orellfuessli.ch

Der Ritter und die Bastardtochter

(6)
"Brenne, du Hexe!" Mit Todesverachtung steht Rayne auf dem glimmenden Holzhaufen, der ihr Schicksal bedeutet. Die Menge schreit nach ihrer Hinrichtung. Gleich lodern die Flammen hoch, fressen sich in ihre zarte Haut - da kämpft sich ein fremder Krieger vor, zerschlägt ihre Fesseln und reitet mit ihr davon. Nur zu welchem Preis? Rayne spürt seinen finsteren Blick auf ihrer Haut. Nicholas Kendall, der Earl of Ravenglass, weiss genau, wie sie ihm die Freiheit vergelten kann. Er zwingt sie, seinen Bruder zu heilen! Wütend folgt sie ihm auf seine Burg - doch eines schwört sie sich: dem Ritter zu zeigen, wie widerspenstig Hexen wirklich sind …
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 250, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783733781200
Verlag Books2read
Verkaufsrang 5.491
eBook (ePUB)
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42934218
    Von den Grenzen der Erde
    von Rebekka Mand
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 20423030
    Die Rose von Asturien
    von Iny Lorentz
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40976255
    Der leere Thron
    von Bernard Cornwell
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 20422472
    Die Seelen im Feuer
    von Sabine Weigand
    (6)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 39364724
    Die Fährmannstochter
    von Andrea Schacht
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41854360
    Zwischen den Welten/ Stunde der Drachen Bd.1
    von Ewa Aukett
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 40783856
    Ein Bett in Cornwall
    von Alexandra Zöbeli
    (12)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 40350237
    Eliza - einfach zauberhaft!
    von Sophia Farago
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42154017
    Die Fürstin
    von Iny Lorentz
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42841154
    Kein Duke zum Verlieben
    von Katherine Collins
    eBook
    Fr. 3.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32175858
    Die Rache des Ritters
    von Lara Adrian
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 41744039
    Der Highlander in meinem Bett
    von Maya Banks
    eBook
    Fr. 8.50
  • 42873191
    In den Armen des Ritters
    von Lynsay Sands
    eBook
    Fr. 7.50
  • 37051194
    Leidenschaft eines Highlanders
    von Elizabeth Hoyt
    Buch
    Fr. 11.90
  • 41203614
    Eine Rose für den Highlander
    von Brenda Joyce
    eBook
    Fr. 8.20

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Historische Handlung peppig in Szene gesetzt
von ZeilenZauber aus Hamburg am 01.02.2015

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Historische Bücher sind ja nicht so mein Ding, doch Annika Dick hat mich mit ihrem Buch total gefesselt, denn es gibt genug Action. Schon mit der ersten Zeile ist man mitten im Geschehen und Dick hält sich nicht lange mit Erklärungen auf. Das gefällt mir sehr... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Historische Bücher sind ja nicht so mein Ding, doch Annika Dick hat mich mit ihrem Buch total gefesselt, denn es gibt genug Action. Schon mit der ersten Zeile ist man mitten im Geschehen und Dick hält sich nicht lange mit Erklärungen auf. Das gefällt mir sehr gut, denn so hat sie meine Aufmerksamkeit sofort. Mir gehen langatmige Erläuterungen der Zusammenhänge nämlich auf den Keks. Natürlich wird auch auf die Herkünfte der einzelnen Charaktere eingegangen, aber diese Ausführungen werden mit der Handlung verwoben, so dass keine langweiligen Passagen aufkommen. Auch ist der Schreibstil sehr bildmalend und ich konnte die Burg und sonstige Orte vor meinem inneren Auge sehen. Alles wird dabei locker-flockig präsentiert und man fliegt beim Lesen nur so durch die Seiten. Ja, genau so könnte eine Hexenverfolgung damals abgelaufen sein und vor allem die Figuren könnten damals so gehandelt haben. Das macht sie lebendig und lässt sie mehrdimensionaler daher kommen. Es gibt die eine oder andere erotische Szene, die aber immer im niveau- und stilvollen Rahmen bleiben und genug Platz für das eigene Kopfkino lassen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich konnte mitfiebern, mittrauern und mitlieben. Es dürfte klar sein, dass ich gern alle 5 Sterne vergebe. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ „Brenne, du Hexe!" Mit Todesverachtung steht Rayne auf dem glimmenden Holzhaufen, der ihr Schicksal bedeutet. Die Menge schreit nach ihrer Hinrichtung. Gleich lodern die Flammen hoch, fressen sich in ihre zarte Haut - da kämpft sich ein fremder Krieger vor, zerschlägt ihre Fesseln und reitet mit ihr davon. Nur zu welchem Preis? Rayne spürt seinen finsteren Blick auf ihrer Haut. Nicholas Kendall, der Earl of Ravenglass, weiß genau, wie sie ihm die Freiheit vergelten kann. Er zwingt sie, seinen Bruder zu heilen! Wütend folgt sie ihm auf seine Burg - doch eines schwört sie sich: dem Ritter zu zeigen, wie widerspenstig Hexen wirklich sind …

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
gefühlvoller, historischer Liebesroman
von suggar am 04.02.2015

"... ein uneheliches Kind, ein Mädchen mit feuerroten Haaren - geboren in einer stürmischen Nacht..." (S. 98) Dieses Schicksal wurde Rayne mit auf dem Weg gegeben. Zu einer Zeit als Heilkunst noch als Hexenwerk galt und die Menschen nur zu gerne dem Aberglauben verfielen. Die Autorin Annika Dick nimmt ihre Leser... "... ein uneheliches Kind, ein Mädchen mit feuerroten Haaren - geboren in einer stürmischen Nacht..." (S. 98) Dieses Schicksal wurde Rayne mit auf dem Weg gegeben. Zu einer Zeit als Heilkunst noch als Hexenwerk galt und die Menschen nur zu gerne dem Aberglauben verfielen. Die Autorin Annika Dick nimmt ihre Leser mit auf eine romantische & abenteuerliche Reise, die Rayne vor dem Scheiterhaufen rettet und sie auf die Burg Ravenglass führt. Hier soll sie den Bruder von Nicholas Kandell heilen, welcher an einem mysteriösen Fieber leidet, an dem auch schon sein Vater starb. Doch auf der Burg geschehen seltsame Dinge & die Vergangenheit holt Rayne ein. Wird sie Jakob heilen können oder wieder auf dem Scheiterhaufen landen? Das Buch überzeugt mit einem flüssigen und mitreißenden Schreibstil, einer tollen (Liebes)Geschichte vor einem interessanten, historischen Hintergrund. Eine absolute Leseempfehlung! ? PS: Und vielleicht entscheiden sich Nicholas, Rayne, Niall, Joanna & Katherine doch noch dazu ihre Geschichte weiter zu erzählen ;) Ich würde mich sehr darüber freuen! Autor: Annika Dick Buch: Der Ritter und die Bastardtochter Klassische Ansicht Neuer Beitrag

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hexen
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 16.06.2016

Rayne soll als Hexe verbrannt werden, obwohl sie sich nur mit Kräuter auskennt. Nicholas kommt im letzten Moment um sie vor dem Scheiterhaufen zu retten. Denn sie soll seinen Bruder retten, der Tot krank ist. Doch Rayne hat einige Geheimnisse die nicht nur ihr Leben zerstören kann. Ich mag Geschichte... Rayne soll als Hexe verbrannt werden, obwohl sie sich nur mit Kräuter auskennt. Nicholas kommt im letzten Moment um sie vor dem Scheiterhaufen zu retten. Denn sie soll seinen Bruder retten, der Tot krank ist. Doch Rayne hat einige Geheimnisse die nicht nur ihr Leben zerstören kann. Ich mag Geschichte über Hexen, obwohl meisten grausam verlaufen. Habe sie doch immer etwas mystisches an sich. Rayne ist eine stolze und sehr schlaue Frau, die trotz der Zeit ihren Mann steht. Die Geschichte hat mich bewegt und die Gefühle waren spürbar und habe einen für Rayne eingenommen. Man kann schön verfolgen wie sich Nicholas und Rayne verändern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Königswinter am 23.11.2015

Ein Roman, der einen nicht mehr los lässt! Sehr spannend geschrieben, ich habe ihn schon 2 mal gelesen! Schöne Beschreibungen der Örtlichkeiten, einfach nur schön geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gegen Aberglaube und Vorurteil
von mabuerele am 29.01.2015

Rayne wird als Hexe angeklagt. In England unter König James ist der Hexenglaube wieder aufgeflammt. Mit ihren roten Haaren und der Arbeit als Heilerin ist Rayne dafür prädestiniert. Sie steht auf dem Scheiterhaufen. Der Henker hat die Fackel schon in der Hand. Da erscheinen zwei Reiter. Nicholas, Earl of... Rayne wird als Hexe angeklagt. In England unter König James ist der Hexenglaube wieder aufgeflammt. Mit ihren roten Haaren und der Arbeit als Heilerin ist Rayne dafür prädestiniert. Sie steht auf dem Scheiterhaufen. Der Henker hat die Fackel schon in der Hand. Da erscheinen zwei Reiter. Nicholas, Earl of Raverglass, zerschneidet die Fesseln, hebt das Mädchen auf Pferd und reitet mit ihr davon. Die Autorin hat einen fesselnden historischen Roman geschrieben. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Rayne ist eine selbstbewusste junge Dame. Doch sie trägt schwer an der Bürde ihrer Vergangenheit. Sie hat im Ohr noch die Worte ihrer Mutter, sich von Ravenglass fernzuhalten. Genau dort aber ist sie jetzt, um Jakob, den Bruder des Earl, gesund zu pflegen. Nicholas ist aus dem spanischen Krieg zurückgekehrt und musste die Aufgaben des Earl übernehmen, da sein Vater plötzlich verstorben ist. Den Hexenglaube kann er nichts abgewinnen. Er zeigt, dass er der Herr ist, wenn es notwendig ist, nutzt aber seine Macht nicht aus. Sein Freund Niall ist Schotte. Er bringt eine gewisse Leichtigkeit in die Geschichte. Seine treffsicheren Sprüche haben mich mehr als einmal zum Lächeln gebracht. Das Buch ließ sich zügig lesen und hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Dazu haben die abwechslungsreiche Handlung und der flüssige Sprachstil beigetragen. Kurze Rückblicke lassen mich als Leser Raynes Probleme nach und nach verstehen. Sie sieht sich nicht nur Aberglauben und Verachtung gegenüber, sondern auch einem verschlagenen Feind. Sehr behutsam schildert die Autorin die aufkeimende Zuneigung von zwischen Rayne und Nicholas. Für ihre erstes Zusammensein gibt sie ihnen nicht nur Zeit, sie verwendet stimmungsvolle Bilder voller Zartheit. Die Wiedergabe von Gefühlen ist eine der Stärken der Autorin. Angst und Wut, aber auch Freude und Hoffnung spielen dabei eine besondere Rolle. Der Spannungsbogen ist hoch. Zur Auflockerung dienen eine Vielzahl von Gesprächen. Raynes trockene Art, anderen die Wahrheit zu sagen und Nialls schottischer Humor sind besondere Leckerbissen. Erstaunlich ist, dass zwei Personen eine wichtige Rolle einnehmen, obwohl sie nie selbst in der Handlung auftreten. Das sind Nicholas` Vater, dessen fortschrittliche Ansichten seine Kinder geprägt haben, und Nialls Großmutter, von der ein ähnliches Bild gezeichnet wird. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es hat mich nicht nur gut unterhalten, sondern auch ein Bild einer Zeit gemalt, die von Aberglaube geprägt war. Zu Erwähnen sind außerdem die Informationen über Heilmethoden, die geschickt in der Handlung integriert waren. Dank Niall kenne ich nun auch über die Unterschiede zwischen Schotten und Engländern

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Netter Roman
von Sabrina Müller aus Görlitz am 14.10.2015

Ein unterhaltsamer Roman den ich sehr gerne gelesen habe. Ich würde mich sehr über eine Fortsetzung freuen, denn immerhin sind noch 2 Damen Frei zur Verfügung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Ritter und die Bastardtochter

Der Ritter und die Bastardtochter

von Annika Dick

(6)
eBook
Fr. 5.50
+
=
Die stumme Braut des Highlanders

Die stumme Braut des Highlanders

von Maya Banks

eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 13.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen