orellfuessli.ch

Der Schwimmer

(1)
Damaskus: Das Kind in seinen Armen hat hohes Fieber, atmet kaum noch. Im nächsten Moment explodiert eine Bombe: Die Frau, die er liebt, stirbt. Doch der Anschlag galt ihm. Dem amerikanischen Agenten.
Brüssel: Im Haifischbecken der Politiker und Lobbyisten bewegt sich EU-Referentin Klara Walldéen mühelos. Doch dann begegnet die junge Schwedin Mahmoud wieder, einem erfolgreichen Politologen, ihrer grossen Liebe. Er besitzt Informationen, die seinen Tod bedeuten können. Und auch Klaras.
Arkösund & Sankt-Anna-Schärengarten: Ihr Fluchtpunkt. Hier ist Klara aufgewachsen. Hier gibt es Menschen, so rau wie die Natur. Auf die Verlass ist. Ganz gleich, wie hoch die Wellen schlagen.
Langley: Der amerikanische Agent ist der Einzige, der Klara retten kann. Ein Mann, der bei seinen Einsätzen alles vergessen wollte: die Vergangenheit. Die Schuld. Sein Kind, das er nie wieder gesehen hat. Und der nur an einem Ort Ruhe findet. Im Wasser. Während er seine Bahnen schwimmt. Zug um Zug.
Der Auftakt der Reihe um Juristin Klara Walldéen erscheint in 27 Ländern.
«Eines unserer Lieblingsbücher dieses Jahr.» (Magasinet Paragraf)
«Hervorragend geschrieben, unglaublich spannend.» (Skånska Dagbladet)
«Inmitten atemloser Spannung schafft Zander glaubwürdige Charaktere.» (Dalarnas Tidning)
«Ein rasanter Thriller.» (Borås Tidning)
«Ein bemerkenswertes Debüt.» (Göteborgs-Posten)
Rezension
Spannend, lesenswert.
Portrait
Joakim Zander, 1975 in Stockholm geboren, wuchs in Söderköping an der schwedischen Küste auf und lebte in Syrien, Israel und den USA. Er studierte Jura in Uppsala, promovierte in Maastricht und arbeitete danach für das Europäische Parlament und die Europäische Kommission in Brüssel und Helsinki. Derzeit lebt er mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Lund. Sein Debütroman «Der Schwimmer» erscheint in 30 Ländern und ist ein internationaler Bestseller, eine US-Verfilmung ist geplant. «Der Bruder» ist der zweite Band in der Reihe um Klara Walldéen und wurde für den Schwedischen Krimipreis nominiert.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644529113
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 3.190
eBook (ePUB)
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44140423
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 25425702
    Schafkopf
    von Andreas Föhr
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 43971349
    Unschuldig
    von Thorsten Siemens
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29132207
    Sanctus
    von Simon Toyne
    (2)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 40406447
    Am Limit
    von David Baldacci
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41198349
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (23)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 41548457
    Blutiger Winter / Inspektor Akyl Borubaev Bd.1
    von Tom Callaghan
    (3)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39272211
    Asphaltengel
    von Johanna Holmström
    eBook
    Fr. 10.00
  • 36916396
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (22)
    eBook
    Fr. 11.50

Buchhändler-Empfehlungen

„nordischer Agententhriller“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Zum schnell Weglesen ist der wirtschaftspolitisch angehauchte Krimi ganz gut gelungen. Allerdings ist für einen Krimifan der Plot ziemlich schnell durchschaubar, es gibt keine grossen Spannungsbögen, die sich aufbauen. Zum schnell Weglesen ist der wirtschaftspolitisch angehauchte Krimi ganz gut gelungen. Allerdings ist für einen Krimifan der Plot ziemlich schnell durchschaubar, es gibt keine grossen Spannungsbögen, die sich aufbauen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39763470
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 30612166
    Gier
    von Arne Dahl
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 36415121
    Der Afghane
    von Frederick Forsyth
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41655710
    Verschwörung
    von David Lagercrantz
    (9)
    eBook
    Fr. 21.90
  • 29692527
    Sterblich
    von Thomas Enger
    (5)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 29237078
    Der Regler
    von Max Landorff
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41531686
    Das Büro der einsamen Toten
    von Britta Bolt
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39316352
    Der Code
    von Fredrik T. Olsson
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 31371683
    Die Dunkle Seite
    von Frank Schätzing
    eBook
    Fr. 13.50
  • 41064393
    House of Cards
    von Michael Dobbs
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40317640
    Das Mädchen, das verstummte
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39272213
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (4)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 01.09.2014

"Ihre Großmutter hatte dieselben eisblauen Augen wie ihr Großvater. Sie hätten Geschwister sein können, aber darüber machte man hier draußen im Schärengarten keine Scherze. Ihr Gesicht wies ein paar Linien, aber keine Falten auf. Niemals Schminke, nur Sonne, Salzwasser und Lachen, lautete die Devise. Sie schien keinen Tag älter... "Ihre Großmutter hatte dieselben eisblauen Augen wie ihr Großvater. Sie hätten Geschwister sein können, aber darüber machte man hier draußen im Schärengarten keine Scherze. Ihr Gesicht wies ein paar Linien, aber keine Falten auf. Niemals Schminke, nur Sonne, Salzwasser und Lachen, lautete die Devise. Sie schien keinen Tag älter als sechzig zu sein, würde aber in ein paar Monaten fünfundsiebzig werden." Dorthin flüchtet Klara, wenn sie Auszeit von ihrem aufreibenden Beruf braucht. Immer, wenn es ihr Terminkalender erlaubt, verschwindet sie für ein paar Tage in diese abgeschiedene Gegend ihrer Kindheit. Ihre Großeltern und ihr Jugendfreund Bosse Bengtsson sorgen dafür, dass Klara die Bodenständigkeit nicht aus den Augen verliert. Aus den Augen verloren hatte sie aber sehr wohl ihre große Liebe Mahmoud. Eine Beziehungspause hat ihr Mahmoud, ein erfolgreicher Politologe damals vorgeschlagen. Unzählige Gründe nannte er, aber nicht die Wahrheit. Die hat er Klara verschwiegen. Das ist jetzt 3 Jahre her. Klara arbeitet mittlerweile in Brüssel Sie ist schwedische Referentin im Haifischbecken der EU. Eines Tages läuft ihr dort Mahmoud über den Weg. Auf das E-Mail von ihm hat sie noch immer nicht geantwortet. Er besitzt Informationen, die seinen Tod bedeuten können. Und auch Klaras............ "Der Schwimmer" von Joakim Zander ist sehr spannende Krimilektüre

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Polit- und Agententhriller mit Tiefgang und einer dichten Atmosphäre. Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Intelligenter Politthriller, der in Syrien, Brüssel und Schweden spielt. Brisante Informationen gelangen in falsche Hände, die Agenten gehen über Leichen, um sie zurückzubekommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Thriller der Extraklasse. Veteran des Geheimdienstes wird wieder aktiv, um den vor vielen Jahren geschehenen Mord an seiner Frau aufzuklären.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein sehr faszinierender, mitreiߟender Politthriller, der hauptsächlich in Belgien und Schweden spielt. Man fiebert mit den Charakteren mit und vergisst beim Lesen fast das Atmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwimmen als Mittel zum Vergessen
von Wortschätzchen am 20.10.2014
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

In Damaskus explodiert eine Autobombe und tötet die Frau, die er liebt – der amerikanische Agent konnte seine Tochter retten, gibt sie jetzt aber weg, um sie weiterhin schützen zu können. Jahre später begegnet Klara Waldéen in Brüssel ihrer großen Liebe Mahmoud wieder. Clara ist EU-Referentin, Mahmoud ist Politologe. Beide... In Damaskus explodiert eine Autobombe und tötet die Frau, die er liebt – der amerikanische Agent konnte seine Tochter retten, gibt sie jetzt aber weg, um sie weiterhin schützen zu können. Jahre später begegnet Klara Waldéen in Brüssel ihrer großen Liebe Mahmoud wieder. Clara ist EU-Referentin, Mahmoud ist Politologe. Beide geraten in große Gefahr, weil Mahmoud Informationen besitzt, die beide das Leben kosten können. Klara flieht nach Schweden, dorthin, wo sie aufgewachsen ist. Ein einziger Mann kann sie retten. Ein Mann, der beim Schwimmen seine Vergangenheit verabeiten und verdrängen kann – der amerikanische Agent. Das Hörbuch ist genial gemacht. Ulrike Hübschmann, die ich als Sprecherin sowieso sehr schätze, und Reinhard Kuhnert (den ich bisher leider noch nicht als Sprecher kannte) lesen es fantastisch ein. Zeiten, Personen und Orte kann man so besser trennen als beim Lesen. An dem jeweiligen Sprecher kann man sich da sehr gut orientieren. Obwohl „Der Schwimmer“ das typisch melancholische schwedischer Autoren mit sich bringt, ist dieser Politthriller so spannend, dass ich kaum aufhören konnte, das Hörbuch zu genießen. Höre ich normalerweise immer häppchenweise, so halbe Stunden etwa, blieb ich hier dran: nach vier Tagen war das Hörbuch gehört und ich total aufgewühlt. Die Szenen sind so bildlich dargestellt, dass man sie geradezu vor Augen hat, mit Klara nach Lösungen sucht, mit ihr auf der Flucht ist, sie überall begleitet und über die Entdeckungen genauso schockiert und erstaunt wie sie ist. Selten habe ich einen schwedischen Thriller so genossen – und das bei einer gekürzten Lesung! Mir fehlt nirgendwo der Sinn, ich empfinde keinerlei Lücken in der Story. Die 444 Minuten, die auf 6 CDs sind, waren von Anfang bis Ende für mich ein Hochgenuss. „Der Schwimmer“ ist der Debütroman von Joakim Zander – aber ich bin mir sicher, da werden noch weitere Thriller folgen und die Bestsellerlisten stürmen. Mit diesem Hörbuch habe ich meine lästigen Hausarbeiten mit Schwung erledigt – das macht Laune! Dafür 5 glänzende Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hochspannender und intelligenter Polit-Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Greven am 30.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Der Debütroman von Joakim Zander ist der Auftakt einer Reihe um die Juristin Klara Waldéen, die unvermutet in gefährliche Netzwerke gerät. Das Buch vor mich allem von seiner sprachlichen Seite absolut beeindruckt. Die Hauptakteure und ihre Verwicklungen werden in kurzen Abschnitten zuerst nur angedeutet und im Laufe des Buch immer... Der Debütroman von Joakim Zander ist der Auftakt einer Reihe um die Juristin Klara Waldéen, die unvermutet in gefährliche Netzwerke gerät. Das Buch vor mich allem von seiner sprachlichen Seite absolut beeindruckt. Die Hauptakteure und ihre Verwicklungen werden in kurzen Abschnitten zuerst nur angedeutet und im Laufe des Buch immer klarer. Die Texte haben es in sich, die Sprache verändert sich jeweils in Nuancen je nachdem, um wen es gerade geht. Die jeweiligen Eindrücke und Atmosphäre sind so eindringlich, dass man das Buch nicht mehr aus Hand legen möchte. Langsam wird ein Netzwerk zwischen den Personen sichtbar, dass sich gefährlich eng immer mehr um Klara zusammenzieht. Die Auflösung am Ende ist so eng an der Realität, dass sie mit dieser geradezu verschwimmt - dies ist die zweite ganz besondere Qualität dieses spannenden Polit-Thrillers. Fazit: Ein hochspannender, sprachgewandter und intelligenter Thriller, der ohne blutige Schockelemente auskommt - dafür von mir 5 Punkte und eine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überaus spannend und nah an der Realität(?)
von Xirxe aus Hannover am 29.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dass der Krieg ein schmutziges Geschäft ist, dürfte allgemein bekannt sein. Aber sooo schmutzig? Joakim Zander stellt in seinem Erstling eine Seite der privatisierten Kriegsmaschinerie dar, von der man nur hoffen kann dass sie der Phantasie des Autors entspringt. Da dieser jedoch aus dem Milieu kommt in dem sich... Dass der Krieg ein schmutziges Geschäft ist, dürfte allgemein bekannt sein. Aber sooo schmutzig? Joakim Zander stellt in seinem Erstling eine Seite der privatisierten Kriegsmaschinerie dar, von der man nur hoffen kann dass sie der Phantasie des Autors entspringt. Da dieser jedoch aus dem Milieu kommt in dem sich große Teile der Geschichte abspielen, ist wohl eher das Gegenteil zu befürchten. Erzählt wird aus unterschiedlichen Perspektiven: Da ist zum Einen der amerikanische Agent, der vor rund 30 Jahren selbst nur knapp einem Attentat entgangen ist, aber dabei seine Freundin und Mutter ihres gemeinsamen erst vor kurzem geborenen Kindes verloren hat. Dann gibt es Klara, eine junge schwedische Juristin, die in Brüssel Karriere macht. Mahmoud, der Mann den Klara während ihres Studiums über alles liebte und der sie scheinbar grundlos verließ. George, für den Geld und Karriere alles zu sein scheint. Und diverse weitere Personen, die mehr oder weniger wichtiger für den Fortgang der Geschichte sind. Dreh- und Angelpunkt von Allen wird Klara, an die Mahmoud sich wendet, als er unverschuldet in einen Mord verwickelt wird und an Unterlagen gerät, die höchste Regierungskreise und Geheimdienste in die Hände bekommen möchten und dabei vor nichts zurückschrecken. Klara hilft ihm, findet sich selbst plötzlich als Ziel diverser Mordanschläge wieder und macht die Feststellung, dass sie nichts und niemandem mehr trauen kann. Bis auf die Geschichte des Amerikaners spielt sich beinahe alles in nicht einmal einer Woche ab, das Tempo ist überaus rasant. Schnelle Wechsel der Örtlichkeiten, verschiedene Perspektiven folgen rasch aufeinander - man sieht den Film geradezu schon vor sich. Ich vermute, er wird nicht lange auf sich warten lassen ;-) Doch bis dahin ist das Buch in jedem Fall zu empfehlen. Ein spannender Thriller, der vermutlich (befürchte ich) nicht so weit von der Realität entfernt ist, wie es zu wünschen wäre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Äußerst spannend geschrieben, mit vielen Szenenwechseln, die der Dynamik der Handlung gerecht werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Joakim Zander punktet mit einem anspruchsvollen, eindringlichen Schreibstil und mit einer Geschichte, die beängstigend nah an der Realität liegt. Leider teils vorhersehbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ungewöhnlich im Aufbau, eher spannendes Polit-Puzzle als Schwedenkrimi!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Krimi, der von Agenten, Islamisten, politischem Mord und einer Familiengeschichte handelt, die sich über den Nahen Osten, die USA bis Schweden zieht. Klasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Feinste schwedische Krimilektüre mit viel Agententhrill
von Silke Schröder aus Hannover am 01.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Joakim Zander lässt seinen hochspannenden Agententhriller gleich an mehreren Orten spielen: von Damaskus bis Brüssel, Langley, Paris und den schwedischen Schären-Inseln ist alles dabei. Klar, dass sich der Autor dabei auch auf aktuell-politische Entwicklungen in den Krisengebieten der Welt, insbesondere in Afghanistan bezieht. Dazu switcht er gekonnt zwischen den... Joakim Zander lässt seinen hochspannenden Agententhriller gleich an mehreren Orten spielen: von Damaskus bis Brüssel, Langley, Paris und den schwedischen Schären-Inseln ist alles dabei. Klar, dass sich der Autor dabei auch auf aktuell-politische Entwicklungen in den Krisengebieten der Welt, insbesondere in Afghanistan bezieht. Dazu switcht er gekonnt zwischen den verschiedenen Zeiten, Erzählperspektiven und Handlungssträngen hin und her. So entwickelt sich umgehend eine hochspannende Dringlichkeit, die die Story mit hohem Tempo vorantreibt. Als Ich-Erzähler setzt Zander eine Person ein, die zwar eine entscheidende Rolle spielt, aber durchaus nicht im Mittelpunkt steht. Dieser Platz ist einer jungen Frau vorbehalten, die sich aus purer Notwendigkeit zur toughen Heldin entwickelt – und die nach und nach ein dunkles Geheimnis aufdeckt, das der amerikanische Geheimdienst viel lieber für sich behalten würde. Joakim Zanders “Der Schwimmer” ist feinste schwedische Krimilektüre mit viel Agententhrill.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mir hat die Spannung gefehlt. Habe mich regelrecht durch das Buch gequält.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ermüdend
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweiz am 22.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

...absolut, völlig und komplett übertreibender Schreibstil. Oft Wiederholungen. Wiederholungen. Ewige Wiederholungen bis zur letzten Unendlichkeit... Story an sich ist nicht schlecht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Schwimmer

Der Schwimmer

von Joakim Zander

(1)
eBook
Fr. 11.00
+
=
Der Bruder

Der Bruder

von Joakim Zander

eBook
Fr. 14.00
+
=

für

Fr. 25.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen