orellfuessli.ch

Der Hunger der Welt

Ein fatales Politikum

Nicht nur die Weltbevölkerung, auch die Zahl der hungernden Menschen ist in den letzten Jahren angewachsen. Heute hat etwa jeder sechste Mensch auf diesem Planeten nicht genug zu essen, alle fünf Sekunden stirbt ein Kind in der »Dritten Welt« an Unterernährung. Angesichts des Überflusses, der andererseits in vielen Ländern herrscht, und der grassierenden Zivilisationskrankheit »Übergewicht« ist der Handel mit Lebensmitteln und ihre globale Verteilung ein ethisches und ökonomisches Politikum ersten Ranges. Die Autoren skizzieren eine Kultur- und Sozialgeschichte der Ernährung und beleuchten davon ausgehend die sozioökonomischen und politischen Hintergründe des krassen Ungleichgewichts von Verschwendung und Hunger in der Welt. Sie analysieren den Welthandel und werfen einen Blick auf die globale Lebensmittelmanipulation grosser Konzerne und deren Folgen. Darüber hinaus zeigen sie, wie nachhaltige Landwirtschaft und ein nachhaltiger Welthandel aussehen müssten. Die Beiträge liefern damit eine breite theoretische Grundlage zu der drängenden Frage, wie man die Welt ernähren kann.

Portrait
Peter Cornelius Mayer-Tasch, seit 1971 Professor für Politikwissenschaft und Rechtstheorie an der Universität München. 1972- 2003 Mitglied des Direktoriums des Geschwister-Scholl-Institutes. 2002-010 Rektor der Hochschule für Politik München und Mitherausgeber der Zeitschrift für Politik. Mitglied des Kuratoriums 'Mehr Demokratie e.V.' sowie des Kuratoriums des Öko-Institutes Freiburg/Darmstadt/Berlin. Gründer der Forschungsstelle für Politische Ökologie. Mayer-Tasch ist Autor von über 50 Monographien und Editionen sowie von zahlreichen Artikeln in wissenschaftlichen Zeitschriften.
Franz-Theo Gottwald studierte Katholische Theologie, Philosophie, Sozialwissenschaften und Indologie. Er ist Vorstand der Schweisfurth-Stiftung, München, und Honorarprofessor für Agrar- und Umweltethik an der Humboldt-Universität in Berlin sowie Lehrbeauftragter für Politische Ökologie an der Hochschule für Politik in München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter Cornelius Mayer-Tasch
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum Mai 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-39415-2
Verlag Campus Verlag
Maße (L/B/H) 214/135/20 mm
Gewicht 300
Abbildungen 11 sw Abbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45257175
    Globale Bewegungsfreiheit
    von Andreas Cassee
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 42554700
    Internationale Politik
    von Frank Schimmelfennig
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 31.90
  • 42160404
    Atlas der Globalisierung
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 6266363
    Herausforderung Integration
    von Gianni D'Amato
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 13960482
    Demokratische Republik Kongo
    von Bernhard Chiari
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 22.90
  • 6398992
    Auslaufmodell Staat?
    von Erhard Eppler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 15803185
    Der Ewige Bund der Waldstätte 1291. Die Entstehung der Schweizer Eidgenossenschaft
    von Johanna Nemson
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 42115822
    Zukunftsraum Arktis
    von Golo M. Bartsch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44407576
    Weltregionen im globalen Zeitalter
    von Martin List
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90 bisher Fr. 26.90
  • 11236798
    Ziviler Widerstand im Kosovo
    von Howard Clark
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Hunger der Welt

Der Hunger der Welt

Buch (Taschenbuch)
Fr. 35.90
+
=
Harte Kost

Harte Kost

von Stefan Kreutzberger

Buch (Paperback)
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 60.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale