orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Der Posamentenhändler

Kriminalroman. Krimi. Ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis 2011

Heinrich Novak, der letzte Posamentenhändler Wiens, wird in seinem Geschäft im siebenten Wiener Gemeindebezirk ermordet aufgefunden. Die vermeintlichen Täter sind rasch gefasst und der Fall scheint erledigt, wäre da nicht eine Tochter des Ermordeten, die Ungereimtheiten bei der Erbschaft vermutet und Conrad Orsini, seines Zeichens ehemaliger Kriminalbeamter und nunmehriger Detektiv, mit Ermittlungen beauftragt. Bald schon entdeckt Orsini, dass da Einiges vertuscht werden soll, denn nicht nur in der Familie des Ermordeten gibt es dunkle Geheimnisse, sondern auch eine zwielichtige Bau- und Immobilienfirma scheint grosses Interesse daran zu haben, in den vollständigen Besitz einiger vielversprechender Liegenschaften zu kommen. Im Krimi „Der Posamentenhändler“ wird ein Stück Wien gezeigt, das langsam verschwindet und von der Moderne überrollt wird. Einprägsam und äusserst spannend verstehen es die beiden Autoren den Leser in Bann zu ziehen.
Portrait
Lizl Stein, 1961 in Wien geboren, aufgewachsen in Österreich und England. Studierte in Wien Komposition, klassisches Klavier, Jazzklavier und Rhythmik. Gründete 1989 mit ihrer Bandkollegin Lisl Mellauner die Band „Liszl“, produzierte u. a. die erfolgreiche CD „Talk about Job-Sharing“ und gab zahlreiche Konzerte. Unterrichtet seit 1990 Klavierimprovisation an der Universität für Musik in Wien.
Georg Koytek, 1964 in Wallsee/Donau geboren. Studierte Audio-Engineering an der Universität für Musik und der SAE. Er arbeitete sechzehn Jahre lang als Tontechniker am Burgtheater in Wien und betreute unter anderem Produktionen wie „ Hamlet “, „Woyzeck“, „ Heldenplatz “ und viele mehr. Seit einigen Jahren ist er als freischaffender Maler tätig.
Gemeinsam mit ihren zwei Söhnen leben die beiden in Wien."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 472
Erscheinungsdatum 29.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7011-7853-7
Verlag Leykam
Maße (L/B/H) 190/121/38 mm
Gewicht 498
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41924186
    Die Lebenden und die Toten / Oliver von Bodenstein Bd.7
    von Nele Neuhaus
    (101)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 15487877
    Tacheles
    von Andreas P. Pittler
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (142)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 16.90
  • 31424481
    Pagat ultimo
    von Lizl Stein
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 35058900
    Germania / Kommissar Oppenheimer Bd.1
    von Harald Gilbers
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 38836926
    Die Engelmacherin
    von Camilla Läckberg
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26456610
    Alles total groovy hier
    von Jörg Juretzka
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 17643262
    Dinner für eine Leiche / Honey Driver ermittelt Bd.2
    von Jean Goodhind
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26019400
    Die Adlon Verschwörung / Bernie Gunther Bd.6
    von Philip Kerr
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 28852938
    Das falsche Urteil
    von Hakan Nesser
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Posamentenhändler

Der Posamentenhändler

von Lizl Stein , Georg Koytek

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Der letzte Stich

Der letzte Stich

von Lizl Stein

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale