orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Hypnotiseur & Die Handheilerin

Zwei Romane in einem Band

Der Hypnotiseur
„Ich bin Petrus – und stand im Ruf, ein zu weiches Herz zu haben. Und dies allein deswegen, weil ich mich gegen die Gepflogenheiten wehrte, sogenannte Unbotmässige in Zwangsjacken zu stecken, sie unmässig zur Ader zu lassen oder sie unter kalten Duschen festzuschnallen und mit Opium zu betäuben.“
Paris, Anfang des 19. Jahrhunderts. Der Arzt Petrus Cocquéreau wird von seinen Kollegen wegen seiner ungewöhnlichen Methoden belächelt. Doch es gelingt ihm, als Hypnotiseur spektakuläre Erfolge zu feiern. Als er die fast vollkommen erblindete Pianistin Marie-Thérèse trifft, scheint er jedoch mit seiner Kunst am Ende zu sein. Statt sie zu heilen, verliebt er sich in sie – und sieht sich bald als Detektiv gefordert. Denn ein Verehrer Maries wird tot in seinem Schlafzimmer aufgefunden. Petrus versucht durch geheime Nachforschungen das Familiengeheimnis der Pianistin zu ergründen. Doch dann wird auf ihn selbst ein Anschlag verübt.
Ein Hypnotiseur wandelt zwischen Sein und Schein, um die Wahrheit über einen rätselhaften Mord ans Tageslicht zu bringen.
Die Handheilerin
Es war ihr, als verwandle sich ihre Hand in einen Lichtstrahl, der in den Sterbenden eindrang und ihm Kraft und Hoffnung einflösste. Es war ein wunderbar befriedigendes Gefühl. Jubel breitete sich in ihr aus.
Russland, Ende des 19. Jahrhunderts: Die schöne Jüdin Sarah spürt in sich eine starke mystische Kraft. Mit ihren Händen kann sie Leiden mildern. Aber in einer Zeit religiöser Verblendung wird ihre Heilkunst als Hexerei angeprangert. Bei einem Pogrom kann sie dem Mob nur mit Hilfe des russischen Unteroffiziers Gregor Nikolajewitsch entkommen. Doch hinter seiner Hilfe steckt Berechnung: Er will ihre besonderen Fähigkeiten für seine Zwecke missbrauchen …
Die wechselvolle Geschichte des jüdischen Mädchens Sarah, erzählt vor dem farbenprächtigen Gemälde des zaristischen Russland.
Portrait
Andreas Liebert, geboren 1960, ist Kulturwissenschaftler, Lehrer und Schreibcoach für eine bundesweite Romanwerkstatt. Sein besonderes Interesse gilt dem 18. und 19. Jahrhundert.
Bei dotbooks erschienen bereits Andreas Lieberts historische Romane „Das Blutholz“, „Der Hypnotiseur“, „Die Handheilerin“, „Im Schatten der Frauenkirche“ und „Corellis Geige“
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 957, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783955206321
Verlag Dotbooks Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29030955
    Die Heilerin
    von Toti Lezea
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41002801
    Die Handheilerin
    von Andreas Liebert
    eBook
    Fr. 6.90
  • 35377183
    Das Blutholz
    von Andreas Liebert
    eBook
    Fr. 6.90
  • 41066543
    Die Herrin vom Nil
    von Pauline Gedge
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41040952
    Western Country Stories, Großer Sammelband 1-20
    von Luke Sinclair
    eBook
    Fr. 18.90
  • 43939119
    Die Erbin der Gaukler
    von Kari Köster-Lösche
    eBook
    Fr. 6.90
  • 42354543
    Seltene Liaison
    von Andreas Wieland
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42311031
    Gesucht: Tot oder lebend
    von Jasper P. Morgan
    eBook
    Fr. 3.90
  • 42318522
    Der Schwur des Spielmanns
    von Peter Dempf
    eBook
    Fr. 5.90
  • 37812356
    Im Schatten der Frauenkirche
    von Andreas Liebert
    eBook
    Fr. 6.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Hypnotiseur & Die Handheilerin

Der Hypnotiseur & Die Handheilerin

von Andreas Liebert

eBook
Fr. 10.90
+
=
Die Herrin des Rings & Die Rose der Leibköchin

Die Herrin des Rings & Die Rose der Leibköchin

von Dagmar Schnabel

eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen