orellfuessli.ch

Der schwarze Mandarin

Roman

Auf einer Forschungsreise durch das geheimnisvolle China verliebt sich der Ethnologe und Schriftsteller Hans unsterblich in die schöne Reiseleiterin Liyun. Ihre Liebe überwindet die Kluft zwischen den Kulturen, doch es gibt Mächte, die ihnen ihr Glück nicht gönnen. Die Triaden, die chinesische Verbrecherorganisation, die die Mafia an Grausamkeit weit übertrifft, hat es auf Hans und Liyun abgesehen. Wird es den beiden gelingen, im Kampf gegen die dunkle Übermacht ihr Leben und ihre Liebe zu retten?






Nachwort der Herausgeberin Dagmar Konsalik zu »Der schwarze Mandarin«


Die richtige Mischung aus Realität und Fiktion hat wesentlich zum Erfolg meines Vaters beigetragen. Der Hintergrund, vor dem seine Geschichten spielten, wurde im Laufe der Jahre immer wichtiger. Teilweise recherchierte er für seine Stoffe bis zu drei Jahre. Er unternahm viele Reisen, eine führte ihn in die chinesische Stadt Kunming, wo er die Chinesin Ke Gao kennenlernte, die unser aller Leben verändern sollte. Sie war seine Fremdenführerin und Dolmetscherin bei einer seiner Recherchereisen durch China. Ke Gao wurde ihm damals vom Ministerium in Peking zugeteilt und führte ihn in Gegenden, in denen noch nie eine „Langnase“ war. Sie wurde die Liebe seines Alters. Und sie inspirierte ihn zu dem Roman Der schwarze Mandarin – die Geschichte über eine Liebe zwischen zwei Kulturen vor dem Hintergrund des organisierten Verbrechens. Für mich war klar, dass dies einer der vier Stoffe sein würde, den ich im Rahmen der Konsalik-Collection für die ARD 1997 koproduzieren wollte, denn er trug sehr starke autobiografische Züge. Im Film wird der China bereisende Schriftsteller bzw. Kriegsberichterstatter – auch ein Beruf, den mein Vater während des Krieges ausübte – gespielt von einem der Superstars der internationalen Kinoszene, Jürgen Prochnow. Auch er Deutscher mit beachtlichen Auslandserfolgen. Ich sah Parallelen und war sehr stolz, ihn für diese Rolle gewinnen zu können. Ich wechselte endgültig das Medium, vom Buch zum Film. Die Filmversion vom Schwarzen Mandarin heisst übrigens Liebe im Schatten des Drachen.


Portrait
Heinz G. Konsalik, Jahrgang 1921, stammte aus Köln. Nach dem Abitur studierte er in Köln, München und Wien Theaterwissenschaften, Literaturgeschichte und Germanistik. Während des Zweiten Weltkriegs wurde er an der Ostfront schwer verwundet. Nach 1945 arbeitete Konsalik zunächst als Dramaturg und Redakteur, seit 1951 war er als freier Schriftsteller tätig. Seit dem »Arzt von Stalingrad« wurde jedes seiner Bücher ein Bestseller. Bis zu seinem plötzlichen Tod am 5. Oktober 1999 schrieb Heinz G. Konsalik 154 Romane, die in 46 Sprachen übersetzt und mehr als 88 Millionen Mal verkauft wurden. Damit ist Konsalik der national und international meistgelesene deutschsprachige Schriftsteller der Nachkriegszeit.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Erscheinungsdatum 14.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641134600
Verlag Heyne
eBook (ePUB)
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38696153
    Mayday Mayday
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 40050430
    Das Regenwald-Komplott
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 40050434
    Das goldene Meer
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 38696439
    Unternehmen Delphin
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 38696445
    Gold in den roten Bergen
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 38696157
    Die Gutachterin
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 40050440
    Wie ein Hauch von Zauberblüten
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 38696124
    Das gestohlene Glück
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 38696413
    Die Liebenden von Sotschi
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90
  • 40050433
    Der Fluch der grünen Steine
    von Heinz G. Konsalik
    eBook
    Fr. 5.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der schwarze Mandarin

Der schwarze Mandarin

von Heinz G. Konsalik

eBook
Fr. 5.90
+
=
Der Leibarzt der Zarin

Der Leibarzt der Zarin

von Heinz G. Konsalik

eBook
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 11.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen