlichen belegten Tatsachen über die Legende des klassischen, real existierenden Prinzen stöbern, die die Autorin geschickt mit einer spannenden Jagd nach der Wahrheit dahinter verknüpft, Diese führt einen an viele interessante, teils originale Schauplätze überall in Europa. Man ist gefesselt, und fängt selbst an zu zweifeln, ob alles nur erfunden wurde. Ein Buch, das einen in seinen Bann zieht, fesselnd, interessant und natürlich auch düster. Einfach ein rundum toller Lesegenuß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hinter diesem Titel tun sich Welten auf!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2009

Lassen Sie sich von diesem etwas langweilig klingendem Titel nicht täuschen! Dahinter verbirgt sich ein Roman mit unglaublich viel Atmosphäre! Die Autorin lädt die Leser auf eine Reise durch die Jahrhunderte ein. Die Protagonistin macht in den Unterlagen ihres Vaters eine faszinierende Entdeckung. Und schon gerät der Stein ins... Lassen Sie sich von diesem etwas langweilig klingendem Titel nicht täuschen! Dahinter verbirgt sich ein Roman mit unglaublich viel Atmosphäre! Die Autorin lädt die Leser auf eine Reise durch die Jahrhunderte ein. Die Protagonistin macht in den Unterlagen ihres Vaters eine faszinierende Entdeckung. Und schon gerät der Stein ins Rollen. Sie erhält nun Hinweise bezüglich des Verschwindens ihrer Mutter und ein dunkles und mysteriöses Geheiminis um niemand geringeren als den berühmten Dracula kommt zu Tage. Neugierig beginnt sie selbst nachzuforschen, um Licht in die dunklen Geheimnisse rund um ihren Vater und Dracula zu bringen. Der Leser begibt sich nun auf eine Reise quer durch Europa, von England über die Türkei bis in den rumänischen Sprachraum. Verschiedene Kulturen und Epochen prallen aufeinander und verschmelzen zu einer toll erzählten Geschichte und schaurig-schöner Atmosphäre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Vampirthriller vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2009

Sie mögen eigentlich keine Vampirgeschichten, und ihnen ist der Rummel um die ganzen Bis(s)-Geschichten zuviel? Dann lesen sie diesen phantastischen Roman. Ich war sofort gefangen, und traurig als die 826 Seiten zuende waren. Sie werden mitfühlen, frösteln und immer einen Grund finden sich wieder mit diesem Buch zurück zu... Sie mögen eigentlich keine Vampirgeschichten, und ihnen ist der Rummel um die ganzen Bis(s)-Geschichten zuviel? Dann lesen sie diesen phantastischen Roman. Ich war sofort gefangen, und traurig als die 826 Seiten zuende waren. Sie werden mitfühlen, frösteln und immer einen Grund finden sich wieder mit diesem Buch zurück zu ziehen. Sie begeben sich auf eine Reise durch Zeiten und Landschaften Europas, die sie so nah noch nie erlebt haben. Es ist ein historischer Thriller vom Feinsten und wird sie nicht enttäuschen. Packend bis zum letzten Blutstropfen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Packendes Buch
von Tobias Altmann aus Gunzenhausen am 27.12.2006

aber erst ab Seite 200. Bis dahin musste ich mich durchkämpfen. Hat sich gelohnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Einfach Klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2008

Einfach toll geschrieben. Spannend bis zum Ende. Sollte man gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Dracula-Verschnitt
von einer Kundin/einem Kunden aus Reutlingen am 09.08.2007

Obwohl sich der Klappentext mehr als interessant anhört, kann ich dem Buch nur 3 Sterne geben. Die Story beginnt langatmig, wird dann spannender und plätschert schließlich vor sich hin. Trotzdem gut recherchiert. Ich denke, für Dracula-Fans ganz ok.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein fantastischer Roman der Extraklasse. geheimnisvoll mystische Atmosphäre vom Feinsten. Eine Reise durch Epochen und Kultur in Europa. außergewöhnlich intensiv und spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Lassen Sie sich von dem soghaften Schreibstil mitreißen und gönnen Sie sich ein aufregendes Leseabenteuer. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Grandios erzählter Vampirroman, subtile Spannung und wunderbare, literarische Beschreibungen. Er führt uns u. a. in die Heimat des Vampirkults, Rumänien. Eher Literatur als Horror.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine "Dracula-Story" aus einer ganz anderen Sicht. Somit neu und überraschend. Wirklich fesselnd geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein echter Schmöker, dessen Inhalt sehr verschachtelt erzählt ist und dadurch erst so richtig atmosphärisch wird. Ein gelungener Gegenentwurf zu den modernen Vampiren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

DER beste historische Vampirroman, auch fürVampirbuchverweigerer ein literarischer Genuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Vielschichtig, atemberaubend komplex und sehr, sehr gut konstruiert, kommt man hier als Leser auf die Spur des historischen Dracula, der seiner Fiktion in nichts nachsteht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kluger und spannender Wissenschaftsroman
von Literat65 am 12.08.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Die vielen negativen Rezensionen verwundern mich ein bisschen; ich denke, es liegt an Leseerwartungen, die am Romans vorbeiführen. Daher möchte ich eine Lanze für ihn brechen. Trotz der negativen Äußerungen vieler Leser habe ich die Lektüre gewagt - und wurde belohnt. Weniger ein klassischer Vampirroman als ein kluger und klug... Die vielen negativen Rezensionen verwundern mich ein bisschen; ich denke, es liegt an Leseerwartungen, die am Romans vorbeiführen. Daher möchte ich eine Lanze für ihn brechen. Trotz der negativen Äußerungen vieler Leser habe ich die Lektüre gewagt - und wurde belohnt. Weniger ein klassischer Vampirroman als ein kluger und klug gemachter Wissenschaftsthriller erwartet den geduldigen Leser. Kostova baut nicht auf Action, sondern erzählt von langer Hand. Besonders imposant - ich beziehe mich auf die "Ei-im-Ei-im-Ei"-Metapher - ist die polyphone Erzählweise, mit der Kostova sich gekonnt auf Erzähltraditionen bezieht und der fantastischen Geschichte eine eigene Wahrheit verleiht. Wenn die Erzählerin erzählt, dass ihr Vater erzählt, dass ein Chronist erzählt, dass ein Pilger gesehen hat ..., haben wir es mit einem so genannten "unzuverlässigen" Erzähler zu tun. Auf diese Weise bleiben bewusste Fabulierlust, subjektive Wahrnehmungen und slawische Mythologie in einem spannenden und letztlich nicht zu fassenden Wechselspiel. Das hat Klasse und System. Dieses Verfahren nutzt bereits Scheherazade in 1001 Nacht und findet in der Literaturgeschichte viele Nachahmer. Kostovas Wissenschaftsthriller (der Begriff passt nicht ganz) erinnert im Prinzip an Helmut Kraussers "Melodien" und an die Romane Umberto Ecos. Allerdings kommt das kulturgeschichtliche und anthropologische Wissen bei Elisabeth Kostova eben nicht schulmeisterlich daher wie bei Eco. Während dieser tatsächlich zu langen Digressionen (Abschweifungen) neigt, die den Verlauf der Erzählung stark ausbremsen und den Leser in seiner Geduld strapazieren, sind die angeblichen historischen Ereignisse im "Historiker" Teil der Handlung. Dieses Verfahren wurde immer gerne dem postmodernen Erzählen zugeordnet und zeigt wieder deutlich, dass die Beschäftigung mit Geschichte Spaß machen kann, denn nachvollziehbar konfrontiert Kostova uns mit der Atmosphäre des Sozialismus, dem archaischen Leben im rumänischen Dorf oder den geschichtsträchtigen Orten europäischer Metropolen. Ich habe die Erzählerin auf den wilden Reisen durch Süd-Ost-Europa mit sehr viel Freude begleitet. Dieser üppige und farbige Roman ist die ideale Urlaubslektüre, in die man eintauchen und verweilen kann. Liebevoll und detailliert zeichnet Kostova Landschaften, Menschen und immer wieder - Kulinarisches. Essen ist ein wichtiges Sinnbild in diesem Roman. Es trennt und eint Kulturen, definiert Beziehungen zwischen Figuren und ermöglicht Pausen von der detektivischen Arbeit. Beschleunigung und Pausen sind in guten Roman wichtig; schnell kann man in der Dauerspannung nach Hollywood-Manier Leser ermüden. Besonders dankbar war ich, dass das Show-down keine Endlosmetzelei war; auch hierin bildet "Der Historiker" ein Kleinod in der zeitgenössischen Unterhaltungsliteratur. Die Suche der Erzählerin ist - wie häufig in der Literatur - eine Suche nach der eigenen Geschichte und Identität. Auch dieser Aspekt ist geschickt mit dem Hauptthema verwoben. Die komplexe Erzählstruktur schafft Spannung durch Szenen- und Zeitwechsel; man kann sich fallen lassen und muss dennoch geistig am Ball bleiben. Das Vampirthema ist der Motor der Geschichte; es geht primär um die detektivische Recherche nach Informationen über Dracula als um ihn selbst. Vereinzelt gibt es Übergriffe durch Vampire, doch nicht vordergründig; sie beschleunigen die Aktivitäten der zentralen Figuren und veranlassen sie zu neuen Überlegungen. Einen Dracula-Roman hat Elisabeth Kostova nicht geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Atmosphärischer,historisierender Schauerroman um "Dracula".Ein junges Mädchen wird in die Nachforschungen ihres Vaters Vlad Tepecs betreffend verwickelt.Durchaus anspruchsvoll !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Historisch intellektuell anmutende Vampir Version. Literarische Bezüge

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Historiker

Der Historiker

von Elizabeth Kostova

(10)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Krieg der Alten Seelen / Exkarnation Bd.1

Krieg der Alten Seelen / Exkarnation Bd.1

von Markus Heitz

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 36.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale