orellfuessli.ch

Der letzte schöne Tag

Alle 45 Minuten nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben, alle 5 Minuten versucht es einer. Über das Tabuthema Selbsttötung hat die Autorin und Grimme-Preis-Trägerin Dorothee Schön ("Frau Böhm Sagt Nein") ihre eigenen persönlichen Erfahrungen in einem aussergewöhnlichen Drehbuch verarbeitet, das von Regisseur Johannes Fabrick einfühlsam umgesetzt wurde. Der erste schöne Tag im Herbst ist für Lars Langhoff und seine beiden Kinder Maike (13) und Piet (7) der letzte schöne Tag für lange Zeit. Die Anästhesistin Sybille Langhoff kann gegen den Wunsch zu sterben nicht länger ankämpfen. Bevor sie sich das Leben nimmt, ruft sie ihren Mann und die Kinder an, um noch einmal ihre Stimmen zu hören. Doch das können Lars und die Kinder nicht ahnen. Keiner bemerkt etwas, für sie ist es nur ein ganz normales Telefonat. Später werden sie sich schwere Vorwürfe machen, denn noch am selben Tag begeht Sybille Suizid. Niemand im Umfeld Sybilles hat von ihrer Todessehnsucht gewusst, und so hinterlässt ihr Tod die Familie völlig geschockt und ratlos, und auch Sybilles Abschiedsbrief wirft eher Fragen auf, als dass er sie beantwortet. Der Fernsehfilm "Der Letzte Schöne Tag" beschreibt überaus sensibel, wie eine Familie am Selbstmord der Mutter verzweifelt und wie die Hinterbliebenen mit Hilflosigkeit, Kummer, Schuldgefühlen, Trauer, oder auch Wut fertig werden müssen. Alltägliche und profane Dinge wie Haushalt, Schule, Job, aber auch der Gang zum Bestattungsunternehmen, das Aussuchen der Grabstelle oder das Aufsetzen der Todesanzeige müssen vom völlig überforderten Familienvater Lars bewältigt werden. Gleichwohl versucht Lars, gegenüber Familie, Freunden und Kollegen die Fassung zu bewahren. Doch als bei Sybilles Beerdigung Lars? Schwester das ergreifende Gedicht "Letztes Lied" vorträgt, bricht er weinend zusammen und verliert seine verzweifelt aufrecht erhaltene Selbstbeherrschung. Nichts wird für Lars und die Kinder je mehr so sein, wie es war, jedoch scheint die unbarmherzige Erkenntnis, dass das Leben weiter gehen wird, fast wie ein kleiner Trost.
Auszeichnung
2013 - Grimme Preis:
- Bester Beitrag in der Kategorie Fiktion
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 19.04.2013
Regisseur Johannes Fabrick
Sprache Deutsch (Untertitel: Keine Untertitel)
EAN 4029759086062
Genre TV-Movie
Studio Edel
Originaltitel DER LETZTE SCHÖNE TAG
Spieldauer 90 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch DD 2.0 Stereo
Film (DVD)
Fr. 14.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34224800
    Asian Finest Collection
    Film
    Fr. 16.90
  • 44158162
    Club der roten Bänder - Staffel 1
    (2)
    Film
    Fr. 16.90
  • 41069938
    Hin und weg
    (1)
    Film
    Fr. 22.90
  • 24752893
    Die Mätresse des Teufels
    Film
    Fr. 16.90
  • 43761423
    Der Vater meiner besten Freundin
    Film
    Fr. 24.90
  • 41069940
    Hin und weg
    (1)
    Film
    Fr. 28.90
  • 45482613
    Ein ganzes halbes Jahr
    (7)
    Film
    Fr. 18.90
  • 46019764
    Outlander - Staffel 2
    (3)
    Film
    Fr. 36.90
  • 44911074
    Downton Abbey - Staffel 6
    (7)
    Film
    Fr. 39.90
  • 45631460
    Game of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]
    (3)
    Film
    Fr. 48.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der letzte schöne Tag

Der letzte schöne Tag

mit Wotan W. Möhring , Matilda Merkel , Nick Julius Schuck , Julia Koschitz

Film
Fr. 14.40
+
=
Frühling im Herbst

Frühling im Herbst

Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale