orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Schwarze Jäger aus Sachsen

Abenteuerlich und gefahrvoll ist Karl Schillings Weg zu den Lützowern. Napoleonische Söldner ermordeten den Bruder des sächsischen Infanteristen, und der kehrte den mit Frankreich verbündeten Truppen Friedrich Augusts von Sachsen den Rücken, um sich dem Freikorps anzuschliessen. Die Schwarzen Jäger (Lützower) hat er sich anders vorgestellt - aber dort gibt es den Onkel Max Schilling und den blutjungen Feldwebel Wilhelm Lanz, der ihm verstehen hilft, warum der preussische König ein starkes Freikorps fürchtet. Ein geheimer Auftrag führt beide in vom Feind besetztes Gebiet, und durch Zufall erfährt Karl, wer der Feldwebel Lanz wirklich ist ...
Das Buch erschien erstmals 1983 in der Reihe "Spannend erzählt" im Verlag Neues Leben Berlin.
LESEPROBE:
„Sie sind nur zu zweit!" Leonore meinte den Premierleutnant und den Husaren, der unten beim Wagen geblieben war, und sagte es auf eine Weise, dass es in Karl zündete. Die Gendarmen hielten sich im Hausinnern auf.
„Jetzt oder nie!", sagte Leonore.
Grabner und der Premierleutnant kamen ins Zimmer. Leonore trat auf Grabner zu, als wollte sie ihn begrüssen. Sie wich ihm aus, war mit zwei Schritten bei der Tür und verriegelte sie. Der Premierleutnant fuhr herum, da sass ihm das Messer an der Kehle. Es war eins derer, die noch neben den geleerten Abendbrottellern auf dem Tisch gelegen hatten. Schick wurde fahl, die Augen traten hervor. Ohne Widerstand zu wagen, liess er sich nach hinten zum Ofen drängen. Grabner, seiner Überraschung schnell Herr geworden, riss eine Gabel vom Tisch, richtete auch sie auf den Premierleutnant. Leonore, ebenfalls ein Messer in der Hand, stand an der Tür.
Karl befahl dem Premierleutnant, sich zu entkleiden. Die Messerspitze drückte auf dessen Adamsapfel. Verzerrten Gesichtsausdrucks gehorchte er.
Auch Schicks Hemd war zu Boden gesunken. Karl riss es hoch, machte sich mit dem Messer darüber her. Er zertrennte es so, dass breite Streifen entstanden. Wo der Stahl nicht durch das Leinen hindurchwollte, half er mit hastigem Reissen nach, dass ihm die Finger schmerzten. Mit den Bändern fesselte er dem Premierleutnant zuerst die Arme auf den Rücken; nachher band er ihn an den Ofen. Zuletzt stopfte er ihm den Mund mit einem Knebel.
In abgerissenen Sätzen stimmten sie sich über das weitere Vorgehen ab. Leonore verliess das Zimmer; Grabner und Karl, stumm vor Spannung, warteten am Fenster. Endlich trat sie unten aus dem Haus.
Portrait
Peter Löw
Geboren 1941 in Mittweida/Sachsen, drei Kinder, lebt in Mittweida.
Fernmeldebaumonteur und Hobby-Schreiber, Kurzprosa in der Presse und Mitarbeit in einem Zirkel Schreibender, verantwortlicher Redakteur der Monatszeitschrift "PODIUM" in Karl-Marx-Stadt.
Studium am Literaturinstitut in Leipzig, Leiter zweier Zirkel Schreibender, Kulturpolitischer Mitarbeiter in Hainichen.
Pressesprecher und persönlicher Referent des Landkreises Mittweida, Sicherheitsmitarbeiter und Eigen-Verleger.
Bibliografie:
Erzählungen und Kurzgeschichten in Zeitschriften, z. B. in "Temperamente"
Hörspiele für den DDR-Rundfunk, z. B. "Das Duell" (3. Preis eines DDR-Kurzhörspielwettbewerbs), "Bilanz im Kneipenkeller" (verfilmt)
Der Schwarze Jäger aus Sachsen, Berlin 1983
Krell - im Sog der Macht, Mittweida 2002
Der Zug der Blinden, Mittweida 2005
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 276, (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 26.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783863943028
Verlag EDITION digital
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34920092
    Das Vermächtnis von Südland
    von Liz Talhaearn
    eBook
    Fr. 15.90
  • 42379131
    Sharpes Ehre
    von Bernard Cornwell
    eBook
    Fr. 11.00
  • 34299372
    Der Schwarze Jäger aus Sachsen
    von Peter Löw
    eBook
    Fr. 8.90
  • 34014265
    Der letzte Kampf des Roderick MacKenzie
    von Martina Frey
    eBook
    Fr. 7.50
  • 44242113
    Der Koch der Hübschlerinnen
    von Georg Steinweh
    eBook
    Fr. 2.50
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 45594755
    Verlobung wider Willen
    von Sophia Farago
    eBook
    Fr. 7.50
  • 47527375
    Die Clifton-Saga 1-3: Spiel der Zeit / Das Vermächtnis des Vaters / - Erbe und Schicksal (3in1-Bundle) -
    von Jeffrey Archer
    (1)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Schwarze Jäger aus Sachsen

Der Schwarze Jäger aus Sachsen

von Peter Löw

eBook
Fr. 8.90
+
=
Imperium ohne Rätsel

Imperium ohne Rätsel

von Klaus Eichner

eBook
Fr. 9.50
+
=

für

Fr. 18.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen