orellfuessli.ch

Der Schrecken verliert sich vor Ort

Roman

(20)
Als Lena auf den Zeugen aus Wien trifft, weiss sie, dass sie diesen Mann festhalten muss. Auf den ersten Blick haben Lena und Heiner nicht viel gemeinsam. Sie träumt von Ferien in der Südsee. Heiner verbringt die Nächte mit den Schrecken von Auschwitz. Die beiden wagen diese Liebe. Lena fragt sich, ob sie die Welt, in der ihr Mann zuhause ist, je verstehen wird. Heiner fragt sich, wie er sein Trauma aus Bildern und Geräuschen möglichst vollständig in den Kopf seiner Frau übertragen kann und ob es eine Grenze gibt, bis zu der man Erfahrungen weitergeben kann. Sollte er sie finden, wird er sie einreissen.



Klug, berührend und mitreissend erzählt die Autorin und Journalistin Monika Held in ihrem grossen Roman die Geschichte einer Liebe in den Zeiten nach Auschwitz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 270, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838725352
Verlag Bastei Entertainment
eBook
Fr. 18.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 18.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (9)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 42881594
    Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (45)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39272269
    Trümmergöre
    von Monika Held
    eBook
    Fr. 18.50
  • 33672894
    Das Ende der Sterne wie Big Hig sie kannte
    von Peter Heller
    (9)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 38871872
    Alles, was ich bin
    von Anna Funder
    (20)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33964781
    Solange du bei mir bist
    von Patrick Osborn
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41090014
    Ein Jahr auf dem Land
    von Anna Quindlen
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41335783
    Der kleine Bruder
    von Sven Regener
    eBook
    Fr. 12.50
  • 33748253
    Die Zeit der Feuerblüten
    von Sarah Lark
    (24)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28906956
    Die Korrekturen
    von Jonathan Franzen
    (22)
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2996658
    Jerusalem war immer eine schwere Adresse
    von Angelika Schrobsdorff
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 40931234
    Alle Nähe fern
    von André Herzberg
    eBook
    Fr. 10.50
  • 38871872
    Alles, was ich bin
    von Anna Funder
    (20)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (128)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 24478649
    Einundzwanzigster Juli
    von Anne C. Voorhoeve
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38892027
    28 Tage lang
    von David Safier
    (78)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 3006803
    Briefe der Liebe
    von Maria Nurowska
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
18
2
0
0
0

Beeindruckend
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2013

Heiner, Überlebender von Auschwitz, soll in einem Prozess aussagen. Überwältigt von seinen Erinnerungen, bricht er zusammen und Lena fängt ihn auf, sowohl wörtlich wie auch im späteren Dasein bildlich. Obwohl scheinbar wenig sie verbindet, lassen sie sich auf eine gemeinsame Zukunft ein. Ein schwieriges Unterfangen, das viel Einfühlungsvermögen verlangt,... Heiner, Überlebender von Auschwitz, soll in einem Prozess aussagen. Überwältigt von seinen Erinnerungen, bricht er zusammen und Lena fängt ihn auf, sowohl wörtlich wie auch im späteren Dasein bildlich. Obwohl scheinbar wenig sie verbindet, lassen sie sich auf eine gemeinsame Zukunft ein. Ein schwieriges Unterfangen, das viel Einfühlungsvermögen verlangt, weil die Schrecken von Auschwitz immer präsent bleiben. Mich hat diese Geschichte sehr beeindruckt, weil sie einen neuen literarischen Zugang zum Thema eröffnet und trotz aller Schrecken und Dramatik nicht frei von Humor und Feingefühl ist. Monika Held benutzt eine wunderbare Sprache und wartet mit tiefgrüngigen Dialogen und nachhaltigen Bildern auf! Ein Buch, das lange nachwirkt und SEHR lesenswert ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leben mit Auschwitz
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2013

Es ist keine leichte Kost, die uns Monika Held mit ihrem neuen Buch "Der Schrecken verliert sich vor Ort" serviert. Dennoch: Die Geschichte von Heiner und Lisa, die ihre Liebe wagen, trotz Heiners allgegenwärtigen Erinnerungen an Auschwitz, ist eine Geschichte, die zutiefst berührt - die LeserInnen aber auch Trost... Es ist keine leichte Kost, die uns Monika Held mit ihrem neuen Buch "Der Schrecken verliert sich vor Ort" serviert. Dennoch: Die Geschichte von Heiner und Lisa, die ihre Liebe wagen, trotz Heiners allgegenwärtigen Erinnerungen an Auschwitz, ist eine Geschichte, die zutiefst berührt - die LeserInnen aber auch Trost finden können. Für mich, das kann ich schon jetzt sagen, eines der großartigsten Bücher des Jahres 2013, von einer höchst bewundernswerten Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Vergangenheit begleitet die Zukunft
von einer Kundin/einem Kunden am 11.05.2013

Das stellt auch Lena fest, als sie den Zeugen aus Wien heiratet. Warum stellt dieser auch das Hochzeitsalbum neben die Erinnerungen aus seiner Zeit in Auschwitz? Lena versucht den Heiner kennenzulernen, der er ist und der er war. Ein schwerer Weg für die beiden, denn der Schatten von Heiners Vergangenheit... Das stellt auch Lena fest, als sie den Zeugen aus Wien heiratet. Warum stellt dieser auch das Hochzeitsalbum neben die Erinnerungen aus seiner Zeit in Auschwitz? Lena versucht den Heiner kennenzulernen, der er ist und der er war. Ein schwerer Weg für die beiden, denn der Schatten von Heiners Vergangenheit liegt über ihrer gemeinsamen Zukunft. Die grausamen Fakten des zweiten Weltkrieges werden uns so nah vor Augen geführt, in all ihren schrecklichen Einzelheiten. Eine bewegende Geschichte, ein bewegender Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Schrecken verliert sich vor Ort

Der Schrecken verliert sich vor Ort

von Monika Held

(20)
eBook
Fr. 18.50
+
=
Die Fotografin - Psychothriller

Die Fotografin - Psychothriller

von B.C. Schiller

(24)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 23.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen