orellfuessli.ch

Der Marsianer

Roman

(11)
Gestrandet auf dem Mars


Der Astronaut Mark Watney war auf dem besten Weg, eine lebende Legende zu werden, schliesslich war er der erste Mensch in der Geschichte der Raumfahrt, der je den Mars betreten hat. Nun, sechs Tage später, ist Mark auf dem besten Weg, der erste Mensch zu werden, der auf dem Mars sterben wird: Bei einer Expedition auf dem Roten Planeten gerät er in einen Sandsturm, und als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Ausrüstung. Ohne Nahrung. Und ohne Crew, denn die ist bereits auf dem Weg zurück zur Erde. Es ist der Beginn eines spektakulären Überlebenskampfes ...


Portrait
Bereits im zarten Alter von fünfzehn war Andy Weir als Programmierer für diverse Computerfirmen tätig und arbeitet inzwischen als Softwareentwickler. In seiner Freizeit interessiert er sich für Physik, Mechanik und die Geschichte der bemannten Raumfahrt – und natürlich für das Schreiben. Mit seinem Debütroman Der Marsianer wird er als die Science-Fiction-Entdeckung des Jahres gefeiert.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 512, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641144005
Verlag Heyne
Verkaufsrang 12.927
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40995105
    Squids
    von Leo Aldan
    (11)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 38659358
    900 Meilen
    von S. Johnathan Davis
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42795519
    Feuerprobe
    von Ben Bova
    eBook
    Fr. 5.90
  • 39987013
    Die Nester
    von Barry Napier
    (5)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 37490618
    Aus der Tiefe
    von Evan Currie
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44193374
    Die verschollene Flotte: Aufstand der KI
    von Jack Campbell
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28895316
    Die letzte Arche
    von Stephen Baxter
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42755175
    Der zehnte Heilige
    von Daphne Niko
    (19)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47501743
    Sky-Troopers 2
    von Michael H. Schenk
    eBook
    Fr. 11.50
  • 46070898
    Perry Rhodan 2881: Angriff der Gyanli (Heftroman)
    von Verena Themsen
    eBook
    Fr. 2.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31407768
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (26)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39732844
    Proxima
    von Stephen Baxter
    eBook
    Fr. 11.90
  • 40362627
    Control
    von Daniel Suarez
    (1)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 17857508
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 28895316
    Die letzte Arche
    von Stephen Baxter
    eBook
    Fr. 10.90
  • 20937563
    Limit
    von Frank Schätzing
    (10)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40052857
    Auslöschung
    von Jeff VanderMeer
    (1)
    eBook
    Fr. 17.00
  • 40974952
    Alien
    von Alan Dean Foster
    eBook
    Fr. 5.90
  • 36476703
    In die Dunkelheit
    von Evan Currie
    eBook
    Fr. 11.90
  • 31236893
    Enders Spiel
    von Orson Scott Card
    eBook
    Fr. 8.90
  • 20422255
    Der Schwarm
    von Frank Schätzing
    (13)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 41198439
    Die Maschinen
    von Ann Leckie
    eBook
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Robinsob Crusoe auf dem Mars
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2015

Mark Watney - Botaniker und Astronaut auf dem Mars - wacht auf und ist allein. Allein auf dem Mars. Man kann wohl nachvollziehn, dass er keine sonderlich gute Laune hat. Seine Crew ist mit dem Shuttle abgereist, nachdem sie dachten, er hätte den Sandsturm nicht überlebt. Doch das hat... Mark Watney - Botaniker und Astronaut auf dem Mars - wacht auf und ist allein. Allein auf dem Mars. Man kann wohl nachvollziehn, dass er keine sonderlich gute Laune hat. Seine Crew ist mit dem Shuttle abgereist, nachdem sie dachten, er hätte den Sandsturm nicht überlebt. Doch das hat er. Und er will auch weiterhin noch überleben. Also muss er Nahrung anbauen. Ein Botaniker wird das doch wohl hinkriegen. Auch wenn es auf dem Mars ist... Der Marsianer ist ein grandioses und spannendes Szenario, das sich niemand ausmalen möchte. Der einzige Mensch auf einem nicht bewohnbaren Planeten zu sein, ist schockierend und fesselnd zugleich. Aus der Ich-Perspektive beschreibt der Protagonist sein Überleben in einem Logbuch - und kann seinen trockenen Galgenhumor schlechtweg nicht zurückhalten. Doch wer denkt, er kriege mit diesem Buch nur eine langweilige Aneinanderreihung von beschriebenen Ereignissen, der täuscht sich. Denn die NASA entdeckt auf Satelitenbildern, dass Mark doch nicht tot ist. Im Gegenteil, er ist sogar sehr lebendig und versucht das auch zu bleiben, bis jemand kommt und ihn wieder rausholt. In einem spannenden Nebenstrang wird aus der Sicht der Erde der spannende Kampf ums Überleben des Marsianers erzählt. Ich liebe dieses Buch jetzt schon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Der Erdling auf dem Mars
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2015

Tja, was würde MacGyver tun, wenn er mit einem defektem Raumazug, verwundet und völlig alleine auf dem Mars zurückgelassen worden wäre? Vermutlich würde er (nachdem er mit einem Kaugummi seinen Anzug und seine klaffende Fleischwunde geflickt hätte) den Marsrover zu einem Fusionsreaktor umbauen und damit in letzter Sekunde von... Tja, was würde MacGyver tun, wenn er mit einem defektem Raumazug, verwundet und völlig alleine auf dem Mars zurückgelassen worden wäre? Vermutlich würde er (nachdem er mit einem Kaugummi seinen Anzug und seine klaffende Fleischwunde geflickt hätte) den Marsrover zu einem Fusionsreaktor umbauen und damit in letzter Sekunde von der Oberfläche entkommen, bevor eine gewaltige Vulkanexplosion den Roten Planeten für immer zerstört ... Mark Watney ist jedoch nicht MacGyver, aber dennoch nicht weniger erfindungsreich! Es bleibt ihm auch gar nichts anderes übrig: allein, ohne taugliche Ausrüstung und für tot erklärt ist er auf dem Mars "gestrandet". Und damit beginnt ein spektakulärer und sehr lesenswerter Überlebenskampf! Der Autor Andy Weir wählt einen schnörkellosen, authentischen und unterhaltsamen Erzählstil, der die Geschichte trägt und sie voll zur Geltung kommen lässt. Ein Großteil des Buches besteht aus den Logbucheintragungen des gestrandeten Protagonisten, der seine ausweglose Situation mit einer genialen Mischung aus schlichter Sachverhaltsdarstellung und derbem Techniker-Humor zu Papier bringt. Bemerkenswert ist auch die Gestaltung des Protagonisten Mark Watney: Er ist eher der Anti-Held. Er ist kein tollkühner Pilot, kein hyperintelligenter Wissenschaftler - er ist einfach der Botaniker und Bordmechaniker der Mission; ein umgänglicher, witziger, einfach gestrickter Kerl, mit dem man gern mal auf ein Bier gehen würde. Auf der anderen Seite ist Watney mit einem Überlebenswillen, einem Improvisationstalent und vor allem einer so unglaublich hohen Frustrationstoleranz gesegnet, dass man ihm unweigerlich Respekt und Sympathie entgegen bringen muss, ihm die Daumen drückt und mitfiebert, ob er es schaffen wird vom Mars zu "entkommen". Einfach unglaublich für ein Erstlings-Werk! Lesen, lesen, lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Olching am 15.04.2015

Die Geschichte ist von Anfang bis zum Schluss spannend und dabei auch unterhaltsam (zum Teil wirklich zum Schmunzeln). Die technischen Erklärungen sind nicht lang und sind für die Glaubwürdigkeit des Buches unerlässlich. Eine Geschichte wie sie vielleicht schon übermorgen passieren kann. Volle 4 Punkte - 5 gibt's bei mir... Die Geschichte ist von Anfang bis zum Schluss spannend und dabei auch unterhaltsam (zum Teil wirklich zum Schmunzeln). Die technischen Erklärungen sind nicht lang und sind für die Glaubwürdigkeit des Buches unerlässlich. Eine Geschichte wie sie vielleicht schon übermorgen passieren kann. Volle 4 Punkte - 5 gibt's bei mir so gut wie nie!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Der Marsianer
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülsen am 23.02.2016

Dieses Buch ist sehr spannend geschrieben, gefällt mir gut! Da das utopische Genre mich schon immer interessiert war das genau das Richtige!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich gelungen! Dagegen ist der Film nichts!
von einer Kundin/einem Kunden aus Steinberg am Rofan am 09.01.2016

Mir hat dieses Buch wirklich überraschen gut gefallen. Es ist trotz der noch unrealistischen Bedingungen sehr glaubwürdig. Alle Vorgänge und Unfälle werden gut beschrieben aber auch nicht zu detailiert, sodass es nicht langweilig wird. Der eingebaute Humor lockert das Ganze auf, wodurch das lesen noch viel mehr Spaß macht.... Mir hat dieses Buch wirklich überraschen gut gefallen. Es ist trotz der noch unrealistischen Bedingungen sehr glaubwürdig. Alle Vorgänge und Unfälle werden gut beschrieben aber auch nicht zu detailiert, sodass es nicht langweilig wird. Der eingebaute Humor lockert das Ganze auf, wodurch das lesen noch viel mehr Spaß macht. Ich konnte mich garnicht mehr losreißen da es so fesselnd war und immer nach dem weiterlesen verlangte. Anschließend habe ich mir den Film angesehen und ich war sehr enttäuscht. Man hätte ein tolles Abenteuer verfilmen können, aber alle Details wurden übersprungen.(Irgendwie auch klar, der Film kann schließlich nicht 5 Stunden dauern) Ich empfehle es auf jeden Fall und wenn einem der Film gefallen hat dann ist dieses Buch wirklich unglaublich toll ;) eindeutig die 5 Sterne wert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.01.2016

Und zwar bis zum Schluss. Immer wieder passiert in der Story etwas unerwartetes was die Spannung bis zum Schluss auf ein hohes Niveau hält. Fachliche / Technische Dinge werden nicht ausgeschlachtet und dürften jedermann einleuchtend erscheinen. Ich kann es empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 04.11.2015

Ich musste das Buch unbedingt vor dem Kinofilm lesen und fand es total spannend. Das Buch war natürlich viel ausführlicher und es fehlten auch einige Szenen im Film. Mit welchen Mittel er versucht auf dem Mars zu überleben bis Hilfe kommt, wahnsinnig einfallsreich

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich
von Michael Wirth aus Rostock am 20.10.2015

Ich kann dieses Buch nur Empfehlen. Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur. Ich kam mir vor, als hätte ich es miterlebt. So viele Seiten und es gab nicht einen Toten. Ich sage nur, unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Marsianer ist ein Knaller
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.06.2015

Ich bin noch gar nich mit dem Buch durch, aber die Spannung ist zum Greifen nahe. Ein gestrandeter Astronaut muss überleben, doch wie stellt man das an?? Mark Watney, Botaniker und Klempner der Ares 4, muß alle Register seines Könnens ziehen, um zu überleben... Vergleiche mit McGyver sind durchaus... Ich bin noch gar nich mit dem Buch durch, aber die Spannung ist zum Greifen nahe. Ein gestrandeter Astronaut muss überleben, doch wie stellt man das an?? Mark Watney, Botaniker und Klempner der Ares 4, muß alle Register seines Könnens ziehen, um zu überleben... Vergleiche mit McGyver sind durchaus angebracht. Dann schafft er es, Kontakt mit der NASA herzustellen, doch dann muss er sich härteren Herausforderungen stellen... einfach ein Hammer, die Story!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Tolle Story!
von Nadja am 22.12.2015

Die Geschichte rund um den Astronauten Mark Watney hat mich von Anfang am fasziniert. Die Vorstellung, auf dem Mars "vergessen" zu werden ist unglaublich beängstigend. Jedoch meistert Mark die Situation fast ohne Probleme. Er ist ein sehr erfinderischer Protagonist, welcher sich in jeder Situation zu helfen weiss! Und auch... Die Geschichte rund um den Astronauten Mark Watney hat mich von Anfang am fasziniert. Die Vorstellung, auf dem Mars "vergessen" zu werden ist unglaublich beängstigend. Jedoch meistert Mark die Situation fast ohne Probleme. Er ist ein sehr erfinderischer Protagonist, welcher sich in jeder Situation zu helfen weiss! Und auch seinen Humor geht ihm nicht verloren :) Ein wirklich toller Charakter! Meiner Meinung nach, ist es auch der Protagonist, welcher das Bucht so unglaublich toll macht. Einen Stern habe ich jedoch abgezogen, da es an vielen Stellen schwer zu verstehen war. Es kommen viele technische und physikalische Begriffe vor, die man kaum versteht. Ansonsten ein tolles Buch, das absolut lesenswert ist :)!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes und interressantes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Buchholz am 14.01.2015

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es lohnt sich auf jeden Fall. blabla muss mindestens 20 wörter schreiben bla bla

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Mit Mark Watney wird es nie langweilig!
von Kathrineverdeen am 27.02.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Manchmal finde ich den Gedanken, auf einer einsamen Insel zu stranden, sehr verlockend. Ich könnte dort einfach mal meine Gedanken sortieren und ihnen nachhängen, mich ausruhen und einfach gar nichts tun. Wahrscheinlich wäre ich dann schon nach wenigen Tagen (oder Stunden) zu Tode gelangweilt und würde mir ein Boot... Manchmal finde ich den Gedanken, auf einer einsamen Insel zu stranden, sehr verlockend. Ich könnte dort einfach mal meine Gedanken sortieren und ihnen nachhängen, mich ausruhen und einfach gar nichts tun. Wahrscheinlich wäre ich dann schon nach wenigen Tagen (oder Stunden) zu Tode gelangweilt und würde mir ein Boot zu meiner Rettung aus der Einsamkeit herbeiwünschen. Mark Watney, der Held aus meinem letzten Hörbuch, würde sich über diese Gedanken höchst wahrscheinlich totlachen und sie als ?Luxus-Problemchen? deklarieren. Denn Mark hat wirklich viel Zeit um seine Gedanken zu sortieren, wahrscheinlich den Rest seines Lebens. Er geriet bei einer Expedition zum Mars versehentlich in einen Sandsturm und wurde dabei verletzt. Als er erwacht ist allein und auf dem besten Weg, der erste Mensch zu sein, der auf dem Mars sterben wird. Ich möchte nicht all zu viel von der Handlung preisgeben, damit jeder diese aufregende Geschichte ganz unvoreingenommen auf sich wirken lassen kann. Nur so viel: Watney ist kein Mensch, der einfach aufgibt! Er nimmt den Zuhörer bereits nach wenigen Passagen völlig für sich ein. Wo andere Situationen völlig eskalieren würden, bleibt Watney völlig klar und beginnt seinen spektakulären Überlebenskampf, der nicht nur ihm alles abverlangt - auch denen, die ihn bei diesem Kampf begleiten. Aber eines scheint Watney dabei nie abhandenzukommen: sein rabenschwarzer Humor. Das Geschehen in ?Der Marsianer? wird abwechselnd von Watney - durch seine Logbucheinträge - und von einigen literarischen Figuren auf der Erde und im Weltraum geschildert. Sehr gefallen hat mir die starke Erzählweise von Mark Watney. Auch wenn es manchmal äußerst technisch oder chemisch wurde, erklärte er mir jede seiner brillianten Ideen so, dass ich sie, auch ohne jegliches Hintergrundwissen zum Thema Raumfahrt, nachvollziehen konnte. Und nicht nur das: Seine Ideen und sein Überlebenswillen waren für mich außerordentlich faszinierend und unterhaltsam. Dass die Geschichte in der Zukunft spielt, bemerkt man kaum. Übertriebene SciFi-Elemente wurden weggelassen. Einzig die Tatsache, dass schon mehrere Expeditionen zum Mars stattfanden, weißt darauf hin. Somit bleibt die Handlung durchweg realistisch und absolut nachvollziehbar. Andy Weir hat mit einem flüssigen Schreibstil eine außergewöhnliche Geschichte erschaffen, die im positiven Sinne an meinen Nerven gezerrt hat. Der Autor hat ein spannendes, zugleich erschreckendes Szenario beschrieben. Stetig treibt Weir die Handlung mit spannenden und überraschenden Ereignissen voran und gönnt seiner literarischen Hauptfigur und auch denen, die ihn begleiten, keine Atempausen. In dem Hörbuch ?Der Marsianer? von Andy Weir kommt keine Langeweile auf und das ist neben dem Autor auch dem Sprecher Richard Barenberg zu verdanken. Denn dieser verleiht allen literarischen Figuren etwas ganz Unverwechselbares. In Zukunft werde ich, wenn ich Sehnsucht nach einer einsamen Insel verspüre, mich an die Geschichte von Mark Watney erinnern um dann mit meinem gutsortierten Chaos vorlieb.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannender Überlebenskampf
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

In der Annahme er wäre verunglückt, wird Mark Watney irrtürmlich auf dem Mars zurückgelassen. Für ihn beginnt mit dem Moment des Erwachens der Kampf ums Überleben, denn bis die nächstes Ares-Mission zum Mars aufbricht werden noch hunderte Tage vergehen... Auf den ersten Blick wirkt "Der Marsianer" nicht wie ein Buch,... In der Annahme er wäre verunglückt, wird Mark Watney irrtürmlich auf dem Mars zurückgelassen. Für ihn beginnt mit dem Moment des Erwachens der Kampf ums Überleben, denn bis die nächstes Ares-Mission zum Mars aufbricht werden noch hunderte Tage vergehen... Auf den ersten Blick wirkt "Der Marsianer" nicht wie ein Buch, dass durch Spannung beeindrucken kann. Der Fokus liegt eindeutig auf SCIENCE-Fiction. So ist es durchaus imposant zu beobachten, wie Watney versucht auf dem Mars zu überleben. Weir besticht durch sprachlichen Witz und ein profundes Wissen über technische Abläufe und die bemannte Raumfahrt. Selten habe ich ein so hervorragend recherchiertes Buch gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolles Buch, auch für Nicht-Science-Fiction-Fans! Dieses Buch ist sowohl unglaublich spannend und nervenaufreibend als auch wahnsinnig humorvoll geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

So spannend, realitätsnah und humorvoll war der Überlebenskampf auf dem Mars noch nie! Ein absolut grandioser Science-Fiction-Roman, nicht nur für Fans des Genres!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ganz allein auf einem fremden Planeten genau das passiert Mark Watney. Spannend, genial recherchiert und faszinierend. Ein genialer Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mark Watney, Ingenieur/Botaniker/Astronaut, bleibt als Totgeglaubter nach einer Mission auf dem Mars zurück. Das Abenteuer, das ihm bevorsteht, fesselt nicht nur SciFi-Fans!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Selten habe ich so mitgezittert für den Helden. Ein wahnsinnig spannendes Buch. Wie geht es weiter? Wie schafft er das? ... Ein unglaublicher Pageturner der Sonderklasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Beste und realistischste Science Fiction! Einfach unfassbar gut, top recherchiert und hochspannend geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sarkastisch, tiefgründig, spannend, ergreifend - dieses Buch hat alles, was ein potentielles Lieblingsbuch braucht. Kurz: Mein Science-Fiction-Highlight des Jahres!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Marsianer

Der Marsianer

von Andy Weir

(11)
eBook
Fr. 10.90
+
=
The Black - Der Tod aus der Tiefe

The Black - Der Tod aus der Tiefe

von Paul E. Cooley

(9)
eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 16.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen