orellfuessli.ch

Der Rosie-Effekt

Noch verrückter nach ihr. Roman

(5)

Nach dem Mega- Bestseller ›Das Rosie-Projekt‹ geht es weiter! In Graeme Simsions romantischer Komödie ›Der Rosie-Effekt‹ entdeckt Don Tillman, unser Traummann der Herzen, die Liebe in der Ehe.

O Baby! Für Don, den unwahrscheinlichsten romantischen Helden, den es je gab, geht’s nach dem Happy-End geht’s erst richtig los.

Don Tillmans »Ehefrau-Projekt« hat geklappt. Er lebt mit Rosie in New York. Und Rosie ist schwanger. Don will natürlich der brillanteste werdende Vater aller Zeiten sein, stürzt sich in die Forschung und entwickelt einen wissenschaftlich exakten Schwangerschafts-Zeitplan für Rosie.
Aber seine ungewöhnlichen Recherchemethoden führen erstmal dazu, dass er verhaftet wird. Was Rosie auf keinen Fall erfahren darf, um ihre Beziehung nicht zu belasten. Also muss Don improvisieren, seinen Freund Gene einspannen und Lydia, die Sozialarbeiterin, davon überzeugen, dass er ein Superdad sein wird. Bei alledem übersieht er fast das Wichtigste: seine Liebe zu Rosie und die Gefahr, sie genau dann zu verlieren, wenn sie ihn am meisten braucht.

Rezension
Was erst mal unspektakulär klingt, ist in Wahrheit spektakulär lustig wegen Graeme Simsions schrägem Blick auf die Dinge, das Leben, die Liebe! Glamour 20150101
Portrait
Sein erster Roman, ›Das Rosie-Projekt‹, wurde auf Anhieb ein Welterfolg und stand in Deutschlang monatelang auf Platz 1 der Bestsellerliste. Mit dem Roman ›Der Rosie-Effekt‹ und jetzt ›Der Mann, der zu träumen wagte‹ setzt der Australier Graeme Simsion seine Erfolgsgeschichte fort. Simsion war erfolgreicher IT-Berater, bis er mit dem Schreiben anfing. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Melbourne.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 22.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03185-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/127/18 mm
Gewicht 390
Originaltitel The Rosie Effect
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (21)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (23)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435801
    Im Spiegel ferner Tage
    von Kate Riordan
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42462575
    Die Nacht schreibt uns neu
    von Dani Atkins
    (64)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40990869
    Wie ein fernes Lied
    von Micaela Jary
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42436359
    Fegefeuer
    von Sofi Oksanen
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16377880
    Agnes
    von Peter Stamm
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 36726717
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (39)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (64)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45161474
    Die Analphabetin, die rechnen konnte
    von Jonas Jonasson
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40926946
    Herz über Kopf
    von Jo Platt
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42221878
    Ich und die Menschen
    von Matt Haig
    (11)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2982376
    Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück. Sonderausgabe
    von Helen Fielding
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39262484
    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    von Rachel Joyce
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
2
1

Zuviel des Guten
von einer Kundin/einem Kunden aus fulda am 11.04.2016

Auf eine Empfehlung meiner Buchhändlerin habe ich den ersten Teil ,Das Rosi Projekt, gelesen,und war begeistert.Mal etwas ganz anderes.Der leicht autistische Professor,und wie er Probleme wissenschaftlich löst,war war witzig und unterhaltsam.Jetzt habe ich ,innerhalb 1Woche,auch den 2ten Teil gelesen.Und ich muss sagen,hintereiander ist der 2te Teil Schwer zu verdauen.Trotz... Auf eine Empfehlung meiner Buchhändlerin habe ich den ersten Teil ,Das Rosi Projekt, gelesen,und war begeistert.Mal etwas ganz anderes.Der leicht autistische Professor,und wie er Probleme wissenschaftlich löst,war war witzig und unterhaltsam.Jetzt habe ich ,innerhalb 1Woche,auch den 2ten Teil gelesen.Und ich muss sagen,hintereiander ist der 2te Teil Schwer zu verdauen.Trotz Rosi ,hat der Professor nichts dazu gelernt.Er verfällt immer wieder in das gleiche Muster.Irgendwann war ich froh ,dass das Buch zu Ende war.Der erste Teil war toll,aber der hätte auch gereicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Witzig, spritzig – Die Wissenschaft der Ehe und des Kinder Bekommens.
von Stefanie Jani am 27.08.2016

Klappentext: O Baby! Für Don, den unwahrscheinlichsten romantischen Helden, den es je gab, geht’s nach dem Happy-End geht’s erst richtig los. Don Tillmans »Ehefrau-Projekt« hat geklappt. Er lebt mit Rosie in New York. Und Rosie ist schwanger. Don will natürlich der brillanteste werdende Vater aller Zeiten sein, stürzt sich in die... Klappentext: O Baby! Für Don, den unwahrscheinlichsten romantischen Helden, den es je gab, geht’s nach dem Happy-End geht’s erst richtig los. Don Tillmans »Ehefrau-Projekt« hat geklappt. Er lebt mit Rosie in New York. Und Rosie ist schwanger. Don will natürlich der brillanteste werdende Vater aller Zeiten sein, stürzt sich in die Forschung und entwickelt einen wissenschaftlich exakten Schwangerschafts-Zeitplan für Rosie. Aber seine ungewöhnlichen Recherchemethoden führen erstmal dazu, dass er verhaftet wird. Was Rosie auf keinen Fall erfahren darf, um ihre Beziehung nicht zu belasten. Also muss Don improvisieren, seinen Freund Gene einspannen und Lydia, die Sozialarbeiterin, davon überzeugen, dass er ein Superdad sein wird. Bei alledem übersieht er fast das Wichtigste: seine Liebe zu Rosie und die Gefahr, sie genau dann zu verlieren, wenn sie ihn am meisten braucht. Cover: Das Cover ist simpel zweifarbig gehalten – türkisblau und darauf sieht man Don mit mit einer Rose entlang eine Straße entlangfahren. Wieder sehr passend, um Dons Charakter darzustellen. Mein Fazit Inhalt & Gedanken: Nachdem Don im ersten Band seine große Liebe Rosie gefunden hat, geht es nun um das Eheleben und ihre Abenteuer in New York. Rosie schreibt an ihrer Doktorarbeit und Don arbeitet am dortigen College. Dann trifft ihn die Neuigkeit von Rosies Schwangerschaft. Zuerst weiß Don gar nicht, wie er reagieren soll, da er sein Leben – wie auch in Australien schon – doch etwas anders geplant hatte als es nun läuft. Doch er versucht sich das Verhalten mit einem Baby und als Vater anzueignen und gerät dabei zwischen Recht und Unrecht und muss sich einer Therapie unterziehen. Doch eben jene ist es, die ihm am Ende hilft ein wirklich guter Vater zu werden und für Rosie da zu sein. Im Laufe des Buches entwickelt sich auch zwischen einem Nachbarn, einem Bierkühllagerbauer und Don eine gute Männerfreundschaft und er kann nun nicht nur 3 Menschen zu seinen Freunden zählen, sondern einige mehr. Im Verlauf der Handlung gab es einige Stellen an denen ich mit Don mitgefühlt, mitgelitten und mitgetrauert habe. Aber auch gab es wieder einige Stellen, die meine Lachmuskeln gefördert haben. Sprache und Stil: Man ist Don, man liest Don, man fühlt Don und man hasst Don. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive des „verkorksten“ Wissenschaftlers geschrieben und man lebt das Buch. Man durchlebt mit Don alle Höhe- und Tiefpunkte, die ihm auf der Reise mit Rosie in New York begegnen. Meine Meinung: Das Buch war, wie schon der Vorgänger schön geschrieben. Doch ich muss ehrlich sagen, dass mit der Vorgänger etwas besser gefallen hat. Daher gebe ich dem zweiten Teil leider ein wenig Abzug, aber dennoch sehr lesenswert! Bewertung Witz/Handlung o o o o Romantik o o o o Charaktere o o o o Schreibstil o o o o o Gesamt o o o o

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider schwächer als Nr. 1
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.04.2016

Ich habe die Fortsetzung gerne gelesen. Sie ist teilweise wieder sehr witzig, aber auch viel ernsthafter. enttäucht hat mich die Beziehung von Don und Rosie - sie ist platt geschildert und man fragt sich unnwillkürlich, wie die beiden überhaupt heiraten konnten. Mit Liebe hat die Beziehung, so wie sie... Ich habe die Fortsetzung gerne gelesen. Sie ist teilweise wieder sehr witzig, aber auch viel ernsthafter. enttäucht hat mich die Beziehung von Don und Rosie - sie ist platt geschildert und man fragt sich unnwillkürlich, wie die beiden überhaupt heiraten konnten. Mit Liebe hat die Beziehung, so wie sie dargestellt wird, nicht viel zu tun...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2016

Nachdem mich „Das Rosie Projekt“ absolut begeistert hatte, freute ich mich auf den Folgeband. Für mich ein zweiter Teil, den man sich sparen kann. Don und Rosie sind nun verheiratet und wohnen in New York. Rosie ist schwanger. Der erste Band hatte seinen Charme durch die Leichtigkeit und Verrücktheit... Nachdem mich „Das Rosie Projekt“ absolut begeistert hatte, freute ich mich auf den Folgeband. Für mich ein zweiter Teil, den man sich sparen kann. Don und Rosie sind nun verheiratet und wohnen in New York. Rosie ist schwanger. Der erste Band hatte seinen Charme durch die Leichtigkeit und Verrücktheit der Aktionen, an die DNA’s der in Frage kommenden Väter von Rosie zu kommen, Dons Strukturiertheit, seine Ticks. Eben das fehlt mir in diesem Buch, es beißt sich fest, wird langweilig. Don selbst macht nicht unbedingt mehr den Eindruck eines „Aspergers“, er lebt relativ normal mit Rosie, gar nicht mehr durchstrukturiert, das ist völlig unglaubwürdig. Auch das Lügenkonstrukt, das er aufbaut passt in keiner Weise zu diesem Krankheitsbild. Von vorn. Don möchte sich natürlich perfekt auf seine Vaterschaft vorbereiten und beschäftigt sich mit Schwangerschaft und Kindererziehung. Er schreibt Rosie einen Menüplan, damit sie sich perfekt ernähren kann, macht alles, um ihre Wünsche zu erfüllen. Und Don möchte Kinder rational genau analysieren, plant eine Feldstudie. Dabei stellt er sich in die Büsche hinter einem Kindergarten, filmt. Prompt wird er von der Polizei erwischt, unter Verdacht ein Pädophiler zu sein. Er muss sich nun regelmäßig bei der Sozialarbeiterin Lydia melden. Natürlich wird dies Treffen eine Katastrophe und hieraus entstehen neue Schwierigkeiten. Einer der wenigen Lacher in diesem Buch. Rosie darf davon nichts wissen. Der verheimlicht er auch zunächst, dass Gene für eine unbestimmte Zeit bei Ihnen einziehen wird. Don hatte eine neue Wohnung besorgt, die ich etwas zu grotesk beschrieben empfinde. Man kann es auch übertreiben. Rosie hat Medizin studiert. Sie kennt Don und liebt ihn wie er ist. Im ersten Band fand ich sie herzlich und locker. Im 2. Teil erscheint sie mir unglaubwürdig. Eine Ärztin, die mit einen „Asperger“ lebt, ihn plötzlich nicht mehr in seiner Art akzeptieren kann? Eine Ärztin die während der Schwangerschaft raucht und Alkohol trinkt, den Ultraschall verweigert? Eine so starke Frau, die plötzlich nicht weiß, wie sie Beruf und Baby zusammenbringen soll? Eine lebenslustige, fröhliche Frau, die ganz plötzlich zur übelgelaunten Zicke mutiert? Auch der Rest der Geschichte ist völlig konstruiert und nicht nachvollziehbar. Bis zur Hälfte habe ich mich durchgequält und dann nur noch quergelesen. Irgendwann nervt es auch, wenn Don gebetsmühlenartig alle Typen nach Bodymassindex eintütet. Schnell kommt der Verdacht auf, dass nach dem Erfolg von dem ersten Rosie-Band der Verlag auf die Idee kam, Band 2 nachzusetzen um auf der Welle mitzuschwimmen, der Autor unter Druck etwas konstruiert hat, das vorn und hinten wackelt. Es gibt ein paar Schmunzler, Lacher keine mehr. Die Leichtigkeit ist fortgespült und hat einem zähen Brei Platz gemacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Rosie Effekt
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 16.05.2016

Das Buch ist der totale Schwachsinn, im Gegensatz zum ersten Buch. Schwer verständlich und Situation vom Hauptdarsteller zu nüchtern bechrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Fortsetzung einer tollen Geschichte. Diesmal geht es um die Familiengründung und Don ist natürlich total überfordert mit der Situation. Absolut lustig und liebenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die witzige und humorvolle Geschichte von Don und Rosie geht weiter! In NYC erleben die beiden ein turbulentes Eheleben, mit all seinen Höhen und Tiefen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Liebesgeschichte um die chaotische Rosie und den sehr ordentlichen Don geht weiter. Romantisch, witzig und auch spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Jeanette Kathmann aus Cloppenburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Noch verrückter (wie der Titel schon vermuten lässt ;) ) noch witziger und noch mehr von Don und Rosie. Eine super Fortsetzung des ersten Teils!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Don Tilmann ist zurück! Noch schräger und komischer als im ersten Buch. Eine gelungene Fortsetzung und ein Angriff auf die Lachmuskeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witzig!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Lassen Sie sich einfach mal lustig und unbeschwert unterhalten! Nach dem Rosie-Projekt jetzt der Nachfolger. Man möchte die schwangere Rosie und den etwas eigenartigen Don gern mal in New York besuchen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Fortsetzung des augenzwinkernden verrückt-charmanten "Rosie-Projekts". Es geht nahtlos weiter, wie es aufgehört hat. Zum Schreien komisch. Das "Rosie-Projekt" zuerst lesen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Rosie-Effekt
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Don Tillman erlebt ein weiteres Abenteuer der Liebe. In seiner Ehe läuft nicht alles so wie er es geplant hat, aber Graeme Simsion schafft es auch diese Geschichte wieder auf eine lustig, romantische Weise zu erzählen. Ein toller Roman für jeden der ein wenig Zeit übrig hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe verleiht ungeahnte Kräfte
von Wortschätzchen am 12.11.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Don und Rosie sind von Australien nach New York gegangen, um dort zu leben und zu arbeiten. Rosie wird - für Don überraschend, da ungeplant von ihm und von Rosie nicht vorher mit ihm besprochen - schwanger. Don muss sich von jetzt auf gleich in eine ihm völlig fremde... Don und Rosie sind von Australien nach New York gegangen, um dort zu leben und zu arbeiten. Rosie wird - für Don überraschend, da ungeplant von ihm und von Rosie nicht vorher mit ihm besprochen - schwanger. Don muss sich von jetzt auf gleich in eine ihm völlig fremde Situation einleben und macht das, wie wäre es anders zu erwarten, auf seine völlig eigene, aber unfassbar entzückende Art und Weise. Selbstverständlich stehen ihm dabei reichlich Fettnäpfchen im Weg, die er auch zuverlässig findet. Ganz er selbst arbeitet er sich da auch immer wieder heraus - und landet im nächsten Problem. Doch Don wäre nicht Don, wenn er nicht unendlich viele Ideen hätte und so nebenbei noch seinen Freunde, deren Zahl unbemerkt immer weiter wächst, mit seinen Aktionen das Leben besser macht und ihre Probleme löst. Nur Rosie, die im ersten Band so ein liebes Wesen war, schwächelt ein wenig und macht mich zeitweise echt sauer. So manches Problem wäre gar nicht erst aufgekommen, hätte sie nicht gehandelt, wie sie eben gehandelt hat. Aber dann wäre der Menschheit auch dieser entzückende, zu Herzen gehende, aber auch zum Brüllen komische Roman entgangen! Eine Fortsetzung, die man sich gönnen sollte, wenn man den ersten Teil schon mochte. Er lässt sich auch alleine lesen, aber schöner ist es doch, die ganze Geschichte zu kennen. Der Schreibstil ist gewohnt trocken und distanziert, aber trotzdem erfrischend unterhaltsam. Die einzelnen Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein. Ganz viele ganz spezielle Typen, aber in ihrer Mischung und Gesamtheit einfach perfekt passend. Nein, auch wenn diesmal mehr Gefühl aufkommt und ein klein wenig der Lachmuskel geschont wird zwischendurch - ich kann diesem Buch nicht weniger als die vollen fünf Sterne geben, weil es mich mehr als gut unterhalten hat und ich das Gefühl habe, Don und Rosie bald besuchen zu müssen ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rosie-Effekt
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulz am 19.09.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Das Hörbuch brachte mich öfters zum Schmunzeln. Den Einstieg fand ich etwas langatmig. Aber von CD zu CD wurde es vergnüglicher. Die Gedankengänge des werdenden Vaters amüsierten mich zunehmend. Netter Hörspaß zum Entspannen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Don Tillmann bleibt sich treu. Rosie ist schwanger und Don geht das neue Projekt wissenschaftlich exat an. Herrlich komisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch im zweiten Teil verlieren Don & Rosie nichts von ihrer Komik und der bezaubernden Romantik. Don sieht sich mit neuen Problemen konfrontiert und löst sie so naiv wie eh & je!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der Rosie-Effekt behält den besonderen Charm des ersten Buches bei und führt die Geschichte spannend fort, aber leider war ich nicht ganz so begeistert, wie beim Rosie-Projekt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine sehr gelungene Fortsetzung, unbedingt empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Jetzt haben sie sich gefunden, aber das Chaos geht weiter. Genau so amüsant wie der erste Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Rosie-Effekt

Der Rosie-Effekt

von Graeme Simsion

(5)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Das Rosie-Projekt

Das Rosie-Projekt

von Graeme Simsion

(25)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale