orellfuessli.ch

Der kleine Fürst 52 - Adelsroman

Mit dem Kopf durch die Wand

Viola Maybach's Topseller. Alles beginnt mit einem Schicksalsschlag: Das Fürstenpaar von Sternberg kommt bei einem Unglück ums Leben. Ihr einziger Sohn, der 15jährige Christian, den jeder seit frühesten Kinderzeiten "Der kleine Fürst" nennt, wird mit Erreichen der Volljährigkeit die fürstlichen Geschicke übernehmen müssen.
»Was meinst du, Albert?«, fragte Kurt Wille. »Schaffen wir das bis heute Abend?«
Die junge Frau, die er mit »Albert« angesprochen hatte, schob sich ihren Bauhelm in den Nacken und betrachtete nachdenklich den noch nicht vollendeten Brückenpfeiler. Sie hatte dunkle kurzgeschnittene Haare, ebenfalls dunkle Augen und ein sehr ausdrucksvolles Gesicht. Wer sie nur flüchtig ansah, konnte sie zunächst für einen jungen Mann halten, zumal sie wie alle anderen hier einen Blaumann trug. Erst bei näherem Hinsehen fielen der volle Mund, die weiche Rundung ihrer Wangen und ihre zarte Haut auf. »Ja«, beantwortete sie die Frage ihres Kollegen jetzt mit grosser Entschiedenheit. »Wenn wir uns ranhalten, schaffen wir das!«
»Ihr habt es gehört, Jungs!«, dröhnte Kurt, ein blonder Riese mit hellblauen Augen und beeindruckend breitem Kreuz. »Zeigen wir den Bürohengsten mal, wozu echte Männer imstande sind!« Er grinste. »Entschuldige, Albert, ist nicht persönlich gemeint.« »Weiss ich doch, Kurt!« Albertina von Braun lachte vergnügt, dann drehte sie sich um und ging wieder an die Arbeit. Sie war schneller als die meisten ihrer männlichen Kollegen, und sie hatte sich deren Respekt innerhalb kürzester Zeit verschafft. Als Bau-Ingenieurin war sie in eine Männerdomäne eingebrochen, aber das hatte sie vorher gewusst, und sie war bereit gewesen, einiges einzustecken für ihren Traumberuf. Als sie an ihrem ersten Arbeitstag auf der Baustelle erschienen war, hatte man sie mit verdächtiger Freundlichkeit empfangen. Sie war auf der Hut gewesen - zu Recht. Überall hatten sie ihr kleinere und grössere Fallstricke ausgelegt und gespannt auf ihre Reaktion gewartet.
Portrait
Viola Maybach hat sich mit der reizvollen Serie "Der kleine Fürst" in die Herzen der Leserinnen und Leser geschrieben. Der zur Waise gewordene angehende Fürst Christian von Sternberg ist ein liebenswerter Junge, dessen mustergültige Entwicklung zu einer grossen Persönlichkeit niemanden kalt lässt. Viola Maybach blickt auf eine stattliche Anzahl erfolgreicher Serien zurück, exemplarisch seien genannt "Das Tagebuch der Christina von Rothenfels", "Rosenweg Nr. 5", "Das Ärztehaus" und eine feuilletonistische Biografie. "Der kleine Fürst" ist vom heutigen Romanmarkt nicht mehr wegzudenken.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 64, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783959791007
Verlag Martin Kelter Verlag
eBook (ePUB)
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der kleine Fürst 52 - Adelsroman

Der kleine Fürst 52 - Adelsroman

von Viola Maybach

eBook
Fr. 2.50
+
=
Der kleine Fürst 54 - Adelsroman

Der kleine Fürst 54 - Adelsroman

von Viola Maybach

eBook
Fr. 2.50
+
=

für

Fr. 5.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen