orellfuessli.ch

Der Mann, der die Mauer öffnete

Berlin, 13. August 1961: Harald Jäger, Arbeiterkind und glühender Kommunist, ist als 18-jähriger Grenzpolizist dabei, als in der Hauptstadt der DDR die Mauer gebaut wird.
Berlin, 9. November 1989: Harald Jäger, Oberstleutnant der Staatssicherheit, lässt um 23 Uhr 20 den Schlagbaum am Grenzübergang Bornholmer Strasse öffnen – entgegen dem ausdrücklichen Befehl seiner Vorgesetzten. Wenige Minuten später geht die Nachricht um die Welt: »Die Mauer ist gefallen!«
Harald Jäger kann nicht ahnen, welch bedeutende Rolle ihm einmal zufallen wird, als er sich 1961 freiwillig zum dreijährigen Dienst bei der DDR-Grenzpolizei meldet. Aus einem kommunistischen Elternhaus stammend, lässt er sich vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) anwerben, durchläuft die Kaderschmieden der SED und die geheime Hochschule des MfS, arbeitet als Fahndungsoffizier und spezialisiert sich in der Terrorabwehr – eine DDR-Musterkarriere. Welche Erfahrungen führen dazu, dass ausgerechnet Harald Jäger das Ende seines Staates besiegelt? Welche dramatischen Szenen spielen sich in der Nacht des 9. November hinter den Kulissen jenes Berliner Grenzübergangs ab, ehe er den Befehl verweigert und auf eigene Faust den Schlagbaum öffnet?
In intensiven Gesprächen mit Harald Jäger fördert der Publizist Gerhard Haase-Hindenberg den Schlüssel zum Verständnis dieser Handlung zutage. Ihm erzählt Jäger zum ersten Mal von seinen Erlebnissen als Grenzpolizist und später Oberstleutnant einer Passkontrolleinheit, ihm offenbart er skandalöse Interna aus der Arbeit des MfS. Mutig und offen geht Jäger dabei nicht nur mit dem Überwachungssystem der Staatssicherheit, sondern auch mit der eigenen Person ins Gericht. Ein bewegtes und bewegendes, ein widerspruchsvolles und exemplarisch deutsches Leben.
Portrait
Gerhard Haase-Hindenberg, Jg. 1953, siedelte nach dem Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zeitweilig in die DDR über und studierte an der Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch' in Ost-Berlin. Er arbeitete als Schauspieler, Regisseur und Autor an Theatern in Nürnberg, München und Berlin. Nach wie vor steht er für TV- und Kinofilme vor der Kamera. Regelmäßig publiziert er Reportagen und Interviews in überregionalen Zeitungen und Magazinen, sowie für diverse Hörfunkformate.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783000477461
Verlag Gerhard Haase-Hindenberg
eBook (ePUB)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17440631
    Geschichte der Wirtschaft
    von Nikolaus Piper
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44993076
    Endgame. Die Entscheidung
    von James Frey
    eBook
    Fr. 15.50
  • 47273466
    Zauberwelt
    von Maria Jason
    eBook
    Fr. 21.90
  • 48001897
    Weihnachts-Edition
    von Maria Anders
    eBook
    Fr. 2.50
  • 47346708
    Der Arme und Reiche
    von Monika Kaiser
    eBook
    Fr. 21.90
  • 44637606
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Jan Ilhan Kizilhan
    eBook
    Fr. 15.90
  • 44079037
    Wie schleichendes Gift
    von Christine Merzeder
    eBook
    Fr. 15.90
  • 40954242
    Sommer unter schwarzen Flügeln
    von Peer Martin
    eBook
    Fr. 15.50
  • 47839891
    Das inoffizielle Harry-Potter-Buch der Zauberei
    von Pemerity Eagle
    eBook
    Fr. 15.90
  • 41079003
    Die Schlucht der freien Hunde
    von Konstantin Sergienko
    eBook
    Fr. 9.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Mann, der die Mauer öffnete

Der Mann, der die Mauer öffnete

von Gerhard Haase-Hindenberg

eBook
Fr. 12.90
+
=
Die Henkerin von Köln

Die Henkerin von Köln

von Peter Vom Falkenberg

eBook
Fr. 12.20
+
=

für

Fr. 25.10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen