orellfuessli.ch

Der Komponist und seine Richterin

Roman

(2)
Ein Sektenselbstmord, ein uraltes ägyptisches Toten - gebet, ein Komponist mit beunruhigender Strahlkraft, eine Richterin, die ihn nicht aus den Augen lässt: Patricia Duncker hat einen Roman von ungeheurer Sogkraft geschrieben, der uns quer durch Europa führt, die mächtige Bergwelt der Alpen, die Weinberge des Languedoc, Montpellier, Lübeck, London. Verfüh - rerisch, doppelbödig - Duncker entspinnt ein Netz vielschichtiger Beziehungen, in dem sie den Leser genussvoll zappeln lässt.
Rezension
"Es gibt Autoren, die ihren
Lesern die Freizeit verzaubern.
Patricia Duncker ist eine
solche Autorin."
Hamburger Abendblatt
"Ein Schuss Krimi, ein
Hauch Mystik - und eine
Liebeserklärung an die Moral
und die Musik. Bravo!"
Die Wienerin
Portrait
Patricia Duncker, 1951 auf Jamaika geboren, wurde in Deutschland durch ihren Roman »Die Germanistin« bekannt. Sie ist die Autorin von fünf Romanen, Kurzgeschichtensammlungen und zahlreichen Essays. Patricia Duncker lebt in Aberystwyth und Südfrankreich.
Im Berlin Verlag erschienen bisher ihre Romane »Die Germanistin« (1997), »James Miranda Barry« (1999), »Der tödliche Zwischenraum« (2003), »Miss Webster und Chérif« (2006), »Der Komponist und seine Richterin« (2010) und die »Sieben Geschichten von Sex und Tod« (2005).

Barbara Schaden arbeitete nach dem Studium der Romanistik und Turkologie als Verlagslektorin und ist heute Übersetzerin, u.a. von Patricia Duncker, Jean-Claude Guillebaud, Maurizio Maggiani und Nadine Gordimer.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 23.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-0747-8
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 189/118/25 mm
Gewicht 243
Originaltitel The Strange Case of the Composer and His Judge
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (20)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44466765
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Lesefreude im Taschenbuchformat
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 20.10.2011

Diesen Roman von Patricia Dunker zu lesen, ist die reine Lesefreude. Er spricht den Kopf, das Herz, den Bauch und das moralisches Empfinden des Lesers an. Patricia Duncker erfreut mit Intelligenz, Rafinesse und einer wunderbaren Sprache. Gönnen Sie sich diesen feinen Genuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zwischen Verstand und Gefühl
von Ute Faserl aus Innsbruck, Wagnersche am 29.08.2011

Genussvoll und spannend führt uns die Autorin quer durch Europa. Ein Sektenselbstmord gibt Anlass für eine Richterin die Ermittlungen aufzunehmen. Dieser neue Fall führt sie an seelische und körperliche Grenzen, wie noch nie in ihrem Leben. Der Kampf zwischen Verstand und Gefühl stellt sie auf eine harte Probe, als ein... Genussvoll und spannend führt uns die Autorin quer durch Europa. Ein Sektenselbstmord gibt Anlass für eine Richterin die Ermittlungen aufzunehmen. Dieser neue Fall führt sie an seelische und körperliche Grenzen, wie noch nie in ihrem Leben. Der Kampf zwischen Verstand und Gefühl stellt sie auf eine harte Probe, als ein charismatischer Komponist auf ihr Innenleben großen Einfluss zu nehmen beginnt! Lesen sie selbst……..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geht unter die Haut
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Die kühle, rationale und erfolgreiche Richterin Dominique, in Frankreich bekannt und gefürchtet als „Sektenjägerin“, muss eine rätselhafte Selbstmord-Sekte enttarnen. Dabei gerät sie in die Fänge des charismatischen und aufbrausenden Komponisten Grosz, um den sich die Geheimnisse der Sekte zu verdichten scheinen. Ebenso glaubhaft wie eindrucksvoll schreibt Patricia Duncker von... Die kühle, rationale und erfolgreiche Richterin Dominique, in Frankreich bekannt und gefürchtet als „Sektenjägerin“, muss eine rätselhafte Selbstmord-Sekte enttarnen. Dabei gerät sie in die Fänge des charismatischen und aufbrausenden Komponisten Grosz, um den sich die Geheimnisse der Sekte zu verdichten scheinen. Ebenso glaubhaft wie eindrucksvoll schreibt Patricia Duncker von der Macht der Emotionen und der persönlichen Überzeugungen. Man kann sich der fesselnden Atmosphäre des Romans erst entziehen, wenn die letzte Seite gelesen ist und selbst dann wirkt sie noch lange nach.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein phantastischer Roman!!!
von Dinah Fischer aus Lüdenscheid am 24.08.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich war absolut begeistert und fasziniert von diesem Buch - sowohl von der Geschichte über eine geheimnisvolle Sekte, deren Oberhaupt ein geheimnisvoller Komponist verkörpert, als auch von dem wunderbaren Schreibstil der Autorin, der die übliche nüchterne Geradlinigkeit der meisten Krimis gegen eine höchst poetische Sprache eintauscht. Besonders die Beschreibungen... Ich war absolut begeistert und fasziniert von diesem Buch - sowohl von der Geschichte über eine geheimnisvolle Sekte, deren Oberhaupt ein geheimnisvoller Komponist verkörpert, als auch von dem wunderbaren Schreibstil der Autorin, der die übliche nüchterne Geradlinigkeit der meisten Krimis gegen eine höchst poetische Sprache eintauscht. Besonders die Beschreibungen der Musik haben mich in ihren Bann gezogen! Ich konnte sie beinahe hören... Und auch die sich entwickelnde Liebesgeschichte zwischen dem Komponisten und der eigentlich gegen ihn ermittelnden Richterin wird sehr eindrucksvoll entfaltet. Unbedingt lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes Katz und Maus Spiel
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Patricia Duncker ist eine großartige Erzählerin der man gnadenlos verfällt. Dominique Carpentier, eine französische Richterin, versucht mit allen Mitteln gegen jegliche Sekten zu ermitteln. Mit André Schweigen, ein garstiger Kommissar, der sie anhimmelt, versucht sie einen Sektenselbsmord aufzuklären der einem Fall von vor fünf Jahren ähnelt. Dabei begnetet sie... Patricia Duncker ist eine großartige Erzählerin der man gnadenlos verfällt. Dominique Carpentier, eine französische Richterin, versucht mit allen Mitteln gegen jegliche Sekten zu ermitteln. Mit André Schweigen, ein garstiger Kommissar, der sie anhimmelt, versucht sie einen Sektenselbsmord aufzuklären der einem Fall von vor fünf Jahren ähnelt. Dabei begnetet sie immer wieder Friedrich Grosz, ein berühmter Komponist und Dirigent. Was ist " Der Glaube"? Eine Religion, eine Sekte, eine Spinnerei, ein längst vergessener Glaube... Hier werden viele Themen und Genres perfekt verknüppft zu einer tollen Geschichte. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
für den Sprecher wirklich 5 Sterne!
von Dorothea Rose aus Frankfurt am 14.07.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Ob man die Figur der Richterin (so rational im Alltag und doch so weiblich verstrickt in ihre Gefühlswelt) nachvollziehen mag ist Geschmacksache, die überragende Leseleistung aber nicht! Hier wird klar und überzeugend gelesen. Jede Figur des Romans hat "ihren" Ton, wirklich meisterlich! Die Spannung hält der Sprecher mit dieser... Ob man die Figur der Richterin (so rational im Alltag und doch so weiblich verstrickt in ihre Gefühlswelt) nachvollziehen mag ist Geschmacksache, die überragende Leseleistung aber nicht! Hier wird klar und überzeugend gelesen. Jede Figur des Romans hat "ihren" Ton, wirklich meisterlich! Die Spannung hält der Sprecher mit dieser Leseleistung bis zum Schluß und es ist durchweg großes Hörvergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mystisch, spannend, sehr lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die selbstbewußte, charismatische Richterin Dominique Carpentier wird am Neujahrsmorgen an den Schauplatz eines vermutlichen Sektenselbstmordes gerufen. Zusammen mit Andre Schweigen, einem Kommissar, untersuchte sie vor Jahren einen ähnlichen Fall. Eine unheimliche, schwierige Untersuchung beginnt. Was ist der sogenannte "Glaube", eine Religion, eine Sekte? Wer sind die Mitglieder? Sie stößt auf ihren... Die selbstbewußte, charismatische Richterin Dominique Carpentier wird am Neujahrsmorgen an den Schauplatz eines vermutlichen Sektenselbstmordes gerufen. Zusammen mit Andre Schweigen, einem Kommissar, untersuchte sie vor Jahren einen ähnlichen Fall. Eine unheimliche, schwierige Untersuchung beginnt. Was ist der sogenannte "Glaube", eine Religion, eine Sekte? Wer sind die Mitglieder? Sie stößt auf ihren Reisen nach London, Lübeck und Frankreich auf uralte Reliquien und starke Persönlichkeiten, welche die unumstößliche Richterin ins Wanken bringen. Ein literarisches Buch, welches mich gepackt hat, von der ersten bis letzten Seite. Auch den ersten Roman von Patricia Duncker, "Die Germanistin", kann ich uneingeschränkt empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Galaktisch gute Unterhaltung
von Gabriele Brohm aus Karlsruhe am 03.05.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Meine Güte, was für ein virtuos geschriebener Roman. So, wie die mit einem scharfen, analytischen Verstand ausgestattete Ermittlungsrichterin Dominique von ihrem charismatischen Widerpart, dem Komponisten Friedrich Grosz, magisch angezogen wird, ergeht es auch den Lesern dieses Buches. Kaum sind die ersten Seiten gelesen, ist man diesem Roman hoffnungslos verfallen. Beste Unterhaltungslektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schaurige Phantasie
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite! Patricia Duncker hat mit der Richterin Dominique Carpentier, dem ermittelnden Kommissar Andre Schweigen und dem verdächtigen Komponisten Friedrich Grosz ein Trio Infernale geschaffen, das sich bei der Aufklärung eines Sektenselbstmordes auch privat in heftige und widersprüchliche Verstrickungen begibt. Der Komponist mit... Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite! Patricia Duncker hat mit der Richterin Dominique Carpentier, dem ermittelnden Kommissar Andre Schweigen und dem verdächtigen Komponisten Friedrich Grosz ein Trio Infernale geschaffen, das sich bei der Aufklärung eines Sektenselbstmordes auch privat in heftige und widersprüchliche Verstrickungen begibt. Der Komponist mit seiner gefährlich faszinierenden Ausstrahlung ist der beste Freund der Getöteten und im höchsten Maße verdächtig. Seine Rolle innerhalb der Sekte ist misteriös und sein Verhalten gegenüber der charismatischen Richterin trägt nicht sonderlich zur Aufklärung bei. Wie es die Richterin dennoch schafft, mit ihrem eifersüchtigen Kommissar den Fall zu lösen, ist Krimi-Vergnügen pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Starke Wirkung durch Vielschichtigkeit
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Dieses Buch ist nicht einzuordnen, passt in keine Schublade: Ist es ein Kriminalroman, ein psychologischer Roman, ein Liebesroman oder gar eine Parodie auf das Genre des Mysterythrillers? "Der Komponist und seine Richterin" schwebt auf geradezu wundersame Weise zwischen diesen Möglichkeiten und wird so zu einem einzigartigen Lektüreerlebnis. Denn es... Dieses Buch ist nicht einzuordnen, passt in keine Schublade: Ist es ein Kriminalroman, ein psychologischer Roman, ein Liebesroman oder gar eine Parodie auf das Genre des Mysterythrillers? "Der Komponist und seine Richterin" schwebt auf geradezu wundersame Weise zwischen diesen Möglichkeiten und wird so zu einem einzigartigen Lektüreerlebnis. Denn es handelt sich nicht etwa um die Unentschlossenheit der Autorin Patricia Duncker,sondern es ist ihr künstlerischer Gestaltungswille, dessen Ergebnis eine grandiose Komplexität und Vielschichtigkeit ist. Es gibt literarische Verweise(besonders auf die deutsche Literatur), Bezüge und Anspielungen aller Art. So wie thematisch zwischen den Genres, balanciert Patricia Duncker auch zwischen den sprachlichen Ausdrucksformen: Pathos und Ernst, Ironie und Parodie wechseln sich nicht ab, sondern verschmelzen zu einer faszinierenden Gleichzeitigkeit. Also ganz viel Subtilität und Tiefgang, Ausdrucksstärke und Orginalität. Ich habe diesen Roman mit staunender Anteilnahme gelesen und wurde dabei bestens unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meisterhaft formuliert
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das muss man einfach ganz zu Beginn betonen: Selten besticht ein Roman allein durch seine Sprache so stark wie dieser. Gefragt, was für ein Buch dies sei, bin ich zunächst ratlos: ein Krimi? Ein wenig. Eine Liebesgeschichte? Ganz sicher! Ein psychologischer Roman mit Tiefgang? Auch. Aber vor allem ist... Das muss man einfach ganz zu Beginn betonen: Selten besticht ein Roman allein durch seine Sprache so stark wie dieser. Gefragt, was für ein Buch dies sei, bin ich zunächst ratlos: ein Krimi? Ein wenig. Eine Liebesgeschichte? Ganz sicher! Ein psychologischer Roman mit Tiefgang? Auch. Aber vor allem ist es ein sprachlich durchgefeiltes Werk mit unglaublich schönen Beschreibungen, überaus treffenden Metaphern und gekonnten Wendungen. Einfach meisterhaft!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Stoff zur Selbstreflexion
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die Geschichte ist klug aufgebaut und glaubwürdig zu lesen. Was mir bei der Lektüre ständig präsent war, war die Frage nach meiner persönlichen Haltung zum Thema "eigene Überzeugung". Wie be- oder verurteile ich diejenigen mit einer mir fremden oder unbekannten Überzeugung? Die 3 Hauptfiguren agieren klar und eindeutig nach ihrem... Die Geschichte ist klug aufgebaut und glaubwürdig zu lesen. Was mir bei der Lektüre ständig präsent war, war die Frage nach meiner persönlichen Haltung zum Thema "eigene Überzeugung". Wie be- oder verurteile ich diejenigen mit einer mir fremden oder unbekannten Überzeugung? Die 3 Hauptfiguren agieren klar und eindeutig nach ihrem inneren Antrieb, nach ihren Emotionen usw. und ich wollte nie einseitig Sympathie oder Antipathie vergeben, weil die Autorin in einer schönen Sprache so intelligent und differentiert die Handlung entwickelt. Ein außergewöhnliches Thema, über das man gut diskutieren kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Komponist und seine Richterin

Der Komponist und seine Richterin

von Patricia Duncker

(2)
Buch
Fr. 15.90
+
=
Chronik der Nähe

Chronik der Nähe

von Annette Pehnt

(2)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 28.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale