orellfuessli.ch

Der Makronenmord

und sechs weitere authentische Kriminalfälle aus der DDR

Wer könnte den unbeliebten, notorischen Säufer, der selbst von seiner Mutter verachtet wurde, ermordet haben? Hat das junge Paar etwas mit dem Erfrierungstod eines Neugeborenen zu tun?
Der ehemalige Kriminalist Siegfried Schwarz stellt in Der Makronenmord sieben wahre und authentische Fälle der DDR-Kriminalgeschichte vor. Nach dem grossen Erfolg seines ersten Buches Mord nach Mittag liefert der Hauptmann a. D. weitere spannende Einblicke in die Ermittlungsarbeit der Volkspolizei. Sachlich und detailgetreu lässt er uns teilhaben an den Verbrechen und ihrer Aufklärung, zeigt Hintergründe und Umstände auf und beweist: In der DDR wurde nicht wenig gemordet.
Portrait
Siegfried Schwarz trat 1955 in den Polizeidienst ein. Als er 1988 den Dienst als Hauptmann der Kriminalpolizei quittierte, hatte er in über 400 »unnatürlichen Todesfällen« ermittelt. Einer seiner grössten Erfolge: Er war federführend an der Ermittlung des Täters im sogenannten Kreuzworträtselmord beteiligt. Zuletzt erschien Mord nach Mittag in der Serie »Blutiger Osten« (2012).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783867895958
Verlag Bild und Heimat
eBook
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Makronenmord

Der Makronenmord

von Siegfried Schwarz

eBook
Fr. 10.50
+
=
Der Judas-Schrein

Der Judas-Schrein

von Andreas Gruber

(1)
eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 18.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen